Bekanntes Anliegen.Film konvertieren

  • Ehre den Zwölwen.
    Um ein paar sachen klar zu stellen:
    -Ich will keine diskusion los treten von wegen dsa und Filme.
    -Ich hätte ganz gerne lösungsvorschläge und keine weiteren diskus.
    -ich hoffe ihr könnt mir helfen
    -ich freue mich auf eure antworten!
    -Wir spielen dsa hauptsächlihc nach dsa3 regeln
    Da wir in unserer gruppe beschlossen haben neue helden zu machen habe ich mir mal wieder den Magier nahe gelegt so ich habe dadrüber nach gedacht und mal mit Filmen vergilichen welche Magier mir da am meisten zu sagen und es gab nur eine antwort für mich GANDALF der WEISSE.
    so meine punkte bei denen ich hilfe brauche sind :
    -Wie kriege ich das mit dem alter hin (da bei dsa ja nicht so die hohe Lebenserwartung hat )frage ich mich wie ich das mit dem alter hinbekommen eines der wichtigstens sachen weil grade die optik ihn eine massive ausstrahlung verleiht.
    -Was für Zauber wären sinnvole und von welchen gebieten würdet ihr mir eher abraten?
    -Möglichkeiten der herrkunft so hintergrund geschichte und so.


    EIN Großses danke im Vorraus.

  • Wenn ich mich recht entsinne spielt Feuer bei seiner Magie einen grosse Rolle.
    Sein Stab erstrahlt in kaltem Licht.
    Beim Kampf gegen den Balrog beruft er sich glaube ich auf seinen Titel als "Hüter der Flamme"
    Er ist bekannt für sein Feuerwerk.
    Mindestens zwei mal erntzündet er ein Lagerfeuer wo selbst Zwerge versagen
    Beim Angriff der Warge entzündet er alles Holz auf dem Berggipfel.
    Als er auf der Wetterspitze gegen die Ringgeister kämpft gibt es mehrer Lichtblitze die weithin zu sehen sind. Könnten Explosionen sein.
    Das einzige mal bei dnenen ich keine verbindung zwischen seiner Zauberei und Feuer herszellen kann ist beim Kampf um Theodens geistige Klarheit und als er Bilbos Tür mit einer Rune zeichnet.
    Wobei es natürlich sein könnte das er die Rune in das Holz der Tür gebrannt hat.


    Affinität zum Element Feuer wäre also eine Idee. Vieleicht jemand vom Konzil der Elemente?
    Passt auch gut zu Gandalf Ursprung als Bergschrat ^^


    Ausserdem hatte er angeblich ein aufbrausendes (feuriges :zwinker:) Temprament. Jähzorn würde sich also anbieten.

  • Gandalf trägt einen der 3 Ringe, die Sauron für die Elben geschmiedet hat und zwar den "Ring des Feuers". Daher seine Kraft, was Feuer betrifft. Zudem ist Gandalf kein Mensch, er ist laut Tolkiens Mythologie ein Maia-Geist, der im 3. Zeitalter nach Mittelerde geschickt wurde und über 2000 Jahre dort wandelte.


    Ein Feuerelementarist ist also schonmal nicht schlecht, ein etwas mysthischerer Touch (z.B. Konzil der Elemente) wäre auch gut. Beim Alter gibt es IMO ein grundlegendes Problem: Spielhelden sind bei der Generierung unerfahren, das Alter Gandalfs steht aber gerade für seine Erfahrung, seine Macht, sein Wissen, das Unbekannte was ihn umgibt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, damit umzugehen:
    1. man setzt sich "Gandalf" als Ziel des Helden, ungefähr so soll er als erfahrener Stufe 10 Held rüberkommen.
    2. man macht den Helden schon zu Beginn älter
    2 a. entweder nur das Alter, alle anderen Werte bleiben die eines jungen Helden.
    2 b. Alter und Erfahrung, man startet quasi auf einer höheren Stufe.


