Gruppenzusammensetzung

  • - Hjalmar Hallarson, thorwalscher Söldner aus einer reichen Händlerfamilie, Dritter Gezeichneter und ein wahrer Meisterkoch und Fischprophet


    Was ist denn ein „Fischprophet“?

    Wir haben

    • einen recht phexgläubigen Scharlatan und Jahrmarktskämpfer, der im Alltag nicht als magisch begabt zu erkennen ist,
    • dessen Schwester, Sharizad und „Gruppenmami“,
    • einen gutaussehenden zyklopäischen Krieger,
    • einen svelttal'schen Söldner, der häufig deprimiert in der Ecke sitzt und Angst vor Magie hat, aber an Durchschlagskraft kaum zu übertreffen ist,
    • und meinen weltfremden Luft-Elementaristen. Seit einem Patzer werden die anderen mißtrauisch, wenn er ein Elementarwesen eines anderen Elements rufen will... :rot:


    Abgesehen von den Kämpfern also eine komplett magische Gruppe. :)

    „Ich habe ja durchaus Verständnis dafür, daß die Beschwörung eines Humus-Elementars nicht ganz so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Aber wie, bei allen Zwölfen, kann man versehentlich einen Elefanten beschwören?“ (aus dem DSA4 Forum)


  • Was ist denn ein „Fischprophet“?

    Keine Ahnung ob das offiziell möglich ist, aber unser Hjalle war schon immer ein sehr efferd- und vor allem swafnirgläubiger Mensch und unser Meister hat ihm einst ein swafnir-heiliges Muschelhorn zugespielt.
    Dieses Horn ruft wenn es geblasen wird einige Fische herbei - funktioniert daher nur am Wasser - und nach einigen Benutzungen dufte er sich die Gabe "Prophezeihen" auf den Heldenbogen schreiben.
    Nun bläst er immer mal wieder in das Horn um in den Fischformationen zu lesen.. Wobei das verständlicherweise mit weniger großem Erfolg als unser Seher, der inzwischen neben Prophezeihen (Runen) noch Prophezeihen (Kristallkugel) erlernt hat und auch mit der Kugel inzwischen veritable Erfolge erzielt :lol2:

    Aber aus Fischformationen zu lesen wird wohl stets etwas besonderes bleiben :lach:

    EDIT:
    Wobei erst letztens konnte er eine Formation richtig deuten, und das auch erst NACH dem Ereignis. Er sah einen Fisch, der sich von den seinen entfernte und nie wieder zurückkehrte - 3 Tage später starb sein älterer Bruder (ein Borbaradianer) in seinen Armen...

    Glück: Talent für das Schicksal

    Edited 2 times, last by Verian (July 1, 2013 at 11:35 PM).

  • Ich hab ja vor kurzem in meiner Gruppe den SL-Stab weitergereicht, seitdem besteht unsere Gruppe aus:

    - Phelix, ein Dieb aus Albenhus, der aber dank der Tatsache, das wir uns schon seit einiger Zeit durch Andergast quälen, die meiste Zeit ziemlich arbeitslos ist, in sozialen Situationen eher tollpatschig, Obrigkeit gegenüber äußerst skeptisch
    - Nolle, Straßengardist aus Weiden, einäugig und autoritätsgläubig, desöfteren leicht grummlig und bei Magie eher skeptisch, aber ansonsten ein unkomplizierter Gefährte
    - Jalinka, halbelfisch-norbardische Kundschafterin aus Thorwal, bißchen naiv, meistens gut gelaunt, auf Gruppenzusammenhalt bedacht, wird von einer struppigen halbwilden Katze begleitet
    - Ainuri, halbnivesische Magierin aus Gerasim (meinereiner), mehr Völkerverständigungshippie als Baumkuschler, aber erklär mal einem Weidener, daß Travias Gastfreundschaft auch Orks gilt :D , weltfremd in Punkto Adel, vernarrt in Bücher, auch eher eine Frohnatur

    Außerdem ist hin und wieder noch der bis zum Wechsel gespielte Char des jetzigen SL in der Nähe, ein bornländischer Soldat/BGB Fahrender Händler, Marke alter Kämpe, der viel zu erzählen hat.

