Collectors Club

  • Genau dieses Sammler - Problem lässt mich über diese Boxen nachdenken …. Trotz Preis und Inhalt…

    Das ist natürlich nicht logisch zu rechtfertigen 😅

  • Merkt doch keiner wenn die nachher im Regal fehlen… ich würd mich umgekehrt ärgern wenn ich ins Regal schaue und die ganzen Fehlkäufe sehe. Sammeln muss ja nicht heissen hirnlos allen mist zu kaufen. Zumal das mMn auch ein gefährliches Signal an Ulisses sendet

  • Sie haben noch die beiden Abenteurer-Boxen mit hinzu genommen.


    Wobei ich noch nicht weiß, was ich davon halten soll.

    Ich persönlich halte da gar nichts von. Darüber hinaus halte ich den Preis für - na ja, ich sag's mal gelinde - maßlos überteuert. Inhalt, Illus ... alles schon vorhanden. Letztlich 70 Euronen für nachgedruckte Charakterblätter. Wer dafür Verständnis hat und das vielleicht auch mit persönlichen Ansichten zu eventuellen Druckkosten schönreden bzw. erklären möchte, nur zu. Ich bin aus derlei Diskussionen (wie häufig gesagt, jahrelang im Druckgewerbe tätig) raus. Glaube jeder, was er mag.


    Kaufe ich mir die Boxen? Vermutlich! Hab die bisherige Produktpolitik ja auch mitfinanziert. Wer das nicht nachvollziehen kann, ist kein bekloppter Sammler. Doch hier ein heiliger Eid: Bei DSA5.1/6 bin ich raus 8o

    Also die Bögen werden je 16 Seiten (festes Deckblatt, 12 gut beschreibbare Seiten) haben, der Inhalt orientiert sich an den Deluxe-Heldenbögen. Mehr Infos dazu gab es heute im Redax Insight. Die erste Box ist damit bis zum Rand voll, wie Niko anhand von entsprechenden anderen Bögen gezeigt hat und schwerer als die Gareth-Box.

  • Also die Bögen werden je 16 Seiten (festes Deckblatt, 12 gut beschreibbare Seiten) haben, der Inhalt orientiert sich an den Deluxe-Heldenbögen. Mehr Infos dazu gab es heute im Redax Insight. Die erste Box ist damit bis zum Rand voll, wie Niko anhand von entsprechenden anderen Bögen gezeigt hat und schwerer als die Gareth-Box.

    Na dann bin ich jetzt mal die Meckertante, die anmerkt, dass eine billigere Box mit kürzeren Bögen imo mehr Sinn gemacht hätte 🤐

    Mich würde ja wirklich interessieren, wie gut sich das verkauft. Am Ende sind die bei Ulisses ja Marketing-Genies und die Fanszene hat genau auf solche Boxen gewartet.

  • Also die Bögen werden je 16 Seiten (festes Deckblatt, 12 gut beschreibbare Seiten) haben, der Inhalt orientiert sich an den Deluxe-Heldenbögen. Mehr Infos dazu gab es heute im Redax Insight. Die erste Box ist damit bis zum Rand voll, wie Niko anhand von entsprechenden anderen Bögen gezeigt hat und schwerer als die Gareth-Box.

    Na dann bin ich jetzt mal die Meckertante, die anmerkt, dass eine billigere Box mit kürzeren Bögen imo mehr Sinn gemacht hätte 🤐

    Mich würde ja wirklich interessieren, wie gut sich das verkauft. Am Ende sind die bei Ulisses ja Marketing-Genies und die Fanszene hat genau auf solche Boxen gewartet.

    Ich war ja auch von Anfang an für kleinere Sets. Aber immerhin haben sie für den Preis scheinbar viel rein gepackt.

  • Gut, dass ich kein klassischer Sammler bin. Die beiden Boxen gehen an mir vorbei. Aber wenn sie sich verkaufen, macht Ulisses ja viel richtig.....

  • Was die Boxen mit den Archetypen angeht bin ich wirklich zwiegespalten.


    Grundsätzlich finde ich die Idee super (habe das ja auch mal als Wunsch in einem anderen Thread geäußert). Nachdem ich das Redax Insight gesehen habe, bin ich der Meinung, das ein wichtiger Teil vergessen wurde.


    Die Charakterbögen besitzen viele Seiten und dennoch gibt es keine Regelerläuterungen. Dabei wäre es genau das, was ich mir dafür gewünscht hätte. Dann hätte diese Box und auch der Preis für mich Sinn ergeben. Denn dann hätte ich einen Pool an Charakteren bekommen die ich einfach, mal schnell ausprobieren könnte. Sei es für einen One-Shot, oder auf einer Con. Ich suche mir einen Charakter aus, den ich bis dahin noch nicht gespielt habe, und habe alle relevanten Infos dabei. Wie funtkionieren die Zauber, die Liturgien und die Sonderfertigkeiten?


    Natürlich ist das alles in den entsprechenden Regelbänden und der Wiki vorhanden, aber dann muss ich ja wieder extra recherchieren. Damit fällt es mir eben nicht so einfach, mal schnell eine komplett andere Figur zu spielen. Die grundlegende Hilfe dieser Box sollte mMn doch einem Arbeit abnehmen. Das wäre das, was ich erwartet hätte. Eben die Infos schön kompakt beieinander zu haben.


