Neues DSA-Fluff-Crowdfunding angekündigt - Was wirds?

  • Facebook und der letzten Redax-Insight auf YT und Twitch zu Folge steht für die Zeit nach der (allem Anschein nach pünkltichen) Sonnenküste-Auslieferung das nächste CF in den Startlöchern.


    Bekannt gegeben wurde folgendes:

    1. DSA (offensichtlich)

    2. Flufffokus (ich lese das mal als innerwelctlichen Fluff und keine Metabände über die Geschichte von DSA oder so)

    3. Es ist KEINE RSH

    4. Die beteiligten Autoren sind schon (zumindest teilweise) angeheuert und fanden's (angeblich) ziemlich cool


    Aber was wird's dann? Lasst mal eure Wünsche, Ideen und Co hören.


    Ich werfe mal - ohne jegliche Wünsche und Belege und aus purem Wunschverhalten - das große "DSA-Metaplot-Crowdfunding" in den Raum: Ein Band zu Sternenfall und Karmakorthäon inkl. Spielhilfe, eine Abenteueranthologie zu dem Kontext, ein paar passende Heldenwerke, vielleicht direkt Schatten der Macht hier einbauen oder direkt ne neue Kampagne.

  • ich fände nen Akademieband schön. Wo alle Magierakademien mit je 3-5 Seiten beschrieben werden.

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Ein Band zum Sternenfall, seine realistischen Auswirklungen auf Bevölkerung und Glaubenkrisen wäre nicht nur toll sondern längst überfällig.

    Ansonsten her mit Abenteuern ... was braucht ein Held mehr? ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • ich fände nen Akademieband schön. Wo alle Magierakademien mit je 3-5 Seiten beschrieben werden.

    Die Seitenzahl wäre zu kurz. Eher 8-10 Seiten. Und nein, das ist ausdrücklich keine Bestätigung deiner Hypothese.

    "Die Kinder des 23. Ingerimm"

    Blog zum Projekt

    Produktseite im Scriptorium (Kurzgeschichtenanthologie)

    Produktseite im Scriptorium (Spielhilfe)

    Link zum Orkenspalterdownload der Kurzgeschichten-Anthologie

    Link zum Orkenspalterdownload der Spielhilfe

    --------------------------------------------------------------------------

  • Ah - endlich kommt die Fasar-Stadtspielhilfe. ;)


    Ernsthaft gesagt, hab ich keine Ahnung was es wird, bin aber sehr gespannt.

    Fände alle bisher genannten Möglichkeiten interessant, und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten.

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

  • ich fände nen Akademieband schön. Wo alle Magierakademien mit je 3-5 Seiten beschrieben werden.

    Die Seitenzahl wäre zu kurz. Eher 8-10 Seiten. Und nein, das ist ausdrücklich keine Bestätigung deiner Hypothese.

    Mit 39 (?) bestehenden Akademien kann man daraus ja schonmal die Seitenzahl raten. Gut 350?

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum

  • Der ominöse dickste DSA-Band aller Zeiten? Mir spukt da noch irgendsowas durch die Gehirnwindungen. Aber was könnte es sein?


    *grübel*


    Vielleicht endlich eine Hochelfen-Spielhilfe (quasi als Settingbeschreibung)?

  • Einen Hexenband gab es noch nicht. Das fände ich super.


    Vielleicht werden es auch je ein Band zu Hexen, Magier und Druiden. Oder gar etwas zu den Kirchen. Aber die sind mit den Vademecums gut versorgt.


    Oder es werden fünf Bände über die bedeutenden Familien Aventuriens.

  • Muß du Salz auf die Hexenband-Wunde streuen!?


    Es wird wohl eher ein Sonderband, und das klingt nicht nach bekannten Professionen oder Kulten.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Oder es werden fünf Bände über die bedeutenden Familien Aventuriens.

    Ein großer NSC-Band, mit Abenteuern diese kennenzulernen wäre doch was - eventuell auch als Teil eines Sternenfalls-CF prägenden Personen.

  • Ich werfe mal - ohne jegliche Wünsche und Belege und aus purem Wunschverhalten - das große "DSA-Metaplot-Crowdfunding" in den Raum: Ein Band zu Sternenfall und Karmakorthäon inkl. Spielhilfe, eine Abenteueranthologie zu dem Kontext, ein paar passende Heldenwerke, vielleicht direkt Schatten der Macht hier einbauen oder direkt ne neue Kampagne.

    Dahin gehen auch meine Tipps. Oder Ulisses führt uns komplett an der Nase herum und es ist etwas GAAAANZ anderes :evil:

    Ich sehe es durchaus als möglich an, dass auch Banner der Treue in dem Zusammenhang erscheinen könnte (siehe mein Beitrag dort im Thread).


    ich fände nen Akademieband schön. Wo alle Magierakademien mit je 3-5 Seiten beschrieben werden.

