Produktliste und Termine für die deutschen Ausgaben

  • Moin!


    Gibt es eigentlich eine Reihenfolge nach der ihr die alten Adventures übersetzt? Klar, zuerst Neues und Regelbücher, aber arbeitet ihr euch von "Alt nach Neu" für den Rest - oder von "Neu nach Alt"?


    Danke & Grüße

  • GF9 bestimmt doch, was veröffentlicht wird.

  • GF9 bestimmt doch, was veröffentlicht wird.

    Das ist nicht vollständig korrekt, Ulisses (und andere Lokalisierunga-/Vertriebspartner) können nach der Aussage von Michael durchaus, neben den Vorgaben von GF9, zusätzliche Produkte vertreiben.

    Die Zauberkarten, der SL-Schirm, die 3 Grundbücher und jeweils die neusten Kampagnen scheinen zu den Vorgaben von GF9 zu gehören.

    Schwertküste, Volos und Xanathars sind z.B. Produkte für die Ulisses sich eingesetzt hat. Wie sehr die Artikel dann priorisiert werden, liegt dann aber eben alleine bei GF9. Bis jetzt ist keins dieser Zusatzprodukte erschienen.


    Moin!


    Gibt es eigentlich eine Reihenfolge nach der ihr die alten Adventures übersetzt? Klar, zuerst Neues und Regelbücher, aber arbeitet ihr euch von "Alt nach Neu" für den Rest - oder von "Neu nach Alt"?


    Danke & Grüße

    Es ist eher "Neu und vielleicht ein paar alte".

    Die neusten Kampagnen werden von GF9 (mit Druck von WotC um die Lizenz zu halten?) priorisiert. Alte Kampagnen sind nicht geplant, aber Michael hat erwähnt, dass man eventuell eins oder zwei der älteren Sachen in der Zukunft übersetzen könnte, wenn Ulisses nicht so ausgelastet ist.

    Es wurde hier im Forum mal eine Umfrage gemacht, welche der alten Kampagnen man sich wünscht.

  • Vielen Dank für die Antwort! Na, dann halte ich mal die Daumen für Curse of Strahd... :)


    Ich hatte so etwas gelesen (also das mit den älteren Sachen) und war mir nur nicht ganz sicher ob die alten überhaupt 'geplant' sind oder ob das halt eher ein 'wenns geht, dann vielleicht' ist. Aber das beantwortet mir die Frage dann wohl am ehesten!

  • Alte Kampagnen sind nicht geplant, aber Michael hat erwähnt, dass man eventuell eins oder zwei der älteren Sachen in der Zukunft übersetzen könnte, wenn Ulisses nicht so ausgelastet ist.

    Ich will ja nicht unken, aber... Pathfinder 2, Warhammer Fantasy Roleplay, Savage Worlds, TORG, … "nicht so ausgelastet" klingt da ein wenig nach Wunschdenken. Zumal andere Lizenzgeber hoffentlich nicht so schwierig sind wie die Kombination WotC/GF9.

    Huldvoll winkend


    ---Jan van Leyden

  • Curse of Strahd ist aktuell (sagen wir mal bis mindestens Mitte 2019, eher länger) nicht geplant, da wir schon damit ausgelastet sind, die neueren Werke möglichst zeitnah auf Deutsch veröffentlicht zu bekommen.

    Der Band zur Schwertküste ist aktuell beim Drucker (der Oktober scheint zu klappen als Veröffentlichung, drückt die Daumen!), Xanathar in der Freigabe beim Lizenzgeber und Volos Almanach der Monster in der Fahnenkorrektur sowie der erste Waterdeep-Band in Übersetzung.

    So wie das aktuell läuft, werden es wohl nicht mehr als vier Bücher pro Jahr von uns auf Deutsch werden können. Das deckt die neuen Bände ja entweder komplett oder großteilig ab, das macht die Übersetzung älterer Bände leider unwahrscheinlich ...

  • Gibt es eigentlich eine Reihenfolge nach der ihr die alten Adventures übersetzt? Klar, zuerst Neues und Regelbücher, aber arbeitet ihr euch von "Alt nach Neu" für den Rest - oder von "Neu nach Alt"?

    Was heißt in dem Fall denn alt? Ältere Regeleditionen, oder einfach nur die ersten, erschienenen 5e-Kampagnen?

