Welche Ausprägung haben die elementaren Zauber?

  • Hallo zusammen!


    Da die Regeln ja bisher leider nicht ausdrücklich festlegen, welche Elementarzauber in welcher Ausprägung vorliegen, habe ich mich einmal an einer solchen Liste versucht. Bei einigen Zaubern, wie Dunkelheit, bin ich selbst unentschlossen und bräuchte eure Hilfe. Schaut doch einmal drüber und sagt selbst, was ihr dazu meint. Eventuell schaffen wir es ja gemeinsam eine solche Liste adäquat und konsistent anzufertigen.


    Zaubersprüche:

    Aeolito - Luft

    Archofaxius - Erz

    Archosphaero – Erz

    Aquafaxius - Wasser

    Aquasphaero - Wasser

    Basaltleib – Erz

    Blitzball - ??? (Luft --> vgl. RE: Welche Ausprägung haben die elementaren Zauber?)

    Brandungsleib - Wasser

    Corpofrigo – Eis

    Dornenwand - Humus

    Drachenleib - Feuer

    Dunkelheit - ??? (Eis)

    Eichenleib - Humus

    Eispfeil – Eis

    Eiswand - Eis

    Erzpfeil - Erz

    Favilludo - Luft Feuer

    Federleib - Luft

    Feenstaub - ???

    Fesselfeld – Erz

    Feuerpfeil - Feuer

    Firnlauf - Eis

    Flammenwand - Feuer

    Flim Flam – Feuer

    Frigifaxius - Eis

    Frigisphaero - Eis

    Frostleib - Eis

    Geisteressenz - ???

    Glutlauf - Feuer

    Haselbusch - Humus

    Himmelslauf – Luft

    Humofaxius - Humus

    Humosphaero - Humus

    Humuspfeil - Humus

    Ignifaxius - Feuer

    Ignisphaero - Feuer

    Incendio – Feuer

    Invinculo - Humus

    Kulminatio - ??? (Luft --> vgl. RE: Welche Ausprägung haben die elementaren Zauber?)

    Luftpfeil - Luft

    Manifesto - alle

    Nebelwand – Luft/Wasser?

    Orcanofaxius - Luft

    Orcanosphaero - Luft

    Steinwand – Erz

    Stillstand – Luft

    Sturmwand - Luft

    Unentflammbarkeit - Feuer

    Wasserpfeil - Wasser

    Wellenlauf – Wasser

    Wellenwand - Wasser

    Wipfellauf - Luft

    Wüstenlauf - Erz

    Zorn der Elemente - alle



    Rituale:
    Adamantium - Erz

    Brandform - Feuer

    Caldofrigo - Eis

    Ergebenheit der Wogen - Wasser

    Erhabenheit des Marmors - Erz

    Felsenform - Erz

    Freiheit der Wolken - Luft

    Gletscherform - Eis

    Hagelschlag und Sturmgebrüll – Luft/Wasser

    Hartes schmelze – Erz

    Klarheit des Eises – Eis

    Lawinenfall und

    Trümmerfeld - Erz

    Pflanzenform - Humus

    Reinheit der Lohe – Feuer

    Weisheit der Bäume - Humus

    Wirbelform - Luft

    Wogenform - Wasser

  • Feenstaub - ???

    [...]
    Geisteressenz - ???

    Geisteressenz wurde durch Aussage (Antwort auf Frage) der Redaktion dem Merkmal "Dämonisch" zugeordnet.

    Daraufhin habe ich mir die Beschreibungen der Merkmale im (DSA5 Grund-) Regelwerk durchgelesen (Im Kapitel Magie relativ am Anfang...).

    Seitdem bin ich der Auffassung, dass neben Geisteressenz auch die Beschwörung der Geister (Geisterruf, Geisterbeschwörung) dem Merkmal Dämonisch zugeordnet werden müsste (meine da fehlt die Antwort der Redaktion, weiss aber nicht wer stellen wollte gerade).

    Dabei würde ich Feenstaub zu den Sphären zuordnen ("Objekt" einer anderen Sphäre), wie das Herbeirufen der Feenwesen ("Wesen" einer anderen Sphäre).

    Zumindest würde ich beides also aus der Elementaren Zuordnung rausnehmen. (Elementar "allgemein" oder ominöse 7. Element ansonsten???)

    Blitzball - ???

    [...]

    Kulminatio - ???

    Die würde ich dem Element "Astralkraft" zuordnen, das durch Madas Frevel frei ist.


    Dunkelheit - ???

    Das fällt so aus der Reihe, dass es schwer einzuordnen ist. Da bin ich wirklich gespannt, was die Redaktion dazu sagt... :D

    Edited once, last by Tiro ().