  • DAnn möchte ich auch mal. Nach diversen Spielerwechseln und leider einigen lethalen Mißgeschicken (Dummheiten), sieht die Gruppe in der ich Spiele (kurz vor beginn der G7) so aus:

    - tulamidischer Schwertgeselle Buskurstil, Char neu in der Gruppe, daher nichts genaues bekannt;
    - Thorwaler, irgendwas diebisches+kämpferisches, weiß noch nicht was genau, da Char neu in der Gruppe, aber mit übernatürlichen Fähigkeiten (in Stresssituationen kann er die Wände hochgehen);
    - Auelfen Wildnisläufer, schafft es trotz viel menschlichem Umgang nicht badoc zu werden und auch nach Jahren die Zivilisation nicht zu verstehen;
    - Golgarit (geweiht), verdeckt, da der Orden noch nicht offiziell anerkannt ist. Neuer Mitspieler;
    - Albernischer Gerber (Tarnberuf), Mehrer der Macht, KGIA-Spitzel wider Willen;
    - Tulamidischer Magier aus Almada, Punin, Hellsicht

  • Unsere Basarheschichten Gruppe; danach vielleicht die Drachenchronik:

    - Ein Buskure Schwertgeselle aus dem khunchomer Exilanten-Viertel. Potthässlicher Kerl, der ausgezogen ist um Rurs Schöpfung kennen zu lernen. Seine latente magische Behabung soll dabei helfen, wurde aber noch nicht allzu sehr ausgebaut.
    - Ein halbzauberer Alchemist aus Fasar,den seine Fettleibigkeit nicht davon abhält auf eigene Faust nach neuen Ingredienzen zu suchen.
    -Eine gut aussehende Schwertgesellin nach Marwan Sahib. Ihr verhalten würde einem phexgeweihten Intriganten alle Ehre machen, der Gott hat ihr mit einer passenden emphatischen Begabung aber auch den Weg geebnet.
    -Ein Schwarzmagier, privat Ausgebildet bei der Chimaerologin Sefiras in Selem. Der gut aussehnde Al'Anfaner Grandensohn ist hoffnungslos Verwöhnt und von sich selbst überzeugt. Der Tierfreund bemüht sich stehts das Vorurteil gegen Schwarzmagier auszuräumen und sich allen gegenüber nett zu verhalten.

    :zwerghautelf:

  • In Unsere G7 (momentaner Stand):

    Der Stubenhocker Puniner Magier - 1 Gezeichneter
    Die Firnelfische Firnläuferin - 2 Gezeichnete
    Der Praiosgeweihte Baron - nicht gezeichnet
    Sein Borongeweihter Attentäter der ihm prophezeit das Boron ihn noch nicht zu sich nehmen will - Wobei der auch nur aus dem Hintergrund beobachtet
    Die Zorganer Scharlatanin
    Der Firungeweihte

    I am Richard, Chief Warlock of the Brothers of Darkness. Lord of the Thirteen Hells, Master of the Bones, Emperor of the Black, Lord of the Undead, Mistress of Magma, Lord of the Dance and Mayor of a little village up the coast. - Richard. Looking For Group - Comics: Looking For Group - The Webcomic

  • Unsere einzige Feste Runde, in der wir die Quanionsqueste bestreiten, ist im ständigen Wandel und wahrt nicht wirklich eine praiosgefällige Ordnung, mittlerweile wirds aber:

    Zuerst bestand die Gruppe aus:

