(N)SCs aus älteren Editionen zu 5E konvertieren

  • Hier soll eine Sammlung von nach 5e konvertierten NSCs und auch SCs entstehen. Jeder darf sich daran beteiligen. Wichtig ist nur, dass sowohl die ursprünglichen Werte (egal ob OD&D, Basic D&D, AD&D, AD&D2, 3e oder 4e) als auch die konvertierten Werte des Charakters angegeben werden. Die offiziellen Konversionsregeln findet ihr hier: Conversions to 5th Edition D&D. Ich weis, dass in 5e (wie auch schon in 4e) NSCs nicht den gleichen Regeln folgen müssen wie SCs, aber man man kann sie trotzdem wie normale SCs behandeln. Wenn ihr aber an irgendeiner Stelle meint, die 5e-Regeln brechen zu müssen, macht es nur bei NSCs und gebt es bitte auch immer an.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin gerade dabei, Drizzt von 3e auf 5e zu bringen unter der Verwendung der offiziellen 3e Werte und der Konvertierungsregeln. Dabei gibt es aber leider einige Probleme:

    1. Drizzt ist ein Multi-Klassen-Charakter (Kämpfer 10/Barbar 1/Waldläufer 5). Welche Subklassen für Kämpfer und Waldläufer wären passend?
    2. Durch diese Kombination erhält Drizzt 5 Eigenschaftssteigerungen, die ich alle in Feats umwandle, aber welche wären passend?
    3. Durch diese Kombination erhält Drizzt 3 Kampftechniken. Welche wären passend?
    4. Durch Rasse, Hintergrund und Klassen erhält Drizzt eigentlich 6 Fertigkeiten, aber durch seine 3e-Werte komme ich auf 7, nämlich Acrobatics, Animal Handling, Athletics, Nature, Perception, Stealth und Survival. Sollte ich eine streichen oder sie über ein Feat erhalten.
    5. Durch den Hintergrund erhält Drizzt bis 2 zusätzliche Sprachen oder Werkzeuge. Welche wären passend?

    Folgende Werte stehen eigentlich schon fest:


    Drizzt Do'Urden

    male Elven (Drow) Fighter(?) 10/Barbarian 1/Ranger(?) 5

    Str 13 (+1)

    Dex 20 (+5)

    Con 15 (+2)

    Int 17 (+3)

    Wis 17 (+3)

    Cha 14 (+2)


    HP: 133

    AC: 18 (+2 Mithral chainmail)


    Proficiencies:

    Saving Throws: Strength (+6), Constitution (+7)


    Weapons & Armor: all simple and martial weapons, all shields, all armor

    Skills: Acrobatics (+10), Animal handling (+8), Athletics (+6), Nature (+8), Perception (+8), Stealth (+10), Survival (+8)


    Features:

    Fighting style (3x), Action surge (1x), Second wind, Martial archetype (?), Extra attack, Martial archetype feature (2x), Indomitable (1x), Rage (2x), Unarmored defense, Favored enemy (goblins, ?), Natural explorer, Ranger archetype (?), Primeval awareness


    Equipment:

    +2 Mithral chainmal, +3 Frostbrand scimitar (= Icing Death), +3 Defender scimitar (= Twinkle), Figurine of Wonderous Power (onyx panther (Guenhyvar))

  • Sind das die 3e-Werte, die Du als Grundlage benutzt hast: https://www.wizards.com/dnd/article.asp?x=fr/fx20010117d


    Wäre der Champion, also der Standard-Kämpfer-Archetyp, passend? Verbesserter kritischer Treffer wäre auf jeden Fall nicht verkehrt, denke ich, weil das die Gefährlichkeit des Kampfes mit zwei Waffen unterstreichen würde. Eldritch Knight fällt auf jeden Fall raus, und Battlemaster finde ich sonderbar.

    Beim Waldläufer ist Kampf mit zwei Waffen offensichtlich gesetzt. Archetyp? Hm. Würde hier eine Ausnahme gelten und er zum Beastmaster werden, auch wenn sein Beast ein magischer Gegenstand ist?


    Es gibt auch diverse Konversionen:

    https://www.sageadvice.eu/2017…character-sheet-revealed/

    https://twitter.com/chrisperki…28601485987041280?lang=en

    Um nur mal zwei zu nehmen.

