Posts by Salaza Lautenspieler

    Heldenwerk-Archiv wird ziemlich sicher nicht passieren. Grund: Um Missverständnisse auszuschließen, gelten nur die sechs Abenteuer zu den Boten jährlich als Heldenwerke - Abonnenten bekommen nämlich alle neuen Heldenwerke geliefert. Im Heldenwerkarchiv kommen die sechs jährlichen Heldenwerke plus das Con-Abenteuer des Jahres - alle weiteren Abenteuer wie das Con-Abenteuer, die vom Umfang den Heldenwerken ähneln, werden extra "Abenteuer im Heldenwerk-Format" genannt, um sie von den Heldenwerken zu unterscheiden. Da gibt es ja noch mehr, wie bspw. Silvanas Befreiung. Diese weiteren sind aber in noch keiner Sammlung aufgetaucht. Aber: Es gibt sie in der Regel als PDF für alle zu kaufen und Restposten der gedruckten Ausgaben werden im F-Shop verkauft. Meine Wette wäre, dass das hier genauso laufen wird. Wobei das natürlich keine Mondpreise bei E.Bay, auf Facebook oder sonstwo ausschließt :D

    Die Chance, dass es sowas geben wird, ist gut, denke ich, da Ulisses ja auch weiß, dass es da Wünsche gibt. Aber das kann sicher noch etwas dauern, da für so ein Projekt natürlich dann auch die Zeit da sein muss. Ich habe vor ein paar Jahren für mich mal die alten Regionalkarten zusammengefügt, komplett retuschiert und dann mit Ebenen versehen. Das hat aber damals auch ein gutes Jahr Arbeit gekostet. Die Karte habe ich dann drucken lassen und an die Wand gehängt, das sieht schon schön aus. Da ich die natürlich nicht zur Verfügung stellen kann, habe ich dann im Rahmen des Kartenpakets die Karten daraus zusammengefügt.
    https://www.orkenspalter.de/filebase/index.php?file/46-aventurienkarte-aus-regionalplänen/
    Die haben sich auch welche ausdrucken lassen und waren zufrieden damit, aber ich bin mir nicht sicher, in welcher Größe das war.


    Der Vorteil der neuen Karte für Ulisses ist, denke ich, dass sie diese komplett in einem Stil machen können und dadurch, dass diese originär digital sind, auch Anpassungen vergleichsweise schnell zu machen sind. Die bedürften bei den Ur-Karten halt jeweils Retuschierungen, die aufwändiger sind. Dazu ist es vermutlich auch ein Vorteil, dass man mögliche weitere Karten in der Zukunft (Uthuria, Myranor etc.) ebenfalls einfach in dem gleichen Stil erstellen kann.


    Ob man den neuen Stil mag oder nicht, ist sicher Geschmackssache. Persönlich bin ich mit dem Threadtitel nicht glücklich, da hier etwas als Tatsache gesetzt wird, was sicher nicht jeder so sieht. Ich tue mich schwer, da eine Basis für eine sinnvolle Diskussion zu sehen bzw. sehe ich da auch nicht, wie eine sinnvolle Antwort aussehen könnte, da das in meinen Ohren danach klingt, einen Grund zu nennen, warum Ulisses absichtlich die Karten schlechter gemacht hätte. Ich selbst mag den späteren Stil lieber als den den aus den Streitenden Königreichen, bei denen ich bspw. die Darstellung der Ortschaften nicht wirklich gut fand, da sie mir da viel zu groß erscheinen. Das ist in den neueren Karten mMn etwas besser.

    Dachte ich auch aber welchen Sinn macht dann die Aussage Künstlerwechsel? Wenn alles Ausschnitte aus einem Grundwerk sind, sollte der Stil dann nicht einheitlich sein?

    Die Streitenden Königreiche war die erste Regionalspielhilfe. Man stellte aber nachher fest, dass bei dem Design der Plan nicht gut funktionierte, weshalb das neu angesetzt wurde. Alle weiteren Karten entstammen nun der neuen vollständigen Karte - das heißt, auch die Region der Streitenden Königreiche wird später im neuen Design abgebildet werden.

    Hi Finjarel !

    Zu Vor- und Nachteilen: Ja, das liegt an der Umstellung. Ich werde bald eine neue Version machen, wo das dann wieder behoben ist. Was fehlende Links angeht: Manche Sachen sind im Regelwiki (noch) nicht hinterlegt, da zeigt der Bogen nur den Verweis auf die Seite, ohne dass da ein Link mit verknüpft ist. Wenn ich eine neue Version mache, schaue ich in der Regel einmal durch, ob fehlende Sachen ergänzt wurden.

