Frage zur Reihenfolge von Buffs aus SFs am Bsp vom Nostrischen Langbogen

  • Schattenkatze: Aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Wie werden mehrer Boni verrechnet bzw. wie ist die Reihenfolge?

    Konkret:

    ein Nostrischer Langbogen hat die Reichweiten 20/120/180

    ein Balistischer Schuss erhöht die Reichweitenkategorie "weit" um 50% (Spezialmanöver)

    ein Extremschuss fügt eine vierte Reichweite "extrem weit" hinzu. Diese ist doppelt so wit wie die RW "weit" (passiv)

    die ZeremonieGöttliche Präzision verdoppelt alle Reichweitenkatgorien.


    Hat man dann

    1) 180*1,5*2*2=1080

    2) der Extremschuss als Passiv wirkt vor dem Balistischen Schuss daher 180*2*2=720

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Solange nur multipliziert wird ist die Reihenfolge der Operationen mathematisch egal.

    Schlimmer wäre es wenn auch noch ein fester Betrag addiert werden würde aber das ist mir in DSA5 nicht bekannt, da hat vermutlich jemand mitgedacht.

  • Ich würde sagen dass durch Ballistischer Schuß die Reichweite weit zwar um 50% erhöht wird, der Extremschuss aber die Grundreichweite nutzt.

    Das wären bei dem genannten Langbogen also 20/ 120/ 270/ 360.

    Die Liturgie würde bei mir als SL dann alles verdoppeln auf 40/240/540/720

  • Ich würde sagen dass durch Ballistischer Schuß die Reichweite weit zwar um 50% erhöht wird, der Extremschuss aber die Grundreichweite nutzt.

    Das wären bei dem genannten Langbogen also 20/ 120/ 270/ 360.

    Die Liturgie würde bei mir als SL dann alles verdoppeln auf 40/240/540/720

    Es steht nirgendwo, dass die Grundreichweite genutzt wird. Daher wuerde ich sagen der Nostrische Langbogen hat am Ende 40/240/540/1080.

  • Ich würde sagen dass durch Ballistischer Schuß die Reichweite weit zwar um 50% erhöht wird, der Extremschuss aber die Grundreichweite nutzt.

    Das wären bei dem genannten Langbogen also 20/ 120/ 270/ 360.

    Die Liturgie würde bei mir als SL dann alles verdoppeln auf 40/240/540/720

    Es steht nirgendwo, dass die Grundreichweite genutzt wird. Daher wuerde ich sagen der Nostrische Langbogen hat am Ende 40/240/540/1080.

    Ernsthaft? Also wenn da nicht eine Gruppe Bogenschützen steht, würde ich einen solchen Schuss auf 1000 Schritt auf ein einzelnes Ziel gar nicht zulassen. Worauf will da einer eigentlich zielen? Die Bogenschützenheere haben auch nur was bewirkt, weil sie in Masse geschossen haben.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Alle Langbogenschützen des Mittelalters zusammen konnten auf 1000m nichts bewirken.


    Die Effektive Reichweite eines Langbogenschützen liegt bei etwa 200m. Von daher passen die Werte und profanen Erweiterungen für einen Meisterschützen einzeln ganz gut, kombiniert mit über 500m ist es dann aber eher abwegig.

  • Ich würde sagen dass durch Ballistischer Schuß die Reichweite weit zwar um 50% erhöht wird, der Extremschuss aber die Grundreichweite nutzt.

    Das wären bei dem genannten Langbogen also 20/ 120/ 270/ 360.

    Die Liturgie würde bei mir als SL dann alles verdoppeln auf 40/240/540/720

    Es steht nirgendwo, dass die Grundreichweite genutzt wird. Daher wuerde ich sagen der Nostrische Langbogen hat am Ende 40/240/540/1080.

    Ernsthaft? Also wenn da nicht eine Gruppe Bogenschützen steht, würde ich einen solchen Schuss auf 1000 Schritt auf ein einzelnes Ziel gar nicht zulassen. Worauf will da einer eigentlich zielen? Die Bogenschützenheere haben auch nur was bewirkt, weil sie in Masse geschossen haben.

    Ist aber ja auch ein ballistischer Extremschuss mit göttlicher Präzision und kein "rein physikalischer" ballistischer Schuss.

    Ich finde sobald AsP oder KaP ins Spiel kommen kann man den Realismus im Rollenspiel mal vor die Tür setzen, Magie und Göttliches Einwirken sind nunmal nicht realistisch ;)


    Ich bin im Zweifel immer auf der Seite der Spieler, da ich noch nie einen NSC gebaut habe der aus einer Meile Entfernung meine Spieler mit Pfeilen versieht, würde ich jedem SC der sich diese Kombi überlegt hat die Rechnung von HansGrubenhuber zugestehen. :thumbup:

    Kha schrieb:

    Hiermit verurteile ich @Sturmkind für 13 Äonen zum Spielleiter und nehme ihm seinen Namen, als Strafe hier einfach ungefragt geistiges Eigentum anderer zu zitieren.:zwerghautelf:

  • Wenn der Spieler meint, dass er das machen kann.
    Dann bekommt er von mir aber auch eine Sichtbehinderung von III oder gar IV zum Ziel.

