Amazone/ Rondra geweihte Amazonen/ SFs

  • Hey,


    im Wege der Helden steht bei der Proffesion Rondrageweithe Amazone: "Sie unterscheiden sich von den anderen Amazonen nur in der Intensität ihrer Anbetung der Göttin".
    Dennoch gibt es Unterschiede, und zwar haben die normalen Amazonen (also die Kriegerinnen ;-)) die verbilligten Sonderfertigkeiten Kampfreflexe, Klingensturm und Schnellziehen mehr, dafür aber die Gewetihe ihre Akademische Ausbildung.
    Vor allem die fehlende Akademische Ausbildung wundert mich doch sehr, ich jedenfalls denke, dass man doch eine Amazonenburg mit einer sehr harten Kriegerakademie vergleichen kann, bei der jedoch man schon früher anfängt (also im Bezug auf die Intensität der Ausbildung).
    Kann mir jemand erklären, wieso das so ist?

  • Warum die "normalen" Amazonen keine akademische Ausbildung haben obwohl sie gemeinsam mit den geweihten Amazonen ausgebildet werden (und ja eigentlich sogar mehr Zeit für ihre Kampfübungen haben müssten) haben sich schon viele Spieler gefragt. Sinn macht es keinen.


    Bei DSA 4.0 hatten soweit ich weiß beide Varianten die AA. Ich persönlich kann mir nur vorstellen, dass man mit der Überarbeitung die AA für Amazonen komplett streichen wollte um sie als Alleinstellungsmerkmal der Krieger zu betonen, dabei aber die geweihte Amazone vergessen hat. Allerdings haben ja auch normale Rondrageweihte die AA... vielleicht sorgt die spirituelle Nähe zu Rondra dafür, dass man disziplinierter und damit effektiver kämpfen lernt?

  • Für mich ist die Akademische Ausbildung einfach eine sehr intensive Ausbildung, nicht unbedingt an einer Akademie. Durch viele, sehr kompetente Lehrer kann man dann auch ALLE Kampftalente erleichtert steigern,
    Rondrageweithe erhalten aber, soweit ich das weiß, ja nicht eine solche Ausblildung, sondern ja doch eine eher eine Ausbildung bei einem oder wenigen Lehrern, weshalb man eigentlich eine Variante des Vorteils einführen müsste, die nur auf einige Talente eingeht (eventuell ja auch auf Nicht-Kampftalente, wie Reiten oder Kriegskunst ua. dann auch für Fähnriche, Ritter oder Schwertgesellen, die in meinen Augen ja alle eine auserordentliche Ausblidung erhalten haben).
    Und was man so über Amazonen liest, müsste da doch die AA (oder die entsprechende Variante) eher in der Kultur sein, als in der Proffesion (ok, nicht ganz ;) aber doch eher in diese Richtung), auf jeden Fall aber auch in die normale Amazonen Proffesion.

  • Willkommen auf dem Orki, Luderdfs. :)
    Besonders Amazonen-Spieler sind mir seeeehrrr willkommen. :lach:


    Nach 4.0 hatten die Amazonen sie noch, nach 4.1 nicht mehr, werden aber mit den Geweihten gemeinsam an der Waffe ausgebildet, die sie haben ...Man weiß es nicht, wie Shintaro schon schrieb, warum die Geweihten des Schwertbundes und die der Amazonen sie haben, die Amazonenkriegerinnen, die ihr ganzes Leben gezielt ausgebildet werden, nicht (mehr), warum der SG voll mit SF zugeworfen wird, aber der Ritter, der seinerseits noch recht ähnlich zum SG ausgebildet wird (ein Lehrmeister, wenige Schüler) aber ein armes Schwein ist.
    Es gibt haufenweise Dinge in der Generierung, bei denen man sich nur fragen kann: :huh2:


    Ich finde es schade, dass die Amazonen die AA verloren haben, zu ihnen passt sie sehr gut. Im Zweifelsfall mit dem SL und der Gruppe absprechen, dass man die AA wieder in die Profession einrechnen kann, durch die Paketpreise wird die Profession nur wenig teurer.


    Aber in der Profession der Amazonenkriegerin finde ich sie dann schon richtig aufgehoben: zwar werden auch die Handwerkerinnen unter den Amazonen mit an der Waffe ausgebildet, aber nur am Rande mit, eine Grundausbildung sozusagen, warum ihnen alle SF besonders leicht zugänglich sein sollten, ist mir nicht plausibel. Sie verbringen den Großteil eines Tages eben nicht mit Waffendrill. Die Handwerkerinnen sind nun mal primär genau das und erst in zweiter Linie müssen sie in der Lage sein, im Notfall die Burg mit zu verteidigen. Auf Patrouillenritte oder absehbare Kämpfe außerhalb reiten sie eh nicht mit.

  • Luderfs hat aber irgendwo auch Recht, dass eine Amazone ja nie so breit ausgebildet werden kann, wie ein Krieger (da kann halt mal jener, mal dieser Schwertmeister lang kommen). Ich bin zwar prinzipiell ein Gegner der AA generell (und zwar aller ihrer Ausprägungen), aber zumindest erklärt sich dieses "alle SF können verbilligt gelernt werden" dadurch, dass die Akademien Zugang zu so vielen Lehrmeistern haben.


