Aventurische Rüstkammer 2 - Dopplungen und halbleere Seiten

  • Hmm, ich denke diese Bücher funktionieren eher als Gedächtnisstütze, die Grundprinzipien muss man vorher schon verstanden haben, aber sich an jedes kleine Detail zu erinnern kann dauern (ich denke hier gerade an Tabellenbücher aus der Mechanik oder E-Technik). Natürlich kannst du die Bücher auch benutzen um deinen Fertigkeitswert zu steigern, das kostet dann aber Zeit(je nachdem wie man spielt) und AP. Aber ja Boni von 1 auf Teilproben finde ich auch sehr kleinteilig gedacht und den bürokratischen Aufwand nicht wert.

  • sind weitere Torsionswaffen dirn (Arbalone und Arbalette?)


    Und diese "erleichterung von 1 auf die erste CH probe" -Erleichterungen finde ich auch misslungen. Bürokratie für einen mini effeckt

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Die Balestra ist drin, die größeren Geschütze nicht. Allerdings gibts allerhand Waffenzubehör für Fernkampfwaffen. Aber ich habe bisher nur einen kurzen Blick reinwerfen können, habe das Buch zum Glück kurz vor der Mittagspause in die Finger gekriegt :D

  • Kann mir davon (Balestra) mal jemand die Werte senden (von mir aus auch per PN)? oder ist das verboten?^^

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • oder ist das verboten?^^

    Die Praioskirche wurde informiert, bitte rühren sie sich nicht von der Stelle.


    Die Dopplungen gehen mir langsam auch auf den Nerv.

    Es wird so viel Platz verschwendet und es wird sich an eine selbst auferlegte Regel von x Seiten pro Buch gehalten.

    Wozu gibts die Regelwiki, wenn wir alles in jedem Buch abdrucken müssen?


    Je mehr Dopplungen auftreten, desto mehr Bände müssen gedruckt werden, desto mehr Dopplungen tauchen auf. Das ist ein Teufelskreis der nicht durchdacht wurde...

    ~ neigt zum Editieren seiner Forenbeiträge ~

  • ich persöhnlich warte bei solchen Sachen wie Rüstkammern auf DSA5.1 wo dann ALLES sinvoll in einem dicken Waffenband und einem dicken Rüstungsband erscheint. Ohne Regeln und sonstige Ausrüstung. (falls den sowas je kommt)


    Die Praioskirche wurde informiert, bitte rühren sie sich nicht von der Stelle.

    *duck und wegrenn*

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer


  • Das Spiessgespann hat keinerlei Vorteil. Wird die KK noch addiert? nichts davon steht da, bisher ermöglicht es die Sof das zwei Kämpfer mit -4 attackieren, nicht parieren dürfen und einmal den Waffenschaden machen. Ergo ein reines Nachteilspaket.

    Die Frage der Schadensschwelle, also ob die KK beider Spießgesellen bei der Ermittlung addiert wird, habe ich bereits per mail an Alex SPohr geschickt und poste das Ergebnis dann hier

    hier die Antwort von Alex Spohr:

    "die beiden Kämpfer müssen jeder für ihre KK mit der Schwelle vergleichen und entsprechende Boni zu den TP addieren. Die beiden KK-Werte werden also nicht addiert."


    VG

  • Aha aber der Bonus wird addiert. Das ist ja schonmal etwas wenn auch nicht viel. Bei KK16 ist das nicht sehr berauschend. mehr als 8 tp kommen da bei den Stärksten der Starken nicht zusammen. Häufiger eher ein +2 ergo 2w+8. Das bei mieser Attacke und ohne Parade. Drachentöter ist quasi sinnfrei.

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • ich persöhnlich warte bei solchen Sachen wie Rüstkammern auf DSA5.1 wo dann ALLES sinvoll in einem dicken Waffenband und einem dicken Rüstungsband erscheint. Ohne Regeln und sonstige Ausrüstung. (falls den sowas je kommt)


    Die Praioskirche wurde informiert, bitte rühren sie sich nicht von der Stelle.

    *duck und wegrenn*

    Kann ich mir nur schwer vorstellen. Aber wer weiss.

