Pathfinder 2 Playtest nicht (!) auf deutsch

  • Vermutlich nicht mehr... Paizo hatte die gleiche Vorbestellungsfrist wie Ulisses... aber wenn du es auf Deutsch vorbestellt hast, schicken sie dir eine englische Version, wenn du willst.

    My diplomacy equals roll for initiative.

  • Schuld daran ist wohl Paizo, die zu spät die Dateien herausgerückt haben - warum auch immer.

    Da würde ich nicht von Schuld sprechen. Es gab wohl etwas hin- und her zwischen der Druckerei und dem Verlag, bis die Daten final waren. Das passiert ja auch bei uns oft genug. Das hatten wir aber nicht eingeplant und die Verzögerung hat es dann leider aus dem Bereich des möglichen verschoben.

  • Vermutlich nicht mehr... Paizo hatte die gleiche Vorbestellungsfrist wie Ulisses... aber wenn du es auf Deutsch vorbestellt hast, schicken sie dir eine englische Version, wenn du willst.

    Nee, hatte ich nicht - ich hatte mich da auf meinen Laden verlassen... Naja, dann soll es wohl nicht sein.

  • Handkehrum: Nun da ihr das nicht übersetzt: Sind kapazitäten frei für anderes? =D

    My diplomacy equals roll for initiative.

  • Handkehrum: Nun da ihr das nicht übersetzt: Sind kapazitäten frei für anderes? =D

    Ja, dass der Übersetzer schlafen kann zum Beispiel. ;-) Aber es wird gerade noch diskutiert, was wir bis 2019 dann noch angehen können.

  • Gibt es eine Möglichkeit an das englische PDF zu kommen, ohne dass man eine Vorbestellung geleistet hat? Also das deutsche wäre ja wohl, wenn ich das richtig verstanden habe, kostenlos angeboten worden

  • Gibt es eine Möglichkeit an das englische PDF zu kommen, ohne dass man eine Vorbestellung geleistet hat? Also das deutsche wäre ja wohl, wenn ich das richtig verstanden habe, kostenlos angeboten worden

    Die englischsprachigen PDFs wird es Anfang August kostenlos geben.

  • Ich nutze die Möglichkeit, mein angestaubtes Englisch auf zu frischen.


    Es ist schade das es nicht übersetzt wird. Aber war ja eh nur die Beta-Version. ;)

  • Moment ich bin irritiert.

    In meiner Mail steht das ich nicht die englische Version wählen kann, als Ersatz, sondern das das Geld zurück kommt und ich neu bestellen muss.


    Hab ich die Mail richtig verstanden oder etwas verpasst?

  • Die Kollegen vom F-Shop mussten den Ablauf etwas an die Erfordernisse des Shop-Systems anpassen, daher bekommen nun alle erst einmal ihr Geld zurück. Wer dann die englische Version möchte, kann sie regulär im F-Shop vorbestellen. Da das EU-Ausland aktuell von Vorbestellungen im F-Shop ausgeschlossen ist, bitten wir alle Österreicher, etc. den Kollegen des F-Shops eine Mail zu dem Thema zu schreiben, damit diese das dann ausnahmsweise händisch hinterlegen können.

  • Soweit ich weiß, soll der Playtest ein ganzes Jahr dauern. Man hätte also vielleicht 3-4 Wochen mit der Übersetzung davon verloren, was mich wundern lässt das man beschlossen hat es überhaupt nicht zu übersetzen.

    Zudem die 2. Edition wahrscheinlich nach dem Playtest nicht zu 100% umgekrempelt werden wird, und man sich Arbeit für das finale Release gespart hätte.


    Naja, mich trifft es weniger, weil ich vorhabe auf PF1 zu bleiben. Zumindest solange sich noch Spieler finden, die diese Edition spielen.

  • So ganz nachvollziehen kann ich es auch nicht, allerdings bleibt ja noch die englische Version. Ich für meinen Teil könnte es zwar genauso lesen, jedoch habe ich keine Lust das Playtest Abenteuer und alles andere für meine Spieler zu übersetzen. Ich finde es einfach nur schade und hoffe dass es, wenn es mit dem Print nicht klappt vielleicht wenigstens das PDF auf deutsch erscheint, sodass man nicht gänzlich aus dem Playtest ausgeschlossen ist.

    Wie gesagt Verständnis habe ich schon, wenn es aus wirtschaftlichen Gründen einfach nicht möglich ist.

