Kleinigkeiten schnell geklärt (Geweihte, Götter und Dämonen, DSA 5)

  • Alles klar, vielen Dank. Selbst schuld, wenn man so dumm ist, und sich die Einleitung nicht vernüftig anschaut.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • Können auch Minderpaktierer Dämonen durch Dämonen austreiben?

    Nein, können Sie nicht: "Seelenpaktierer (also nur diese) können versuchen, Dämonen der Domäne ihres Erzdämons auszutreiben" (Av. Magie II S. 78)

  • Wie werden Talismane erschaffen?

    Oder auch:

    Welche Ideen habt ihr zur Talisman Erschaffung? (kurz)


    Es geht mir nicht um Regeln, sondern um den Hintergrund.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • Wie werden Talismane erschaffen?

    Oder auch:

    Welche Ideen habt ihr zur Talisman Erschaffung? (kurz)


    Es geht mir nicht um Regeln, sondern um den Hintergrund.

    Spontan:

    • Einmalige Offenbarung durch die Götter, wie der Gegenstand Hergestellt werden kann (Ähnlich wie das erste Auftauchen der Primätliturgie, unterliegt ähnlichen Beschränkungen, weshalb es keine Massenproduktion gibt).
    • "Segnung" der Herstellung direkt durch die Gottheit bei einem gläubigen Handwerker, der eitwas einzigartiges Erschaffen will (Einschränkungen wie oben).
    • "Fallen vom Himmel" (Werden durch den Willen der Götter auf Dere manifestiert und sind so ein Schlupfloch in den Gesetzen von Kha).
  • Weil eine Kirche eine Institution ist, die mit einer Gewissen Organisation und mit Rechten und Pflichten verbunden ist.

    Der jüngst wiedererwachte Kult der Marbo ist unorganisiert und besitzt keinen inneren Zusammenhalt, außerdem ist er zum größten Teil immer noch mit der Boron-Kirche verbunden. Ein Schritt in Richtung Kirchenbildung wäre das aufspüren der Primärliturgie der Marbo, mit dieser könnte man wieder Novizen ausbilden und wäre nicht auf die wenigen Auserwählten der Göttin beschränkt.


    Folgende Fäden im Forum sind sicher hilfreich:


    Gast


    Gast



  • Warum spricht man vom Marbokult und nicht von -kirche wie bei den anderen Halbgöttern?

    Weil es wie beim Levthan-Kult und im Gegensatz zur z.B. Aves-Kirche keine anerkannte oder organisierte kirchliche Struktur gibt.

  • Warum spricht man vom Marbokult und nicht von -kirche wie bei den anderen Halbgöttern?

    Es gibt nur Marbo- und Levthanspriester in entsprechenden Kulten. Bei Geweihten redet man stattdessen von Kirchen.

    Die Priester sind quasi nur wenige Erwählte der Gottheit. Hintergrund für die Differenzierung ist meist auch die fehlende/vermisste Primärliturgie.

  • Tach insbesondere Regelfüchse! Eure Meinung zu dieser an die Kampfstil-Kombinationangelehnte SF ist gefragt - oder ein simples (PASS) falls OK so.


    Ökumene

    (passiv)

    Regel: Mit dieser SF kann die Geweihte über insgesamt zwei Liturgiestile der gleichen Tradition verfügen. Binnen 5 Minuten kann der Wechsel zwischen den Liturgiestilen gedanklich vollzogen werden. Der regeltechnische Wechsel findet am Ende der 5 Minuten statt. Bis gelten noch die Regeln des alten Liturgiestiles. Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held auf den dazugehörigen Liturgiestil eingestimmt sein und auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.


    Voraussetzungen: ein Liturgiestil; Voraussetzungen für den zweiten Liturgiestil müssen erfüllt sein


    AP-Wert: 25 Abenteuerpunkte

  • Ridetianer

    Passt so. Dass man die Erweiterten SF nur eingestimmt nutzen kann, finde ich passend zu den Kosten, aber der Verwaltungsaufwand: Was geht jetzt wann wie? Ist etwas unschön. Da hat DSA5 selbst aber schon andere Sachen gerissen, als dass dies komplett im Weg stehen würde.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir einen zweiten Eisenhower benötigen... :)

    Edamus meridiem!