    Was die Größe angeht: Ja, das Problem kenne ich. Was bei mir hilft, ist, den Bogen mit "Speichern unter" unter einem neuen Namen zu speichern, dann wird der, so weit ich es sehen kann, wieder optimiert. Ich vermute, dass der Adobe Reader beim einfachen Speichern immer nur die Anpassungen oben drauf packt, und nur bei "Speichern unter" die Datei optimiert.

    Der nandusgefällige Austausch über die Rätsel ist etwas, was uns Autoren sehr freut. Eine Bitte haben wir, die hoffentlich nicht zu groß ist: Gerade bei den Rätseln, für die man etwas länger braucht, fänden wir es super, wenn es da zumindest für einige Zeit keine einfache Lösungauflistung gibt, da das unserer Meinung nach dann schnell den Reiz nimmt, dass man sich das nandusgefällig selbst erknobeln muss.

    Wenn man nicht weiterkommt und einen kleinen Hinweis bekommt (oder auch nur den Hinweis, dass es überhaupt was zu lösen gibt), dann ist das natürlich ganz im Sinne des Herrn. Ein wenig entzaubernd wäre es aber aus unserer Sicht, wenn schnell alle Lösungen für alle einfach so verfügbar wären. Wir wollen euch beim Knobeln natürlich nicht bremsen und uns ist klar, dass man gerade über die einfacheren der Rätsel praktisch nicht darüber reden kann, ohne recht viel zu verraten. Aber es gibt auch ein paar Rätsel, die uns selbst beim Erstellen einige Zeit gekostet haben (und nicht nur uns, sondern auch Niko und allen bei Ulisses, die unsere Ideen mit umgesetzt haben, was ... einiges mehr an Abstimmung erforderte, als sonst) - wenn ihr sie findet und gelöst habt, dann wisst ihr ziemlich sicher, welche wir meinen. Da wäre es schön, im Thread eher anzudeuten als direkt zu lösen.

    Für alle, die da Schwierigkeiten haben, haben wir übrigens schon überlegt, nach ein paar Monaten (um allen genug Zeit zum Knobeln zu geben) Tipps herauszugeben, damit man auch in Dunkelheit dem Pfad des Einhorns folgen kann.

    Hi!
    Das ist soweit bewusst drin, da der Bogen keine Auswahl prinzipiell einschränken will - alle Professionen werden also unabhängig von der Genuswahl angezeigt. Das führt bei einzelnen dazu, dass da eine in dem Zusammenhang seltsame Anzeige auftritt, wenn es keine passende Bezeichnung für das Genus gibt, wie bei der Amazone bei nicht-femininer Wahl oder bspw. der Derwisch bei nicht-maskuliner Wahl. Immer dann, wenn mir keine passende Bezeichnung im entsprechenden Genus bekannt ist, steht da dann die Bezeichnung im alternativen Genus. Bei den beiden Amazonen-Varianten (Bogenschützin und Kundschafterin) kann ich das aber zumindest für die Bezeichnung in der Klammer noch anpassen.

    Hi! Danke für das Lob! :)
    Das mit der Schrift ist eine bewusste Anpassung. Die Bezeichnung war vorher uneinheitlich: Im Regelwerk "Imperiale Zeichen" für Aventurien, im Aventurischen Kompendium in Myranor für die gleiche Schrift "Alt-Imperiale Buchstaben". in Aventurische Meisterschaft wird nun für Aventurien und Myranor einheitlich von Alt-Imperialen Buchtstaben gesprochen. Da das jetzt die neueste Ausgabe von Angaben dazu ist, gehe ich davon aus, dass das eine bewusste Anpassung ist, vermutlich auch, um Verwechslungen zu vermeiden. Für das Aureliani ist die Schrift damit nun "Alt-Imperiale Buchstaben".

    Hi!
    Danke für den Hinweis, da hat sich in der Neustruktur ein kleiner Fehler eingeschlichen, weswegen die anderen beim Filtern ausgesiebt werden. Du kannst aber die Bezeichnung per Hand in der zweiten Spalte eintragen, sie wird dann ordnungsgemäß verrechnet (also z. B. Fachpublikationen (Brett- & Glücksspiel) eingeben). Ich behebe das in der nächsten Version dann wieder.