    Bei den Amazonen gibt es nun einmal nicht wirklich Fechter oder Leute, die den Kriegshammer schwingen. Woher also sollte die Möglichkeit kommen auf alle SF verbilligt zuzugreifen? Im Prinzip sind sie ja eigentlich den Rittern am ähnlichsten, haben aber im Gegensatz zu diesem ja noch mal "Glück gehabt".
    Ich denke mal, dass dieser Gedankengang die Redax dazu bewogen hat, dass bei der Amazone zu streichen und dann...oh Wunder...hat man es bei der rondrageweihten Amazone vergessen ebenfalls zu streichen.


    Ich hätte den Amazonen, glaube ich, eher wie dem SG eine ganze Reihe verbilligter SF zum Thema: Bogen, Reiterkampf und [setze SF, die für Amazonensäbel sehr brauchbar sind ein] gegeben, so dass sie in ihren Feldern recht zügig echte Profis werden können. So haste mal wieder nichts Halbes und nichts Ganzes...

    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.


    - Immanuel Kant

  • Ne, ich find die Grundidee der AA schon gut.... am ehesten kann man die dann ja wirklich variiren, etwa so:


    Talente im Wert von 20 Steigerungskategorien (also A=1, B=2 usw.), damit könnte man dann im Fall der Amazonen: Bogen, Säbel, Reiten, Lanzenreiten, Kriegskunst oder so etwas nehmen, die dann um 2 Spalten erleichtert zu steigern sind.
    Beim Ritter dann: Schwert, Lanzenreiten, Reiten, Kriegskunst, Hiebwaffen oder so etwas in der Art.
    Außerdem noch, ich sag einfach mal Sonderfertigkeiten, im Wert von 2.000 AP, die man dann für die Hälfte kaufen kann.
    Das ganze dann für 8 GP oder so, das könnte man dann auch auf alle Professionen, die eine besondere Ausbildung erhalten haben, übertragen (Ritter, Fähnriche und SGs wären die ersten, die mir jetzt einfallen, bei Gelehrten kann man ja die SFs rausnehmen und stattdessen mehr Talente oder einfach billiger machen).


    Dadurch könnte die einzelnen Professionen man sehr genau ausgestalen.
    :)

  • Gruezi, Luderfs :)


    AA macht auch für die "normalen" Kriegerinnen mMn Sinn. Ich hab mich mit der SL (die kennt hier eh keiner :P) darauf geeinigt, die Werte und Kosten der 4.0 Amazone zu wählen. Denn bis auf die AA ändert sich genau nichts... nagut 'Kulturkunde Amazonen' zählt jetzt mal nicht. Ist zwar zugegeben schon ziemlich günstig, die AA für 3 GP mehr zu erhalten, aber ohne ist das ganze Konzept mMn nicht stimmig, da ich in Erinnerung habe, dass nicht nur an einer Stelle im offiziellen DSA Regelwerk und Quellenbände erwähnt wird, wie gut die Ausbildung auf der Burg mit der einer Kriegerin an der Akademie mithalten kann (WdH 96). Klar, der SG bekommt auch keine AA, aber der legt seinen Fokus idR. auch sehr stark auf nur eine Nahkampftalent (bzw. eine Kombination mit PW oder SK oder BHK). Die Amazonen tun das auch (Amazonensäbel und Schildkampf), aber daneben wird auch noch Bogen/Wurfspeer, WL-Kampf und hier und da ein wenig der Umgang mit Speeren/Stäben beigebracht, sowie natürlich der Fokus auf den Kampf zu Pferde (ok das Lanzenreiten auf 5 ist etwas fragwürdig)


    Tja die Ungereimtheit mit den Geweihten Amaz. Shintaro sagts ja schon: Sinnig ist die Unterscheidung zwischen geweiht und nicht-geweiht mMn eigentlich nicht. An der Waffe sollte die Ausbildung mindestens gleichwertig sein, eher zugunsten der nicht-geweihten Kriegerein. So gesehen ist die Profession (Amaz. Kriegerin) mit 13 GP nach 4.0 schon relativ günstig, aber selbst nach 4.1 ohne AA mit 10 GP nicht gerade teuer. Naja gut man muss die Kultur "Amazonenburg" mit den nicht gerade wenigen 7 GP (nach 4.0 noch 9 GP) auch noch bedenken, die fast auf alle relevanten Talente (auch Kampf) nochmal ein bis drei Punkte gibt und in Kombi mit der Prof. von den Talenten und Werten her einigermaßen vergleichbar mit der Prof. Krieger ist... auch vom GP-Preis denke ich. Ganz so breit gefächert wie einige Krieger sind die Amazonen vielleicht nicht, aber bei den Akademien gibts auch welche, die einen stärkeren Fokus auf zwei Waffentalente haben.


    vielleicht sorgt die spirituelle Nähe zu Rondra dafür, dass man disziplinierter und damit effektiver kämpfen lernt?

