Bylmaresh

  • Da ich leider nicht die Bücher habe, aber ein Interesse an Informationen zu Bylmaresh habe, frag ich mal hier nach:


    Welche Informationen gibt es bisher zu Bylmaresh?

    Gibt es noch Sekten/Gruppen, die Bylmaresh anbeten?

    Und wie würde eurer Meinung nach ein Bylmaresh anbeter/geweihter arbeiten/leben?


    Danke schon im voraus

  • Den Wiki Eintrag hab ich schon gesehen, hab aber gehofft, dass jemand hier die Bücher hat, und somit mehr als nur den Mini Eintrag sagen kann.


    Dennoch danke^^

  • Achtung Spoiler auf das Heldenwerk "Der dunkle Mhanadi" voraus:


    Grüße,

    Korobal

  • Wie bei vielen Göttern aus den dunklen Zeiten weiss man halt nicht obs nun Dämon ist oder nicht.


    Ich kann dir heute abend mal was aus der DDZ Box herausschreiben was dort so alles drin steht. Kann mir aber ähnlich wie bei den Spinnenhexen keine großen Gruppen vorstellen. Eher eben intrigante Einzelpersonen die ihr Spinnennetz spinnen und ihr opfer im Netz haben und lenken und bei Bedarf opfern oder "fressen"

  • Dunkel waren die Zeiten, die einst waren ...

    So wsurde eisnt in Al'Mada die Gottheit B. verehrt. Eine seltsame Gottheit, ide solche Apsekte wie Heimlichkeit, Heimtücke, Disziplin, Stärke, Täuschung, Diebstahl, Schutz (u.a.) in sich vereint. Warum muß ich dabei an (die mystischen) Assassinen denken? ;)

    Wichtig ist: MU, KL, IN, GE, FF ... Fernwaffen, körperlicge Fähigkeiten, heimliche Fähigkeiten, aber auch Tier- und Pflanzenkunde, Tätowieren und Feinmechanik. (Fast wie bei Ojo'Sombri.)

    Danke DZ ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Ich hab Bylmarehs v.a. wegen der DDZ-Box auch immer als Assassinen-Gottheit gesehen.

    Ominibus ceteris caesis solum is et eius legiones steterunt.

  • Vllt auch noch im Horasreich als Geheimbund oder Loge vertreten. Oder als Quabala in den Tulamidenlanden oder Aranien vertreten wenn man eine Magiervereinigung draus bauen will. Viele der Aspekte lassen sich auch mit Zauberzeichen darstellen. Man kann sich da was aufbauen mit Eleonora von Aranien und Dimiona von Zorgan.

    • Helpful

    Ich hatte mal Uli Lindner gefragt, vor allem weil mir aufgefallen war, das ein Großteil der 13(!) Aspekte von Bylmaresh mit denen des Nmenlosen deckungsgleich sind:

    - Diebstahl

    - Geheimnisse

    - Gift

    - Heimlichkeit

    - Heimtücke

    - Intrigen

    - Lüge

    - Stärke

    - Täuschung


    Diese übereinstimmende Häufung ist in der Aufzählung der Götteraspekte einmalig.


    Nur folgenden Aspekte sind originär Bylmaresh:

    - Disziplin

    - Spinnentiere

    (obwohl diese Tiere bisweilen auch dem Namenlosen zugeordnet werden und manch Kult eine entsprechende Tätowierung als Erkennungszeichen benutzt)


    - Wehrhaftigkeit

    - Schutz


    Meine Frage war daher:

    Ist das ein Zufall oder steckte da eine mythologische Absicht dahinter? (Falls Zufall kann man daraus aber noch was machen :evil:)


    Uli antwortete darauf:

    [Bylmaresh ist] eine echte eigene Gottheit, die aber auch eher finster ist. Ob sie vielleicht heute kaum bekannt ist weil sie vom Namenlosen als Konkurrenz wahrgenommen wurde, ist nicht festgelegt. Ist aber möglich.Wobei das alles nur die Gedanken beim Erfinden waren.


    Was die neue Redaktion nun damit anfangen würde, da konnte er nichts zu sagen....


    Na ja, meine ganz eigene Theorie dazu hab ich derweil in den Heptasphärischen Apokryphen verbraten...;)

    Edited 2 times, last by Tharex ().

  • Da diese Gottheit als "Kind" einer "falschen Gottheit" (Dämon) angesehen wird, könnten wir sie wohl auf gleiche Stufe mit Kor - oder fast allen tharunischen Göttern - stellen. ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Also Bylmaresh ist als Gottheit ähnliche der Darstellung eines der 3 Kulte des Namenlosen in Myranor (Genauer Name ist mir entfallen)

    Allerdings passen die Aspekte Wehrhaftigkeit und Schutz und Diziplin sehr gut zu einem Shinxir-Kult. Das es Abwandlungen von Darstellungen und Tieren gibt ist auch innerhalb Aventuriens nicht ungewöhnliches, besonders im Vergleich Tulamidischer Raum und Nordaventurien.


    Das es sich nicht um einen Dämon handelt würde ich eher aus dem Abenteuer ableiten - s. Karmaenergie.


    Ansonst lässt es natürlich Spielraum für Interpetation ob es nun der Namenlose ist oder eine andere Gottheit.

  • Da B. in Myranor-Götter als Gottheit aufgeführt wird - und dies im HA bestätigt wird, ist sie/er eine düstere Gottheit - ähnlich wie Kor ... wütender Efferd oder böser Boron. ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.