Blog Articles Tagged with “Niellyn”

    Der Barbar ergriff seinen Speer. Anchas, der Jäger, hatte einen gewaltigen Ifrunnsbären erlegt und jetzt benötigte er helfende Hände, um die Jagdbeute zu zerlegen und anschließend nach Niellyn zu schleppen. Einer der wenigen, die keine Hilfsbereitschaft zeigten, war Partach, der Yalding.

    „Was ist los, Partach?“, fragte der Barbar. „Hast du es nicht mehr nötig, mit anzupacken?“

    „Anchas ist ein Blender. Wahrscheinlich hat er den Bären gar nicht selbst erlegt, sondern ein Trupp Orks, der jetzt

    Read More

    Eines Tages suchte der legendäre Kriegsheld Rastar bren Morved, auch Ogerschreck genannt, die Ufer der Gjalska bei Niellyn auf, um den Barbaren um Rat zu fragen.

    „Ifrunndoch“, setzte der Veteran an, „meine Tage werden weniger, die Anzahl der Freunde hingegen, die ich über die Jahre gewonnen habe, nimmt immer mehr zu. Es zerreißt mich. Wie kann ich allen gerecht werden?“

    „Gar nicht.“

    „Das verstehe ich nicht.“

    „Du bist ein berühmter Krieger, Rastar. Viele wollen den starken Kriegshelden

    Read More

    Jetzt ist es also offiziell: Im Frühjahr nächsten Jahres kommt die Regionalspielhilfe „Die Gestade des Gottwals“ heraus. Wie viele andere freue auch ich mich sehr darüber, insbesondere, weil der Heldentyp des Gjalskerländers nach dann fast 5 Jahren DSA5 nun auch endlich für die aktuellste Regelversion offizielle Werte bekommt. Darüber hinaus freue mich dieses Mal sehr über die zugehörige Produktflöte, wobei ich vor allem die Gjalsker Legenden-CD hervorheben möchte. Allein die

    Read More

    Selten war Yalding Gon Partach bren Yarrodh derzeit an den Ufern der Gjalska zu sehen. Deshalb beschloss der Barbar, ihm einen Besuch abzustatten. Als er an der Tür des Stammeshäuptlings anklopfte, öffnete ihm Partachs Frau resigniert.

    „Seit er dieses ‚Geschenk‘ von einem norbardischen Händler überreicht bekommen hat, ist er für nichts anderes mehr zu haben“, begrüßte sie den Barbaren ausdruckslos.

    Ifrunndoch ging in die Hütte des Häuptlings.

    „Ist das die berühmte Gastfreundschaft

    Read More

    Lachanshiel


    Hoch im Norden fließt die Gjalska. Auf ihrem langen Weg hin zu Ifirns Ozean führt ihr Weg auch durch den großen See Lachanshiel. Unmittelbar davor liegt die Siedlung Niellyn, wo sich ein am Ufer sitzender Barbar die Zeit mit Nachdenken vertreibt, als er von Partach, dem Anführer des Clans, um Rat gefragt wird.

    „Ifrunndoch, ich würde dir gerne meine neuesten Pläne vorstellen. Du weißt, dass mir deine Meinung viel bedeutet.“

    „Solange sie mit der deinigen übereinstimmt.“

    Während

    Read More

    Während eines Sommermondes, als die Gjalska reichlich Wasser führte, näherte sich ein Fremder dem Haerad Niellyn, um den Barbaren aufzusuchen.

    „Ifrunndoch?“

    „So nennt man mich hier in Niellyn.“

    „Man sagt, Ihr seid der größte Denker an den Ufern der Gjalska“, rückte der Fremde heraus.

    „Sagt man das? Ich bin doch nur ein Barbar“.

    „Jedenfalls einer, der im Ruf steht, jede Geschichte des Gjalskerlandes wie kein anderer zu kennen.“

    „Ich sagte doch, ich bin ein Barbar.“

    „Und Ihr werdet einer

    Read More

    Wintermorgen. Der Barbar sitzt eingehüllt in seinem Firunsbärenfell an der Gjalska und sinniert über das Leben, als er von seinem Yalding gegrüßt wird. Den Gruß erwidernd, fragt er seinen Stammesführer, was er denn vorhabe.

    „Nach Rayyadh“, entgegnet Partach, „dort findet zu Ehren Fekorrs, des Listigen, ein Maskenfest statt. Die Boten berichten von gar seltsamen Tiermasken aus dem tiefen Süden, die es dort zu sehen geben soll. Tiere, Ifrunndoch, die du noch nie gesehen hast! Norbardische

    Read More