    zu a.: Die Abgeschiedenheit des Konzils der Elemente könnte z.B. gut erklären, warum der Magier es erst im hohen Alter verlässt (da er einen bestimmten Auftrag hat, seine Studien in Jahrzehnte beansprucht haben,..). Ist aber fraglich, ob du das Bild erreichst, was du von Gandalf hast, wenn dein Held zu beginn kaum etwas gut kann.
    zu b.: man nimmt schon sehr viel Vorweg. Was hat der Magier schon erlebt? Seinen Akademieabschluss hat er schon vor Jahrzehnten gemacht, wie hat er die Zeit bis heute verbracht? Weiteres Problem: alle anderen machen sich vermutlich unerfahrene und junge Helden, dein Magier ist in vielen Bereichen viel besser als der Rest der Gruppe (nicht nur in Magie), die Balance in der Gruppe ist gestört.


    Ich glaube, dass die 1. Option die beste ist, wenn man in einer festen Gruppe mit gleichem Erfahrungslevel spielt. Falls man ohne feste Gruppen spielt, kann die Variante 2b. auch mal in einem AB auftauchen und du kannst gucken, ob es funktioniert.

  • hmm... Eigentlich ein nicht uninteressantes Konzept. Als Vorschläge hätte ich noch zu bieten:


    Eventuell nen Halbelf und dann sagen er hat zwar die Lebensspanne von seiner elfenseite, altert aber durchaus nach Menschenmaßstäben. Dann gibs schon mal weniger Probleme mit der Lebenserwartung.
    Eventuell würde sich Prophezeien anbieten (er hatte ja oft eine gewisse vorahnung)
    das Duell gegen Saruman lies auf Motoricus oder hammer des Magus schließen
    Das wo er Vor Minas Tirit die Nazgulflugviecher mit sienem leuchtenden Stab vertireben hat könnte eine Kugel im Stab sein, welche gerade "Schutz vor Untoten" auslöst.
    "Fackel" Als Stabzauber ist jedenfalls Pflicht :lach:
    Transversalis würde es erleichtern iimmer zur rechten zeit am rechten ort zu sein.
    Zauberhaar als Vorteil wäre auch sehr passend
    Und schließlich Als Ziel auf lange Sicht würden bei ihm auch die temporalzauber passen (was ich normalen Magiern nicht so zutraue...)

    Noctum Triumphat

  • Zur Lebenserwartung: Die ist in Aventurien eigentlich sehr hoch und so 80-90 Jahre sind durchaus möglich. Für DSA 3 gibt es in einem der Hefte eine Tabelle mit Altersmodifikationen, mit welchen Altersgrenzen die Attribute sich wie verändern (KK nimmt ab, KL zu, glaube ich, also so gesehen schon ganz passend).
    Die tatsächlichen Probleme, entweder höherstufig, ohne ausgelebten Hintergrund in einer Gruppe erststufiger Charaktere, oder niedrigstufig und vom Idealbild des Vorbildes weit entfernt zu starten, hat Scaw ja schon aufgeführt.
    Generell haben Charaktere, die einem bestimmten Vorbild nachgebildet sind (Zorro, Robin Hood, Indiana Joines, etc.) dieses Problem, daß diese Figuren nun mal auf DSA übertragen hoch- bis sehr hochstufig sind.


    Die massive Aussrahlung gibt es über CH: steigern, steigern, steigern und darauf hoffen, zusätzlich einen Tsa-Geburtstag zu erwürfeln (CH +1).
    Wenn es weniger um das tatsächliche Alter, sondern um das alt aussehen geht, könnte man da ja tricksen und eine Art Stigmata nehmen (gibt es in DSA 3 nicht in dem Sinne, daß man dafür etwas im Gegenzug zurückbekommt, aber zusätzlich auf den Bogen aufschreiben und ausspielen kann man eine Menge), z.B. einen magischen Unfall in jungen Jahren, so daß er weißes Haar hat und auch die ersten Falten.


