RSH Sonnenküste

  • [infobox]Schattenkatze: Für ein eigenes, spezifisches Thema umgehend selbsttätig einen eigenen Faden aufmachen. Hier gehört der Austausch zu nur dieser RSH hinein. Nicht der zu anderen RSH, nicht zu zukünftigen RSH, und auch kein grundsätzlicher Austausch über CF. Für all das gibt es je einen eigenen Faden und hat hier NICHTS drin zu suchen.[/infobox]


    Es gibt also ein neues CF zur Sonnenküste... ("wilder Süden des Horasreichs und die Zyklopeninseln").*


    Ulisses Spiele auf Instagram: „Urlaub an der #Sonnenküste. Ein atemberaubender, blauer Himmel, spektakuläre Gebirgslandschaften und sandfarbene bis weiße Häuser…“


    Und wann geht es denn konkret los? (aktuell haben wir eine Ankündigung einer Ankündigung, oder?)


    * Zyklopeninsel = röm.-griech. Antike in DSA. Stimmt das?

    Was ist denn der "wilde Süden"?


    Auf Instagram/Facebook finde ich noch ein Bild mit zwei Duellanten (ein Mann und eine Frau).


    Facebook


    Das sieht mir aber so gar nicht nach röm.-griech. Antike aus... eher Horas-Reich "aus dem Norden"... (?)

    Worin besteht jetzt offiziell der Unterschied zwischen Nord- und Süd-Horasreich? Ich bin verwirrt... :/

  • Wann es genau los geht weiß ich auch noch nicht.


    Das Setting de Zyklopeninseln geht grob in Richtung Antike und griechische Inseln.


    Der Wilde Süden geht da eher in Richtung Schmelztigel der tulamidischen/novadi und horasischen Kultur (ganz im Süden ggf. noch Waldmenschen/Mohas), vergleichbar mit dem Schmelztigel Araber/Spanier während der arabischen Herrschaft über teile Spaniens bzw. deren Beendigung, einzelner Schmelztigel während der Kreuzzüge und hat im tiefen Süden koloniale Anlehnungen.


    Hoffe ich konnte mit der Antwort etwas Licht ins Dunkel bringen.

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Und wann geht es denn konkret los? ...

    Ich habe im Hinterkopf, dass das nächste CF im April 2021 beginnen sollte . Ich weiß aber leider nicht mehr, woher ich diese Weisheit habe... Konkreter gibt es imho noch nichts.

    Das sind keine Augenringe. Das sind Schatten großer Taten!

  • Der Wilde Süden besteht aus der Drôler Mark und Chababien. Ähnlich wie die Zyklopeninseln ist auch ein guter Teil dieser Region noch nicht so lange Teil des Horasreichs, da es vorher zum ehemaligen Königreich Drôl gehörte. Direkt südlich schließt sich das Gebiet an, das beispielsweise in Blackguards 2 bespielt werden konnte.

    Gaze no more in the bitter glass the demons, with their subtle guile,

    Lift up before us when they pass, or only gaze a little while;

    For there a fatal image grows that the stormy night receives,

    Roots half hidden under snows, broken boughs and blackened leaves.

    -- W. B.Yeats, The Two Trees

  • Und wann geht es denn konkret los? ...

    Ich habe im Hinterkopf, dass das nächste CF im April 2021 beginnen sollte . Ich weiß aber leider nicht mehr, woher ich diese Weisheit habe... Konkreter gibt es imho noch nichts.

    Ca. Mitte April geht das nächste Ulisses-CF los. Es ist stark anzunehmen, dass dies die Sonnenküste wird. TORG läuft bis zum 14.04., also startet die Sonnenküste dann am 21.04.

  • Diese Region ist übrigens zumindest absehbar auch politisch eine Einheit: Die Markgräfin von Chababien und der Prinz der Zyklopeninseln sind vermählt: Calliane ay Oikaldiki – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt


    Ich erhoffe mir viel von dieser Spielhilfe. Tatsächlich etwas Flair der griechischenAntike und Spaniens, viel Namenloses und allgemein Spannendes. Es gibt schon jetzt einige Anknüpfungspunkte in der Region, aus denen man so viel schönes Neues ausarbeiten könnte.

  • Auf viel Namenlosos freue ich mich auch. Das Setting dürfte einiges bieten. Ob es durch ein CF profitiert..... wir werden sehen.

  • Ein Vademecum ohne Namen als Bonus? :)

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Ich komme ganz ins schwärmen. Ich muß nochmals das alte DSA1 Solo-AB Das Geheimnis der Zyklopen zu Hand nehmen. Nostalgie pur. :shy:

    Meine KRK-Helden:

    Answin aus Tiefhusen - Svelltaler Söldner und seit neuestem Drachentöter

    Baphemoth Tryvarth - Nostrischer Weissmagier der Akademie von Licht und Dunkelheit zu Nostria und Mitglied der Societas Hesindiarum Intelligentiae

    Beorn Utamarson - Skalde

    Tarix groscho Zinkmarosch aus der Sippe Doppelbart - Tresorbauer

    Tsafried aus Wagenhalt - Theaterzauberer und Rahja-Akoluth

    Edited once, last by Tsafried ().