    Aurentian Metuant, Praiosgeweihter des Hüterordens und Eidet
    Garald Grabensalb, Golgarit der nicht weiß was er hier in der Gruppe machen soll, unser Schild der letztes Jahr auch geweiht wurde
    Fredo Freifeder, Avesgeweihter Schlangenmensch mit leichten Witzen über die Praioskirche auf den Lippen
    Lessandero ya Silvo, Nandusgeweihter der eher schweigt und die Geschichten mitschreibt (auch in Kämpfen)
    Ganz frisch dazu: Althea Seira von Sanzerforst, Adeptin der Magischen Rüstung und Enkelin des letzten Grafen von Tuzak, findet nur die Weiße Gilde dufte

    Uns Verlassen haben:
    Tasel...Tsafira...anyway, Tsageweihter der den Neuanfang zu genau nahm
    Cordovan, ein Rommilyser Magier mit eine Fazination für Beherrschungsmagie

    Verstorben:
    Caya Illumnes, Elenvina Magierin die sich geopfert hat

    Per noctem ad lucem.
    Durch die Nacht zum Licht.
    ____

    Pardona? Ist das nicht ein Kochrezept?

  • Angrosch zum Gruße ihr Streiter fürs Gute

    Eine meiner Gruppe ist meine Schwester Ramoscha Tochter der Rambotoxa einer ausgezeichneten Kämpferin mit einem 3000 Jahre altem, vom großem Vater geweihtem Felsspalter, die in zwei Jahren ihre Ausbildung zur Drachenkriegerin beginnen wird. Sie ist immer ein bisschen unvorsichtig und wartet quasi nur darauf einen echten Drachen zu sehen und wenn möglich auch zu töten.
    Sie lief mir hinterher, nachdem ich meine Familie besuchte und begleitet uns seitdem. Ich musste ihr erstmal eine richtige Rüstung kaufen, damit sie nicht in der gefährlichen Menschenwelt von irgendeinem Mörder oder Banditen getötet wird. Eigendlich würde ich sie lieber sicher in Xorlosch wissen, aber sie hatte schon immer ihren eigenen Willen und stärker ist sie auch als ich also was soll ich machen, außer sie so gut es geht zu beschützen.

    Dann haben wir noch einen Schwarzmagier namens Nebahath sal Shabob ibn Jalif ey Fasar in unser Grupper der aus einer Händlerfamile aus Fasar stammt. Er liebt es sich durch die Büchereien der Magierschulen zu lesen und das luxeriöse Leben zu genießen. Er trägt gerne schön verzierte dicke Pelzmäntel, Samt, Seide und Prokat und liebt es sich mit Leuten verbal zu streiten. Ich nehme an daher verhandelt er auch so gerne um unseren Lohn, wenn wir uns mal wieder um irgendein Problem kümmern müssen.

    Gerlinde ist ein Mädchen das wir stark mitgenommen und bewustlos am Straßenrand fanden. Wir pflegten sie in unser Kutsche und nahmen sie mit ins nächste Dorf, dort kauften wir ihr neue Schuhe und was warmes zum anziehen. Ihre Familie und ihr Dorf wurden allen Anschein nach von Desateuren ausgelöscht und da Nebahath eine magische Begabung in ihr sah, nahm er sie als Schülerin auf.
    Wenn die restliche Gruppe sich zu Fuß auf den Weg macht , versorgt sie die Pferde und passt auf den Wagen auf. Sie ist sehr zurückhaltend und bescheiden, was wahrscheinlich ihrer tragischen Vergangenheit zuzuschreiben ist.

    Dann ist da noch Varman von Weiden. Er ist ein Schwertgeselle nach Andersin wie er selber immer sagt was das bedeutet weiß ich nicht, aber das ist mir auch egal. Er trägt ein langes Schwert und eine Plattenrüstung die den Rumpf und den Kopf schützt. Anfangs sagte er mir öfter mal ich soll meine Armbrust im Wagen lassen, aber natürlich hörte ich nicht auf ihn, und nachdem ich einen dämonischen Hummermenschen durch drei Schüsse tötet bevor er uns erreichte, habe ich meine Ruhe.

