Abenteuer in Mittelerde 5e, Quasselthread

New version
The Orkenspalter is now available in the technology generation 2020. There are several technical innovations, functions and changes to discover. Details can be found in the Blog post.
  • Hallo Totemtier ,


    ich bin zwar nicht Mario Truant, habe ihn aber am letzten Wochenende auf der MittelerdeCon beim 'Plausch mit dem Verleger' Panel gesehen.


    zu 1) gibt es keine Neuigkeiten

    zu 2) der SL- Schirm mit Einführungsabenteuer und vorgefertigten SC's kommt zur Spiel in Essen. Die Wilderland Kampagne kommt danach, vielleicht noch in diesem Jahr. Doch wohl eher Anfang 2020.

    zu 3) hat er sich noch nicht geäußert


    Mario kannst du häufiger auf Facebook antrefen. Da gibt es auch eine offizielle 'Abenteuer in Mittelerde' Gruppe:

    Facebook Gruppe AiME

  • Das Rohan Region Guide ist schon seit einigen Tagen auf DriveThruRPG.com erhältlich.

  • Wenn ihr sowohl TOR (oder DER) als auch AiME habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass es bei den vorgefertigten Charakteren einen kleinen Unterschied gibt? Aus irgendeinen Grund meinte wohl die AiME-Redaktion, dass ein weiblicher Charakter doch wohl etwas zu wenig ist. Deshalb machten sie aus Caranthir Caranthiel.

  • Wenn ihr sowohl TOR (oder DER) als auch AiME habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass es bei den vorgefertigten Charakteren einen kleinen Unterschied gibt? Aus irgendeinen Grund meinte wohl die AiME-Redaktion, dass ein weiblicher Charakter doch wohl etwas zu wenig ist. Deshalb machten sie aus Caranthir Caranthiel.

    Ja ist mir aufgefallen. Und 'TOR Second Edition' erhöht die Quote sogar noch...

  • Bei AiME finde ich das eigentlich positiv, da es sich ja ohnehin um die Mainstream-Version des Settings handelt - ist mir von der Zugänglichkeit persönlich auch lieber.

    Aber TOR sollte nach Aussage des Autors puristisch und tolkienesk sein und hatte dadurch auch seine Daseinsberechtigung erhalten. Ich hoffe, da sägt Cubicle 7 nicht am eigenen Ast. Das Ende der Welt ist es aber sicher nicht, die Aufwertung der weiblichen Figuren für die HdR Kinofilme fand ich persönlich auch nicht störend.

  • Ich persönlich würde ja gern mal was zu Moria hören. Das haben die schon vor so langer Zeit angeteast. Ich nehme stark an jetzt ist die TOR 2e dazwischen gekommen und ich kann verstehen das man nicht so viel Material für TOR 1e noch bringen möchte aber schade find ich es schon. So ein Boxset wie es angekündigt war wär schon echt cool.


    Diese Aussage ist natürlich völlig unabhängig davon das ich es bisher noch nicht geschafft habe eine Runde AiME an den Tisch zu kriegen :cry:. Meine Spieler wollen lieber Drachen&Beholder bekämpfen während sie auf fliegenden Teppichen reiten anstatt mehrere Sessions durch einen Wald zu stapfen.

  • TOR 2e? Davon höre ich jetzt zum ersten mal...

    Aber das erklärt, weshalb es seit fast einem Jahr keine neuen bücher zu TOR gibt und alle AiME-Bücher nur Konversionen von TOR-Büchern sind.

  • https://www.cubicle7games.com/…e-rings-roleplaying-game/

    Hier einmal als Referenz auch wenn es nicht direkt AiME ist. Angekündigt haben sie das glaub ich vor ein paar Monaten und noch dieses Jahr soll das PDF kommen da Cubicle 7 eigentlich immer paar Monate zu spät ist glaube ich nicht daran aber mal sehen. In anderen Foren hält sich die Begeisterung in Grenzen gerade weil sich der Zeichenstil doch sehr verändert hat von den Erdtönen der ersten Edition. Genauer habe ich mich damit aber auch noch nicht beschäftigt mir reicht AiME.


    Ich hoffe einfach das sobald deren neue Edition draußen ist das es bald dann auch weitergeht weil ich glaube nach Rohan Region Guide und den darauffolgenden Rohan Adventures fehlt uns ja nichtsmehr an TOR 1e Material in AiME.

  • Bei AiME finde ich das eigentlich positiv, da es sich ja ohnehin um die Mainstream-Version des Settings handelt - ist mir von der Zugänglichkeit persönlich auch lieber.

    Wie meinst du denn das bitte? AiME hat nur ein anderes Regelsystem, ein populäreres bekannteres sicher. Aber es verwendet doch reines TOR Material.

  • Bei AiME finde ich das eigentlich positiv, da es sich ja ohnehin um die Mainstream-Version des Settings handelt - ist mir von der Zugänglichkeit persönlich auch lieber.

    Wie meinst du denn das bitte? AiME hat nur ein anderes Regelsystem, ein populäreres bekannteres sicher. Aber es verwendet doch reines TOR Material.

    Vermutlich war es unglücklich, dass ich mich auf das Setting bezog, da dieses ja wirklich das Gleiche ist. Gemeint habe ich folgendes:

    Ich kann selbst jemandem der noch nie gespielt hat, die simplen Grundregeln von D&D5 inkl. dem Kampfsystem (ohne Charaktereretellung) in weniger als 10 min erklären.

