Fragen zum Thema Elementare

  • Heyja, einige Fragen zu den Elementaren

    E.C.D. schrieb:

    Ich halte einen Dschinn für ein herbeigerufenes Individuum der Größenkategorie mittel. Wenn man will, dass er bleibt, bleibt er (x Tage lang). Wenn man will, dass er geht, entlässt man ihn. Wenn man will, dass er sich vor der Patroullie versteckt, versteckt er sich (= 1 Dienst). Dabei kann ein FEUERdschinn Talentwert14 gut gebrauchen, falls zufällig gerade kein manngroßes Lagerfeuer vorhanden ist (Erschwernis 3, nachts 5 oder so?) Oder er entfernt sich halt für eine verabredete Zeit (= 1 Dienst, und während dessen ist er auch nicht verfügbar)


    Alles andere ist Wunschdenken, man könne einen Bodyguard dabei haben ohne einen Bodyguard dabei zu haben. Verständlich, aber IMBA & bislang (zum Glück) durch DSA5-Regeln nicht abgedeckt.

    E.C.D.  

    Dschinn sind, anders als Dämonen (meiner Vorstellung nach), fühlende Wesen, wo es mehr "Verhandelung" geben kann, als bei einem Dämonen. So hat der Dschinn auch einen Fluchtwert: 50%LeP, welcher sich je nach Auslegung verschiebt, wenn man den Dschinn gut oder schlecht behandelt. Feuerdschinn haben einen Verbergen-Wert von 14. Ein Dschinn wird sich vermutlich nicht hinter einem Baum verstecken -> Der Dschinn versteckt sich in seinem Element. "Sich verstecken" fordert vermutlich einen Dienst. Jedoch halten sich Dschinn gerne in ihrem Ursprungselement auf, ist es doch für manche Unangenehm beschworen zu werden.


    ->

    Wenn man dem Dschinn eine Möglichkeit bietet, in sein Element zu gehen, wird er sie nutzen? Wird er somit zum "unsichtbaren Begleiter" oder erfordert es immer einen Dienst?


    Frage2:

    Wie viel Schaden macht das Gegenelement? Wasser vs. Feuerdschinn z.B.

    „Nicht Ruhm, nicht Ehr ist meines Strebens Zweck. Nur in dem Tod meines letzten Feindes, unter Aufbringung des höchsten Mittels, dem meinen, werde ich wahre Erfüllung finden. Dann, werde ich auf seinem Schlachtfeld ewig kämpfen.“


    Zhanduka el’Zul

  • 1. Jeder Tag den ein Djinn auf Dere verbringt, kostet einen Dienst. Das schlcihte Begeleiten kostet keinen Diensts bzw ist ja mit dem 1 Dienst/Tag abgegolten. Ob der Djinn jetzt in einer Trinkflasche, als Menschenähnliche Wasserblase hinter dem Magier oder als feiner nie endener Regen um den Magier auftritt ist mMn nicht geregelt (bisher) und sollte Geflufft werden(vlt auch mit ner CH probe oder Überreden). (Sow wie sowieso das Gespräch zwischen Djinn und Magier geflufft werden sollte, selbst wenn Regeltechnisch mit dem Ritual der Gehorsam bereits festgelget ist)

    2. Reines Wasser (also im sinne von "einfach nur") hat mMn 2 möglichkeiten. Die ein wäre zu sagen es ist Analog zu dem Schaden, den Dämonen erhalten wenn sie etwas Geweihtes berührt. Oder aber der Djinn weigert sich schlicht das Gegenelement zu berühren (deswegen Schweben fliegende Teppiche immer über dem Boden)

    Zauber aus dem Gegenelement ignorieren den ganzen RS und Waffen machen vollen Schaden. (steht beideshier)

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben

  • Killerpranke

    1. Es geht darum, wenn ich Wache nutze, kann ich ihn dann "verborgen" transportieren? Das macht natürlich einen großen Unterschied.

    2. Oder wie etwas gesegnetes. Wichtig ist es, falls die Gegner mit Wassereimern ankommen :) //bei Dingen mit TP ist es klar definiert.

    „Nicht Ruhm, nicht Ehr ist meines Strebens Zweck. Nur in dem Tod meines letzten Feindes, unter Aufbringung des höchsten Mittels, dem meinen, werde ich wahre Erfüllung finden. Dann, werde ich auf seinem Schlachtfeld ewig kämpfen.“


    Zhanduka el’Zul

  • 1. grade da würde ich eine Probe auf Überzeugen (ja denn es ist langfristig) verlangen und je nach ergebnis reicht nur das Freudenfeuer mit sich zu schleppen, jeden Abend ein großes Feuer zu entfünden, Eine Sturmlaterne und 1x die Woche ein großes Feuer, ein Edelstein dem Element zugehörig, usw.


    wären beides Hausregeln, fände ich aber beide gut^^

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben

  • Wie viel Schaden macht das Gegenelement? Wasser vs. Feuerdschinn z.B.

    Im Elementare Gewalten ist beim Wand aus Flammen ein Löschen der Wand mittels Wasser geregelt:

    Elementare Gewalten, S. 106, Wand aus (Element), Wand aus Flammen schrieb:

    Eimer Wasser = 1W3 SP, elementare Wasserzauber ihren entsprechenden Schaden, anhaltender Wasserstrahl 1W6 SP je KR

  • Ich denke ich werde es auf 2w3 SP erhöhen, da elementare Wasserzauber gegen den Dschinn 2fachen Schaden machen.