    Ein zweiter adliger Kämpfer ist Wanja von Gulnitz zu Schlüsselfels. Er wurde in Birkholt zu einem Drachentötet ausgebildet, doch leider messen die Menschen dem Kampf gegen Drachen viel zu wenig Bedeutung zu und so fand seine Ausbildung in einem runtergekommenen Bauernhaus statt. Und über Drachen wusste er nur das sie fliegen und zaubern können.
    Naja Ramoscha wird ihm bestimmt eine Menge über Drachen beibringen können, da sie ihre Freizeit schon sehr früh mit den Büchern über Drachen verbrachte. Er hat ein echt gut geschmiedetes Schwert, dass mich im Stand um einen Kopf überragt. Ansonsten weiß ich nicht genau warum er mit uns reist, denn seine Großmutter ist eine Hochgeweihte des Sonnengottes Praios und die mögen Nebahath nicht besonders. Manchmal habe ich das Gefühl er spioniert ihn nur aus, aber das soll Nebahath mit ihm klären.

    Fingreck ist ein Alchemist der schon sehr lange mit uns reist. Als ich noch dick war, war ich sehr froh als er mit seinem Wagen, in dem er sein Alchemielabor transportiert, vorbeikam. Er hat einen Raben namens Felix dabei, der manchmal sogar einfache Nachrichten überbringen kann. Mehr als ein paar Wörter kann er zwar nicht sagen, aber für einen Vogel ist das schon beeindruckend. Er kannte sich mit vielen Dingen aus und konnte sogar mit Nebahath über Magische Angelegenheiten diskutieren, aber wahrscheinlich ist das normal für Alchemisten.

    Flavirei kenne ich auch schon recht lange. Sie ist eine junge Frau die gerne mit Nebahath gestritten hat, aber das gefiel anscheinend beiden und so entwickelte sich zwischen den beiden eine Freundschaft. Und ich verdanke ihr mein Leben denn ich wäre in einen tiefen Abgrund gefallen hätte sie mich nicht im letzten Moment festgehalten.
    Zusammen kämpften wir gegen Dämonen und Orks bis sie von einer bösen Hexe entführt wurde und wir Aufträge erfüllen sollten um sie wiederzubekommen, aber Nebahath hatte eine Vision davon wo sie gefangen gehalten wurde und nachdem er eine drei Dimensionale Karte davon gezaubert hatte sagte uns ein weit gereister Geograph wo wir den Ort finden werden und einen Monat später befreiten wir sie mit ein paar gezielten Axthieben vor ihren Geiselnehmern. Doch die Erlebnisse gingen nicht Spurlos an ihr vorbei und sie zog sich vom Abeuenteuerleben zurück.

    Naja und ich bin Kutasch Sohn des Kugosch ein erzwergischer Schlosser und Bastler, der als unerfahrener und ungerüsteter Angroschim in die gefährliche Welt der Menschen vordrang um im Auftrag meines Onkels zu überprüfen, ob die Menschen etwas neues erfunden haben. Naja dicklich und nur mit einem Leinengewand zog ich los, doch nachdem ich mit heimtückischen Goblins, Orks, Banditen, Dämonen, Mördern und Elfen konfrontiert wurde, kaufte ich mir beim letzten Besuch in Xorlosch für 300 Dukaten eine Panzerung die mich in Zukunft vor allen weltlichen Gefahren schützen wird.
    Nebahath und meine Schwester halten mich zwar für verrückt, wenn ich die Tür meines Zimmers im Gasthaus mit Keilen verriegel, aber sicher ist sicher und Mord scheint unter Menschen nunmal sehr oft vorzukommen. Und da Einbrecher manchmal durch die Fenster kommen wird unters Fenster eine Stachelmatte gelegt damit ich durch die Schmerzensschrei des Einbrechers aufwache.
    Ich versuche mich immer für alle anderen meiner Gruppe mit vorzubereiten, denn die gehen meistens einfach so durchs Leben ohne sich Sorgen um ihr Leben zu machen. Also wer hat Pferde, Kessel, Pfannen, Vier Personenzelt und so weiter dabei natrülich ich.

