Beiträge von Schattenkatze

    Eigeborene Hexen werden in jedem Fall Kinder von Hexen sein. Nur Hexen gebären manchmal ein Ei, nicht andere Personen.


    Ich nehme an, wenn eine Hexe keine magiebegabte Tochter hat, dass sie dann vielleicht anderweitig nach einem geeigneten Kind sucht, wenn sie unbedingt eine (Zieh)Tochter haben möchte.


    Mit Hexenblick kann nur jemand erkannt werden, der die Tradition Hexe erlernt hat. Ein magiebegabtes Kind ist erst einmal ein magiebegabtes Kind, das noch nichts erlernt hat, und deshalb geeignet ist, die Tradition Hexe noch zu erlernen.

    DLdsB, S. 43: "Das Erbrecht im Bornland ist von Familie zu Familie unterschiedlich: Je nach der ursprünglichen Herkunft des Hauses - der Theaterorden hatte Mitglieder aus vieler Herren Länder - erbt mal nur das älteste, mal nur das jüngste Kind, mal alle Nachkommen zu gleichen Teilen, mal jedes Kind nur halb so viel wie das nächstältere."


    Über den Sitz in der Adelsversammlung heißt es auf der gleichen Seite: "Über einen gewichtigen Teil seines Erbes kann der Adlige aber nicht nach Belieben verfügen : das Stimmrecht in der Adelsversammlung. Nach der Großen Einung steht es allen leiblichen (und erwachsenen) Nachkommen eines Theaterritters zu."


    Also ja, die Adelsversammlung müsste immens groß sein.

    Immerhin ziehen sie sich zurück, was Jonas sehr froh über zumindest diesen Umstand macht. Noch besser fühlt er sich, als er beobachtet, dass die Relation zum Erdboden und Hecken und Schmetterling sich wieder dem Zustand nähert, mit dem er vertraut ist. Sir werden wieder größer!


    Das Tierchen im Helm zählt noch immer - oder nennt irgendwelche Worten und Zahle, aber immerhin -, und immerhin ist noch jemand da, der sie weder anraunzt, noch rausschmeißen möchte. Die Fragen, die ihm wichtig sind, stellt Ilke, so bleibt ihm nur noch zu ergänzen: "Hallo. Und Heckenröschens Eier, die von den Elstern gestohlen wurden, suchen wir auch."

    Leider steht es auch nicht im Tagebuch (für so etwas könnte das auch theoretisch praktisch sein).

    Da es aber nirgendwo steht, obliegt es bei Dir (soweit Du die Angaben nicht auf dem Charakterbogen notiert hattest, z.B. im Beschreibungsfeld), das auch ggf. neu zu bestimmen. Hier dann gepostet ist es dann allen bekannt gemacht.


    Warum postest Du neuerdings in so großer Schriftgröße?

    Die Helden Disskutierten was man den nun machen sollte und wer welche aufgabe hat.

    Die SC im IT, oder die Spieler im OT?

    Im ersteren Fall: ja, wenn man IT nicht reagiert, passieren Dinge in der Zwischenzeit.

    Waren es die Spieler: da müsst ihr als Gruppe, bzw. euer SL wissen, wie ihr das handhaben wollt.

    Ich würde auch eine möglichst reine IT-Abhandlung befürworten und als SL daraufhinweisen, dass man bitte im IT bleiben möge und dass z.B. wenn überhaupt nur Sekunden zur Verfügung stehen. In Ruhe getroffene OT-Überlegungen dann ins IT übertragen würde ich nicht zulassen.

    Es ist allerdings sowohl angebracht wie legitim, etwas OT-Zeit aufzuwenden, wie Eisvogel schrieb, um ein für alle gültige Skizzierung der Situation zu erfragen. Denn das ist etwas, was die SC sehen, und für dessen Erfassung keine echte Zeit im IT drauf geht.

    Auch die SC haben halt keine Zeit, sich erst zusammenzustellen, zu erörtern, und Pläne zu fassen, wenn nur Sekunden vorhanden sind. Vermutlich möchte man das auch nicht, wenn ein großer Bär im Galopp im Anmarsch ist, oder Angreifer entgegenlaufen.

    Wenn Zeit sein sollte, kann natürlich der Taktiker der Gruppe (oder wer als erstes schaltet) ggf. kurze Befehle rufen, wie von Grumbak vorgeschlagen: Kurz und prägnant, denn es ist eine dramatische Situation, die nicht viel Zeit für mehr zulässt.

    Thorgrimm erwidert auf Morgaines Frage, dass es im Innern der Türme zwar übersichtlich angeordnet ist, aber für es für Menschen eigentlich unmöglich ist, sich darin fortzubewegen, da es nicht für Menschen entworfen wurde: man müsste mehr oder weniger an den Wänden heraufklettern können oder fliegen, um nach oben zu gelangen. Es gibt nur diese Einkerbungen als Steighilfe. Das einzige Versteck, was ihm einfällt, wäre die Schatzkammer. Was Morgaine jedoch zu denken gibt, ist seine Ergänzung, dass seinen 'Erinnerungen' nach eigentlich niemand mehr von diesen Wesen da sein dürfte oder vermutlich wäre - immerhin hatten sie und auch Fiora, wenn sie das richtig verstand, Kontakt mit ihm gehabt und auch die armen Castillier standen unter seinem Einfluss.

    "Wir fangen mit diesem Raum im Gang unten an", beschließt sie, "und dann durchsuchen wir noch alles, was für uns erreichbar ist."

    Sie wendet sich noch an Fiora: "Was lässt Euch annehmen, dass es mehrere sind?"