    Da wurde erst letztens gesagt, dass da noch nichts konkret in Planung ist. Halte ich somit eher für ausgeschlossen. UND so etwas gab es auch schon mal. Auch das schließt es eigentlich aus.


    Der ominöse dickste DSA-Band aller Zeiten? Mir spukt da noch irgendsowas durch die Gehirnwindungen. Aber was könnte es sein?


    *grübel*


    Vielleicht endlich eine Hochelfen-Spielhilfe (quasi als Settingbeschreibung)?

    Nee, der dickste Band wird eine Publikationshistorie usw. Also alles kein Fluff und hier nicht passend :)


    Ah - endlich kommt die Fasar-Stadtspielhilfe. ;)

    SSHs sind leider auch ausgeschlossen - so etwas gab es schon. Wenn dann als Begleitprodukt. Aber das wäre etwas groß denke ich. Höchstens noch Vinsalt zu Banner der Treue 8o

  • Sternenfall und Zeitenwende wäre begrüßenswert, doch denke ich, dass dies zu vielfältig, zu zersplittert wäre es für ganz Aventurien darzustellen.


    Wie war das Zitat? "Das noch namenlose CF.." oder so ähnlich.


    Ich tippe daher mal auf einen Fluffband über aventurische Geheimkulte - bzw. vom 12-Götter-Pantheon abgelehnter Götterkulte. Ein CF zum NL könnte man zwar machen, doch wäre dies nur viel Copy & Paste, da ich denke, dass es zu dem 13. schon sehr viel Material gibt. Daher vermute ich, dass es eher mehr Hintergrundmaterial zu Shinxir, Numinoru, Rur-Gror (jaja), mehr-fallen-mir-gerade-nicht-ein, und deren Geschichte und Verehrungen geben könnte.

  • Es hieß im Redax Insight auch noch "Das noch namenlose Crowdfunding". Also irgendwas mit dem Goldenen Gott vermute ich schon.

    Aber ich glaube, dass das eher ein Hinweis auf eins der Nebenprodukte war. Also das namenlose Vademecum. Denn es hieß auch, dass es wohl wieder mehrere Produkte geben wird. Manche vielleicht auch mit Regeln. Vademecum hatten ein paar schon Liturgien drin, vielleicht auch hier?


    Mein großer Wunsch wäre ja, der Fluffband zu den Zauberklassen zur Ergänzung zu Aventurische Magie 1-3. Halte ich auch für möglich, auch wenn der Namenlose dann halt "nur" reingeworfen wäre.


    Vielleicht endlich eine Hochelfen-Spielhilfe (quasi als Settingbeschreibung)?

    Ne das würde ja quasi ausgeschlossen als vorher schon nach Elfen und Zwergenspielhilfen gefragt wurde und gesagt wurde, aktuell ist da Nichts in Arbeit.


    Sternenfall und Zeitenwende wäre begrüßenswert, doch denke ich, dass dies zu vielfältig, zu zersplittert wäre es für ganz Aventurien darzustellen.


    Wie war das Zitat? "Das noch namenlose CF.." oder so ähnlich.


    Ich tippe daher mal auf einen Fluffband über aventurische Geheimkulte - bzw. vom 12-Götter-Pantheon abgelehnter Götterkulte. Ein CF zum NL könnte man zwar machen, doch wäre dies nur viel Copy & Paste, da ich denke, dass es zu dem 13. schon sehr viel Material gibt. Daher vermute ich, dass es eher mehr Hintergrundmaterial zu Shinxir, Numinoru, Rur-Gror (jaja), mehr-fallen-mir-gerade-nicht-ein, und deren Geschichte und Verehrungen geben könnte.

    Naja theoretisch steht in "Aventurische Bibliothek" das Inworld Buch "Streng Geheim!" drin. Und das befasst sich mit Geheimbünden, wenn auch teils mit viel Verschwörungstheorie Übertreibung.

    Aber wäre trotzdem witzig so ein Buch in real gedruckt zu bekommen. :thumbup:

  • Ein gut gemachter Band zum Sternenfall mit allem Drum und Dran wäre cool. Da würde ich Geld drauf schmeißen. Aber nach den Enttäuschungen der jüngeren Zeit glaube ich nicht dran, dass außer viel Marketing-Tamtam was Interessantes und Brauchbares bei herum kommt.

  • Persönlich würde ich auch am ehesten auf einen Metaplot-Band tippen. Ich finde vor allem die Aussage wichtig, das es etwas vollkommen neues ist, mit dem "theoretisch" jeder DSA-Spieler etwas anfangen kann. Wir hatten schon RSHs, Akademiebände, Stadtbücher und Boxen wie auch Setting-Boxen wie jene für die dunklen Zeiten. Was wir aber noch nie hatten, war eine echte Metaplot-Box. Das der Sternenfall das große Thema von DSA5 sein soll, ist vermutlich den meisten bekannt und trotzdem gibt es ja nicht zu Unrecht Kritik, das für ein so großes Thema, wir recht wenig davon mitbekommen.


