Schleiereule

Ein ganz besonders elegantes Hexentier.

Aber für mich persönlich ist der Kontext ein anderer: Meine Heldin hat kürzlich herausgefunden, dass die Eule ziemlich sicher das heilige Tier Madas ist. Das ist natürlich nicht kanonisch, sondern SL-Eigenkreation. Finde ich aber sehr passend. Insbesondere die Schleiereule finde ich schön stimmig, weil sie auch noch so ein schön symbolisches "Mondgesicht" hat. ^^

Comments 14

  • Meine ganzen Vorredner haben ja schon alles gesagt. Was soll ich denn da noch sagen?

    Mir bleibt nur mich anzuschließen, ganz große Kunst. Zum hundertsten Mal, Dankeschön das du deine tollen Bilder mit uns teilst.

    Like 1
    • Das ist sehr lieb von dir. 😊 Positives Feedback ermutigt mich immer und da freue ich mich natürlich.

  • Du bist eine unglaubliche Künstlerin, einfach toll, liebe Sarafina.

    <3

    Like 2
  • Einfach nur wunderschön :)

    Like 2
  • Ich liebe Eulen - und das bereits vor HarrysitztaufdemPott.

    Und da sieht so natürlich aus, das ich vermuten mag, das es nach einem Foto entstanden sein mag.

    Wunderschön auch der stimmungsvolle Waldhintergrund mit dem Mond inkl. Wolken.

    Toll!

    Like 2
  • Ein wunderschönes Bild!
    Wäre vom Motiv und von der Farbgebung her perfekt für meine Mutter.

    Like 2
  • Ein sau cooles Bild für eine sehr coole Idee:

    Quote

    dass die Eule ziemlich sicher das heilige Tier Madas ist.

    (Kennt jemand btw. eine kanonische Setzung zu ihrem Tier?)

    Like 1
    • Das jetzt zwar nicht, aber Mada wird in vielen Kulturen mit Aspekten wie Schlaf, Nacht und natürlich vor allem Mond in Verbindung gebracht - dazu passt die nachtaktive Eule schon mal sehr gut. Die Eule wiederum steht irdisch wie aventurisch für Weisheit (gerade als Zeichen der Athena). Da Mada eine Art Prometeus-Rolle hat, die den Menschen eine Fähigkeit zur Selbstbestimmung gebracht hat, passt auch das recht gut. Für am wichtigsten aber halte ich die Tatsache, dass es Eulen mit Magiegesprür gibt, die von Hexen für das Ritual des Eulenkusses gezielt gesucht werden. Als Eulenkuss wird ein hexisches Ritual bezeichnet, bei der sich die Tochter Satuarias vorsichtig aber bestimmt einer Eule mit Magiegespür nähert, in der Hoffnung, dass diese sie berührt, aber nicht angreift. Wird sie nur mit den Flügeln gestreift, soll das ihre Weisheit mehren. Damit ist auch der Bezug zur Magie gegeben. Ich muss sagen, die oder der SL hat hier in meinen Augen eine sehr passende und plausible Wahl getroffen.

      Thanks 2
    • Zufällig bin ich gerade darauf gestoßen:

      Im Dorf Zippeldinge wird Madavia zusammen mit Travina als ihre Schwester verehrt, die zusammen über Himmel und Erde herrschen. Dabei wird Madavia als Eule dargestellt.

      Damit gibt es sogar eine kanonische Setzung! ^^

      Like 2
    • Oh, wie cool!! :love: Was ist denn die Quelle davon?

    • Ich habe das aus dem oben verlinkten Wiki-Eintrag. Aber ich habe mal etwas recherchiert und bin hierauf gestoßen:


      "'In Zippeldinge sah ich Darstellungen der Göttin des Herdfeuers in Adlerform, ähnlich der Bildersprache der barbarischen Stämme der südlichen Gebirge mit ihrem Geisterglauben. Und entgegen des Edikts des weisen Silem Horas verehren sie Travia hier als Göttermutter Travina und als Sonnenträgerin, die gemeinsam mit ihrer Schwester Madavia (sic!), als mächtige Eule dargestellt, über Himmel und Erde herrscht. Ich werde gleich morgen eine Notiz an das Zwölfgötterkolleg verfassen.'

      -Tagebucheintrag eines unbekannten Geweihten, aufgefunden als Windschutz in einem Fensterladen"

      (Schild des Reiches S. 22)


      Die Wiki-Avanturica nennt aber auch Aventurische Tiergefährten Seite 110 (heiliges Tier).

      Thanks 1
  • Meine Jägerin will sie kraulen. :love:

    Like 2
  • Welche Hexe wohl von diesem schönen Tier geküsst wird?

    Like 2