    Meine vier Pferde und unsere neue Gruppenkutsche stelle ich nicht vor, denn zu den kann ich nicht viel sagen, außer das ich mir die Bauart der Kutsche selber ausgedacht habe.

    Mit freundlichen Grüßen an meine Gefährten

    Kutasch Sohn des Kugosch Zeugwart und Sicherheitsfachmann

    Edited 3 times, last by Kutasch (November 16, 2014 at 1:43 PM).

  • @Kutasch... wow, wall of text aber sehr stimmungsvoll. Da schreibt jemand gerne^^
    Willkommen im Forum.

    Dann will ich auch mal. Unsere aktuelle Gruppe begann mit vier Spielern und einem Meister, wuchs dann aber nach einiger Zeit um drei weitere Leute an. Das hatte reine OT-Gründe, unser erster Meister fand das vier Spieler genug sind und ansonsten nicht jeder zum Zug kommt. War soweit auch in ordnung, nur waren meine Freundin und die Freundin eines anderen Spielers wenig begeistert davon. Als ich dann die Urlaubsvertretung als meister übernahm.. nun, meine freundin auszuschließen hätte zu ernsten Sanktionen im Privatleben geführt und dann waren die Mädels mit dabei. Wegschicken ging dann auch für den alten Meister nicht mehr ;)

    Dann mal ran, die Besetzung:

    Alessio Fermiciore von Vinsalt, horasischer Schwertgeselle, unehelicher Sohn eines Barons, Gründer und Anführer von "Alessio Fermiciores Wandernder Gesellschaft der Stich-, Hieb- und sonstigen Waffenträger."
    Ca'Chakk, Trollzackerin und Stammeskriegerin mit mütterlichen Beschützerinstinkt der sich besonders auf Alessio konzentriert
    Thuzzugh, orkischer Stammeskrieger und Ca'Chakks bester Freund. Dumm wie ein Stück Feldweg.
    Said al-Arab, Novadi. Halbzauberer und Multitalent, betrachtet sich als Rastullahs Geschenk an die Frauen.
    Glassuil Adersin, Magistra der anatomischen Akademie zu Vinsalt.
    Ali ibn Nareb ibn Rafed sâl Alam, tulamidischer Gelehrter und Kartograph
    und zu guter letzt
    H'Razzat al-Kira, seines zeichens Achaz und freigelassener Fasarer Gladiator.

    Wir verfolgen im Grunde dasselbe Ziel:

    Ich möchte euch nicht töten und Ihr möchtet nicht tot sein.

    Handelt entsprechend.


  • Unsere aktuelle Gruppe besteht aus:
    einem Zwergischen Krieger (natürlich Xorlosch),
    einem Waldmenschen Jäger, Variante: Stammeskrieger (siehe hierzu das Profil von Schattenschuppe) ,
    meinem Thorwalischen Ex Pirat (jetzt Seesöldner)
    und demnächst einem Al'anfanischen Leibmagier.

  • In unserer JdF-Gruppe:
    Ariya Silberhaar, eine halbelfische Beherrscherin aus Lowangen, was Beherrschung an geht äußerst kompetent, nahezu kampfunfähig aber da sie ein paar kampfgeeignete Zauber (Ignifaxius, Armatrutz, Axxeleratus) hat ist sie wohl als unsere Kämpferin zu betrachten. Inzwischen mit einem Spross der Karinors liiert.

    Eine tulamidische Sharisad, deren Namen ich nicht mehr in Erinnerung hab, da sie erst seit einem Spielabend den verstorbenen Zwerg ersetzt.