  • Wenn man die Charakterentwicklung den Büchern anpasst wäre es meiner Meinung nach etwas in der Art:

    Kämpfer X* (Kampfmeister) /Barbar 7 (Pfad des Berserkers)

    *X= soviele Stufen bis man die gewünschte Endstufe erreicht hat...


    Warum Kampfmeister?: Drizzt kämpft taktisch, was ihm selbst gegen starke Gegner oft den Vorteil bringt.
    Warum Pfad des Berserkers und Stufe 7?: Pfad des Berserkers erklärt sich von selbst - Stichwort "der Jäger". Stufe 7 für Wilder Instinkt.


    Es spricht nichts dagegen, dass auch nicht Waldläufer Mielliki verehren können und nur weil man einen Waldläufer trifft, wird man nicht automatisch auch zu einem - besonders dann nicht wenn man schon um die 100 Jahre an einer Nahkampfschule verbracht hat (volles Glas).


    Wenn man den Waldi unbedingt drin haben will, empfehle ich nicht mehr als eine Stufe (Humanoide: Drow und Orks als Erzfeind, Unterreich oder Gebirge als bevorzugtes Gelände) zu investieren... oder nutzt Drizzt mal irgendwo Magie, ausser seinen Drow-Zaubern?


    Sprachen: Gemeinsprache, Gemeinsprache des Unterreichs, Elfisch


    Mögliche Talente:

    Athlet, Begabt, Defensiver Duellant, Glückspilz, Inspirierender Anführer, Leichtfüssig, Magiertöter, (Meister der Kampfkunst, wenn Champion gewählt wird,) Schleicher, Stürmer, Wächter, Wachsam, Wilder Angreifer, Zäh und Zwei-Waffen-Kämpfer.


    Einfach die Talente wählen, die seine, durch die Klassen erhaltenen, Merkmale am meisten ergänzen oder unterstützen.



    Wenn Interesse an diesem Konzept besteht, kann ich mal an einem Charakterbogen sitzen. Einfach nachfragen.

  • Mal ganz davon abgesehen: als NSC kann man ihm ja sowieso das geben, was man für richtig hält. Die NSC aus dem Monsterhandbuch richten sich ja nur teilweise nach den Regeln für SC.

  • Mal ganz davon abgesehen: als NSC kann man ihm ja sowieso das geben, was man für richtig hält. Die NSC aus dem Monsterhandbuch richten sich ja nur teilweise nach den Regeln für SC.

    Unbedingt. Wenn man ihn als Gegner für eine Gruppe nutzen will, ist Mehrfachangriff ein must have. Ich würde ihm sogar Gegenangriffe als Legendäre Aktionen geben.

    Als Support NSC ist er mit SC-Werten und seiner übermächtigen Ausrüstung mehr als gut genug.

  • Ich finde Broadswords Vorschlag sehr gut. Ich kenne aber nur die Hörspiele.

    Der Waldläufer ist aber in der 5e mit seinem Fokus auf Magie auch eine komische Klasse.


    P.S. Ich hätte Interesse am Charakterbogen :*

  • ich denke, dass die 3e-Aufteilung mehr Sinn macht, denn Kämpfer ist er durch seine Ausbildung in Menzoberranzan und die Zeit mit seinen ersten echten Freunden im Unterreich, Barbar steht für die doch recht kurze Zeit vollkommen alleine im Unterreich und Waldläufer ist er durch seine Ausbildung durch Montolio.

    Beim Kämpfer tendiere ich derzeit zum Battlemaster, wegen der Manöver, beim Waldläufer hingegen zum Hunter (Horde Breaker).

  • Ich finde Broadswords Vorschlag sehr gut. Ich kenne aber nur die Hörspiele.

    Der Waldläufer ist aber in der 5e mit seinem Fokus auf Magie auch eine komische Klasse.


    P.S. Ich hätte Interesse am Charakterbogen :*

    Ok, uploade ich demnächst (TM)


    Barbarossa Rotbart Ist schon gut 2 Dekaden her seit ich die Saga vom Dunkelelf Hexalogie gelesen habe. Aber...

    Wie gesagt, ist alles schon lange her, es ist gut möglich, dass ich da Sachen im Kopf durcheinander bringe.