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • Aha aber der Bonus wird addiert. Das ist ja schonmal etwas wenn auch nicht viel. Bei KK16 ist das nicht sehr berauschend. mehr als 8 tp kommen da bei den Stärksten der Starken nicht zusammen. Häufiger eher ein +2 ergo 2w+8. Das bei mieser Attacke und ohne Parade. Drachentöter ist quasi sinnfrei

    Ich besitze die Rüstkammer nicht und beziehe mich nur auf die hier genannten Spielwerte. Ich Schlußfolgere Drachentöter hat 2w+6 bei 2xkk-15. In Kombination mit einem Sturmangriff (zwergische GS 6=3+2TP) würden 2w6+13 (ok, AT um 6 erschwert) schon weh tun. Oder liefern zwei Zwerge dann per Sturmangriff sogar doppelten Extraschaden? Ich denke nicht.
    Aber einen richtigen Drachen greift ja nicht nur ein Gespann an. Insofern könnte mein Xorloscher gut mit diesen Spielwerten leben.

  • Naja, aber den Sturmangriff müssen da ja auch wieder beide Zwerge können und er zählt dann aber nur ein mal (als Schaden)... Wenn die Werte wie hier beschrieben aussehen, war man wieder mal bisschen mehr als nur übervorsichtig. Es ist halt ne Fähigkeit die alle paar Jubeljahre zum Einsatz kommt und TROTZDEM musste man wieder sicherstellen, dass wenn es doch mal ne Möglichkeit für den Einsatz gibt, sie praktisch trotzdem keinen Mehrwert gegenüber 2 separaten Angriffen bringt.


    Was sind denn die AP-Kosten?

  • SF Spießgespann kostet 12 AP.

    Ich bin im Moment auch noch etwas ratlos, wie sich das SPießgespann einfügt. Es ist immerhin DIE Jahrtausendalte zwergische Kampfkunst und Tradition zum Töten, auch großer, Drachen. DIe Schadensschwelle liegt bei KK 16. Bei den diversen schon genannten Nachteilen, die ein Spießgespann auf sich nehmen muss (insb. erschwerte Attacke, erschwertes Ausweichen nur mit loslassen der Waffe), bin ich noch nicht so glücklich darüber. Vielleicht kommen künftig noch SF oder zwergische Vorteile, die das Aufwerten. Rein wertetechnisch betrachtet würde man ansonsten besser 2 Andergaster Ritter mit Andergaster ZH losschicken, die wären auch ohne Spießgespann ähnlich effizient, vielleicht sogar effizienter. Ich vermisse also irgendwo die SKills, die das ZWERGISCHE Spießgespann im Kampf gegen Drachen stärker von beliebig anderen Kampfkombinationen abhebt. Da passt mir aufgrund einer immens starken Hintergrundprägung dieser Thematik in der aventurischen Welt die Gleichmacherei im Sinne des Spielbalancings nicht so wirklich ... schade, das raubt die ein oder andere schöne aventurische Erfahrung und Illusion, wenn man sich dann das Wertepaket anschaut.

    VG,

    Morgel

  • Vielleicht kommen künftig noch SF oder zwergische Vorteile, die das Aufwerten.

    du meinst diesen Dealbreaker?

    Jeb. Das mach ALL DEN UNTERSCHIED in der Welt. ;)


    Aber mein Punkt war ja gerade, dass das Spielbalancing wenig leiden würde, selbst wenn solch eine Fähigkeit ordentlich Schaden machen würde, weil sie ja nur SEHR SITUATIONAL einsetzbar wäre und eh mit ordentlich Nachteilen daher kommt. Aber der Unterschied zwischen der Anwendbarkeit eines Wucht- oder Hammerschlags und dem Spießgespann scheint irgendwie kaum eine Rolle für das Balancing zu spielen ... ?(

  • Naja also wie gesagt, ich will mich nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen. DSA 5 ist schon auch stark so konzipiert, aus vielen unterschiedlichen Effekten kleinere Boni zu ziehen, die sich am Ende auch rechnen. Der Cendrasch Stil ist nicht die Welt, klar, aber immerhin. Wenn einer der beiden Zwerge die SF Formation kann, die hier wohl Anwendung finden dürfte, haben sie AT oder VW +2. Hohe KK Werte der Zwerge und ein ordentlicher Sturmangriff geben weitere Boni. SFAuflaufen lassen gegen heranstürmende, fliegende Drachen wäre da auch denkbar. Vorteilhafte Position auch denkbar. Es ist sicher einiges möglich an der Stelle, auch wenn der allererste Eindruck etwas fad ist (zugestanden wegen höherer Erwartung ;)

  • Jut, soviel zum Spiessgespann. Aber da es ja die Rüstkammer ist: Was gibt´s sonst schönes an Ausrüstung? Gibt´s vielleicht nen neuen Bogen? Oder ne Rüstung die mal heraussticht?