  • Also erst einmal vielen Dank ihr beiden für die Reaktionen. Geisteressenz wird zumindest in Aventurischer Magie II noch unter dem Merkmal Elementar geführt, deshalb hatte ich den Spruch aufgeführt. Ich klammere ihn dann mal aus. Vergessen habe ich noch den Zorn der Elemente, den ich auch allen Elementen zuordnen würde. Auch diesen ergänze ich.

  • Ich hätte Favilludo ja spontan Feuer zugeordnet.

    Fesselfeld - Erz

    Nebelwand - Wasser

    Ansonsten ideidentisch :thumbup:

    Das macht Sinn, ergänze ich. Nebelwand würdest du nur dem Wasser zuordnen? Zumindest in WdZ DSA 4.1 war es noch ausschließlich Luft.

  • Ich dachte, dass das am ehesten ein Pendant zu Stillstand ist, aber könnte man sicher auch beidem zuordnen.

    DSA 4 kenne ich nicht. Da bin ich also ohne Vorkenntnisse, aber auch nicht vorbelastet ;)

  • Kulminatio und Blitzball würde ich aufgrund des erhöhten Schadens gegenüber "Erzträgern" Luft zuordnen.

    Dunkelheit war glaube ich früher Eis, bin mir da aber nicht sicher.

    Nebelwand würde ich bei Luft lassen. (Könnte man so erklären, dass man die Wassertropfen mit der Luft umschließt.)

    Feenstaub & Geisteressenz würde ich auch rausnehmen (und mMn sollten die beide Spähren sein).

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Nebelwand: Erzeugt Nebel durch Erhöhen der Luftfeuchte und Absenken der Temperatur. Dahe bin ich für Wasser. Für den Nebel ist Wasser vonnöten, Luft schon vorhanden.


    Beim Verfassen des Beitrags stellte sich mir die Frage, ob eine genaue Zurodnung überhaupt sinnig/nötig ist. Vielleicht sollte besser ein Luftdschinn und ein Wasserdschinn Nebel erzeugen können, je nach Spielsituation. Ein zu starres Gewand engt zu sehr ein.

  • Ein Problem bei diesen Zuordnungen scheint mir zu sein, dass mit DSA5 die Magie eben nicht bloß umfänglich geschwächt, sondern zudem sehr stiefmütterlich behandelt wurde.

    Einfach jedem Zauber genau ein Merkmal geben und fertig, auch wenn es nicht passt; jedem Zauber drei Varianten und aus, auch wenn sie mitunter recht einfallslos und sich wiederholend oder gar nahezu unnütz sind; jedem Merkmal eine "Meister-SF" und gut ist, auch wenn sie im Grunde stets dasselbe in grün sind; und so weiter und so fort… Dies fällt doch nicht allein oder erst bei der Vereinheitlichung von AsP und KaP oder einer mitunter äußerst unkreativen Namensgebung auf.

    Da werden zwar mit den Erweiterungsbänden immer mehr Bonus- und Zusatzregeln auch zur Magie veröffentlicht, eben da dies anscheinend gewünscht wird und sich gut verkauft, doch ein tatsächliches Interesse an dem Bewahren und Vermitteln eines innerweltlichen Mysteriums scheint mir von offizieller Seite aus mit DSA5 weitgehend, d.h. bis auf wenige Ausnahmen, verlorengegangen zu sein. Da wird weniger überlegt, was Magie ist, wie sie sein sollte, welche mystischen Kräfte Aventurien prägen und wie sie miteinander Zusammenhängen, sondern mehr, wie noch schnell drei weitere "magische" SF nach dem Schema 0815 für die letzten vier Seiten des neuen Erweiterungsbandes lauten könnten. Ganz allgemein scheinen mir die DSA5-Bände im Vergleich mit den Bänden der letzten Editionen, d.h. nicht allein im Vergleich mit DSA4.1, recht aufgebläht und unsortiert.

    Dementsprechend schwer fällt jenen an dieser Mystik und dem eigentlichen, hinter dem Regelwerk stehenden Rollenspiel interessierten Fans dieses auf das gar nicht an ihr interessierte System zu projizieren, ohne zu inkonsistenten und schlicht unbefriedigenden Ergebnissen zu gelangen.

  • Ich hatte bei der Redax nach einer umfänglichen Liste zur elementaren Einordnung der Zauber angefragt:


    Frage:

    Durch Aventurische Magie III gibt es ja nun die Möglichkeit bestimmte elementare Zauber durch die Fokusregel "Meister der Elemente" in der eigenen Tradition zu wirken.

