Warhammer Rollenspiel

  • Gibt es für Warhammer Fantasy keine Schnellstartregeln wie für andere Systeme auf der Ulisses-Homepage?

    Vor 25 Jahren hab ich das Rollenspielen mit Warhammer 1. Edition begonnen und mich hätte interessiert wie sich die Regeln verändert haben?

    "Die Toten zählt man nach der Schlacht"

  • Es gibt zwar ein Schnellstarterset, aber leider derzeit nur auf englisch. Und die PDF-Version ist kaum billiger als das PDF des deutschen Regelbuchs.

  • Das ist auch eben kein Schnellstarter sondern ein Startetset. Das ist schon ein Unterschied. Schnellstarter sind idR ein Heft und gratis.

    Die Regeln orientieren sich stark an der 2. Edition, die meines Wissens nach nicht sooo viel anders als die erste war. Etwas balancierter, es gibt einige Basisfertigkeiten die jeder kriegt, mehr taktische Möglichkeiten im Kampf (das hat sich in der 4. nochmal gesteigert, viele Nichtkampffertigkeiten sind im Kampf anwendbar), Magie ist nicht mehr so Teuer zu erlernen, aber immernoch nicht billig. Es gibt keine nutzlosen Karrieren mehr, jede hat irgendetwas das für sie spricht. Die Art und Anzahl der Attribute ist in jeder Edition etwas anders

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • Ich glaube, ich hätte auch mal wieder Lust in die Gefilde Nulns, Altdorfs etc. einzutauchen. Besitze die 1. und 2. Edition Regelwerk. Mal schauen, wo ich die 4. herbekomme.


    Und die "Enemy Within" Kampagne rockt! Die macht wirklich Spaß.


    Aber Skaven spielen ist noch toller. Auch wenn sie durch den Warpstone alle irgendwie... gah sind.

    "Sich beugen ist eine Ehre. Sich beugen lassen, eine Schande."

    Edited once, last by Praios-Paktierer ().

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal in die Runde fragen was man zu der deutschen Übersetzung sagen kann? Ich habe an anderer Stelle schonmal die Frage aufgeworfen. Leider bin ich mir immer noch unsicher ob es die deutsche oder englische Version werden soll. Der Vorteil der deutschen wäre, dass ich bei möglichem Interesse von meinen Mitspielern keinen Spagat zwischen deutsch und englisch machen müsste.

    Für die englische Version spricht so einiges: virtuelle internationale Gruppen(da hab ich noch nichts genaues, aber die Möglichkeit wäre dann ja da), mehr veröffentlichtes Material(Abenteuer, Foundry Modul etc.)



    Wie sieht es generell mit der Qualität der Übersetzung aus, liest sich die englische besser? Oder nehmen sich beide Versionen kaum etwas?

  • Mich würde vor allem auch interessieren, wie die aktuelle Planung bzgl. der Übersetzung ins Deutsche aussieht. Im Englischen gibt es ja inzwischen einige Produkte, auf deutsch sind bisher nur Grundregeln und eine Abenteueranthologie erschienen und das Starterset ist angekündigt und kommt wohl bald (Mai?) raus. Ist auch weiterhin geplant, alle anderen Veröffentlichungen zu übersetzen oder wird das so ein halbherziges Ding, bei dem man nach 3 Produkten aufs Englische switchen muss? Mir ist schon klar, dass das von der Nachfrage hier abhängt, aber wird zumindest schon an weiteren Übersetzungen gearbeitet?

    Was ist insbesondere mit den englischen PDF-only Produkten? Ist angestrebt, die ins Deutsche zu übersetzen?

    Edited 3 times, last by Forollkin ().

  • Hat sich von euch denn jemand die Überarbeitung der Enemy Within Campaign angesehen?

    Wie findet ihr die Bücher?

  • Nach allem was man hört oder liest, ist die Neuauflage wesentlich besser als das Original, weil man die Fehler des Originals beseitigen konnte.