    Grüße

  • Der Grund btw. warum wir als Gruppe von vormals D&D5, auf Pathfinder gewechselt sind war, dass ich es leid hatte die Abenteuer bei spielen simultan zu übersetzen. Das ganze Pathfinder Material gab es in Deutsch, was das lesen beschleunigte und das spielen vereinfachte. Wer sich schon mal die Mühe gemacht hat ein Abenteuer vor dem Spielen zu übersetzen weiß, das man es oft anders übersetzt als es eigentlich in Englisch beschrieben wurde. Das ist halt das Problem mit Englisch, das es für ein Wort auch mal 15 verschiedene deutsche Bedeutungen geben kann, und man nicht alle gleich beim Simultanübersetzen im Kopf hat.

    Wer sich nie die Mühe gemacht hat, den stört‘s wahrscheinlich auch nicht. Allerdings weiß der dann auch nicht das er das Abenteuer falsch erzählt/gespielt hat. 8o

  • Soweit ich weiß, soll der Playtest ein ganzes Jahr dauern. Man hätte also vielleicht 3-4 Wochen mit der Übersetzung davon verloren, was mich wundern lässt das man beschlossen hat es überhaupt nicht zu übersetzen.

    Zudem die 2. Edition wahrscheinlich nach dem Playtest nicht zu 100% umgekrempelt werden wird, und man sich Arbeit für das finale Release gespart hätte.

    Die Playtest Regeln werden nach einem Jahr durch das finale Pathfinder 2 Regelwerk abgelöst. So weit so richtig.


    Der Playtest findet jedoch schon im Herbst / Winter statt. D.h. der Hauptgrund für die Playtest Regeln ist danach nicht mehr gegeben: Rückmeldungen für PF2 zu geben.


    Wobei ich eh Zweifel hatte, ob es Sinn macht, die Playtests auf deutsch durchzuspielen aber dann auf englisch Rückmeldung geben zu müssen. Einzig meine Neugierde über das neue Produkt würde so erfüllt werden.


    Sicherlich wird das System nicht zu 100% umgekrempelt. Aber wenn nur an viele Stellen häufig genug kleine Forumulierungen "leicht geschliffen" werden, würde ich das als Übersetzer nicht immer zuverlässig erkennen: es könnten sich so Fehler im endgültigen PF2 Produkt einschleichen. So würde es zumindest mir ergehen.


    Von daher kann ich die Entscheidung von Ulisses durchaus verstehen, dass man in der jetzigen Situation keine Übersetzung mehr anfängt.

  • Wer sich schon mal die Mühe gemacht hat ein Abenteuer vor dem Spielen zu übersetzen weiß, das man es oft anders übersetzt als es eigentlich in Englisch beschrieben wurde.

    Ich habe auch schon kleinere engl. Abenteuer als Side-Quests in meine Kampagne eingebaut.


    Simultanübersetzen geht bei mir gar nicht. Da sind zu oft Begriffe dabei, die mir aus dem FF nicht auf deutsch einfallen. Beispiel sind diese "Commune" Zaubersprüche: manche heißen "mit xxx sprechen", andere "Einswerden mit xxx", und auch so manche Rüstung.


    Der Hauptgrund für mich eine deutsche Version zu nutzen ist jedoch der Zeitaufwand: eine eigene Übersetzung dauert 4x - 6x so lange in der Vorbereitung (hier ist die Übersetzung dabei) wie eine deutsche (hier sind nur vorher Sachen nachschlagen im MHB, SLHB, etc. dabei). Etwas stimmungsvoll übersetzen zu wollen braucht seine Zeit.


    Dennoch versuche ich vor dem Spielen häufig das englische Original auch zu lesen.


    Manchmal sind dort die Texte besser formuliert, manchmal im deutschen. Beispiel: Neulich habe ich bemerkt, dass der eine Raum eine Bibliothek ist. Im deutschen ist mir das gar nicht bewusst geworden, weil kein Wort von Büchern in der Beschreibung zu finden war. Erst im englischen habe ich "Library" in der Überschrift bemerkt -- der auch im deutschen vorhanden ist, aber von mir einfach überlesen wurde. Und Nein, auch im englischen gab es keine Bücher in der Beschreibung des Raums.

  • Meine tische sind recht bilingual und wir kippen vom deutschen ins englische mid-sentence... aber ich glaube, die englifizierungsrate ist in der schweiz auch etwas höher als in good old germany...

    My diplomacy equals roll for initiative.