    Ich hoffe doch, dass nach und nach alle davon lokalisiert werden, auch Princes of the Apocalypse, Rise of Tiamat, Curse of Strahd, usw.

    Alles andere wäre eine herbe Enttäuschung.

  • Was heißt in dem Fall denn alt? Ältere Regeleditionen, oder einfach nur die ersten, erschienenen 5e-Kampagnen?

    Ich hoffe doch, dass nach und nach alle davon lokalisiert werden, auch Princes of the Apocalypse, Rise of Tiamat, Curse of Strahd, usw.

    Alles andere wäre eine herbe Enttäuschung.

    Eindeutig letzteres.

  • Ich hoffe echt das wir die älteren Abenteuer irgendwann zu sehen bekommen.... besonders Curse of Strahd und Out of the abyss

    vielleicht auch tales from the yawning portal

  • Ich hoffe echt das wir die älteren Abenteuer irgendwann zu sehen bekommen.... besonders Curse of Strahd und Out of the abyss

    vielleicht auch tales from the yawning portal

    Das hoffe ich auch.

    Wäre sehr schade drum, wenn die nie lokalisiert würden.

  • Blick über den Tellerrand:

    -Weiss nicht was es für das dt. Produkt bedeutet, aber die Franzosen haben ihre lokalisieren Exemplare von Xanathar's Guide to Everything erhalten und diese gehen diese Woche in den Handel.

    -In Japan kommt der Sword Coast Adventurer's Guide nächsten Monat raus.

    -Noch was Interessantes: Bei den Italienern wurde Hoard of the Dragon Queen als erstes Abenteuer veröffentlicht und Tomb of Annihilation ausgelassen

  • Hoard of the Dragon Queen hätte ich als erstes deutsches Abenteuer auch deutlich besser gefunden. Tomb of Annihilation ist zwar grundsätzlich ganz interessant, aber dieses "offene" ist halt doch sehr speziell und nicht für jeden Spielstil geeignet. Während die etwas lineareren Sachen durchaus auch von Leuten gespielt werden können, die es offener mögen (die können die "Schienen" dann ja auch mit eigenem Kram verlassen und später zurückkehren).


    Aber naja ... nun ist es halt so ;)

    Ich mache hier sauber.

  • OT: Das man für Italien keinen Fokus auf die aktuellsten Produkte legt, mag damit zusammenhängen, dass man dort teilweise sehr anglophob ist und kaum jemand die englischen Produkte nutzt. Während bei uns und erstaunlicherweise auch in Frankreich, viele sich bereits mit den englischen Sachen eingedeckt hatten, bevor eine Lokalisierung überhaupt angekündigt worden war.

  • Curse of Strahd ist aktuell (sagen wir mal bis mindestens Mitte 2019, eher länger) nicht geplant, da wir schon damit ausgelastet sind, die neueren Werke möglichst zeitnah auf Deutsch veröffentlicht zu bekommen.

    Der Band zur Schwertküste ist aktuell beim Drucker (der Oktober scheint zu klappen als Veröffentlichung, drückt die Daumen!), Xanathar in der Freigabe beim Lizenzgeber und Volos Almanach der Monster in der Fahnenkorrektur sowie der erste Waterdeep-Band in Übersetzung.

    So wie das aktuell läuft, werden es wohl nicht mehr als vier Bücher pro Jahr von uns auf Deutsch werden können. Das deckt die neuen Bände ja entweder komplett oder großteilig ab, das macht die Übersetzung älterer Bände leider unwahrscheinlich ...

    Hm von der Abenteuerqualitaet waere CoS wirklich das einzige was man wirklich mal als Übersetzung angehen sollte

  • Hm von der Abenteuerqualitaet waere CoS wirklich das einzige was man wirklich mal als Übersetzung angehen sollte

    OotA fände ich auch noch nett wg. der diversen Underdark-Locations (auch wenn der Abenteueraufbau mit dem "raus und wieder rein" eher merkwürdig ist), aber ja, wenn CoS wäre, wenn es doch mal klappen sollte mit der Übersetzung eines älteren Bandes, auch bei mir ganz oben auf der Wunschliste.

  • Seht ihr, genau deswegen gab es hier eine (inoffizielle und nicht aussagekräftige) Umfrage dazu. Jeder hat eine andere Meinung. CoS fände ich auch nett, aber über SKT würde ich mich mehr freuen xD.