Beiträge von zakkarus

    Bereits im schönen Z-Film "Der Gönig und Fogel" (uf teusch: Der König und der Vogel) wird treffsicher beim König gezeigt auf welche Weise man Geheimnisse sichern kann - oder geheime Geheimzimmer. Wir wissen es ja bereits beim SPOILER, dem ja meist ein gefährliches Geheimnis folgt, daß nur RPG-Agenten der Stufe Ultravioleta dieses ÜBERHAUPT lesen dürfen. Verbrutzelt noch mal!

    -Seufz- oooohhmmmmm

    Nehmen wir mal so etwas wie "Geheimwissen", wie soll ein Spieler (oder sein SC) über Geheimwissen verfügen, wenn es doch Geheim ist? Wenn der Spieler es weiß, weiß es automatisch sein SC und der SL - und FaceRolebook. Das ist doch dann kein GEHEIMNIS mehr wenn fast jeder - und damit sind alle hier gemeint die dies lesen - davon eine Ahnung hat.

    Daher kann ein SC gerne über Geheimwissen verfügen, darf aber nicht Wissen was er eigentlich weiß um das Geheimnis zu wahren, weil es ja sonst kein Geheimnis wäre und somit nicht Geheimwissen heißen dürfte. ist das damit KLAR? JA? Gut.

    ooooohhhhhmmmm

    NeinneinNEIN!

    Ist den die Startrampe beim Rakentenstart für die Geschwindigkeit der Rakete verantwortlich? Nein - sie hilft nur der Rakete das Ziel - im diesen Fall - den Himmel, inkl. Sonne, Mond und Sterne - zu "finden". Ebenso ist der Bogen ein reines Zielsystem, der dem Pfeil ermöglicht zielsicher auf den gewünschten Punkt zu treffen - dies wurde sehr gut bei Kevins "Robin Hood" in Echtzeit (!) abgefilmt.

    Wenn der Bogen für die Fluggeschwidngkeit des Pfeils verantwortlich wäre, müßte ja der Bogen den Schaden machen und nicht der Pfeil, bzw. derjenige der den Bogen spannt verursacht den kleinen Piecks des Pfeils (und dann spiele es ja keine Rolle ob die Pfeilspitze aus Holz, Stein, Eisen, Kryptonit oder Mannana bestehe).

    Wenn ich vergleichsweise ein Messer werfe - was ich natürlich nicht mache! - dann bestimmt mein Arm die Flugbahn, aber weder die Geschwindigkeit noch Aufprallwucht des Messers - denn mein Arm bleibt ja -hoffentlich- am Körper. Das Messer entscheidet je nach Gewicht, Flugeigenschaft, Lichtempfindlichkeit und Windverhältnissen wie weit es fliegen kann.

    Alles eine Sache der Pfüsick und gesundem Menschenverstand.

    (Für jemanden der mit DSA1.5 (= Ausbauspiel) startete, kommt es weniger auf ein Mehr an, dann damals gab es weitaus weniger und DSA hat trotzdem funktioniert - und vielleicht wegen weniger Regeln mehr Spaß gemacht. Der Sprung von DSA2 auf DSA3 ging noch, DSA4 hat vieles verändert und kompliziert ... DSA5 machte dann sein eigenes Ding.)

    DSA fing einst mit Basis- und Ausbau-Abenteuern/-regeln an. Der Einstieg war simple, die Basis-Abenteuer gemütlich (aventurisch-unkorrekt) und es konnte sofort losgespielt werden. Hintergrundwissen - wozu? Vor 1985 gab es keine Aventureinkarte, keine Regionen - brauchte auch niemand. Das war RPG der alten Schule - das nur Spaß machen sollte.

    Was will ein neugieriger Einsteiger mehr?

    Und ich glaube DSA wäre nie so erfolgreich geworden, wäre es mit DSA3 oder gar DSA4 an den Start gegangen.

    Hm, ich weiß jetzt nicht wieso du so vernarrt darin bist den Hofastronom Dee da reinzureißen. Ja, er verwechselte Alchimie, Astronomie und Magie miteinander und hat viel dummes Zeug zu Papier gebracht. Aber das war völlig Normal damals in der Zeit von Shakebier, Faust und Cocaloa. Wobei nicht ausgeschlossen werden kann das heimlich ein D'ni-Schreiberling durch ein Verbindungsbuch sich in die albionische Inselgeschichte unter Elizabeth I. (ich warte immer noch darauf das ein Historiker herausfindet, das Sie doch ein Mann war) Einfluß auf die königlichen Referenzbögen genommen hat.


    Nebenbei, unter die vielen verwirrenden verirrten Notizen von A. Einstein, findet sich folgende Frage: "Wenn ein Pfeil auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt wird, ist der Pfeil dann schneller als der Abschuß mit dem Bogen? Und wenn ja, wie kann der Pfeil dann abgeschossen sein? Ist dies dann der Beweis für einen Schnellrealitätsbogen?" Anscheinend ist der Schnellreferenzbogen ein gravierender Schreibfehler in einer schnell dahingeschriebenen Referenz.

    Nein ... wohl weil damals die "Borbarad Invasion" über Romane, Boten und simple (!) Abenteuer ablief - und dabei viele Fragen offen ließ. Diese Fragen ging das Borbarad-Prpjekt an, welche dann in der Neuauflage umgesetzt wurden.

    Der "Splitter-Zyklus" gehört einer neueren Abenteuerzeit an ... was aber nicht bedeutet Fehlerfrei(er) zu sein.


    Zurück zur eigentlichen Frage:

    Eine komplette (Spoiler!) Zeitübersicht bieten meine Chroniken an. Zudem gibt - meine ich - zu jedem Abenteuer min. eine Rezi; guck mal unter WikiAventurica.

    Alles zu Immanspielen, die je irgendwo erwähnt wurden, habe ich auch in den Chroniken aufgenommen.

    Auch wenn es dich nur um Botenartikel geht, in der ersten Enzykopädia stand auch einiges (einmaliges) ab 908 BF drinnen:

    Adler von Grangor, Löwen von Arivor, Ruhmreich Nostria, Edelmut Andergast, Havena-Bullen (alles Gründungsdaten);
    Vorwärts Angbar, Orkan Thorwal, Darpatien Rommilys, Königstreu Salzerhaven, Sturmwind Llanka, Skorpion Punin (alles Turniere).


    Bote 25 berichtet von einer Turnierschlacht, S.9-11.

    Bote 37 vom Sieger des Kaiser-Reto-Pokals, S.1+7


    Bote 26, Seite 7, erwähnt die "Festumer Füchse" im Gespräch.

    Bote 28, Seite 11, berichtet von Freundschaftsspiel zwischen 'Skorpion Punin' und 'Heldor Drachen' (aus Almada).

    Bote 48, S. Seite 15, berichtet vom 72. Allav. Immanspiel; 32 Mannschaften, u.a. Skorpion Punin, Kusliker Kaverliere, Festumer Füchse, Immanbanner Gareth, Darpatia Rommilys, Orkan Thorwal, Havena Bullen; Rondria Ferdok, Hornissen Elenvina.

    (Wieso fehlt dies in den Chroniken??? Achso, wird auch im Av.A.3, Seite 58 erwähnt.)

    Völlig falsch. Dies ist die geheime Jagdwaffe des einstigen KGIA auf Steuersünder, Tintenkleckser und überall auf jeden der sich mit Referenzen bewaffnet dem Kaiserreich in Gefahr bringt. Es ist auch eher eine schnelle Wurfwaffe wie u.a. der Bumerang; Nackenschläge und so. Erstaunlich hilft da weniger eine gute RS als eine gute -freche- Portion Mut gepaart mit MR und diversen habgierigen Eigenschaften der niedersten Sorte. Und ja, wenn diese Waffe zuschlägt, bzw. trifft, das kann sehr schmerzhaft werden ... manchmal ein Lebenslang.

    Deswegen gibt es ja auch SRB in den Schmerzstufen A3, A4, B5, UHU6 und HB - BB5

    Auf der Mauer, auf der Lauer, sitzt eine kleine Ratte. Und die Ratte tanzte, däncte, drehte sich, wirbelte und vernebelte die Geister der Kleinbürger, die darauf in einen brutalen Dance-Battle ihre namenlose Wut austobten und zur Weltrevolution aufriefen.

    Diese wahrhaftige ungefakte Version meintest du doch, oder? ODER?

    Hm ...

    Dunkle Halle = 1026 BF.

    Währenddessen Friedenvertrag zw. Thorwal & Horasreich.

    (Ebenfalls um/ab 1026 BF - Kurzabenteuer aus "Unter Barbaren" möglich.)

    Skaldengesänge = ab 1027 BF, beliebig.

    Phex 1027 BF - Traviabund von Jurga mit Finnwulf Dhaenkirsson.

    "Auf dünnen Eis" (Bote112) Ing-Rah 1027 BF (Thrwaler Heerfahrt gen Gloranien)

    (Aus "Strandgut" 'Fluch der Schwarzen Schlange' könnte in der Region spielen, ab 1029 BF.)

    Helden einer Saga = 1030 BF.

    Der Fluch des Flußvaters = 1034 BF - kein reines Thorwal-Abenteuer, aber mit Thorwalern. ;)

    "Wogenbund" (Jahrbuch 37) = Anfang 1035 BF (?).

    Friedlos = 1036/37 BF.


    (Erschreckend - wie ich hierbei feststelle - wie wenig in Thorwal los war!)

    Ups ... wir sind Anno 1020 BF. Borbarad ante Porta! Naja, sind ja nur wenige Monate bis Uriel mit seinen Blutsöldnern das Bornland heimsucht. Nun wissen wir wo manche Söldner herkommen.


    Mir gefällt die Alptraum-Idee ... oder Nagrach holt sich den bösen Buben. ;)

    Wo passierte der Mord? Bornland ist groß - aber je nach Region unterschiedlich stark besiedelt.

    Was machte das Opfer dort? War es allein - oder kannte Sie dort jemanden? Also, würde sie jemand vermissen?

    (Selbst in Hamburg gab es schon Fälle, wo erst nach Wochen die Nachbarn bemerkten, das die Frau nebenan wohl nicht mehr fähig ist die Tür zu öffnen ... da längst verstorben.)

    Der Bach/Fluß liegt wo - abseits der nächsten Siedlung/Weges oder ist ein berühmter Angeltreffpunkt?


    Es gäbe auch die Möglichkeit das sich niemand dabei denkt, daß ein Mensch mit einer Elfen im Wald verschwindet - und ohne Elfe (die inzwischen weitergereist ist) zurückkommt. Die paar Blutflecke und die Kratzer im Gesicht kommen von einem Bärchen, oder?

    Gab es vorher den berühmten lauten Streit? Irgendwelche Spuren?

    Die Gruppe reist nach Norden - gut für sie. Denn sollte jemand die Leiche finden, einen Bezug zur Gruppe herstellen, dann wird -vielleicht- nicht nur der Mörder sondern die ganze Gruppe las gefährliche Raubmörder gesucht. Das dieser "Held" die ganze Gruppe in Gefahr gebracht hat, sollte ihm jemand mal so nebenbei klarmachen!

    1. Frage: Ab wann willst du starten?

    2. Bedenke den "Krieg" zwischen Thorwal, Horasreich und Gloranien.

    3. Sind das alle Abenteuer - oder nur dir am wichtigsten?