    Ansonsten: Willkommen auf dem Orki, Kain. :)

  • Für den Kampf mit Theoden würde ich eine spezielle Variante von Sensibar Empathicus empfehlen(Seelenheilung) oder Beherrschung brechen Reversalis Imperavi.


    Zum Alter: Altersresistenz als Vorteil ist gut und vielleicht wirklich einen Elfen machen. Das würde die Ewigkeit gut symblosieren finde ich und würde auch das Tragen von einem der drei Ringe nicht unbedingt stören. Da so mächtige Artefakte für Aventurien ja gänzlich ungeeignet sind. Könnte er aber vielleicht ein aufladbares FlimFlam ringchen haben...

    mfg ecuvaro


    Qui labores, pericula, dubias atque asperas res facile toleraverant, iis otium, divitiaeque, optanda alias, oneri miseriaeque fuere. (Sallust, Cat 10)

  • In Dsa4 könnte man einen um 1 punt verbilligte Version der Affinität zu Elementaren kaufen.(Wirkt nur bei Feuer und wenn man den Ring trägt.)
    Wär zwar noch immer ein mächtiges Artefakt aber regeltechisch nicht gerade übermächtig.

  • erst ein mal ein sehr sehr goßes danke für euren tollen antowrten es hat mir spass gemacht sie zulesen und sie habe mir geholfen und mir eine neue perspektive geschenckt.
    so nun zum thema:
    die sach mit dem halbelfen hat mich am meisten überzeugt(mus urmal mit dem meister reden wie weit das gehen soll mit optisch elfische merkmalen),Wegen der macht habe ich mir Folgenden ankn gmacht ich dachte mir daser scho bis in das hohe alter studiert haben kann aber dann wie auch immr sein gedächnis veriert und ihm klar wird das er die welt die letzten jahre eigentlich nur aus Büchern kennt und entschlesst sich deshlab jetzt dazu sich auf "endeckungstour" zu begeben.
    aber es sind neue fragen aufgetaucht:
    -Was is genau das Konzil der Elemente habe nur eine sehr dürftige zusammen fassung im i-net gefunden die wenig hilfreich ist und mein meister hat die nötign unterlagen und die sind jetzt mit ihm beim bund dshalb kann ich da nicht nach schlagen.
    -Was für eine spruch sammlung würdet ihr mir empfehlen?


    Hoffe das klappt wieder so gut :laugh: :lol2:

  • Leib aus Feuer oder Feuerbann wäre glaube ich mal auch recht passend
    überhaupt die Feuersprüche
    Fortifex Arkane Wand für die Aktion "DU KANNST NICHT VORBEI!!!!"
    Gedankenbilder für die Komunikation mit Ents/baumschraten und ähnlichem Viechzeug
    Dunkelheit oder Zappenduster wo er in Bilbos Höhle war und wegen dem Ring gedroht hat.
    Nihilogravo für den Sturz von bösen Magiertürmen oder in den Abgrund der mienen von Moria
    Zaubernahrung Hungerbann wenn man mal wieder am Gipfel des Carradras im Schnee rumliegt
    Adamantium/Armatrutz das man sich von nem balrog mit der peitsche rannehmen lassen kan ohne dabei zu sterben
    Hilfreiche tatze für die Adler

    Noctum Triumphat

  • In der Mysteria Arkana, S. 104-106 wird für DSA 3 Das Konzil der Elemente beschrieben und auch die Sprüche genannt.


    Da die Gruppe nach DSA 3 spielt, wäre es sinnvoll, sich auch auf die dortigen Möglichkeiten, Sprüche und Namen der Sprüche zu beziehen. ;)

  • Quote from "Ecuvaro "


    Für den Kampf mit Theoden würde ich eine spezielle Variante von Sensibar Empathicus empfehlen(Seelenheilung) oder Beherrschung brechen Reversalis Imperavi.