  • Ich hab sie mir gegönnt. Die Verarbeitungsqualität ist großartig, das Artwork - wie von der 4th Edition gewohnt - sehr gut. Auch die Schuber für die Bücher sind wirklich gelungen!


    Mit Vergleichen tu ich mir ein wenig schwer: ich habe in die neue Ausgabe stellenweise reingelesen und es liest sich ausgezeichnet und flüssig; das Original von Games Workshop habe ich so mit Anfang 20 gespielt, und da war mein Englisch noch eher mäßig.


    Der letzte Teil - Empire in Flames - fehlt noch. Der war auch immer der Schwachpunkt der Kampagne; bin gespannt, wie sie den überarbeiten.

  • Der letzte Teil - Empire in Flames - fehlt noch. Der war auch immer der Schwachpunkt der Kampagne; bin gespannt, wie sie den überarbeiten.

    Wurde angeblich komplett neu geschrieben, bin da auch gespannt.

  • Der letzte Teil - Empire in Flames - fehlt noch. Der war auch immer der Schwachpunkt der Kampagne; bin gespannt, wie sie den überarbeiten.

    Wurde angeblich komplett neu geschrieben, bin da auch gespannt.

    Der letzte Teil heist in der Neuauflage "Empire in Ruins", was ein ziemlich deutlicher Hinweis für eine ziemlich tiefgreifende Überarbeitung ist.

  • gibts eigentlich einen release-plan für das deutsche Warhammer RPG4? welche büchlein kommen als nächstes?

  • gibts eigentlich einen release-plan für das deutsche Warhammer RPG4? welche büchlein kommen als nächstes?

    Wie immer nichts Konkretes bei Ulisses. Ich erwarte als nächste Aussage wieder, dass natürlich GW Schuld ist oder C7... Es ist wahrhaftig ein Trauerspiel. Man wird keine Spieler gewinnen, wenn kein Material kommt und weil kein Material kommt stimmen die VK-Zahlen nicht... Ich habe es abgeschrieben und mir alle Bücher als englisches PDF zugelegt...

  • Wenn mehr als das Core Rulebook und vielleicht ein, zwei Add-ons rauskommen, wäre ich überrascht.

    WFRP auf deutsch funktioniert nicht. Auf Englisch gibt's bereits tonnenweise Material. Das kann - bei der überschaubaren rein deutsch-sprachigen RPG Fangemeinde - gar nicht alles übersetzt werden.

  • Wenn mehr als das Core Rulebook und vielleicht ein, zwei Add-ons rauskommen, wäre ich überrascht.

    WFRP auf deutsch funktioniert nicht. Auf Englisch gibt's bereits tonnenweise Material. Das kann - bei der überschaubaren rein deutsch-sprachigen RPG Fangemeinde - gar nicht alles übersetzt werden.

    ich hoffe das nicht. derzeit gibts ja soweit ich weiß 1x core, 2x abenteuerbüchlein und 1 starterset auf deutsch.


    wär schön wenn sie wenigstens die neue enemy within campagne und deren begleitbücher übersetzen würden. die sollte sich doch einigermassen verkaufen können im deutschen raum. wenn sich hierzulande nicht einmal diese berühmteste aller abenteuerreihen verhökern lässt, dann kann man das ganze deutsche warhammer projekt getrost aufgeben.


    das soll jetzt kein plädoyer für die 4. edition werden. Optisch ist sie großartig und die Module sind sicher ,soweit ich sehen kann, auch gut, aber regeltechnisch gefällt mir die zweite und erste Ed. besser. allerdings hätte ich als warhammer fan doch gerne die deutschen begriffe für die schlüsselbücher+TEW+Hintergrund ohne daß ich selbst dauernd alles übersetzen muß. Das war der Grund meiner Anfrage.


    Falls also TEW nicht übersetzt wird sehe ich das deutsche übersetzungsproject von Ulisses als scheitert an und dann werd ich mir halt wohl oder übel das englische zeug zulegen. Wir werden ja sehen.