    Hihi, wer weiß... :P


    Die AA aber bitte nicht in die Kultur ^^: Gibt ja neben den Kriegerinnen und Geweihten noch Handwerkerinnen, Heilkundige, Pferdezüchterinnen, Gesinde auf ner Burg, die zwar auch regelmäßig an den Waffenübungen teilnehmen, aber die Intensität ist natürlich ne ganzlich andere, weil logischerweise weitaus weniger Zeit darin inverstiert wird.


    EDIT: bin mal wieder zu langsam... ;)
    Bei der AA steht aber nichts von wegen "viele unterschiedliche Lehrmeister", oder? Macht zwar durchaus Sinn es so auszulegen, da stimme ich schon zu.

  • Quote

    Bei den Amazonen gibt es nun einmal nicht wirklich Fechter oder Leute, die den Kriegshammer schwingen.


    Gibt es bei den Kriegern auch nicht, jedenfalls nicht an jeder Akademie und bei jedem Abgänger, sondern das ist von Akademie zu Akademie unterschiedlich. Der Balihoer kann auch von Haus den Todestoß verbilligt erlernen, obwohl er mit Fechtwaffen auf seiner Akademie nichts am Hut hatte und vermutlich nie auch nur aus der Nähe gesehen hat, der Krieger, der noch nie auf dem Pferd saß, kann sich Reiterkampf und Kriegsreiterei verbilligt holen, sobald er die Voraussetzungen erfüllt, obwohl er in die Richtung auf seiner Akademie gar nicht gelernt hat und sich das also später (vielleicht von dem Ritter in seiner Gruppe) abgeschaut und hat lehren lassen.
    Die AA ermöglicht nun mal, sich alles vergünstigt zu kaufen, auch wenn es niemanden geben wird, der wirklich alle SF sich zulegen wird (allein die FK-SF auf die verschiedenen FK-Talente ...), der niemals mit allen nötigen Waffen umgehen wird und sonstige Talentwerte so hoch haben wird, um rundum alles der AA zu nutzen, egal, ob es nun zu der Akademie passt und dem, was sie vermittelt, oder nicht. Auch suchen Krieger Lehrmeister ja nicht nur auf Akademien (schon gar nicht ihrer Heimatakademie), sondern finden sie auch bei Leuten, die ihrerseits keine AA haben.


    Mit dem Amazonensäbel kann man aber bis auf 2 oder 3 SF (es sind nicht viele, die nicht erlaubt sind) alle Kampf-SF, die mit dem Schwert möglich sind, erlernen, was schon ein Großteil der gesamten Nahkampf-SF ist. Dazu SK, der berittene Kampf, der waffenlose Kampf, Amazonen haben auch etwas Fernkampf in Form von Wurfspeeren oder Bögen dabei, dazu noch Speere und Lanzenreiten (bei dem mir auch nicht klar ist, wo das herkommen soll: Amazonenburgen im Gebirge eigenen sich jetzt nicht unbedingt für Tjostenbahnen und die Amazonenrüstungen sind nicht tjosten geeignet). So gesehen sind sie schon recht breit aufgestellt und entsprechend können sie auch viele SF sich zulegen, weil sie die dafür nötigen Waffen von Haus aus erlernt haben und es auch doch unter ihnen entsprechende Lehrmeisterinnen geben wird.
    Auch wenn Shadow in dem Punkt schneller war, ich hatte vorher angefangen zu schreiben. So.^^


    Quote

    Das ganze dann für 8 GP oder so

    Als Paketpreise könnte es wohl eher bei 4 GP liegen. Und SG können schon genügend SF zum halben Preis kaufen.^^
    EDIT: 8 GP sind wohl richtig, 4 GP waren es zu 4.0 Zeiten. EDIT Ende


  • Und SG können schon genügend SF zum halben Preis kaufen.^^


    Das könnte man ja integrieren, statt den automatischen SFs eben die aus der AA .

    Und das ein Balihoer Krieger Todestoß so einfach haben kann, passt doch nicht, da is doch ein Fehler, den muss man doch beheben :laechel:
    Und ich hab noch nie davon gehört, dass man an der Balihoer Akademie Klassenausflüge macht :P

  • Mindestens in die nächste Taverne...
    Und mit dem Schwert kann man heutzutage auch den Todesstoß einsetzen (WdS50 - in Verbundung mit Halbschwert), was ja die bevorzugte Waffe der Balihoer Krieger ist (WdH104 legt das zumindest nahe...).
    Also wozu die Aufregung ;)

    Hexenfanclub
    Splittermond - das beste Regelwerk

  • In den nächste Taverne is dann aber kein Klassenausflug im engeren Sinne ;) aber ja, die haben immerhin Zechen +3^^
    Aber in Bahilo nimmt man zwar als 1. Waffe das Schwert, aber als 2., 3. und 4. Waffe Zweihänder, Hiebwaffen und Kettenwaffen und dann auf den Wuchtschlag-Baum (zudem noch Reiten und Lanzenreiten^^)


    Und das ganze ist etwas aus dem Zusammenhang geraten ;) Eigentlich solls hier ja um Amazonen gehen. :lach: