Schutzsegen aufstufen / Varianten

  • EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Mal ne Frage bei dem Schutzsegen:

    Für die Wirkung von Grad 2 muss man da Grad 2 lernen oder reicht das aufstufen?

    Wenn das aufstufen reicht wieso sollte man dann Grad 2 lernen???

  • Wenn man mit Liber Liturgium spiel, muss man die Varianten nicht kaufen. Ich denke aber, dass Aufstufen nicht reicht, die Wirkung ist immerhin eine andere. Man könnte allerdings auch argumentieren, dass es unter "Wirkungsstärke aufstufen" fällt.

    Einigt man sich darauf, dass Aufstufen reicht, lohnt sich der Zukauf, weil Aufstufen eine Probe +4 nach sich zieht, die Variante direkt nur +2. Außerdem schalten man dann auch die Nutzung von Grad III frei.

    "Er hat die Grenzen der Unwissenheit erweitert. Im Kosmos gibt es vieles, von dem wir überhaupt nichts ahnen."
    Die beiden Männer sonnten sich in dem herrlichen Gefühl, weitaus weniger zu wissen als gewöhnliche Leute, die nur von gewöhnlichen Dingen nichts wussten.

  • Nein, da man nur einmal pro Kategorie aufstufen kann. Man könnte die Wirkungsstärke nur einmalig von Grad I auf Grad II aufstufen (auch wenn ich immer noch nicht denke, dass es überhaupt möglich ist).

    "Er hat die Grenzen der Unwissenheit erweitert. Im Kosmos gibt es vieles, von dem wir überhaupt nichts ahnen."
    Die beiden Männer sonnten sich in dem herrlichen Gefühl, weitaus weniger zu wissen als gewöhnliche Leute, die nur von gewöhnlichen Dingen nichts wussten.

  • Laut Errata kann man beim Schutzsegen aufstufen, die Varianten müssen nicht erlernt werden. Bei der Göttlichen Verständigung beispielsweise wiederum müssen sie separat erlernt werden.

  • Ok steht das bei den Anmerkungen ob das geht?


    Und ich dachte der Grad steigt auch bei Reichweite an (und somit auch die Wirkung) das ist also nicht so?

  • Der Grad der Liturgie und damit die Wirkungsstärke steigt mit jeder Aufstufung (Reichweite, Wirkungsdauer und Ziel). Stuft man die Ritualdauer auf, also wenn man sie reduziert, erhöht sich die Wirkungsstärke jedoch nicht. So zumindest lese ich das im Liber Liturgium (S.15).


    EDIT: Nach dieser Seite ist eine Aufstufung von Wirkungsstärke selbst nicht vorgesehen?

  • Ok also ist beim Schutzsegen mit erhöhtem Wirkungsbereich die Wirkung von Grad II also entweder auf alle Untoten etc oder zweifach geweiht



    Danke!

  • Würde ich auch so machen.


    Und die Wirkungsstärke separat hochstufen geht auch, wird im Liber nur als weniger effektiv bezeichnet.

  • Generell gilt im LL, dass man eine Liturgie einer höheren Stufe nur dann kaufen muss, wenn das expliziet angegeben ist. Daraus folgt, dass in allen anderen Fällen die Wirkung immer automatisch mit dem Grad der Litugie mitzieht - also auch beim Schutzsegen.
    Das hat den Nachteil, dass die Wirkung von Liturgien beim Aufstufen schnell eplodieren, hat aber den Vorteil, dass man sich nicht einfach den in Ziel aufgestufenten Blendstrahl oder Sternenstaub kauft und den dann einfach nochmal auf Ziel aufstufen möchte.

    Schatten - wie du möcht' ich tanzen zwischen Licht und Dunkelheit
    Täuscher - lehr' mich zu verbinden Wahrheit und Lüge
    Spieler - durch dich erhalt' ich, was mein ist - Alles und Nichts

  • Ok also ist beim Schutzsegen mit erhöhtem Wirkungsbereich die Wirkung von Grad II also entweder auf alle Untoten etc oder zweifach geweiht



    Danke!

    Wenn du eine Liturgie in einem Bereich aufstufst, z.B. Reichweite, dann wird sie regeltechnisch (z.B. LKP-Probe (wobei erlernte Varianten weniger Probenaufschlag haben als aufgestufte)) zwar als 1 Grad höher behandelt , in den Auswirkungen ist aber nur dieser eine Bereich verbessert. Weitere Verbesserungen erfordern weiteres Aufstufen, pro Bereich darf man aber nur eine Aufstufung vornehmen. Da das Erlernen weiterer Varianten/Grade einer Liturgie nicht sehr teuer ist, lohnt es sich oft, diese mehrfach zu erlernen.

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Ok also sagt momentan jeder etwas anderes ? Oder bin ich einfach nur dumm ?
    Also ich hätte jetzt eigentlich das von Sternenfaenger genommen, weil ich das aus dem LL nach erneutem lesen auch so aufgegriffen habe.

  • Ok also ist beim Schutzsegen mit erhöhtem Wirkungsbereich die Wirkung von Grad II also entweder auf alle Untoten etc oder zweifach geweiht



    Danke!

    Wenn du eine Liturgie in einem Bereich aufstufst, z.B. Reichweite, dann wird sie regeltechnisch (z.B. LKP-Probe (wobei erlernte Varianten weniger Probenaufschlag haben als aufgestufte)) zwar als 1 Grad höher behandelt , in den Auswirkungen ist aber nur dieser eine Bereich verbessert. Weitere Verbesserungen erfordern weiteres Aufstufen, pro Bereich darf man aber nur eine Aufstufung vornehmen. Da das Erlernen weiterer Varianten/Grade einer Liturgie nicht sehr teuer ist, lohnt es sich oft, diese mehrfach zu erlernen.

    Die Wirkungsstärke geht immer mit nach obrn, auch wenn eigentlich nur die Wirlungsdauer erhöht wird. Ausnahme ist ist das Verkürzen der Ritualdauer.

    Und bei Liturgien, die in ihrer Wirkungsstärke nicht in Zahlen abgebildet werden (da wäre es ja klar geregelt, wie die neue Wirkungsstärke aussieht), ist es nicht klar geregelt, wie eine erhöhte Wirkungsstärke aussieht. Ich würde im Falle eines Schutzsegens auch einfach zu der Wirkung greifen, die bei einem höheren Grad angegeben ist. Aber rein aus Regelsicht bleibt das unscharf. Sicher ist nur: Jede Aufstufung (Ausnahme: Ritualdauer verkürzen) steigert die Wirkungsstärke. Man kann aldo RAW den Schutzsegen wie folgt aufstufen: 1x Wirkungsdauer, 1x Wirkungsstärke, 1x Reichweite. Das Ergebnis ist ein Schutzsegen mit erhöhter Dauer, erhöhter Reichweite und (!) 3x erhöhter Wirkungsstärke.

  • Du hast recht Lorion.

    LL, S.15:

    Pro Kategorie ist genau eine Aufstufung erlaubt. Findet eine solche Veränderung

    in einer der Kategorien statt, steigt der effektive Grad der Liturgie

    um ein Grad an, und für jede dieser Veränderungen ist die Liturgiekenntnis-

    Probe um 2 zusätzliche Punkte erschwert. Kosten, Probenzuschläge und

    Wirkungsstärke einer aufgestuften Liturgie entsprechen dem neuen Grad.


    Das erscheint mir nicht gut balanciert (wir haben es bisher - irrtümlich (?) - auch anders gespielt, die Wirkstärke gesondert aufgestuft).

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Ja, das kann stark werden. Gerade da sich die Kosten bei z.B. Aufstufungen auf mehrere Ziele nicht entsprechen erhöhen (eben nur um die Diskrepanz zwischen altem und neuem Grad). Ein auf 10 Personen aufgestufter Heiliger Befehl kann ziemlich krass sein und da sich (ohne etwas zu machen!) auch noch die Wirkungsstätte erhöht, kann man damit ziemlich viel anstellen... Wir spielen es dennoch so, um den Geweihten immerhin in diesem Bereich etwas zu geben, das aus rechnerischer und rein regeltechnischer Sicht den Zauberern überlegen ist. Gerade, wenn man berücksichtigt, dass Karmaenergie als Ressource deutlich weniger kontrollierbar und regenerierbar ist (als AE), geht das - zumindest für mich - in Ordnung, dass man mit dem Aufstufen einige Dinge anstellen kann.

    Natürlich lässt sich das an manchen Stellen ausnutzen (siehe Heiliger Befehl) und nicht ohne Grund wurde beim Weisheitssegen explizit (nachträglich) geändert, dass sich der NICHT auf mehrere Ziele hochstufen lässt.