Kleinigkeiten schnell geklärt (Magie, Zauberei und Hexenwerk)

  • Ich hätte eine kurze Frage bezüglich den Stabsonderferigkeiten in DSA 5.


    Lässt sich der Stab-Apport mit dem Stabbohrer kombinieren? Kann man also z.B. in einer Steinernen Gefängniszelle seinen Stab via Apport zu sich rufen und darauf vertrauen, dass dieser sich mit dem Stabbohrer durch die Gefängniswand bohren kann?

  • Bohrer der Apport Voraussetzungen ist?

    die Voraussetzung erklärt sich für mich darin, das der bohrende Stab ja iwi. an seiner Position bleiben muss beim bohren, ohne das der Magier ihn hält/führt. (sind ja beide Telekinese).

    das eindringen des Stabes ins Gefängnis sollte auf 2 Wege klappen (mMn):

    a) Stab-apport: Stab flieg ins Gefängnis (zwischen den Gittern des Fensters/der Gittertür durch)

    b) Stab-apport + Stab-Bohrer: der Magier sollte (zumindest wenn es eine art Fenster gibt, wegen Sicht aufs Ziel) den Stab rufen (geht immer) und dann wenn er da ist an der Wand bohren lassen können.

    Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen nur...


    oderint dum metuant

  • Wie sieht eigentlich ein Kraftspeicher aus? Laut den DSA4.1 Regeln ist es ein Stein mit X-Karat. Muss ich mir jetzt vorstellen, das Magier einen Rubin z.B. dabei haben der leuchtet?
    Können die wie Diamanten in Ringe eingelassen werden oder als Halskette getragen werden?


    Könnte man so einen Kraftspeicher somit nicht mittels diversen (Haus-)Regeln in einen Waffenknauf einarbeiten, falls der Magier einen Magierdegen hat und man ziemlich dekadent über den Marktplatz nachdem Abenteuern flaniert?

  • Kraftspeicher können zum einen Kashra Steine und Sangurit Kristalle sein. Aber auch Schwarze Perlen, Topaze, Bergkristalle und Diamanten eignen sich. Andere Edelsteine scheinen, zumindest nach WdA.90, nicht geeignet. allen diesen Steinen ist gemein, dass sie relativ groß sein müssen. Die Mindestgröße variert hier je nach Stein, aber für Ringe sind sie in der Regel schon ziemlich groß (Diament etwa 30+ Karat, alle anderen außer Kashra Steinen noch viel mehr). Ich würde eher zum Stein im Amulett bzw. in der Halskette tendieren. Auch in einem Waffenknauf würde sich so ein Stein sicher gut machen. Herrscher aller Arten neigen aber durchaus auch dazu Steine dieser Größe in Kronen oder andere Herrschaftsinsignien einarbeiten zu lassen. Einer Einarbeitung eines Kraftspeichers in einen anderen Gegenstand, ob nun Schmuckstück oder Waffe, steht regelseitig aber nichts (das ich finden könnte) im Weg.

  • Ne Frage zum Schutzgeist, da es da in unserer Gruppe grade ne Uneinigkeit gibt.


    Wie interpretiert ihr den Auslösemechanismus für den Vorteil?


    1. Ein Charakter empfindet eine Situation als so bedrohlich, oder der Meister weiß, sie ist so bedrohlich, unabhängig vom Char/Spieler. Eines von beiden reicht.


    2. Es ist nur relevant, ob es wirklich eine gefährliche Situation ist, egal wie der Charakter die Situation einschätzt.