Kommende Publikationen

  • Moin,

    dieser thread ist als offener austausch gedacht, wo alle ihre vermutungen zu kommenden publikationen äußern können. Oder aber mit Infos rausrücken die sie woanders gefunden haben.


    ich fange mal an:

    AG II:

    was könnte noch reinkommen. mMn werden die Angroschgeweihten drin sein. Laut @Cifer werden die Schamanen über Karmale Energie abgewickelt also sollten auch sie mit drin sein. Weitere Liturgien/Zeremonien für die bisher erschienenen Geweihten.


    AM III:

    Geoden, Beschwörer, Kristalomanten, weitere Zauber für die bereits vorhandenen Traditionen

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben

  • AG: Mir fehlen noch Paktierer bzw. Paktgeschenke, Vor-/Nachteile von Paktierern, etc.


    AM: Fehlende Magierakademien, Geoden, Borbaradianer, Derwische, Wolfskinder, Tierkrieger


    Weitere Prublikationen: Das Buch der "Rassen": Goblins, Orks, Achaz, Trollzacker

  • Derwische sind eine Variante der Zauberbarden

    Nicht alles, was Gold ist, funkelt;

    nicht jeder, der wandert, verlor‘n.

    Aus Asche wird Feuer geschlagen,

    aus Schatten geht Licht hervor;

    Heil wird geborstenes Schwert,

    und König, der die Krone verlor.


    J.R.R.Tolkiens Herr der Ringe, Die Gefährten

  • Unsere Runde freut sich am meisten auf die Regionalbeschreibungen.


    Im speziellen warte ich auf den Chimaeroform/Chimaerenregeln und die Schülerin der Sefira Alchadid. Wobei alle Haus-Zauber aus DSA 4.1 außer dem Chimaeroform ja schon vorhanden sind. Hoffentlich kommt das in AM III.

  • Bei AG II hoffe ich auf Kamaluq-Geweihte oder -Schamanen sowie auf Feqz-Geweihte.


    Bei AM III freue ich mich auf die Dämonengeborenen und den Schattenmagier und hoffe, dass einige schöne Schattenzauber dabei sind. Daneben sind die Animisten interessant. Ansonsten hoffe ich für die Gildenmagier auf mehr exklusive Verwandlungs- und Hellsichtzauber, um den verschiedenen Akademien/Stilen dazu mehr Sinn zu geben. Die abwechslungsreichsten Verwandler sind derzeit die Hexen, nur haben die keinen passenden Stil.


    Ich bin auch schon auf AK II gespannt.


    Bei den Regionalspielhilfen sind mir Weiden und Aranien am wichtigsten. Aber bei dem Tempo sehe ich schwarz. Ich hätte gerne fünf pro Jahr oder so. Sonst dauert es 15 Jahre, bis alle draußen sind. Ich mein, die Zeit läuft für alle weiter.


    Zunehmend enttäuscht bin ich von den Spielkarten. Im Magieset heißen Zaubersprüche und Rituale bloß Zauber. Solche dummen Fehler machen mir das ganze madig. Und da die vorherigen Fehler bislang nicht korrigiert und im Falle des Waldwolfs sogar wiederholt wurden …

  • Ich habe mir in meinem Blog mal die Mühe gemacht, die Ankündigungen für 2018 zusammenzustellen: https://engorsdereblick.wordpr…2018/01/02/wie-wird-2018/


    Allerdings ist das in den ersten beiden Wochen des Jahres fast schon wieder überholt, mittlerweile ist z.B. mit "Der Rote Schlächter" tatsächlich das von mir schwer erhoffte Soloabenteuer angekündigt worden und mit "Bündnis der Wacht" gibt es eine konkrete Ankündigung zur Fortsetzung der Donnerwacht-Kampagne.


    Insgesamt geht es mir wohl aber wie vielen hier, die spannendste Sache ist für mich die Havena-Spielhilfe.

  • Die Al`Anfa Kamapgne, zu der die Heike Wolf Romane das Prequel darstellen, dürfte 2018 starten?


    Und dann gibt es zur RSH die Flusslande natürlich auch noch ein Begleitabenteuer, das in den Flusslanden spielt.

    »Eines Tages wird der Namenlose auch dir ein Angebot machen, dem du nicht widerstehen kannst.«

    —ein verheißungsvolles Wispern, neuzeitlich

  • Nach dem Prolog gehe ich mal schwer davon aus, dass die Kampagne irgendwann in den nächsten Monaten loslegt, jetzt lange zu warten, wäre doch ein wenig enttäuschend. Zumal ja die letzte Großkampagne schon vor einem knappen Jahr geendet ist und solche Kampagnen als regelmäßige Institution mal angekündigt wurden.

  • Ich habe mir in meinem Blog mal die Mühe gemacht, die Ankündigungen für 2018 zusammenzustellen: https://engorsdereblick.wordpr…2018/01/02/wie-wird-2018/


    Allerdings ist das in den ersten beiden Wochen des Jahres fast schon wieder überholt, mittlerweile ist z.B. mit "Der Rote Schlächter" tatsächlich das von mir schwer erhoffte Soloabenteuer angekündigt worden und mit "Bündnis der Wacht" gibt es eine konkrete Ankündigung zur Fortsetzung der Donnerwacht-Kampagne.


    Insgesamt geht es mir wohl aber wie vielen hier, die spannendste Sache ist für mich die Havena-Spielhilfe.

    Was macht das Solo-Abenteuer denn schwer erhofft? Es klingt vom Klappentext her jedenfalls nicht uninteressant, aber das klingt so, als hättest du mehr Einblick?

  • Nein, mehr weiß ich nicht. Als ich den Blogartikel geschrieben hatte, gab es die Ankündigung nicht, ich hatte nur geschrieben, dass ich schwer auf ein neues Soloabenteuer hoffe. Für meinen Geschmack erscheinen eigentlich zu wenige.

  • Nein, mehr weiß ich nicht. Als ich den Blogartikel geschrieben hatte, gab es die Ankündigung nicht, ich hatte nur geschrieben, dass ich schwer auf ein neues Soloabenteuer hoffe. Für meinen Geschmack erscheinen eigentlich zu wenige.

    Woran man gut sieht, wie sehr dies auch Geschmacksfrage ist. Ich könnte auf Soloabenteuer getrost verzichten ;-)

    »Eines Tages wird der Namenlose auch dir ein Angebot machen, dem du nicht widerstehen kannst.«

    —ein verheißungsvolles Wispern, neuzeitlich