    Der 3E Waldläufer war einfach perfekt auf Drizzt zugeschnitten. Böse Zungen könnten sogar behaupten ohne Drizzt hätte der Waldläufer nie die ganzen Kampf-mit-Zwei-Waffen Spezialisierungen erhalten... Ironischerweise müsste Drizzt die Fertigkeiten aus seiner Zeit als Kämpfer haben, da er ja mit dem Talent der Beidhändigkeit geboren wurde.

    Der 5e Waldläufer hat (meiner Meinung nach) einfach kaum Merkmale, die man auf Drizzt übertragen kann, bzw. keine, die er durch die anderen Klassen nicht besser abdecken könnte.

  • Du reduzierts da Drizzt ganz auf seine kämpferischen Fähigkeiten. Aber Drizzt hat noch andere Fähigkeiten, die sich ganz gut über den Waldläufer abbilden lassen.

  • Ich hatte eigentlich versucht Drizzt auf seine Stats zu reduzieren.


    Hier der Charakterbogen mit meinem Vorschlag https://ddb.ac/characters/3968638/HIWa6c


    Edit Nachtrag:

    Witzigerweise versaut der Mithral-Kettenpanzer Drizzts RK, da er durch das Stufe 1 Barbarenmerkmaleit "Ungerüstete Verteidigung" und seinen Munchkin-Attributen einen höheren Rüstungswert erreicht als mit der Rüstung... Ich habe die Armschützer dazu genutz seine RK anzupassen, damit er durch den ikonischen Kettenpanzer keinen Nachteil hat.

  • Warte mal:

    Drizzt mit Mithral-Kettenhemd+2: RK 17 (= 13 (Rüstung) +2 (magischer Bonus) +2 (Ges))

    Drizzt ohne Rüstung: RK 17 (= 10 (Rüstung) +5 (Ges) +2 (Kon))

    Drizzt mit Mithral-Kettenpanzer+2: RK 18 (= 16 (Rüstung) +2 (magischer Bonus))


    In 3e hat er ein Mithral-Kettenpanzer+4, da aber in 5e +3 das Maximum ist, habe ich den Bonus auf +2 reduziert.

    Drizzt andere Waffen hingegen sind alle in der 5e Version aus Dragon+ 19 mit +3 angegeben.

  • Hatte gar nicht daran gedacht, dass es sich ja auch noch (:iek:) um ein aussergewöhnlich magisches Mithral Kettenhemd handelt und dort die Boni vergessen. Somit war RK16 mit Rüstung schlechter als RK17 nackt.


    +2 ist ein guter Wert. Ich habe die Rüstung angepasst und die Armschienen/Beinschienen auf ein tolierierbares +3 (3e=+6) reduziert. Die End-RK bleibt 21.

    Der Charakterbogen sollte aktualisiert worden sein.


    Nachtrag:

    Funkel verleiht das Talent Wachsam solange getragen, aber irgendwie frisst dndbeyond diesen Modifikator auf der Waffe nicht, bzw. das Talent erscheint nicht auf dem Charakterbogen obwohl die Waffe die Eigenschaft hat. Wird noch ein Bug sein.

  • Hier ist jetzt meine entgültige Version von Drizzt Do'Urden. Er basiert auf der 3e-Version, die man nicht nur Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition sondern auch Ausgabe 19 von Dragon+. Ich habe seine Stufen nicht 1:1 übernommen, sondern ihn als Kämpfer auf Stufe 9 herabgestuft und als Waldläufer auf Stufe 6, weil dies meiner Meinung nach mehr Sinn machte. An zwei Stellen stehen Fragezeichen, weil ich nicht wusste, was ich dort hinschreiben sollte. Es fehlen ein Werkzeugset und ein favorisiertes Gelände. Seine Ausrüstung wurde auf die beschränkt, die in seinen 3e-Werten stehen, also kein Taumaril, kein Einhorn-Anhänger und auch keine Beinschienen der Beschleunigung. Seine Mithral-Kettenhemd wurde von +4 auf +2 herabgestuft. Seine Zauber basieren auf seiner AD&D-Version (siehe FR7 Hall of Heroes und Heroes' Lorebook). Ich bin zu dem davon ausgegangen, dass die Extra-Angriffe vom Kämpfer mit denen anderer Klassen kombinierbar sind. Ich bin auch davon ausgegangen, dass die Extra-Angriffe nicht nur mit der Hauptwaffe, sondern auch mit der Nebenwaffe ausgeführt werden können. Drizzt hat alle seine Eigenschaftserhöhungen (drei vom Kämpfer und eine vom Waldläufer) für Talente ausgegeben.


