Der Name der Rose

  • Hallo zusammen,

    " Der Name der Rose" der Film mit Sir Sean Connery sollte wohl einigen Bekannt sein.

    Meine Frage hierzu, gibt es ein offizielles Abenteuer oder ein Inoffizielles Abenteuer das an den Film herankommt ? Oder schwirrt in den Wirren des Netzes ein Abenteuer herum das genau den Film abbildet ?

  • hab es zwar nie gespielt aber "verrat auf arras de mott" soll einige parrallelen aufweisen


    Ist ein dsa 3 solo aber könnte man ja umbauen falls du es in einer gruppe spielen willst

  • Verrat auf Arras de Mott – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt - eindeutig, und es wird aus geschrieben das dieses Abenteuer von NdR inspiriert wurde.

    Wenn wir uns mal das schöne Modell auf der Klosterseite ansehen sollten die Ähnlichkeiten ins Auge springen.

    Das Solo ist nicht einfach ... immerhin will man eine Verschwörung auffliegen lassen.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Und "Grenzenlose Macht", ebenfalls auf Arras de Mott spielend, und ein Neben-AB aus der 7G, enthält ebenfalls Anleihen/Parallelen zu "Der Name der Rose".

  • Greift ja auf das Solo zurück. Das Solo bot am Ende auch die Umsetzung als Gruppenabenteuer an; was ich mir kaum Vorstellen kann, da es als Solo + Begleiter bestens funktioniert.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Der letzte Teil von "Das blaue Buch" aus der Theaterritter-Kampagne gibt meiner Meinung nach eine schöne "Der Name der Rose"-Atmosphäre her. Es bestehen zwar keine direkten Anleihen und die Geschichten haben inhaltlich wenig Parallelen. Aber ein unheimliches Kloster birgt alte und gefährliche Geheimnisse und die Helden merken nach und nach, dass eine Verschwörung im Gange ist und beginnen entsprechend zu ermitteln. Ich hatte den Roman und die Verfilmung beim Leiten jedenfalls oft im Kopf. Und wenn man möchte, lässt sich das Abenteuer auch ausserhalb der Kampagne als Einzelabenteuer spielen.

  • Nur ist dies leider eine Burg, während Arras de Mott abseits im Gebirge thront, davor ein lüttes Dorf, und auch über einen schicken Biblitotheksturm verfügt. :)

    Ein späterer Roman, nach Grenzenlose Macht, spielt dort: Todgeweiht – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Vielen Dank für die Hinweise.

    Ja, mir würde es als Gruppenabenteuer vorschweben.

    Wie geht man denn dann an ein Soloabenteuer ( in diesem Fall "verrat auf arras de mott") heran um es in ein Gruppenabenteuer umzuwandeln ?

  • Wie oben von zakkarus geschrieben: Dieses Solo hat am Ende einige Tipps und Vorschläge, es in ein Gruppen-AB umzuwandeln.

  • Vielen Dank für die Hinweise.

    Ja, mir würde es als Gruppenabenteuer vorschweben.

    Wie geht man denn dann an ein Soloabenteuer ( in diesem Fall "verrat auf arras de mott") heran um es in ein Gruppenabenteuer umzuwandeln ?

    Ich kenne zwar dieses spezifische Abenteuer nicht, doch kann ich dir sagen, dass es ein recht zeitintensives Unterfangen ist.

    Du brauchst einige NPCs, die du genauer charakterisieren musst. In Soloabenteuern sind diese bekanntlich nicht sonderlich ausführlich beschrieben: Welche Agenda haben sie, welche Ziele und wie versuchen sie diese Ziele zu erreichen, Charakterangaben und, wenn nötig, Wertekästen.

    Da der Name der Rose ein Detektivabenteuer darstellt, ist es nötig, dass du einen zeitlichen Handlungsablauf hast (im Namen der Rose traten ja mehrere Morde auf, in Anwesenheit der Ermittler). Du hast also verschiedene Handlungsorte UND die Handlungsorte ändern sich je nachdem welche Zeit gerade herrscht. Die gleiche Dynamik gilt auch für die NPCs. Glücklicherweise ist es jedoch ein geschlossenes System - was dir die Sache erleichtert.

    Also würde ich zuerst die Szenen setzen (z.B. Bibliothek, Ställe, Küche, Büro, Tempelhalle...) und dann was sich in welchen Szenen nach welchem Ereignis ändert und wie welche NPCs entsprechend darauf reagieren. Vermutlich würde ich für so ein Abenteuer nicht mehr als 6-7 NPCs verwenden, sonst wird das viel zu komplex.

    Hinzu kommt, dass du genug Hinweise verstreuen musst, die es den Helden erlaubt korrekte Schlüsse zu ziehen, um den Mörder zu identifizieren.

  • Ist alles im Solo verhanden ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Wow, das kannte ich noch nicht - und ist dabei von 2009. :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich kenne sowohl den Roman als auch das Solo als auch die Ausarbeitung als Gruppenabenteuer. Auch den Film habe ich vor längerem mal gesehen, soweit ich mich erinnere, sind dort die Abenteuer-artigsten Teile des Romans, nämlich die Architektur des Turms, die Suche nach dem Eingang und die Erkundung des Labyrinths praktisch komplett gestrichen.


    Dies alles vor Augen, weiß ich nicht welche Parallelen da gemeint sein könnten, jetzt mal abgesehen vom Schauplatz Kloster im winterlichen Gebirge.

    Es ist ein ganz anderer Plot, ein ganz anderer Orden und ganz andere Interessen. Daher würde ich im Hinblick auf Alriks Anfrage nicht zu viel von dem AB erwarten.

  • Das ist weitaus witziger - als sie die Biblitohek drehten, fragten sei bei Eco an, was ist mit den Treppen? Im ganzen Roman wird nicht eine einzige Treppe im Trum erwähnt, nur das raffinierte "Buchstabenrätsel"; so entwarfen sie das tolle "Labyrinth".

    Das Kloster vom NdR liegt igendwo abseeitsd in den Bergen, davor ein kleines Dorf - und irgendetwas befremdliches/unheiliges geht im Kloster vor - diese drei Punkte habne Roman, Film und Abenteuer gemeinsam; nur erzählt das Abenteuer eine andere Story ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)