    Jetzt wird Rom zurückgetrieben...

  • Mein Vorschlag wäre, wirklich 1:1 die Kampfstil-Kombination zu übersetzen. Also 1 Aktion Wechsel, aber halt nicht während länger anhaltenden Handlungen.

    Und da die Auswahl anders als bei Kampf- und Zauberstilen Krass begrenzt ist, würde ich entweder die Kosten auf ~10 AP reduzieren oder zusätzlich zB 2 "Fremdliturgien" aus anderen verwandten Traditionen erlauben. Alternativ könnte man zB 1xtäglich eine Stufe Trance schlagartig abbauen oder so?


    Unterm Strich: passt so, aber man könnte auch 1 Aktion Wechsel machen. mMn ist die Auswahl für einen zweiten Stil idR nicht vorhanden oder 1 aus 2 oder so. Das sollte man entweder einbeziehen oder anderweitig kompensieren.


    Und nenn es lieber Liturgiestil-Kombination... Ökumene klingt viel zu gut, als dass es aus einem DSA5-Regelwerk kommen könnte lol

  • Hmmmmm... Oder mindestens 50 AP dafür, dass man beide gleichzeitig nutzen kann?


    Ökumene

    (passiv)

    Regel: Mit dieser SF kann die Geweihte über insgesamt zwei Liturgiestile der gleichen Tradition verfügen und sie zeitgleich nutzen.Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held auf den dazugehörigen Liturgiestil auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.


    Voraussetzungen: ein Liturgiestil; Voraussetzungen für den zweiten Liturgiestil müssen erfüllt sein


    AP-Wert: 50 Abenteuerpunkte

  • Oder du machst beides:


    Ökumene

    (passiv)

    Regel: Mit dieser SF kann die Geweihte über insgesamt zwei Liturgiestile der gleichen Tradition verfügen. Binnen 5 Minuten kann der Wechsel zwischen den Liturgiestilen gedanklich vollzogen werden. Der regeltechnische Wechsel findet am Ende der 5 Minuten statt. Bis dahin gelten noch die Regeln des alten Liturgiestiles. Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held auf den dazugehörigen Liturgiestil eingestimmt sein und auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.

    Voraussetzungen: ein Liturgiestil; Voraussetzung des zweiten Liturgiestils müssen erfüllt sein

    AP-Wert: 25 AP


    vertiefte Ökumene

    (passiv)

    Regel: Mit dieser SF kann die Geweihte über insgesamt zwei Liturgiestile der gleichen Tradition verfügen und sie zeitgleich nutzen.Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held auf den dazugehörigen Liturgiestil auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.

    Voraussetzungen: Ökumene; Leiteigenschaft der karmalen Tradition 17

    AP-Wert: 25 AP


    //kleinen Gramma-Fehler, der sich bei dir, in der ersten Version, eingeschlichen hat: "Bis dahin gelten noch die Regeln des alten Liturgiestiles." hab ich im Zitat korrigiert.

  • Ich würde es so machen, ja. Das ist dan 1:1 Zauberstil-Kombination.

  • Gibt es einen Dämon, der in Hirschform erscheint?

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • Wie viel Schaden erleidet ein Paktierer in einem Tempel?

    Einmal die Rechnung für die nicht Gegenspieler Gottheit und einmal mit Bitte.

    Gibt es Wege für einen Paktierer die Tempel zu wiederstehen um irgendwie es zum Unheiligtum zu verwandeln?

  • Gibt es Wege für einen Paktierer die Tempel zu wiedersehen um irgendwie es zum Unheiligtum zu verwandeln?

    Ich glaube, "wiedersehen" ist nicht das Wort, das du suchst. :/

    Da versagt auch meine Fähigkeit, zu raten, welches Wort die Autokorrektur diesmal wieder nicht erkannt hat.


    Zumindest nach DSA 4 war Tempelentweihung meines Wissens nicht nur möglich sondern lächerlich einfach zu bewerkstelligen. Also wenn man reingehen kann, jedenfalls. Das Vorhaben ist also prinzipiell wohl auch nach DSA5 möglich. Die Verwandlung zum Unheiligtum wäre dann aber der nächste Schritt nach der Entweihung und mutmaßlich etwas schwieriger, da kenn ich die DSA 5 Regel nicht.