    EDIT: Ich habe ihn zum Hunter und nicht zum Beastmaster gemacht, da er zum einen keinen echten tierischen Begleiter hat (Guen ist schließlich eine magische Kreatur) und zum anderen auch keine Probleme im Kampf gegen Gegnergruppen hat.

  • Wenn es jetzt keine Kommentare zu meiner Version von Drizzt gibt oder jemand seine eigene Version hier vorstellen will, will ich jetzt einen anderen Charakter konvertieren:

    Alias

    Für mich und vielleicht einige andere, war sie der erste Kontakt mit den Forgotten Realms.Jeff Grubbs Roman Azure Bonds, in dem sie die Hauptrolle spielt, war der erste Forgotten Realms-Roman, den ich gelesen habe. Und, wer hat damals nicht Curse of the Azure Bonds am C64 oder PC gespielt, wo sie und Dragonbait nicht nur auf dem Cover sondern auch im Spiel vorkommen?

    Hier ihre Werte:

    Wie man sieht, war sie zu AD&D-Zeiten wirklich extrem gut.


    Das Problem ist, diese Werte nach 5e zu übertragen. Kämpfer ist klar, aber welche Subklasse? Welcher Kampfstil? Welche vier Fertigkeiten? Welche zwei Werkzeuge oder Sprachen? Welche Talente?

    Ihre Rüstungsklasse von 0 (= 5 (Kettenpanzer) - 2 (magischer Bonus) - 3 (Geschicklichkeit)) im Heroes' Lorebook macht deutlich, dass sie ohne Schild kämpft, obwohl sie überall mit einem Schild abgebildet wird. In Hall of Heroes beträgt ihre Rüstungsklasse 4, was ein Hinweis darauf ist, dass sie ein Schild führt, da in diesem Band die Geschicklichkeistboni immer weggelassen wurden. Das ist wichtig, denn wenn sie ohne Schild kämpfen würde, wäre Dueling für sie passend, mit Schild eher Defense als Protection.

    Bei den Fertigkeiten scheinen eigentlich nur eine schon festzustehen: Perform. Also fehlen da noch drei. Bei den Werkzeugen/Sprachen steht ein Musikinstrument schon fest. Obwohl ... aus den Romanen weis ich, dass sie die Diebessprache, damals noch eine Zeichensprache, beherrscht und sie Dragonbait beigebracht hat (das war vor der permanenten Verzauberung).

    Je nach dem, welche Version man nimmt (6. oder 8. Stufe) erhält sie zwei bzw. drei Eigenschaftssteigerungen, die sie für Talente ausgeben sollte. Hier habe ich ebenfalls nur einen Vorschlag: Medium Armor Master, damit sie das Beste aus ihrer hohen Geschicklichkeit machen kann.

  • Hat hier keiner irgendwelche Anmerkungen zu meiner Drizzt-Version? Oder Vorschläge zu Alias?

  • Zu Alias kann ich dir leider nicht gross helfen. Als ich Azure Bonds gelesen habe, war die grösste Angst der Menschheit noch der Millenium-Bug... Ist also schon ein paar Jährchen her.

    Erinnere mich noch vage daran, dass sie eine Assassine war oder sich zumindest als eine ausgegeben hat, was für Schurke spricht. Wenn du Mühe hast all ihre Fertigkeiten darzustellen, kannst du eventuell mit dem Talent Geübt/Skilled etwas hintricksen.


    Edit Nachtrag: Heute Morgen kam mir die geniale Idee in einer Wiki nachzuschauen... Besser spät als nie... Dort wird der Charakter eigentlich wie folgt zusammengefasst: Künstlich erschaffene Auftragsmörderin (Assassine?) die zwar eine Kämpferin ist, aber auch Barden und Schurkenfähigkeiten besitzt.

    Kämpfer4(Champion)/Schurke(Assassine)3/Bard vielleicht? Die Kerndinge denen ich nachgejadt habe waren Meucheln(assassinate) und bardische Inspiration (bardic inspiration).


    Zu Drizzt finde ich natürlich, dass meiner Meinung nach meine Version die Romanvorlage mit dem 5e-Korsett besser repräsentiert :iek:

    An deiner Version stören mich persönlich z.B. die Goblins als Erzfeinde. Meiner Meinung nach müssten das ganz klar Elfen und Orks sein... Oder Dämonen... oder Menschen...

