Aventuria-Crowdfunding

  • In einem Interview hat Nottel mit Christian Lonsing gesprochen/geschrieben. Das ganze Interview gibt es unter https://rezensionen.nandurion.…w0YOAujpHZpYY9T0E4KU6OUFg - hier soll es vorbereitend schon einmal um das Crowdfunding gehen, sobald mehr Informationen herauskommen. ;-)


    Im Moment sind wir dabei, das nächste große Aventuria-Crowdfunding-Projekt zur Mitte zu stricken. Nedime wird dazugehören, sowie ein weiteres Soloabenteuer aus einer ähnlichen Ära und Gegend. Beide Abenteuer konzentrieren sich auf das Solospiel, bieten aber auch alle nötigen Regeln, um mit Heldengruppen spielbar zu sein. Dazu kommen dann noch ein ganzer Haufen neuer Aventuria-Helden und jede Menge Extras. Detaillierte Ankündigungen zu diesem Crowdfunding gibt es bestimmt schon in Kürze

    Ich hoffe, dass der ganze Haufen neuer Helden direkt mit Lebensrad ausgeliefert wird und es an den Produkten bis zu den Feuertränen orientiert ist was Preis/Leistung angeht. Ansonsten bin ich wohl für alles offen und gespannt, was da so kommen wird. Besonders die zwei Solo-Abenteuer werden wohl viele erfreuen.

  • Ich hoffe, dass der ganze Haufen neuer Helden direkt mit Lebensrad ausgeliefert wird

    Da kann ich dir jetzt schon sagen, dass das bestimmt nicht der Fall sein wird. Man hat doch die Karten nicht ohne Grund eingeführt und - erst auf Fanwunsch - die Räder noch als Sammel(!)-Produkt herausgebracht.


    Wie groß soll denn die Packung für einen einzelnen Helden inkl. Rad werden? ;)

  • Ich verstehe ja, dass sie die Räder einstampfen, wenn es für Ulisses ein Verlustgeschäft sein sollte, aber hat es einen einzigen Spieler/Fan gegeben, der die Karten besser findet als die Räder? Mir wäre keiner untergekommen.

  • Ich verstehe ja, dass sie die Räder einstampfen, wenn es für Ulisses ein Verlustgeschäft sein sollte, aber hat es einen einzigen Spieler/Fan gegeben, der die Karten besser findet als die Räder? Mir wäre keiner untergekommen.

    Selbst meine nicht so Aventuria-affine Freundin hat für die Amazonenkriegerin lieber das Lebensrad von Tjalva benutzt, als die passenden Lebenskarten. Man muss sich halt fragen: Warum würde ein Verlag wie Ulisses Sachen in ein Produkt packen, die wirklich niemand (Dunkelziffer: eine verdammt kleine Minderheit) dadrin sehen möchte? ;-)

    Die können kein Argument liefern, daher verstehe ich auch nicht solche Sätze wie "Man hat die Karten ja nicht ohne Grund eingeführt". Man hat die Räder nicht ohne Grund gestrichen, aber eine Begründung für die Karten gibt es einfach nicht, daher sollte man die ursprünglichen Räder einfach wieder in das Programm nehmen.


    Wenn das Problem die Pinöppel zum Zusammenhalten sind, sollte man diese überdenken. Es wurde mWn nie kommuniziert, warum die tollen flachen durch diese wackeligen schwarzen ausgetauscht wurden. Sind die bei manchen auseinandergefallen? Meine halten selbst nach 3 Jahren noch problemlos. Was soll das Problem an den schwarzen sein? Überdrehung? Dann einfach einen zweiten Satz Pinöppel reinlegen und als Absicherung einzeln für einen Euro das Paar in den Shop packen. Die "Blödheit" Sachen selber zusammenzubauen sollte "bestraft" werden, nicht pauschal alle, die die altgewohnte Qualität zum altgewohnten Preis (Inflation+Marktlage berücksichtigt) haben möchten.

    Liebe Grüße,

    Zodiak

  • Die können kein Argument liefern, daher verstehe ich auch nicht solche Sätze wie "Man hat die Karten ja nicht ohne Grund eingeführt". Man hat die Räder nicht ohne Grund gestrichen, aber eine Begründung für die Karten gibt es einfach nicht, daher sollte man die ursprünglichen Räder einfach wieder in das Programm nehmen.