    So, Dank Feedback von Tiro habe ich noch ein paar Kleinigkeiten behoben, darunter einen Bug, der verhinderte, dass die Schamanen-Liturgiestile angezeigt werden. In V2.7.1 ist das behoben. Dazu sind inzwischen auch alle andere DSA5-Heldenbögen von Ulisses aktualisiert (Standard, Deluxe, Havena, Thorwal/Gjalsker und Cthulhu) - diese tragen allerdings die Nummer V.2.7D und V2.7E ohne die 1, da der Fehler dort noch vor dem Hochladen behoben wurde.
    Das nächste Update wird hoffentlich nicht so lange wie das letzte dauern - die Kiste mit dem Optolith-Import/Export hat am Ende doch ordentlich Zeit gefressen. Das fällt dann nächstes Mal ja weg.

    So, die neue Version 2.7 der "Selbstrechnenden Dokumente" ist oben. Die schicken anderen Varianten sollten in der Woche folgen.

    Übersicht zu den Änderungen:


    Import und Export

    Optolith-Import und -Export

    Der Bogen bietet nun eine zwar noch in der Testphase befindliche, grundsätzlich aber funktionierende Import- und Export-Funktion für das JSON-Format des Optolithen. Für den Import muss der Text aus der JSON-Datei im Infofeld auf der ersten Seite stehen, beim Export wird er dort eingetragen und muss in eine Datei gespeichert werden.

    Import von Werten aus Textblöcken

    Wer bspw. einen Archetypen in den Bogen eingeben will, muss viele Werte ablesen. Dafür gibt es nun eine Erleichterung: Den Kampftechnikblock, den Talentblock, den Zauberblock und den Liturgieblock kann man nun einzeln per C&P in das Infofeld der ersten Seite kopieren und über Klick auf eines der letzten vier Lesezeichen importieren. Dabei müssen vorher keine Zeilenumbrüche entfernt werden, der Bogen sollte das meiste erkennen. Die Werte werden dabei auf die bestehenden addiert – man sollte im Fall der Fälle also mit einem leeren Bogen starten.

    Automatisierung

    Dringende Vor- und Nachteile

    Per Option kann bestimmt werden, ob dringend angeratene Vor- und Nachteile (betrifft aktuell nur bestimmte Spezies) bei der Auswahl ebenfalls direkt aktiviert werden sollen.

    Größe, Gewicht, Haarfarbe und Augenfarbe

    Wenn bei der Auswahl der Spezies die entsprechenden Haken gesetzt sind und es im Regelwerk dazu Angaben gibt, werde Größe, Gewicht, Haarfarbe und Augenfarbe entsprechend der Vorgaben zufällig ausgewählt und eingetragen.

    Listeneinträge

    Genus-Erweiterung und -Auswahl:

    In den Listeneinträgen gibt es nun die Möglichkeit, als Genus der Begriffe maskulin, feminin und divers auszuwählen – einzeln und in Kombination. Die Auswahl des Genus erfolgt auf der Seite mit der E/S/K/P-Auswahl.

    Die Zwölf Segnungen

    Wenn man bei der Auswahl der Segnungen den Eintrag „Die Zwölf Segnungen“ auswählt, werden automatisch alle 12 eingetragen.

    Vor- und Nachteile

    Bei Waffen und Rüstungen werden Waffen- bzw. Rüstungsvorteile und ‑nachteile als Tool Tip angezeigt.

    1W20-Proben aus Aventurische Meisterschaft

    Bei Talenten, Zaubern und Liturgien werden die 1W20-Probenwerte nach Aventurische Meisterschaft zum einen als Tool Tip des Fertigkeitswertes angezeigt, zudem kann man sie sich auch direkt auf dem Bogen anzeigen lassen.

    Strukturpunkte von Objekten

    Sind dem Bogen die Strukturpunkte eines Objekts bekannt, werden diese als Tool Tip bei der Bezeichnung angegeben.

    Eine Angabe "Das wird zukünftig nicht mehr behandelt" wird vermutlich so nicht mehr kommen. Ich verstehe, dass man solche Sachen aus SL-Sicht erstmal gut findet. Sobald das dran steht, ist so etwas aber halt für die weitere offizielle Entwicklung tot, da man es als Autor nicht mehr aufgreifen kann, ohne das gegebene Versprechen zu brechen. Ich ärgere mich da häufiger über Sachen, die ich total gerne aufgreifen würde, aber nicht kann, da da ein Sternchen dran ist. Ich finde es viel besser, wenn eine klare Perspektive aufgezeigt wird, in wieweit man etwas in der eigenen Runde nutzen kann, ohne mit dem Metaplot zu kollidieren, ohne es gleich für alle Zeiten zu sperren.