    Schade, dann warte ich mal ab bis die Boxen wirklich raus sind und schaue es mir dann nochmal an.

  • Ja, das habe ich mir dabei auch gedacht. Vor Monaten hatte ich diese Boxen ja noch verteidigt. Jetzt bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass ich mir das Geld dafür spare und mir dann lieber per Optolith einen Haufen JSON Files erstelle, die ich dann kostenfrei auch gern mal allen interessierten zur Verfügung stelle.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Rollenspiele von neu bis alt: Twitch


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Collectors Club September:


    Besonders freue ich mich auf das neue Heldenwerk-Archiv. Ich finde die Sammlungen immer sehr wertvoll - vor allem weil ich die Heldenwerke grundsätzlich sehr gut finde. Sie eigenen sich sowohl, um Abenteuer miteinander zu verbinden, als auch um neue Gegenden kennen zu lernen und neue Charaktere auszuprobieren, die man evtl später in größeren Abenteuern spielen möchte. Genauso kann man damit wunderbar alten SC eine neue Episode geben.

    Und hier im Forum leite ich damit auch mein zweites FAB - auch das ist angenehm, da die Story überschaubar ist, viele Gestaltungsmöglichkeiten bieten und "absehbar" sind - also keine jahrelange Bindung :)


    Das zweite Produkt ist wieder ein Roman - der dritte Teil der Pardona Saga (Herz der tausend Welten).

    Damit macht man eigentlich auch nichts falsch.


    Kurzum: Zwar nur zwei Produkte, aber ich bestelle beide sehr gerne vor - da ich sie sowieso gekauft hätte und aus beiden einen Nutzen für mich ziehen kann.

  • Das Buch ist bei mir schon gesetzt.


    Das Archiv ist ....args. Die Heldenwerk Archive sind die einzige DSA Reihe die ich bisher in "blau" habe.

  • Das Archiv ist ....args. Die Heldenwerk Archive sind die einzige DSA Reihe die ich bisher in "blau" habe.

    Da bin ich sehr inkonsequent… hab eins rot, eins blau und zwei „normal“ 😅

  • Das Buch ist bei mir schon gesetzt.


    Das Archiv ist ....args. Die Heldenwerk Archive sind die einzige DSA Reihe die ich bisher in "blau" habe.

    Die blaue Ausgabe kommt ja wieder in die CC-Schatzkammer.

  • Hallo zusammen. Gibts im Collectors Club eigentlich auch die Spielhilfe und den Abenteuerband zu den Untoten? Das kommt doch beides im Januar raus. Oder war das schon im November drin?

  • Spielhilfe und Spielkarten (Aventurisches Nekromanthäum) waren im Oktober im Collector's Club. Beim Abenteuerband weiß ich jetzt gerade nicht, welchen du meinst?

    Gaze no more in the bitter glass the demons, with their subtle guile,

    Lift up before us when they pass, or only gaze a little while;

    For there a fatal image grows that the stormy night receives,

    Roots half hidden under snows, broken boughs and blackened leaves.

    -- W. B.Yeats, The Two Trees

  • Also an das Necromanthäum war meines Wissens nach auch eine Abenteueranthologie gekoppelt. Wie die hieß weiß ich allerdings nicht mehr. Nur dass sie 3 Abenteuer enthalten soll. Eines unter anderem in einem Spukhaus. Ich glaube der Titel ist Schreckgestalt und Spukgemäuer.

  • Ah stimmt. Die soll im ersten Quartal 2022 in den Collector's Club kommen:
    Das Schwarze Auge: Redax-Insight 21: Highlights in 2021 - YouTube


    Gernot hält ansonsten bei uns bei Nuntiovolo Informationen in der Produktvorschau nach, da findet man dann auch die Quellen für die Infos:
    Übersicht kommender DSA-Produkte – Nuntiovolo.de

    Gaze no more in the bitter glass the demons, with their subtle guile,

    Lift up before us when they pass, or only gaze a little while;

    For there a fatal image grows that the stormy night receives,

    Roots half hidden under snows, broken boughs and blackened leaves.

    -- W. B.Yeats, The Two Trees

  • Das Nekromanthäum und Schreckgestalt und Spukgemäuer gehören nicht (wirklich) zusammen - sie wurden lediglich auf der UOC mehr oder weniger zeitgleich angekündigt, was dann als "Das ist die Anthologie zum Quellenbuch" interpretiert wurde.

    Die Abenteuer haben aber durchaus auch mit Kreaturen aus anderen "Kategorien" als den im Nekromanthäum vorgestellten zu tun. Eine gewisse Überschneidung ist natürlich möglich... :evil:


    Allein ein Blick auf das Cover der Anthologie verrät z.B. schon eine gewisse Nähe oder Überschneidung zu einem anderen Quellenbuch, welches sich nicht mit Untoten beschäftigt... :saint:


    Das haben wir aber auch schon in dem einen oder anderen Redax-Insight genauer erläutert - einfach mal unseren Youtube Channel durchforsten.

  • Ich bin mir relativ sicher, dass der Klappentext noch nicht veröffentlicht wurde - was ja normalerweise auch immer erst kurz vor der Möglichkeit der Vorbestellung im CC geschieht. D.h. die Infos, die bisher veröffentlicht wurden, stammen aus der Keynote der UOC, dem DSA Panel von der UOC und 1-2 Redax-Insights. Dabei haben wir dann auch schon mal das Cover gezeigt.