    „Nicht Ruhm, nicht Ehr ist meines Strebens Zweck. Nur in dem Tod meines letzten Feindes, unter Aufbringung des höchsten Mittels, dem meinen, werde ich wahre Erfüllung finden. Dann, werde ich auf seinem Schlachtfeld ewig kämpfen.“


    Zhanduka el’Zul

  • Ich denke ich werde es auf 2w3 SP erhöhen, da elementare Wasserzauber gegen den Dschinn 2fachen Schaden machen.

    Ich würde die Verdopplung aus der Verwundbarkeit ebenfalls anrechnen, aber:

    • Doppelter Schaden = 1W3, Ergebnis verdoppeln. Mögliche Ergebnisse: 2, 4 und 6.
    • 2W3 = Anzahl Würfel verdoppeln. Mögliche Ergebnisse: 2, 3, 4, 5 und 6.

    Im Mittel ändert sich zwar nichts, aber ein Würfel ist einfacher als zwei ^_^

  • Woher kommt die Vorstellung, ein Dschinn könne zum Zwecke des Verbergens schrumpfen oder geschrumpft werden?

    Wenn man dem Dschinn das Zugeständnis machen möchte, er darf in (einer ausreichend großen Menge von) seinem Element aufgehen, dann ist es ein Rückweg in das Element, aus dem er gerufen wurde*. Danach kann man ihn gerne wieder rufen, dafür ist jedoch das erneute Wirken des Rituals erforderlich. Wenn der Dschinn nicht in seinem Element aufgeht, ist er eine Kreatur der Größe mittel, wo stünde etwas anderes ?????

    Und die kann man nicht einfach verbergen. Wenn man einen Elementaristen spielt, der mit Dschinn herumläuft, dann genau das. Bitte!

    Killerpranke "Das sollte geflufft werden" ist eine gehörige Portion Regel-Unwille! Falls man mit den Regeln spielt, die automatisch QS-abhängig Dienste generieren, ist ja auch dort jede Verhandlung übersprungen. Man kann also das Regelbuch einen netten Onkel sein lassen und alles hausregeln, aber bitte nicht hier nach Regeln einen Elementar BEHERRSCHEN und dort seine absolute Existenz & Wahrnehmbarkeit in der Dritten Sphäre nach Weichspülen und Hübschmachen nicht wahrhaben wollen. Das entsetzt mich umso mehr, als doch nun oft genug besprochen wurde, dass Dschinni extrem starke Kampf- und Allesmaschinen sind.

    Ehrlich für mich nicht nachvollziehbar!


    *Ein Dschinn wird nach Sphärentheorie und Regelwerk nicht aus einer anderen Sphäre beschworen.

    Ich habe keine Macken, das sind special effects!

    Einmal editiert, zuletzt von E.C.D. ()

  • E.C.D.

    Habe ich zweimal geschrieben.


    Die Frage die beantwortet werden muss:

    Woher kommt der "Verbergen 14" Wert?


    Ich mag "hinter einem baum verstecken, versteckt sich hinter einem Grashalm, ..." nicht. Daher meine fluffigere Interpretation.

    „Nicht Ruhm, nicht Ehr ist meines Strebens Zweck. Nur in dem Tod meines letzten Feindes, unter Aufbringung des höchsten Mittels, dem meinen, werde ich wahre Erfüllung finden. Dann, werde ich auf seinem Schlachtfeld ewig kämpfen.“


    Zhanduka el’Zul

  • 1. Ob man die Frage beantworten kann oder nicht, hat keinen Einfluss darauf, ob man sich Regeln hinzudichten darf.

    2. Woher kommt Kraftakt 14. Sinnesschärfe 14. vielleicht fällt jemandem auf, dass Dschinne einfach in allen angegebenen Talenten FW14 haben.

    3. Gesetzt den Fall, dort wäre ein komfortables großes Feuer. Wegen Erleichterung +3 erreichte ein Dschinn mit TaW 6 max. ... öhm... QS 2. Viele Sterbliche würden auf das Lagerfeuerzeigen und sagen: "He, guckt mal, lustig: da hockt ein Jahrhunderte altes mächtiges Elementarwesen im Feuer..." Anders betrachtet, da ist KEIN solches Feuer. Die Kompendium-Kategorie 'schlechte Versteckmöglichkeit' finde ich bei einer laufenden Fackel noch geprahlt, für 'sich selber Verbergen' kommt also mindestens eine Erschwernis -3 ins Spiel und der Dschinn wird schon Mühe mit der Heimlichkeit bekommen. Verbergen ist auch schleichen, leise Bewegung wird den Dschinni nicht-Erz und nicht-Eis hoffentlich leicht gelingen

    Ich habe keine Macken, das sind special effects!

  • E.C.D.

    Durchatmen. ;)


    Also nach DSA4 war es so, dass Elementare sich in ihrem eigenen aber auch in Fremden Elementen bewegen konnten und damit für das normale Auge nicht mehr sichtbar waren. Daran hat sich auch in DSA4.1 und DSA5 meines Erachtens nichts geändert. Natürlich stellte und stellt dies eine Leistung des Wesens dar und muss dem entsprechend bezahlt werden. In DSA5 sollte dies ein Dienst (analog zu Spionage) sein. Das man ein Wesen neuerdings neu beschwören muss, nachdem es gemäß seiner Aufgabe mit seinem oder einem anderen Element verschmolzen ist, konnte ich nirgendwo finden. Für die langfristige Bindung in ein Objekt muss das Objekt eine angemessene Größe haben, wobei nirgendwo beschrieben wurde, was angemessen in diesem Zusammenhang bedeutet. Nach DSA4(.1) wäre dies aber ein durchaus größeres Objekt. Ob dies so gebalanced ist, vermag ich noch nicht zu sagen, aber das ist, was meines Wissens die Regeln aktuell hergeben.