    Zum Alter: Altersresistenz als Vorteil ist gut und vielleicht wirklich einen Elfen machen. Das würde die Ewigkeit gut symblosieren finde ich und würde auch das Tragen von einem der drei Ringe nicht unbedingt stören. Da so mächtige Artefakte für Aventurien ja gänzlich ungeeignet sind. Könnte er aber vielleicht ein aufladbares FlimFlam ringchen haben...


    Gandalf als Elf? Wah! Meine Fußnägel rollen sich wieder nach oben! :angst:

    Never whipsnap a whipsnapper

  • Zum Aussehen:
    Nach DsA4 könnte der Charakter einfach ein Stigma bekommen: Sieht aus wie 80 Jahre alt. 3 oder 4 GP wäre es mir wert. Für DsA3 könnte man sagen er wurde verflucht. So hättest du den alten Mann der aber trotzdem noch genug zu leben hat.

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Quote from "Theverath "


    Zum Aussehen:
    Nach DsA4 könnte der Charakter einfach ein Stigma bekommen: Sieht aus wie 80 Jahre alt. 3 oder 4 GP wäre es mir wert. Für DsA3 könnte man sagen er wurde verflucht. So hättest du den alten Mann der aber trotzdem noch genug zu leben hat.

    Das wurde bereits von Schattenkatze vorgeschlagen, aber doppelt hält bestimmt besser. :angel:
    Dabei hätte man aber weiterhin das Problem, dass der Char zwar alt wirkt, es aber nicht ist und ihm somit auch die Vorzüge des Alters (ja, besonders bei DSA gibt es sie wirklich^^) fehlen.


    Ich finde die Verbindung Gandalf-Elf auch unpassend, aber das ist persönlicher Geschmack. Liegt wohl auch daran, dass ich die aventurischen (SC-)Elfen nicht so sehr mag. Zusätzlich passt das nicht zu einem alten Zauberer, da Elfen auch mit 60 noch jung aussehen, man erzielt also gar nicht den gewünschten Effekt.


    Zu den Sprüchen: ich würde mir das gut überlegen, ob ich wirklich so intensiv nach DSA-Sprüchen suche, die dem entsprechen, was Gandalf im Film so angestellt hat. Es ist zwar ganz nett zu überlegen, "hey da hat er einen Flim Flam benutzt", das war es dann aber auch schon. Es wird im AB wohl eher selten zu Situationen kommen, in denen man sich "genau wie Gandalf auf einer Brücke einem Monster" entgegenstellen kann (nicht zu vergessen, dass Gandalfs Körper dort gestorben ist). Wenn das eine wichtige Säule sein soll, auf der das Konzept beruht sehe ich Frustration vorprogrammiert. Ich würde deswegen eher versuchen, die Persönlichkeit nachzubilden und da sind Zaubersprüche unwichtig. Wie man sich dem Monster entegegenstellt, ist letztendlich doch egal. Wichtig ist, dass man mysthische Macht ausstrahlt und bereit ist, sich für die größere Sache zu opfern.

  • Quote from "Scaw "

    Das wurde bereits von Schattenkatze vorgeschlagen, aber doppelt hält bestimmt besser.


    Ups :rot:


    Elf würde mMn nicht passen. Gandalf mit spitzen Ohren das wäre wie Bilbo mit Fell oder 1,80 große Zwerge.

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Zwei kurze Kritikpunkte, die ich hier gern einwerfen möchte ;)


    - Welcher Elf hat in DSA denn einen Bart? :lach: :flop:
    - Gandalfs Erfahrung dürfte wohl leider einem sehr hochstufigen Charakter gleichkommen (Stufe 16)


    Sonst, aber eine witzige Idee. Mal schauen was daraus wird ;)

    Was soll eine Signatur, wenn selbst kleine Bilder nicht darin sein dürfen :-/