    Das Regelwerk von TOR wurde um das Setting herum aufgebaut und als Rollenspiel-Liebhaber gibt es durchaus Stellen wo man lächelt und denkt "heh I see what you did there!", aber diese ganzen Feinheiten sind schon nicht mehr so einfach vermittelbar sondern müssen sinnvoll direkt erklärt werden, wenn sie zur Anwendung kommen - jedes mal. Bitte nicht falsch verstehen die Sammlerausgabe des TOR(1) Grundbuchs hat einen Fixplatz bei mir Regal, aber meinen Freunden ist es egal ob wir ein Rollen- oder Brettspiel spielen, solange wir eine gute Zeit haben und trotz Regeln auch tatsächlich zum Spielen kommen. Für Leute die nicht, wie wir, so tief in der Materie sind und sich auf Foren rumtummeln, ist der Crunch meist nur mittel zum Zweck. Mittlerweile konvertiere ich kurz alle non Fantasy-Systeme auf Savage Worlds um, damit man nicht für jeden One Shot neue Regeln lernen muss.

  • Mittlerweile konvertiere ich kurz alle non Fantasy-Systeme auf Savage Worlds um, damit man nicht für jeden One Shot neue Regeln lernen muss.

    Autsch, das tut wirklich weh! Der Reiz von One-Shots ist es doch andere Regelsysteme auszuprobieren.

    Ich kann selbst jemandem der noch nie gespielt hat, die simplen Grundregeln von D&D5 inkl. dem Kampfsystem (ohne Charaktereretellung) in weniger als 10 min erklären kann.

    Das mag stimmen, aber hinter D&D stand schon immer eine sehr viel stärker auf Action ausgerichtete Spielphilosophie, was man an den Regeln deutlich spürt. Und mit 5e sind die Regeln sogar so einfach geworden, dass eigentlich jeder Trottel sie verstehen müsste. TOR hingegen versucht, wie Du schon sagst, die Atmosphäre von Tolkiens Werken einzufangen.

    aber diese ganzen Feinheiten sind schon nicht mehr so einfach vermittelbar sondern müssen sinnvoll direkt erklärt werden, wenn sie zur Anwendung kommen - jedes mal

    Das ist mir bisher nicht aufgefallen. Kannst Du dafür Beispiele nennen?

  • Für ein paar andere Systeme gibt es gerade auch absurde Deals die Lagerhäuser müssen sich anscheinend leeren also umgucken lohnt sich.

    Das Weihnachtsgeschäft naht!

  • Aufgrund von Vertragsproblemen wird Cubicle7 aufhören müssen The One Ring und Adventures in Middlearth zu publishen. Das ganze wird wohl 1 Halbjahr 2020 in Kraft treten und der Rohan Region Guide wird es nichtmehr bis zum Print schaffen :( !!! So ein Mist.

    Statement: Einstellung von AiMe und TOR


    Tut mir auch Leid für die TOR Fans weil die 2. Edition wohl fast fertig ist aber auch nichtmehr releast werden wird.

  • Was wäre nicht das erste Mal, dass ein Rollenspiel wegen Lizenzproblemen eingestellt wird. Aber es ist das erste Mal, dass dies ein Rollenspiel mit dieser Lizenz betrifft. MERP wurde eingestellt, weil ICE zahlungsunfähig wurde. Das auf den Filmen basierende Rollenspiel endete, weil Decipher die Lizenz nicht verlängerte. Aber echte Lizenzprobleme? Das ist wirklich mal etwas neues. Es wäre aber interessant zu erfahren, was die Gründe für die vertraglichen Schwierigkeiten sind.

  • Verdammt schade. Abenteuer in Mittelerde war meiner Meinung nach das beste was D&D bisher hervorgebracht hat (knapp gefolgt von Eberron)

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

    Einen Doppelkhunchomer mit alles und scharf, bitte

  • Verdammt schade. Abenteuer in Mittelerde war meiner Meinung nach das beste was D&D bisher hervorgebracht hat (knapp gefolgt von Eberron)

    Find ich auch echt schade. Immer verdammt unglücklich wenn es um eine Lizenzgeschichte geht, hat immer nen Faden Beigeschmack. Hat sich der Truant Verlag schon dazu geäußert? War oder ist das nicht mit deren Zugpferd?

  • Hat sich der Truant Verlag schon dazu geäußert?

    Auf Facebook in der AiME-Gruppe: "Auch ich habe es gerade erst erfahren. Ich weiß leider auch nicht mehr, als in der Pressemitteilung steht. Bis ich mehr erfahre, gehe ich zu Bilbo einen Tee trinken."

  • Moin Moin,

    Ich habe gerade meine Lieferung aus dem Cubicle7 Sale gekriegt und habe fälschlicherweise 2x den Lonely Mountain Region Guide bekommen. Der Support meinte ich kann das behalten die extra Kopie und ich würde sie gerne an jemanden hier aus der Community verschenken wollen bevor ich das auf Ebay stelle.

    Hat hier wer Interesse daran ? Im besten Fall spielt ihr AiMe und habt die Basisbücher schon oder habt ansonsten ein Interesse daran das Buch auch zu lesen.