  • Zu Drizzt finde ich natürlich, dass meiner Meinung nach meine Version die Romanvorlage mit dem 5e-Korsett besser repräsentiert :iek:

    An deiner Version stören mich persönlich z.B. die Goblins als Erzfeinde. Meiner Meinung nach müssten das ganz klar Elfen und Orks sein... Oder Dämonen... oder Menschen...

    Das mag sein, aber bei meinen Werten handelt es sich um eine Konvertierung der offiziellen 3e-Werte. Und dort sind Goblins eindeutig als Erzfeinde angegeben.

    Drizzt fehlen immer noch ein Werkzeug (oder eine Sprache) und ein favorisiertes Gelände (Wald? Gebirge? Arktis?).

    Erinnere mich noch vage daran, dass sie eine Assassine war oder sich zumindest als eine ausgegeben hat, was für Schurke spricht. Wenn du Mühe hast all ihre Fertigkeiten darzustellen, kannst du eventuell mit dem Talent Geübt/Skilled etwas hintricksen.

    Dann hast Du etwas falsch in Erinnerung. Sie war nie eine Assassinin, nur die Fire Knives haben versucht, sie als solche einzusetzen, aber das waren die Azure Bonds, die dies bewirkt haben. Ich habe ja ihre offiziellen AD&D-Werte angegeben. Nun ist es so, dass die meisten der dort angegebenen Fertigkeiten kein Gegenstück in 5e haben:

    • blind-fighting => kein Gegenstück
    • endurance => kein Gegenstück, da es keine Fertigkeiten gibt, die auf Konstitution gehen.
    • musical instrument (chordal horn) => Tool proficiency
    • riding, land-based (horse) => Animal Handling (hatte übersehen, dass diese Fertigkeit auch das Reiten abdeckt)
    • running => kein Gegenstück, da Athletics Laufen nicht abdeckt.
    • singing => Performance
    • 3 open => nicht möglich

    Selbst wenn man ihr noch Athletics gibt, fehlt ihr immer noch eine Fertigkeit. Sprachen und Werkzeuge sind hingegen schon erledigt.


    EDIT: Hier ist eine überarbeitete Version von Drizzt mit der exakten Anzahl von Trefferpunkten und als Beast Master. Auch wurde das Talent Sentinel durch Alert ersetzt, da er in 3e verbesserte Initiative besaß. Und Guenhwyvar hat jetzt eigene Werte.

  • br0adsw0rd

    Sorry, aber deine Klassen-Kombination macht bei ihr keinen Sinn. Sie ist kein Barde, sondern nur eine Sängerin, denn das ist, was Finder eigentlich erschaffen wollte. Sie ist auch kein Assassine, denn die Fire Knives wollten einen Meuchelmörder, der nicht weis, dass er ein Meuchelmörder ist. Das einzige, was sie davon behalten hat, ist ihre Kenntnis der Diebessprache. Sie ist eine reine Kämpferin.

  • Dann schliesse ich mich stebehil an. Nutze den NSC Statblock.


    Im Anhang ein schnelles Beispiel anhand deiner Angaben, das ich schnell mit dndbeyond generiert habe, als Referenz zum gegenprüfen habe ich einen Stufe 8 Kämpfer (Champion) genommen, Ausrüstung etwas für 5e generft.

    Wenn dir das auch nicht weiterhilft, dann bin ich unfähig dir weitere Tipps zu geben, sorry :/

  • Dann schliesse ich mich stebehil an. Nutze den NSC Statblock.

    Braucht man nicht unbedingt, da doch die meisten NSCs den gleichen Werteumfang haben wie SCs. Ja, es fehlen manchmal Skills oder Feats, aber dies ist nicht so schlimm.

    Im Anhang ein schnelles Beispiel anhand deiner Angaben, das ich schnell mit dndbeyond generiert habe, als Referenz zum gegenprüfen habe ich einen Stufe 8 Kämpfer (Champion) genommen, Ausrüstung etwas für 5e generft.


    Wenn dir das auch nicht weiterhilft, dann bin ich unfähig dir weitere Tipps zu geben, sorry :/

    Sieht nicht schlecht aus und ähnelt auch dem, was ich bisher habe. Ich frage mich, wie Du auf Blindsight kommst.


    Etwas anderes:

    Was hältst Du von meiner Version von Guen (siehe hier)?