    Leider ist bei keinem einzigen Elementarspruch erwähnt, welchem Element dieser zugeordnet wird. Das ist bei einem Ignifaxius noch einfach selbst zu erschließen, aber wie sieht das bei Dunkelheit, Nebelwand, Kulminatio, Geisteressenz aus? Es wäre wirklich hilfreich, wenn ihr eine Liste mit allen elementaren Zaubern und ihren elementaren Ausprägungen nachreichen könntet.


    Antwort:

    Eine Liste mit den entsprechenden Elementen werden wir in einer späteren Publikation noch mit einbeziehen.


    --------------


    Das bleibt uns also nichts anderes übrig als weiter zu warten und zu hoffen.

  • Das ist jetzt dein zweiter Beitrag in "meinem" nun wirklich nicht langen Strang und beide Beiträge tragen absolut nichts zum Thema bei. Tue mir doch bitte einen Gefallen: Wenn du über DSA5 ablästern möchtest, mache das doch in einem von dir eröffneten Thema und halte dich von meinen Themen einfach fern. Danke!

  • Erastäus von Salvunk

    Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, die Redaktion hat selbst noch keine Einteilung und möchte nichts rausgeben, bevor sich einer ihrer Regel-Gurus >>Alex Spohr<< dran gesetzt hat.


    Ist zwar schade aber verständlich. Bis dahin also Rätselraten.

  • Ja, davon gehe ich auch aus, Natan. Alex hat mir meine Fragen beantwortet hat, sodass ich zumindest die Hoffnung habe, dass er das spätestens jetzt auf dem Schirm hat. Ich persönlich kann nicht ganz nachvollziehen, warum man eine Fokusregel (Meister der Elemente) einführt und eine solche Liste dann nicht gleich "mitdenkt". Man hätte ja in weiten Teilen auch auf die Einteilung aus DSA4.1 Bezug oder diese zumindest als Grundlage nehmen können. Nun ja, es hilft nix. Wir werden wohl warten müssen. Bis dahin behelfen wir uns mit der Einteilung aus WdZ, auch wenn das nicht gerade befriedigend ist.

  • Das ist jetzt dein zweiter Beitrag in "meinem" nun wirklich nicht langen Strang und beide Beiträge tragen absolut nichts zum Thema bei.

    Vor dem Thema dieses Threads/Strangs werte ich schlicht die offiziellen Regeln und die offizielle Antwort. Was bedeutet denn die offizielle Antwort:

    Eine Liste mit den entsprechenden Elementen werden wir in einer späteren Publikation noch mit einbeziehen.

    Dies bedeutet, dass eine Fokusregel veröffentlicht wurde, die aktuell nicht oder kaum zu benutzen ist, da eben zu einer recht großen Anzahl an Zaubern aktuell die Einteilung fehlt. Selbst eine solche Zuordnung vorzunehmen ist nicht möglich, da die Verknüpfung zwischen Zaubern und ihren Merkmalen in vielerlei Hinsicht absolut willkürlicher Natur ist. Der Eindruck, hier wäre beim Regeldesign und insbesondere bei der Darstellung des Hintergrundes geschlampt worden, liegt mehr als nahe. Anders ausgedrückt sind diese Designmakel offensichtlich und werden im Rahmen der wenig hilfreichen Antwort in diesem Sinn auch eingestanden.

    Des Weiteren ist die Veröffentlichung auch in anderer Hinsicht problematisch. So ist bereits jetzt absehbar, wieder in mehreren Büchern suchen zu müssen, um diese Regel nutzen zu können, alternativ platzverschwende, kostensteigernde und schlicht nervige Redundanz erwarten zu dürfen, welche in diesem Punkt ebenfalls von keiner hohen Qualität zeugt. Ganz abgesehen davon, dass die Antwort: "Wir kümmern und irgendwann einmal darum." - nichts anderes bedeutet sie - prinzipiell eher unbefriedigend ist.


    In der Summe betreibe ich hier kein "Ablästern", sondern übe begründete bzw. fundierte Kritik an DSA5, welche zwar auch über das grundlegende Thema hinausgeht, aber durchaus einen sichtbaren Bezug zum gegebenen Thema besitzt.


    Dass gerade DSA5-Fanboys häufig mit solch einer Vehemenz auf Kritik reagieren, ist schlicht kontraproduktiv, sollten doch gerade sie ein Interesse an einem möglichst guten DSA5 besitzen. Aber vermutlich darf das goldene Kalb schlicht nicht "beschmutzt" werden, gleichgültig, wie sehr die dünne Goldschicht bereits blättert.