noch eine Alrike

Und noch eine Dame aus der so exotischen, im Internet überaus selten sichtbaren Gruppe der Frauen zwischen 30 und 80. :) Bisher habe ich immer abwechselnd gezeichnet: eine Frau, ein Mann, eine Frau, ein Mann... Aber ich glaube, ich werde bewusst ein Ungleichgewicht in Kauf nehmen und anteilig etwas mehr Frauen portraitieren. Nämlich genau jene, die nicht mehr so richtig jung aber eben auch noch keine Greisinnen sind. Männer aus dieser Altersgruppe findet man bei Pinterest etc. nämlich schon eher als Frauen. :S

Comments 5

  • Sie macht auf mich den Eindruck einer Amme. Vielleicht auch durch das Travia-Symbol evoziert.


    Auf jeden Fall: ein tolles Bild!


    Nimmst du eigentlich momentan Aufträge an? Also für Privatpersonen, die sich gern mal ihren Charakter zeichnen lassen würden?

    Like 1
    • Dankeschön. :) Nein, momentan nicht. Meine To-Do-Liste ist insgesamt relativ voll und ich kenne mich: Ich brauche das Malen zu 95% als Hobby und Ausgleich zur "echten" Arbeit. ;) Um meinen Seelen-Akku wieder aufzuladen, ist es mir wichtig, mir den Freiraum zu erhalten um genau das malen zu können, was ich gerade möchte und was mir gut tut. Und die restlichen 5% Kapazität sind erstmal auf längere Sicht verplant.

    • Alles klar. =o) Sollte sich das ändern, melde dich gern bei mir.

      Like 1
  • Gefällt mir sehr, sehr gut. Sowohl die Frau, die mir sehr sympathisch ist, passend zum Travia-Anhänger, als auch der Zeichenstil. Insbesondere die Augenpartie und die Haare sind toll. Aber auch wie du die Struktur im Stoff der Kleidung andeutest.

    Like 1
  • Das Bild gefällt mir (wie eigentlich immer bei Deinen Bildern) sehr, sehr gut.

    Gerade das hier erinnert mich an die Photographien von Bauersfrauen so aus den 1910er, 20er bzw. 30er Jahren.

    Besonders schön ist das Gänseamulett.

    Like 1