    Das Boot, vom zuletzt gut gelungenen Rudern vorwärtsgetrieben, rauscht noch etwas weiter bei Talons nicht richtig gelungenem Versuch, es wie angewiesen mit zu bremsen. Da gibt es plötzlich ein heftiges Rütteln, als das Boot zum Halt kommt. Im ersten Moment glaubt Talon, sich wieder gerade aufrichtend, es sei doch auf den Felsen geprallt, allerdings klingt es nicht nach knirschendem Holz gegen harten Fels, ein rascher Blick über die Schulter und Aatrudes Ruf belegen dann auch, dass sie - irgendwie - doch nicht gegen den Felsen geprallt sind, oder wenigstens nicht gravierend.

    Er drückt eilig die Ruder aus dem Wasser, während die Bewegungen des Bootes zeigen, dass der erste auf den Felsen überspringt, und zieht sie vor, um sie im Innern des Bootes abzulegen, sich schon von der Ruderbank erhebend. Das Boot wankt weiter unter den Bewegungen seiner Insassen, als diese sich bereit machen, auf den Felsen überzusetzen.

    Da hört er Dela Hilferuf und Dorboloschs Fluch. Er wirbelt auf dem schwankenden Boden herum. Dela hängt mit den Händen am Felsen, mit den Füßen am Boot, der Geweihte greift nach ihren Beinen und schreit zu Lares hinauf.

    Wenn Platz für ihn am Bug ist, würde er sich hastig neben den Zwerg knien, um mit mit beiden Händen nach Delas Beinen zu greifen.

    Ich weiß nicht, ob Platz im Bug für Talon zum Zugreifen ist, aber falls ja, prophylaktisch eine KK-Probe + unterstützende Athletik-Probe.

    KK: 6

    Athletik: Naja, Punktlandung, also regeltechnisch 1 TaP*. Manchmal kann Technik ja was ausmachen.^^

    "Genau", schließt sich Jonas Ilke, die anteilig sagt, was er sagte, "geh'n wir was zurück." Anderen Weg suchen, oder etwas warten, das ist ihm egal, solange sie hier nicht noch weiter schrumpfen.

    Welle? Unwillkürlich schaut Jonas sich um, kann aber natürlich nichts entdecken. Auf jeden Fall hat er Pinky schon seit seinem Ausruf gezügelt.

    Dann blickt er Feruzef teils ungläubig an. "Weiß ich nich'!" Weiß man so genau, woher Gefühle von Unbehagen plötzlich kommen? Obwohl, eigentlich ist er im Moment fast ebenso bereit anzunehmen, dass dieses Gefühl von überall her kommt.

    "Vorhin hat's ja auch plötzlich wieder aufgehört!"

    Puh, gut, dass jeder Seemann klettern können sollte. Wobei "entlangkrabbeln" im Sinne wie Flieg oder Mücke an einer glatten Wand, oder auf einem schmalen Sims oder so entlang?


    Aber gut, dann sieht es ja aus, wie erst einmal doch zu diesem einen Raum.


    EDIT fast 18.30: Ich warte ab, ob Kazan Azouz das bis morgen früh in einen eigenen Beitrag mit aufnehmen möchte.

    Wir könnten mal über die gewünschten Konditionen für Ersatz-AB uns austauschen: das soll gespielt werden, wenn ohnehin nicht alle können. Was ist die gewünschte Mindest-Zahl an Spielern, die dabei sein sollten, oder ist das für die Ersatz-AB (nicht die Haupt-Runde) egal? Sollten es auch beim Ersatz-AB mindestens 3 Spieler sein, oder tun es da auch zur Not weniger?

    Haus der Treublatts - Alricio, Elaysa und Kerry


    Auf die leider wenig erhellende Antwort hin 'hmmt' Kerry noch einmal. Sie wirft einen kurzen Blick zu ihren beiden Begleitern hin, um zu sehen, ob diese noch etwas zu erfragen haben.

    Aber vorher gibt es noch eine wichtige Sache für sie zu erfragen: "Dabbert, hast du ein Amulett in der Werkstatt gesehen, das der Meister als Pfand für eine Anzahlung annahm? Es ist ungefähr so groß wie mein Handteller, hat die Form eines Auges, mit einem Stein, einem Tigerauge als Iris im Auge. Die Kette, um es um den Hals zu tragen, besteht aus zwei dünnen Strängen."

    Jonas hat aber anderes zu tun, als Ilke in den Ausschnitt zu gaffen. Im Moment würde er nicht einmal Cassandra hemmungslos verliebt anschauen. Pinky unter ihm spürt die Unruhe seines Reiters.

    "Wir werden immer kleiner, je weiter wir gehen!" Dass gerade irgendwas über Magie und Zaubern gesagt wurde, macht sein Unbehagen gerade auch nicht besser. "Un' wenn wir zurück geh'n, hört das auf. Wir sollten zurück. Vielleicht ... vielleicht hört's dann wieder auf. So wie vorhin das mit der langen Hecke, die dann plötzlich gar nicht mehr lang war."

    Joans atmet heftig. Warum reagiert keiner auf seinen Ruf? dass die anderen so ruhig bleiben, da weiß er nicht, ob ihn das noch mehr besorgen soll, oder vielleicht gar beruhigen. In einem ist er sich allerdings sicher: "Wir sollten erst mal zurück gehen", fügt er hinzu, zwar kleiner werdend, aber da zu Pferde immer noch die anderen überragend. "Ich hab' da 'n ganz schlechtes Gefühl."