    Das stimmt einfach nicht.

    a) günstiger in der Herstellung, Produktion der Boxen/Sets wird rentabler

    b) weniger Reklamationen, günstiger im Service

    c) weniger Aufwand in der Produktion, Produkte sind schneller lieferbar bzw. es gibt weniger Verzögerungen

    d) kompakter, dadurch auch kleinere Packungen möglich, z.B. für separate Heldenpacks.


    Das sind doch genug Gründe?


    Und ja, ich werde selber auch nur die Räder benutzen. Dennoch sehe ich genug Gründe, die auch größtenteils schon so kommuniziert wurden, wenn auch vielleicht nicht alle per Blog oder Newsletter.

  • Lies bitte noch einmal.


    Man hat die Räder nicht ohne Grund gestrichen, aber eine Begründung für die Karten gibt es einfach nicht.


    Ich verstehe und respektiere die Problematik um die Räder. Steht da so wortwörtlich von mir.

    Liebe Grüße,

    Zodiak

  • ... Welche Begründung für die Karten möchtest du den haben? Wäre es dir lieber gewesen, wenn sie gar keine Lebensanzeige hinein gemacht haben?
    DIe Begründung für die Karten ist, das auf den Druckbogen noch leere Plätze frei waren (oder welche gemacht wurden sind) es daher keinen unterschied macht ob nun leer Karten oder Lebenskarten gedruckt werden und im gegensatzz zu rädern für Karten keinerlei Mehrkosten entstehen. (Abgesehen von den Grafiker der die design hat aber da wurde sich ja auch nicht großartik viel mühe mit gegeben also ist das vernachlässigbar und die Räder hätten sowieso auch design werden müssen) so muss man erst gar keine Stanzbögen mit hinein packen und fertig.


    Natürlich hätte man auch andere Arten von Lebnszüählern machen können man hätte nen Block und nen Stift hinein legen können zum nachhalten der HP. Aber das würde j auach wieder andere kosten verursachen und wäre letzendlich blödsinnig.

  • Zodiak Ok, aber dann müsste es ja noch eine andere Alternative geben, wenn es weder Räder noch Karten sein sollen.


    Denn mit der aktuellen Situation "Karten für Räder" sehe ich keinen Unterschied in der Begründung.


    PS: Yola war schneller.

  • Natürlich hätte man auch andere Arten von Lebnszüählern machen können

    Zum Beispiel Würfel ... Kann man nie genug von haben 8o

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Ich packe diese Info mal hier hin (statt in "AVENTURIA-News in den sozialen Netzwerken"): Nandurion hat von der Spielemesse in Essen getwittert, wobei es in zwei der kurzen Mitteilungen auch um Aventuria ging.

    Quote

    Ich erfuhr auch vor Ort, dass der Geweihte des Namenlosen als Heldendeck für Aventuria erscheint! OMG

    Quelle


    und


    Quote

    Ein neues Heldendeck von Aventuria stellt die novadische Sharisad ins Zentrum. Es ist im Freigabeprozess. Die Idee stammt vom Kaiser-Raul-Konvent.

    Quelle


    Das mit dem Geweihten des Namenlosen war ja schon von einem KRK bekannt geworden, wenn auch damals AFAIR als eine Art Monstererweiterung wie die Feuertränen beschrieben, bei der man gegen ihn und seine Verstärkung kämpfen kann.

  • Dass der Geweihte als Heldendeck kommt war mMn. auch bekannt, da es hieß, dass er einen weiteren Mechanismus bekommen soll, mit dem er ein Duell gewinnt. (Oder war dies rein auf den Monsterkampf bezogen? Schau ich gleich mal nach)


    Sharisad.. interessant. Ob die dann mit beim Solo Abenteuer Yasmina ist?

    Liebe Grüße,

    Zodiak

  • Vielen Dank fürs Teilen. Eine Sharisad könnte in der Tat eine ziemlich coole Heldin werden. Die Frage ist für mich allerdings wann die rauskommen werden. Beim Wirtshaus, natürlich auch ein negativ Beispiel, hat es ja auch von der ersten Ankündigung an gut 3 Jahre gedauert :) Aber auf jeden Fall erstmal ziemlich coole Nachrichten! :thumbsup:

  • Gefunden. :-)

    Liebe Grüße,

    Zodiak

  • Quote from Zodiak

    Sharisad.. interessant. Ob die dann mit beim Solo Abenteuer Yasmina ist?

    Du meinst vermutlich Nedime, oder? Das würde zumindest gut passen.