Posts by Zorro

    Vielen Dank für die Hinweise letztens. Habe mir entsprechend ein paar Farben mit Grundierung, dünne Pinsel und ein DSA-MIniaturenset zum Ausprobieren geholt. Hatte viel Spaß; sehr entspanned (ich will jetzt mehr!). Daher die Anschlussfrage: Gibt es billigere, generische Figurensets mit Bauern, Rittern, Weglagerern o.Ä. Also Figuren ohne Marke oder spezifischen Weltmarkern zum kleineren Preis? (Gerne 28 mm).

    Liebe Orkis,

    ich wollte schon immer mal mich an der Bemalung kleiner Fantasyminiaturen probieren. Stell ich mir recht entspannend vor. So neben ner Serie. Und Ulisses hat da ja jetzt sogar passende DSA-Sets: Beispiellink.

    Aber von Farben und Pinseln hab ich so gar keine Ahnung. Hat da jemand Erfahrung und könnte ein einsteigertaugliches Set empfehlen, mit dessen Hilfe man feststellen kann, ob einem die Beschäftigung zusagt, ohne gleich hunderte Euro aus dem Fenster zu werfen?

    Das soll aber Prolog sein für eine Gruppen-Kampagne die noch kommen soll.

    Wo hast du das denn her? Also ich nehme an Kampagnen gerne was es gibt, aber die Info hab ich noch nicht gesehen? Es wurde mal vor Uhrzeiten ne Orkkampagne angekündigt, aber die soll doch keine Verbindungen haben, oder bin ich falsch informiert?

    Abgesehen davon, dass ich mich immer über Metaplot freue - v.a. wenn er Regionen verbindet - und die letzte RSH mit der Winterwacht auch sehr hochwertig in meiner Wahrnehmung war, stelle ich doch fest, dass mich die CFs immer mehr "langweilen". Ich hab das trotzdem gebackt; der Deal mit den PDFs ist einfach angenehmer, wenn ich das so oder so kaufe, aber vor ein paar Jahren war da irgendwie mehr Eventcharakter drin - mehr Überraschung in den Stretchgoals. Die hier sind jetzt vielleicht inhaltlicher stabiler, dafür aber auch schon alle längst durchkonzipiert...

    Was ich cool fände, wäre wieder ein Stretchgoal wie bei der Winterwacht, wo fürs Kompendium ein gemeinsamer Abenteuerpitch in einem Stream entwickelt wird. Da kamen witzige Sachen bei rum.

    EDIT: Das die Heldenbreviere nicht mehr im Standard "Box-Paket" (hier Königs-Echse) enthalten sind, stört mich ein wenig.

    Entweder das oder eine Art "Baiting": "Kauft das große Paket für den neuen Kram." Will ich jetzt gar nicht unterstellen, fühlt sich nur leider für einen Außenstehenden so an. Weil als Laie scheint das ja nicht viel mehr als Strg+C und Strg+V und ein altes Cover in Sepia drüberlegen zu sein. Wohlgemerkt: als Laie. Ich finds jedenfalls schwer schade.

    Ich hab Ulisses mal eine Mail geschrieben, ob sie das explizit neue Material auch extra über ihren PDF-Shop vertreiben können. Ich würde es liebend gerne haben, aber 120 € für die paar Seiten, wenn ich alle Bände, Heldenwerke und den Spielleiterschirm mit Meisterheft schon bezahlt habe, kann ich echt nicht vertreten.

    Wenn ne Antwort kommt, sag ich euch Bescheid

    Den Zwölfen (und hier vor allem Rondra) zum Gruße!

    Ich befinde mich gerade in einer langjährigen Kampagne und während die SC zusammen einem Hauptplot folgen, haben viele für sich Nebenhandlungsstränge aufgemacht, die das Spiel und die Welt auch extrem bereichern. Der Druide hat etwas über die Geheimnisse seines verstorbenen Lehrmeisters und seine eigene Herkunft gelernt, der norbardische Händler wirbt um eine Frau, der zwergische Söldner möchte Kinder mit seiner Frau bekommen usw.

    Der vierte Spieler - ein Rondrianer - begegnete neulich einem jungen NSC-Mädchen, das ich so gestaltete, dass es aus seinem eintönigen Leben ausbrechen und selbst Geweihte der Rondra (oder mindestens eine stolze Ritterin) werden will. Eigentlich sollte das der Figur nur ein bisschen Substanz geben. Der SC hat sich jetzt aber in den Kopf gesetzt, dass Kind als Schülerin mitzunehmen und auszubilden. Gänzlich abgeneigt bin ich der Idee nicht, habe aber durchaus einige Bedenken: Wie setzt man das vernünftig um? Sowohl roleplaytechnisch (wer trifft Entscheidungen für das Kind) als auch simulationistisch (wie setzt man die Lernprogression des Kindes um) etc. Habt ihr Erfahrungen mit ähnlichen Situationen? Was erschien euch gelungen/was würdet ihr anders machen? Oder wenn ihr so eine Situation noch nie hattet: Wie würdet ihr sie angehen? Was wäre euch wichtig?

    Verständnisfrage zum Reiterkampf:

    Angenommen ein Ritter sitzt auf Pferd und kämpft gegen 3 Gauner (ohne Draufreiten, einfach Kampfgetümmel). Er greift Gegner A an und pariert Gegner A, der ihn angreift, mit vorteilhafter Position. Soweit so gut. Unklar ist mir,

    a) ob das Pferd selbst irgendwas aktives machen kann (Treten, Beißen)

    b) wer agieren muss, wenn Gegner B und C das Pferd angreifen. Darf es ausweichen oder muss der Ritter für es parieren?

    Danke im Voraus!

    Allerdings hatte ich mich da gefragt wie man das wohl handhabt, immerhin hat er Geweihte und keine Paktierer. Daher die Ideen des Dämons, der anstelle seines Herren den Pakt vergeben kann.
    Dann allerdings auch da wieder die Frage, wie handhabt man den Pakt mit einem Dämon des Namenlosen am besten? Welche Paktgeschenke könnte es geben? An welchem Erzdämon könnte man sich orientieren?

    Ich würde das ganze auch eher als Minderpakt handhaben wollen (wir spielen nach DSA 4.1).

    Zu den Regeln von Paktgeschenken und Co kann ich leider gar nichts beisteueren, da ich damit noch nie in Kontakt gekommen bin. Vielleicht bekommst du da sinnvollere Antworten in Thread zu Magie oder Geweihten? Kannst den genauen Grund ja unter einer Spoilerflagge verstecken.

    Die Idee, die namenlosen Tage zu betonen und auszuarbeiten, find ich allerdings super. Die gehen häufig einfach unter.

    Hmm .. gibt es keine Ideen oder Vorschläge dazu?

    Während ich in dem Thread normalerweise auf jede Frage antworte, ist mir einfach nicht viel zu eingefallen. Ich muss gestehen, dass sich mir bei deiner ursprünglichen Frage die Augenbrauen ein wenig hoben. Zu meinem Spielstil würde es nicht passen, irgendjemandem einen Pakt "unterzujubeln", noch möchte ich überhaupt an dieser Stelle ein solches Fenster öffnen. Aber wenn, dann würde ich kaum Grakvaloth sondern direkt den Namenlosen ziehen - das aber auch nur, wenn sie bereits verstanden haben, dass er hier der Oberbösewicht ist. Die Idee mit Grakvaloth könnte zwar reizend sein, wenn ihnen da noch nicht klar ist, zu welcher Seite in diesem komplizierten Konflikt der eigentlich genau gehört, erschafft aber als Dämon einige logistische Probleme.

    Spontan wäre mein Vorschlag mich vielleicht weniger auf das Unterjubeln eines Paktes, sondern auf "Versuchung", Beeinflussung, düstere Träume etc. zu fokussieren. Vielleicht schlafen die Helden an einer Stelle (Quelle, Tal, Höhle, alter Altar), wo der Einfluss des Dreizehnten schon über die Berge gequollen ist. Vielleicht finden sie ein Grab, einen Altar, zwei Leichen, die auf ältere Konflikte/Kämpfe mit dem Namenlosen deuten (Goblins vs. Namenloser; Elfen vs. Namenloser; Trolle vs. Namenloser). Da könnte man vielleicht mit dem Motiv der Chancen- und Hoffnungslosigkeit spielen und ihnen Macht versprechen, ihren Feind zu schlagen? Nur so als wilde Ideen.

    Wie gesagt, zu mir und meiner Gruppe würde das weniger passen; von daher bin ich hier leider nicht so eine Hilfe. Sorry.

    Naja prinzipiell habe ich gegen einen Fuchs nichts. Er muss halt was Cooles machen. Z.B. irgendwas mit Glück und Unglück.

    Und ja, "Phux" ist zwar eine Namenskreation, die ich absolut in DSA sehen kann, aber ich muss sie deswegen nicht haben, vor allem nicht für einen Alveranier und noch weniger für Phex.

    Ein Fuchs ist super und macht durchaus Sinn. Bei den anderen Alveraniaren taucht ja auch permanent das heilige Tier auf. Borons Raben (Golgari, Bishdariel), Rondras Löwen (Mythrael hat immerhin einen Löwenkopf), Praios Greife etc.

    Nur "Phux der Fuchs" ist halt ein no go. Gebt dem Fuchs einen epischen Namen und ich hab kein Problem mehr.

    Boron hat Golgari, den Raben der die verstorbenen Seelen übers Nirgendmeer trägt, Rondra hat Mythrael, den tigerköpfigen Engel mit eisernen Flügeln, der gefallene Helden nach Alveran führt.... und Phex hat Phux, den Fuchs :D:D:D:D:D

    Beim besten Willen (und ich habe das auch gebackt): Das geht nicht. Das ist Immersionskiller pur. Hab gerade geschaut, ob heute der 01.04. Ist....