Aventurische Tiergefährten

  • Laut Keynote auf der RatCon soll der Band als blauer Band erscheinen. Zum Inhalt ist mir noch nichts bekannt.



    Wer weiß noch mehr darüber (z.B. aus dem DSA-Zukunfts-Panel heute Nachmittag) oder aus Gesprächen auf der RatCon?


    Was wären eure Wünsche an den Band?



    Ich tippe auf die Aufführung aller möglichen Pferde-, Hunden- und Vertrautenrassen, Loyalitätsregeln, Regeln zum Zähmen/Abrichten, Tragkraft etc.

  • Dürfte im Grunde doch recht ähnlich zum Bestiarium sein? Nur halt ausschließlich mit domestizierten Tieren.


    Finde ich gut, da werden recht viele Heldenkonzepte von profitieren und auch dem Spielleiter werden Werte aber auch Flufftexte und Bilder an die Hand gegeben.

    Es ist deutlich schöner ein Bild von einem Tralopper Riesen zeigen zu können als sagen zu müssen "ja das sieht halt aus wie so ein bayrisches Brauereipferd."

  • Puh Wünsche an den Band:

    -Reittiere (Pferde, Kamele, Elefanten, Reitechsen, was sich sonst noch finden kann) alle zu Zucht, Vorkommen, Rassen, Futter, Hufarbeiten/Ausrüstung (Sättel, Reitstiefel, Sporen, Zügel), Reiten als Sport, Pferdewetten.

    -Vertraute (Alle bisherigen und weitere Exoten) mächtige Vertraute. Regionale Vertraute (Katzenhexe aus dem Regengebirge, Spinnenhexe aus Paavi, etc.) Vertraute als Spielercharakter

    -Tierischegroßbegleiter (Vom Tiger in der Taverne bis zum Wolf im Bergwerkstollen)

    -Tierischekleinbegleiter (Piratenpapagei, Gaukleräffchen, Wachhund, etc.) Haltungskosten, Tricks und Training, Zähmen, Ernährung, regionale Besonderheiten.

    -Ausrüstung für Tiere, Herstellung + Kosten

    -Klärung der großen Frage, wie bekomme ich den Spielergaul lebendig durch den Dungeon?


    Und noch viele Mehr...

  • Aus Facebook von einem Panel-Teilnehmer. "ein Band zur Erstellung und Handhabung von Tieren und Vertrauten und zur Zucht/Beibringen von Tricks."

  • Puh Wünsche an den Band:

    -Reittiere (Pferde, Kamele, Elefanten, Reitechsen, was sich sonst noch finden kann) alle zu Zucht, Vorkommen, Rassen, Futter, Hufarbeiten/Ausrüstung (Sättel, Reitstiefel, Sporen, Zügel), Reiten als Sport, Pferdewetten.

    -Vertraute (Alle bisherigen und weitere Exoten) mächtige Vertraute. Regionale Vertraute (Katzenhexe aus dem Regengebirge, Spinnenhexe aus Paavi, etc.) Vertraute als Spielercharakter

    Also was wird das jetzt? Ein Vertrautentiereband, oder ein Haustiere- und Vertrautenband? Kröte oder Schlachtross oder beides?

  • Ich tippe auf die Aufführung aller möglichen Pferde-, Hunden- und Vertrautenrassen, Loyalitätsregeln, Regeln zum Zähmen/Abrichten, Tragkraft etc.

    Wobei Abrichten ja seltsamer Weise fürs Kompendium 2 angekündigt war: http://www.ulisses-spiele.de/n…ium-ii-abrichten-preview/

    Ich tippe da einfach mal wieder auf die Idee der Modulität: Wer den Tierband vollumfänglich nutzen will, soll nicht auch das Kompendium II benötigen. Nur meine Vermutung.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


  • So wie ich das am Sonntag verstanden haben, enthält das Kompendium II die Fokusregeln I, die Tiergefährten die Fokusregeln II. Der Tiergefährten Band umfasst Haustiere, Vertrauenstiere und zählbares Wildtiere. Es soll Regeln für die Weiterentwicklung von Tieren geben (Abenteuerpunkte, Vorteile, Nachteile, ...)

  • Ich tippe da einfach mal wieder auf die Idee der Modulität: Wer den Tierband vollumfänglich nutzen will, soll nicht auch das Kompendium II benötigen. Nur meine Vermutung.

    Das ist meine Hoffnung ;)

    Vielleicht wird ja jetzt wirklich umgestellt auf systematische Bände, Librer Cantiones ist ja auch ein möglicher Kandidat.

  • Also soweit ich das noch im Kopf habe, soll das Buch enthalten:


    Viele unterschiedliche (teils neue) domestizierte Tiere. Dabei natürlich unterschiedliche Pferde, Hunde, Katzen, aber auch exotischere Tiere wie Mungos. Dazu werden darin sicherlich auch nochmal mehr Tricks und Ausbildungen kommen, als es sie jetzt schon im Kompendium 2 gibt.


    Es soll auch Regeln zur Tierzucht geben.


    (kleines persönliches Highlight, welches schon im Kompendium 2 drin ist: ein ganz wundervolles Bild eines Berner Sennen)

  • Puh Wünsche an den Band:

    -Reittiere (Pferde, Kamele, Elefanten, Reitechsen, was sich sonst noch finden kann) alle zu Zucht, Vorkommen, Rassen, Futter, Hufarbeiten/Ausrüstung (Sättel, Reitstiefel, Sporen, Zügel), Reiten als Sport, Pferdewetten.

    -Vertraute (Alle bisherigen und weitere Exoten) mächtige Vertraute. Regionale Vertraute (Katzenhexe aus dem Regengebirge, Spinnenhexe aus Paavi, etc.) Vertraute als Spielercharakter

    Also was wird das jetzt? Ein Vertrautentiereband, oder ein Haustiere- und Vertrautenband? Kröte oder Schlachtross oder beides?

    Ein Tiergefährtenband, also alles was ein Tier ist und mit Helden herumzieht...

  • Wohl ehr wie es der gute Fitz mit den 5 langen trotteln nur die ganze Zeit aushalten kann die da mit IHM ziehen und die ihn so gut versorgen und beschützen.

    Eines der must have's für mich

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • GTStar

    Hat den Titel des Themas von „Tiergefährten Aventuriens“ zu „Aventurische Tiergefährten“ geändert.
  • Ich denke, dass man mit dem Buch viel Spaß haben wird, aber sehe ich das richtig, dass quasi kurz nach Erscheinen der ganze Regelblock zum Abrichten aus dem Kompendium 2 gleich nochmal abgedruckt wird? Da wäre es fast schöner gewesen,die Regeln aus demKompendium II zu streichen, um da Platz für etwas anderes zu haben.

  • Wir es Regeln zur Loyalität/Gehorsamkeit und zur Pflege/Versorgung von Tierbegleitern geben? Können auch Charaktere ohne Tierkunde Tiere halten und "einsetzen"´, Jagdhunde z.B., oder muss ein Charakter immer gleich Prems Tierleben auswendig kennen und Tierkunde 12 haben, damit der Hund "sitz" macht oder Stöckchen holt?