  • Es wird so viel Platz verschwendet und es wird sich an eine selbst auferlegte Regel von x Seiten pro Buch gehalten.

    mir ist auch ganz stark aufgefallen dass die (Regel)Bücher nun erheblich dünner und gleichzeitig teurer sind als vorher, während der ohnehin schon knappe Platz zu einem guten Teil mit Unfug gefüllt ist (Doppelungen, halbleere Seiten, unsinnige Listen, unlogische Miniboni ohne jede Spielrelevanz). Ich finde dass DSA5 hier keine gute Richtung eingeschlagen hat. Ich war jedenfalls Anfangs ziemlich euphorisch und wollte eigentlich alles zu DSA5 sammeln. Die Bücher haben mich aber durchweg derart enttäuscht dass ich mir inzwischen nur noch die Regionalspielhilfen kaufe.

  • Ich kauf mir nur die pdfs:

    1. Volltextsuche

    2. Billiger

    3. Kann ich sie "immer dabei" haben und muss keine dutzenden Bücher schleppen

    ~ neigt zum Editieren seiner Forenbeiträge ~

  • Jut, soviel zum Spiessgespann. Aber da es ja die Rüstkammer ist: Was gibt´s sonst schönes an Ausrüstung? Gibt´s vielleicht nen neuen Bogen? Oder ne Rüstung die mal heraussticht?

    Es sind ziemlich viele Rüstungen drin:

    Amazonenrüstung, Bronzeharnisch, Eisenmantel, Fellrüstung, Fünflagenharnisch, Gambeson, Garether Platte, Gestechrüstung, Gladiatorenrüstung, Hartholzharnisch, Hornrüstung, Ifirnsmantel, Iryanrüstung, Kurbul, Lindwurmhaut, Mammutonpanzer, Skorpionhemd, Spiegelpanzer und noch einige mehr.


    Hinzu wird auf Zusatzrüstung bezug genommen. Einige Helme; Baburiner Hut, Drachenhelm, Flügelhelm, Gladiatorenhelm, Maskenhelm, Schaller, Morion, Zwergenhelm, Wolfshelm etc und Arm/Beinschienen unterschiedlichen Materials.


    Diesmal liegt der Fokus eindeutig mehr auf Waffen und Rüstungen, was ich mir bereits für den ersten Band gewünscht hätte, dafür im zweiten Band eher allgemeine Dinge.



    Es wird so viel Platz verschwendet und es wird sich an eine selbst auferlegte Regel von x Seiten pro Buch gehalten.

    mir ist auch ganz stark aufgefallen dass die (Regel)Bücher nun erheblich dünner und gleichzeitig teurer sind als vorher, während der ohnehin schon knappe Platz zu einem guten Teil mit Unfug gefüllt ist (Doppelungen, halbleere Seiten, unsinnige Listen, unlogische Miniboni ohne jede Spielrelevanz). Ich finde dass DSA5 hier keine gute Richtung eingeschlagen hat. Ich war jedenfalls Anfangs ziemlich euphorisch und wollte eigentlich alles zu DSA5 sammeln. Die Bücher haben mich aber durchweg derart enttäuscht dass ich mir inzwischen nur noch die Regionalspielhilfen kaufe.


    Was die Dopplungen angeht, ist es in der Tat irgendwann nervig, wenn der selbe Kram 2-5 Mal in unterschiedlichen Regelwerken auftaucht. Hätte mir an der Stelle lieber ein Errata oder Mini-Regelband gewünscht, der die Dopplungen vermeidet.

    Was den Preis angeht, liegt das eher daran, dass die Bände in Vollfarbe sind und eine hochwertigere Bindung erhalten haben. Wenn ich an meine DSA 4 Regelwerke denke, aus denen regelmäßig Seiten herausgefallen sind, weil sie nicht vernünftig geleimt waren, ist es mir so doch deutlich lieber.