    Ich würde mir da eine Setting-Box vorstellen die genauer auf die Hintergründe und den Ablauf des Sternenfall eingeht. Eine Box die uns Spielern eventuell sogar ein wenig den angedachten Masterplan des Sternenfall offenlegt. Entgegen von Abenteuern, die uns mit dem Thema konfrontieren, wird die Box ein reines Hintergrund-Werkzeug das weitestgehend ohne Regeln auskommen kann. Es gibt Spielleitern, wie auch Spielern, einfach Material an die Hand, um leichter eigene Abenteuer und Geschichten im Rahmen des großen Metaplot zu erzählen. Und der Verzicht auf Regeln in dem Band (oder Box), würde es obendrein sogar Editionsübergreifend interessant machen.


    Dafür würde sich dann als Zusatzprodukte perfekt Abenteuer wie "Banner der Treue" anbieten. Auch ein Namenlos-Vademecum, das ja schon oft gewünscht wurde, wäre hier perfekt untergebracht. Das wäre dann wirklich etwas vollkommen neues, das wir so noch nie in DSA hatten.


    Aber vielleicht wird es ja auch etwas vollkommen anderes... :)

  • Naja gehen wir mal umgekehrt an die Sache ran. Was kann es schon mal nicht sein?


    - Hauptsächlich Fluff, also kein Aventurisches Kompendium 3, Aventurische Meisterschaft 2, Aventurische Magie 4 oder Aventurisches Götterwirken 3

    - Keine RSH

    - Wurde noch nie im Crowdfunding gemacht, also auch keine Stadtspielhilfe, Neues Blipset (z.B. für bestehende Abenteuer), Brettspiel oder Neuauflage einer alten DSA Edition

    - Kein DSA Anime ;(

    - Kein neuaufgelegter Aprilscherz also kein Wege der Vereinigung Remastered


    Das alles schließt entsprechend auch generell etwas über einen Ort, in jedweder Form (also nicht nur Stadt, sondern auch ein Reich, eine natürliche Landmarke, ein großes Gebiet wie die Gor etc.), aus.

  • ...und ein Myranor-CF? 😇


    Logisch, einen Regelband gäbe es da auch. Dafür aber unzählige Fluffbände, wahnsinnig viele Möglichkeiten für Stretch Goals, Sticker, Poster, sogar Blips, ein paar Neuauflagen von alten Abenteuern/ Romanen etc


    Novum: "Ein CF für einen ganzen Kontinent"

    Also wenn das keine guten Argumente sind... 😁😂

  • So sehr ich es den Myranor Fans gönnen würde, aber ich halte ein Myranor CF für ausgeschlossen.

    Da spricht einfach zu viel der Aussagen dagegen.


    1. Das Hauptprodukt soll hauptsächlich Fluff sein. Ein neues Regelwerk hätte schon einen gewaltigen Regelanteil. Mit der selben Begründung wurde ja schon DSA 6 offiziell verneint.

    2. "Ein Produkt das für sehr viele, wenn nicht alle DSA Spieler interessant sein wird." Auch das glaube ich beansprucht Myranor nicht für sich. Zugegeben hier hat Nico vielleicht übertrieben, die Reaktion von Johannes lässt den Schluss zu, aber trotzdem.

    3. Es soll etwas werden, was es bisher noch nie gab. Ein Regelwerk für Myranor gabs schon. Gut, es wäre ja eine neue Edition, aber das ist schon sehr Haarspalterei.

    4. Welches Vademecum sollte für Myranor kommen? Vor allem wenn da schon eines für den Namenlosen angeteasert wird, der dort ja eher als "Naaghot-Shaar" oder der Schädelgott bekannt ist. Bzw. warum ausgerechnet zum Auftakt von Myranor ein Vademecum des 13.?

  • Ich tippe ebenfalls auf einen Settingband zum Sternenfall mit Schwerpunkt auf die Umtriebe des Namenlosen. GTStar hat die wichtigsten Argumente bereits genannt.


    - Banner der Treue ist eigentlich bereits fertig und wurde bislang noch nicht wieder aufgegriffen. Es würde perfekt in dieses CF passen.

    - Ebenso passt ein Namenlosen-Vademecum thematisch hervorragend für solch ein CF

    - Die Andeutungen im Chat weisen in diese Richtung


    Grundsätzlich klingt das super spannend. Mir fehlt allerdings noch die Phantasie, wie man das konkret ausgestalten möchte. Wird das eine Kampagne bestehend aus vielen Einzelabenteuern? Wird es eine Settingbeschreibung mit Schlaglicht auf eine handvoll Zirkel mit konkreten Szenarioideen? Oder werden sogar die kommenden XY Jahre beleuchtet und vorweggenommen, was sich an alten und neuen Göttern erhebt und daraus abgeleitet Abenteueraufhänger geboten?