    Sollte er dann noch treffen, ok, lasse ich den Treffer auch zu, denn der Angreifer sieht ja gar nicht das überhaupt ein Pfeil ankommt.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Ich würde sagen dass durch Ballistischer Schuß die Reichweite weit zwar um 50% erhöht wird, der Extremschuss aber die Grundreichweite nutzt.

    Das wären bei dem genannten Langbogen also 20/ 120/ 270/ 360.

    Die Liturgie würde bei mir als SL dann alles verdoppeln auf 40/240/540/720

    Es steht nirgendwo, dass die Grundreichweite genutzt wird. Daher wuerde ich sagen der Nostrische Langbogen hat am Ende 40/240/540/1080.

    Es kommt halt auf die Reihenfolge an.

    Wenn man zuerst Extremschuss anwendet und dann Ballistischer Schuss macht das schon sinn. Zumal der Extremschuss passiv ist also immer gilt, während der Ballistische Schuss ja ein Spezialmanöver ist und daher nur situativ angewendet werden kann.

  • Wenn der Spieler meint, dass er das machen kann.
    Dann bekommt er von mir aber auch eine Sichtbehinderung von III oder gar IV zum Ziel.

    Sollte er dann noch treffen, ok, lasse ich den Treffer auch zu, denn der Angreifer sieht ja gar nicht das überhaupt ein Pfeil ankommt.

    Wobei die Erschwernisse für die Distanz ja schon aufgeführt sind.

    Ja, es ist nicht realistisch. Aber die Regeln wollen ja nicht realistisch sein sondern Sollen vom Balancing passen. Und wenn es ein Bodenschätze schafft auf 700m freies Schussfeld zu haben dann kann er auch mit -4 treffen.

    Sobald Gelände/ Wald/ whatever ins Spiel kommt, bin ich aber bei dir

  • Meine Spieler wissen aber: „Wenn der Held das kann, kann der Gegner das auch“… außer vielleicht er ist ein Reh/Wildschwein/oder ähnliches.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Meine Spieler wissen aber: „Wenn der Held das kann, kann der Gegner das auch“… außer vielleicht er ist ein Reh/Wildschwein/oder ähnliches.

    Moment mal, ein Reh kann keinen Bogen benutzen? :cool:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Bei der Herstellung sind Modifikatoren additiv.

    Kann man sich nicht vorstellen, dass das bei solchen Boni genau so ist?


    Ist zwar noch immer eine Hausnummer, wenn man 180 x 5,5 rechnet.

  • Bei der Herstellung sind Modifikatoren additiv.

    Kann man sich nicht vorstellen, dass das bei solchen Boni genau so ist?


    Ist zwar noch immer eine Hausnummer, wenn man 180 x 5,5 rechnet.

    Guter Punkt, der mich mal zum genauen Lesen des Regeltextes veranlasst hat, und daraus scheint mir, dass die Verkürzung alles einfach nur miteinander aufzuaddieren oder aufzumultiplizieren nicht geht.

    1. Ballistischer Schuss ist ein Spezialmanöver das angesagt werden muss und nur für die Katergorie "weit" gilt. Weder gilt es für normal oder nah, noch für "extrem weit".
    2. Extremschuss ist zwar ein passives Manöver, aber kann nicht vom Ballistischen Schuss profitieren, denn entweder sagt man einen Ballistischen Schuss für "weit" an, oder man schießt passiv "extrem weit". Man kann kein Spezialmanöver ansagen, und führt dann aber einen anderen Schuss aus.
    3. Einzig Göttliche Präzision lässt sich entweder mit Extremschuss oder mit Ballistischem Schuss kombinieren. Und da käme man bei ExtremSchuss schon auf 720 Schritt, bei Ballistischer Schuss nur 540. Da das ganze aber nur für Firun/Ifirn Geweihte ist, ist das sicherlich ein besonderer Ausnahmefall, und vor allem "mit göttlicher Unterstützung". Das würde ich dann sogar als Meister so akzeptieren, solange man das Ziel halt immer noch sehen kann.

    Danke.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Meine Spieler wissen aber: „Wenn der Held das kann, kann der Gegner das auch“… außer vielleicht er ist ein Reh/Wildschwein/oder ähnliches.

    Moment mal, ein Reh kann keinen Bogen benutzen? :cool:

    SL-Entscheid, im Regelwerk steht dazu nichts, soweit ich weiß....