    Sanja Loranin, norbadische Zibilja, kampfunfähig, äußerst Gebildet und stellt mit ihren Kenntnissen in Magiekunde, Sagen/Legenden, Götter/Kulte und weiteren Wissens- und auch Spachtalenten ohne Probleme auch mal den ein oder anderen Magier in den Schatten, meisterliche Malerin und kompetente Schneiderin und sehr bewandert in den Zauberzeichen. Sie füllt vor allem alle Nischen aus, die bei den anderen so fehlen, wie zum Beispiel Natur, Gesellschaft und Handwerk. Geschickte Händlerin und inzwischen deutlich wohlhaberder als die anderen Charaktere. Sie ist mit Abstand die erfahrenste Heldin der Gruppe. (meine Wenigkeit)

    Die 7G Gruppe:
    Aurelia, eine Amazone die sich inzwischen Rondra hat weihen lassen. Unsere Vorkämpferin und moralische Rückgrat. Jähzornig und streitsüchtig. Kann man wohl als Anführerin sehen, da niemand Lust hat sich mit ihr anzulegen.

    Arnbold Straub, ein andergastischer Dieb, Streuner oder sonst irgendwas in der Richtung jedenfalls. Kennt sich gut mit Giften, der Behandlung der selben und auch allgemein mit Heilkunde aus.

    Z'ahlia, eine nymphomanische "Leibwächerin" (Hexe) irgendwo aus dem Süden (Aranien oder Tulamidenlade). Soll gut Kämpfen können, alle weiteren Ferigkeiten sind unbekannt.

    Fjalgard, irgendein nordländischer Barbar, vollendeter Bogenschütze, kompetent in Natur- und Körpertalenten.

    Merishja, alhanische Zauberpriesterin und Heshinja Geweihte. Sehr Weltfremd, da sie von den letzten 1300 Jahren in Aventurien verpennt hat. Sie versteht sich auf das Stärken der Gruppe, magische und profane Heilung jeder Art, kompetente Malerin, beherrscht diverse Zauberzeichen und wird bei Zeiten ihren Mithelden die Waffen verzaubern, sodass man auch gegen Dämonen gewappnet ist.

    insane inside

  • Unsere Gruppe in der Post-Borbarad-Zeit ist sehr cool:

    - Die Elementaristenzwillinge aus Drakonia ( einer Feuer, einer Wasser... und beide total bescheuert)
    - Der - mehr oder minder - ehrenhafte Dieb (... und Callboy einer reichen, alleinestehenden Adligen)
    - Der schweigsamme Attentäter (wir wissen noch nicht sicher, ob er sprechen kann :-P)
    - Der tulamidische Schwertgeselle (der einzige Normale :-D)

    Demons run when a good man goes to war
    Night will fall and drown the sun
    When a good man goes to war


    Friendship dies and true love lies
    Night will fall and the dark will rise
    When a good man goes to war


    Demons run, but count the cost
    The battle's won, but the child is lost.

  • unsere G7 Gruppe (bisher haben wir nur Alptraum ohne Ende durch):

    -Ein (Waldorf-)Magier aus Gerasim der außer sprachen bisher nicht viel gelernt hat. Der gibt Informationen nur weiter, wenn er auch einen Ratschlag dazu geben kann.
    -Eine ehemalige reisende Sängerin aus einer Gauklertruppe, nach traumatischen Erlebnissen die Viertelmagie ausgebrannt und mit Praiosspätweihe.
    -Ein Mhanadistaner mit zwei Nachtwinden und Hartholzharnisch. Der Schüler des Mautaban. Eine sehr Kortreue Seele.
    -Ein Jäger aus der Wildnis mit schweren Vorurteilen gegenüber Praios und dem Adel. Anscheinend hatte er in seiner Vergangenheit damit Probleme. (OT, adliger der um sein Land betrogen wurde)
    -Ein echter Maraskanischer Schwertgeselle mit Tuzakmesser und der Felsenfesten überzeugung dass nichts das nicht von Maraskan kommt ihm etwas anhaben könnte. und er ist davon überzeugt, dass er selber Herrscher werden sollte.

    Wer ist die Rothaarige?

