Blog Articles Tagged with “Niellyn”

    Lachanshiel


    Hoch im Norden fließt die Gjalska. Auf ihrem langen Weg hin zu Ifirns Ozean führt ihr Weg auch durch den großen See Lachanshiel. Unmittelbar davor liegt die Siedlung Niellyn, wo sich ein am Ufer sitzender Barbar die Zeit mit Nachdenken vertreibt, als er von Partach, dem Anführer des Clans, um Rat gefragt wird.

    „Ifrunndoch, ich würde dir gerne meine neuesten Pläne vorstellen. Du weißt, dass mir deine Meinung viel bedeutet.“

    „Solange sie mit der deinigen übereinstimmt.“

    Während

    Read More

    Während eines Sommermondes, als die Gjalska reichlich Wasser führte, näherte sich ein Fremder dem Haerad Niellyn, um den Barbaren aufzusuchen.

    „Ifrunndoch?“

    „So nennt man mich hier in Niellyn.“

    „Man sagt, Ihr seid der größte Denker an den Ufern der Gjalska“, rückte der Fremde heraus.

    „Sagt man das? Ich bin doch nur ein Barbar“.

    „Jedenfalls einer, der im Ruf steht, jede Geschichte des Gjalskerlandes wie kein anderer zu kennen.“

    „Ich sagte doch, ich bin ein Barbar.“

    „Und Ihr werdet einer

    Read More

    Wintermorgen. Der Barbar sitzt eingehüllt in seinem Firunsbärenfell an der Gjalska und sinniert über das Leben, als er von seinem Yalding gegrüßt wird. Den Gruß erwidernd, fragt er seinen Stammesführer, was er denn vorhabe.

    „Nach Rayyadh“, entgegnet Partach, „dort findet zu Ehren Fekorrs, des Listigen, ein Maskenfest statt. Die Boten berichten von gar seltsamen Tiermasken aus dem tiefen Süden, die es dort zu sehen geben soll. Tiere, Ifrunndoch, die du noch nie gesehen hast! Norbardische

    Read More