  • Was ich mir von dieser Spielhilfe erhoffe: Mehr interessante Plothooks, Konflikte, Szenarien und Abenteuer. Sprich: Mehr Havena/Nostergast, weniger Thorwal/Flusslande/Aranien.


    Die Thorwal-Spielhilfe ist für meinen Geschmack viel zu kleinteilig geworden - Detail-Regeln über Detail-Regeln soweit das Auge blicken kann und dazu viel zu trockene Beschreibungen von Dingen und Geschehnissen, die ich mir in der Fülle nicht merken kann. Da war mein Geschichtsunterricht früher interessanter. Es ist die erste Regionalspielhilfe, die ich vor lauter Langeweile nicht weiterlesen kann, da es kaum etwas in dem Buch gibt, was meine Aufmerksamkeit erweckt und mich Abenteuer und Plotideen ersinnen lässt. Vielleicht ist das auch Absicht und die Spielhilfe soll nur dazu dienen, thorwalsche Helden mit mehr Hintergrund auszustatten.


    Da ich das Setting der Zyklopeninseln sehr gerne mag und mich auf mehr Hintergrund dazu freue, hoffe ich sehr, dass Ulisses die Region maximal interessant gestaltet und ähnlich wie im Havena-Band nur so mit Plothooks übersäht, viele Konflikte einbaut und einen gut ausgebauten regionalen Metaplot integriert, der fesselt und Bock macht und alles miteinander vernetzt. Ich brauche kein weiteres fiktionales Geschichtsbuch, ich will Abenteuer!

  • Die Thorwal-Spielhilfe ist für meinen Geschmack viel zu kleinteilig geworden - Detail-Regeln über Detail-Regeln soweit das Auge blicken kann und dazu viel zu trockene Beschreibungen von Dingen und Geschehnissen, die ich mir in der Fülle nicht merken kann. Da war mein Geschichtsunterricht früher interessanter. Es ist die erste Regionalspielhilfe, die ich vor lauter Langeweile nicht weiterlesen kann, da es kaum etwas in dem Buch gibt, was meine Aufmerksamkeit erweckt und mich Abenteuer und Plotideen ersinnen lässt. Vielleicht ist das auch Absicht und die Spielhilfe soll nur dazu dienen, thorwalsche Helden mit mehr Hintergrund auszustatten.

    Dann solltest du niemals die alten RSHs lesen, das sind Geschichtsbücher/Nachschlagewerke pur. :/ ;)

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

    Edited once, last by Quandt ().

  • Welches früher, DSA2 ... ja, stimmt, da bis auf die MIs alles rein aventurische beschrieben wurde; stimmungsvoll aber nervig etwas zu finden.

    Und die älteste Beschreibung der Zyklopeninseln ist gar ein Solo. 😄

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Der Namenlose ist nicht so meins. Ist mir zu böse, zu monotheistisch und zu viel genutzt (letzteres denke ich auch zu den Erzdämonen). Die Götterwelt ist doch größer … Außerdem mag ich den nicht mit der Region verbinden.


    Aber ich hoffe, dass es in der Sonnenküste viel zu Feen und grundsätzlich viel exklusiven Crunch für SCs geben wird. Ich warte immer noch sehnsüchtig auf viel mehr Feenblut und viel mehr Feenpakte.


    Vielleicht auch mehr zu Rondra? Wegen Neetha.


    Und das Parazonium bekommt wohl endlich ein Bild ;)

  • Da wirdc eher auf den Zyklopeninsel - Feen, sehr möglich - und Drol sind, mußt du leider auf Neetha (hm?) und Arivor eher verzichten.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • In den Autorenbriefen auf Asboran wird mehrfach davon gesprochen, dass ein Regionalabenteuer geschrieben wird, dass ähnlich wie bei den Dampfenden Dschungeln den beschriebenen Status Quo herbeiführen soll und auch noch in anderen Regionen spürbare Auswirkungen hat. Gar nicht so unwahrscheinlich, dass es das Regionalabenteuer für die Sonnenküste ist.


    Ich persönlich träume ja von einer Rückkehr von Tionnin Madaraestadin, die bereits in Sternenleere angeteasert wurde. Wenn der aus Myranor zurückkommt würde sich das Horasreich ja geradezu als erster Anlaufpunkt anbieten, das hätte zweifelsohne großes Potential.


    Ach, die Möglichkeiten....

  • Ein Vademecum ohne Namen als Bonus? :)

    Das ist eines der Vademecums, was wir im Produktvorschau-Stream für durchaus möglich gehalten haben (Coverfarbe nicht eindeutig) - wäre also durchaus eine Möglichkeit :)


    Ich komme ganz ins schwärmen. Ich muß nochmals das alte DSA1 Solo-AB Das Geheimnis der Zyklopen zu Hand nehmen. Nostalgie pur. :shy:

    Ohja, das habe ich gerade erst live im Stream gespielt - war sehr tödlich :D