  • Wir spielen seit einem halben Jahr eine Themengruppe aus Aranien: Eine Gauklergruppe
    -ein Schaukämpfer
    -eine Schaukämpferin, die gerne Amazonin wäre
    -eine Sharisad
    -ein Spielmann für die dramatische Untermalung, (er hat noch nicht verraten, dass er eigentlich Aves-Geweihter ist)
    -ein scharlatanischer Theaterzauberer für die Special Effects
    -ein scharlatanischer Trickbetrüger, der den Zuschauern vor, während und nach den Auftritten das Silber aus den Taschen zieht.

  • Seid gegrüßt ihr Tapferen Helden ;)


    1. Gruppe
    Ich als Meister :thumbsup:
    Mittelländer, Mittelländische Städte, Phex Geweihter / Händler
    Mittelländer, Mittelländische Städte, Söldnerin /Leibwächterin
    Mittelländer, Barde
    Mittelländer, Horasreich, Dieb / Hehler


    2. Gruppe
    Zwerg, Ambosszwerg, Krieger der Drachenschule zu Xorlosch (das bin Ich :thumbsup: )
    Elfe, Auelfe, Waldläufer
    Thorwaler, Thorwal, Krieger
    Waldmensch, Südliche Stadtstaaten: Al'Anfa, Gladiator (glaub ich zumindest)


    - Danke für die Verschiebung in den richtigen Bereich ^^ -

    Man muss das Eisen schmieden, solange es noch heiß ist !

    Edited 2 times, last by Gandrim (January 28, 2016 at 11:40 AM).

  • Willkommen auf dem Orki, Gandrim. :)

    Die Frage haben wir tatsächlich schon und daher wird Deine Aufzählung da angedockt.

    Bei uns hat sich in den 3 Jahren seit meinem Beitrag in der 7G-Aufstellung ein bisschen verändert:

    In der 7G Gruppe:
    Ein tulamidischer Krieger, der eigentlich als Gelehrter und Händler vom Talentprofil her aufgebaut ist und jetziger Magier (lange Geschichte, und 7G macht's möglich) - 1. Gezeichneter -> ist den Heldentod auf Spielerwunsch gestorben
    Eine ehemalige Heilmagierin und jetzige Geweihte der Rahja (SC des SL und daher nicht immer dabei und wenn doch, notgedrungen und leider sehr zurückhaltend) - 2. Gezeichnete
    Ein Krieger aus Elenvina mit thorwalscher Mutter (also Rasse Thorwaler) - 3. Gezeichneter
    Eine ehemalige Leibwächterin und jetzige Baronin des Mittelreichs - 4. Gezeichnete
    Meine Ex-Amazone (und noch ein paar andere Ex, die danach folgten), die nun Geweihte der Rondra ist - noch nicht gezeichnet
    Die ehemalige Knappin meiner Messana und mittlerweile Ritterin, auch von mir gespielt - wird vermutlich nie gezeichnet, aber sie ist die Chronistin und hat damit auch eine wichtige Aufgabe -> Fand sich zu ihrer und eigentlich auch meiner Überraschung (das OT-Gespräch fing damit an, dass ich der SL darlegte, warum ich das 1. Zeichen für sie nicht haben möchte und endete etwa 10 Minuten später damit, dass ich es für eine gute Idee hielt) plötzlich als 1. Gezeichnete wieder
    Geweihte Amazone, wird auf Spielerwunsch nicht gezeichnet
    Der tulamidische Krieger/Händler/Magier wurde durch einen Gjalsker Tierkrieger (Bär) ersetzt.

  • Bei uns hat es sich folgendermaßen geändert:

    Wir haben mit angefangen mit:

    • nicht-novadischen Wüstenkrieger
    • tulamidischer Sharisad
    • Kamelhändler aus Rashdul

    Inzwischen (15 Jahre später) sind wir bei:

    • nicht-novadischen Wüstenkrieger
    • baburiner Boron-Geweihter & Diener Bishdariels (Punin)
    • mittelländischer Katzenhexe
    • mohischer Seidenhändler aus Mherwed (Pausiert)

    Dazwischen hatten wir auch mal eine/n:

    • Magier der Al'Amulyat
    • tulamischen Alchemisten
    • garethischen Scharlatan aus Greifenfurt
    • rashduler Wasserelementalist
    • mohischen Stammeskrieger
    • aranische Katzenhexe
    • tulamischen Medikus
    • tulamidische Sharisad
    • rashduler Feuerelementalist

    Wobei wir allerdings nie mehr als 5 Spieler gleichzeitig hatten, aber unterschiedliche Charaktere auch von unterschiedlichen Spielern kommen.