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Killerpranke

    Changed the title of the thread from “Nostrischer Langbogen, Möglichkeiten und Reichweite” to “Frage zur Reihenfolge von Buffs aus SFs am Bsp vom Nostrischen Langbogen”.
  • Habe mal den Titel so angepasst, dass er meiner Intention meiner Frage entspricht...

    Wurde leider erst von Sano im #9 Post überhaupt aufgegriffen und von Ricordis um eine zusätzliche Möglichkeit erweitert.


    Hab das ganze jetzt an die Redax geschickt, da es anscheinend keine Regelung zur Reihenfolge der Boni-Einberechnung gibt.


    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Entfernung ist keine gültige Sichtbehinderung.

    Wenn so ein Schütze einen solchen Schuss abgeben möchte, dann ist das Charakterkonzept (mindestens Co-Thema): Fernkämpfer

    Maximaler profaner Schaden ist 1W6+14.

    Die Voraussetzungen (v.a. kein Sichthindernis über 1 Meile) sind eine ausgesprochene Rarität.

    Vor einem zweiten Schuss geht das Ziel vermutlich in Deckung.

    Kurz noch einmal orientieren, was ausgemaxte Nahkämpfer und Zauberer so drauf haben.

    Gönnen können!


    m2p


    edit: "nicht realistisch" ist in einem Fantasy RPG ein eher unterhaltsames als plausibles Argument, nicht?

    Jetzt im Scriptorium: Die Kinder des 23sten Ingerimm

    Ich habe keine Macken, das sind special effects!

    Edited once, last by E.C.D. ().

  • könnt ihr bitte beim Thema bleiben oder einen neuen Thread aufmachen, danke

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Ah... das war absolut on-topic gemeint:


    Ich würde es stacken und nichts schlimmes dabei finden.

    Extremschuss triggert zuerst (passiv), die Reichweite "weit" wird dann nicht mehr genutzt, also Extremschuss ODER Ballistischer Schuss, das sehe ich auch so.

    Und göttliche Unterstützung bei dem einen oder bei dem anderen obendrauf.


    edit: nochmal drüber gedacht und -gelesen: Extremschuss ist ja passiv (jedoch -2TP), da geht aber neben Präzisem Schuss noch ein Spezialmanöver obendrauf ;) - allerdings fällt mir kein sinnvolles ein...

    Jetzt im Scriptorium: Die Kinder des 23sten Ingerimm

    Ich habe keine Macken, das sind special effects!

    Edited 2 times, last by E.C.D. ().

  • Hat man dann

    1) 180*1,5*2*2=1080

    2) der Extremschuss als Passiv wirkt vor dem Balistischen Schuss daher 180*2*2=720

    Durch die Formulierungen der SFs ist 1) die sinnvollere und vermutlich auch RAW Lösung.


    Das eine liturgisch gestärkte Waffe in der Hand eines Meisterschützen eine solch unglaubliche Reichweite erzielt finde ich noch ok - "Ist eben Magie, in dem Fall natürlich Wunderwirken"


    Dennoch setzt ein Fernkampfangriff stets voraus, dass man das Ziel sehen kann. Kann man das Ziel nämlich nicht sehen, ist es ein Blindschuss.


    Nur, weil die Reichweite steigt, verbessert sich noch lange nicht die Sicht. Bei weit entfernten Zielen verwendet man nicht grundlos Zielhilfen wie Zielfernrohre.


    Im Zweifelsfall muss der Schütze mit einer modifizierten Probe auf Sinnenschärfe nachweisen, dass er das Ziel überhaupt sehen kann. Die Grundregel, dass unmögliche Proben nicht zugelassen werden müssen, gilt natürlich auch hier. Effektiv ist das Ziel durch die große Entfernung "passiv versteckt" und muss erst einmal ausgemacht werden.


    Eine Dämonenarche kann man in der Regel ohne Probe ausmachen und entsprechend beschießen, aber eine Maus sieht man auf diese Entfernung sicher nicht mehr (Unmöglichkeit). Wenn man aus irgendwelchen Gründen das Ziel auf andere Weise ausmachen kann (z.B. akustisch oder durch einen Vorgeschobener Beobachter)

    ), kann man einen Glückstreffer versuchen (siehe Sichtmod RW S. 399). Die dort genannten Situationen sind nur Beispiele und "zu Weit entfernt, um etwas zu erkennen" ist auch eine Sichteinschränkung.


    Das man das Ziel erkennt, zeigt die gelungene Probe, während die QS angibt, wie gut die Wahrnehmung ist (effektiv also wie stark die Sicht eingeschränkt ist).


    Alles sture Anwendung von Grundregeln. Als SL muss man keine Meilenschüsse auf Mäuse hinnehmen!

    Edited 3 times, last by x76 ().