    I ♡ Yakuban.

  • Die "Normale Gruppe" (welch Zynismus im Nachhinein):

    • kleinwüchsiger, wohlbeleibter khunchomer Artefaktmagier, den Freuden von Märkten, Gasthäusern und allem was mit Küche zutun hat sehr zugetan, körperlicher Anstrengung dagegen eher abgeneigt
    • bornländer Firungeweihter, der das Belehren des Erstgenannten noch nicht ganz aufgegeben hat; Mystiker durch und durch mit einem kleinen Aggressionsproblem
    • aranische, halbelfische Katzenhexe; eigentlich ein NSC, vorbelastet durch eine Verführung des Namenlosen (genauer: ihren Vater, einem NL-Hochgeweihten). Unsere SL wollte sie eigentlich in einem schönen Kampf mit Dämonen etc. durch unsere Gruppe "entsorgen" lassen, hat jedoch nicht damit gerechnet dass wir Mitleid mit ihr haben und sie gerettet und geläutert haben :D. Mittlerweile festes Anhängsel der Gruppe und quasi Char der SL; liiert mit dem Firuni (nein, wir wissen nicht genau wie das passiert ist)
    • almadischer Leibwächter, schlichtes Gemüt und sehr pragmatisch; von der Mutter der Katzenhexe (brabaker Magierin.... ja, die Familie ist echt kaputt) mitgeschickt. Er ist noch der Normalste der ganzen Gruppe, und für jemanden der Kor anbetet heißt das schon was
    • havener.... Streunerin? Hochstaplerin? Taugenichts? Kein Plan, sie ist verdammt gut in dem, was sie tut, nämlich verschleiern was sie eigentlich macht 8)
    • aranische Sharizad. Sie ist wunderbar, und sie weiß das auch! :D Perfekt darin, ein ganzes Hotel abzulenken sodass wir arbeiten können

    Unsere G7:

    • weidener Ritter, laufender Panzer und Ogerschreck, sehr um seine Heimat bedacht und..... etwas streng. Wird sich bald aus den Diensten von Vater und Baron, sowie dem Herzog entlassen lassen und sich Kor weihen
    • thorwaler Hellsichtmagier und 1. Gezeichneter. Neugierig bis zum Erbrechen und Paranoid
    • thorwaler Leibwächter und Freund des Magiers. Schlichtes Gemüt und Vorzeigethorwaler, der auf den Magier aufpasst wenn dieser mal wieder eine seiner grenzwertigen Episoden hat
    • weidener Rabenhexe und 2. Gezeichnete. Stets verzweifelt über den Rest der Gruppe. Unerwartet begabt in der spontanen Amputation von Gliedmaßen bei unfreiwilligen Patienten (--> Gegnern) mittels Axt
    • darpatischer Stadtadliger mit Organisationstalent. Verwaltet die Gruppenkasse, und wir wollen ehrlich gesagt nicht wissen was er damit anstellt, solange am Ende des Monds noch alles da ist
    • tulamidische Elöementaristin mit nervtötendem Optimismus und mehr als nur einem mentalen Problem. Naja, eigentlich hat sie keins, aber sie ist gut darin, uns zum Verzweifeln zu bringen
    • ambosszwergischer Krieger aus Xorlosch. zusammen mit dem Ritter und dem Thorwaler stets der Ansicht, dass man kein Problem nicht mit einem starken Arm lösen kann. Ob mit oder ohne Waffe in der Hand. Andernfalls baut man einen Tunnel.

    Edited once, last by Pack_master (January 29, 2016 at 12:02 AM).