Duell Regeln

  • Hallo Leute,wie der nichtssagende Titel schon sagt suche ich nach Duell Regeln insbesondere für DSA. Es wird speziell bei den Schwertgesellen erwähnt,aber wo finde ich das ganze mal definiert?

  • So pauschal würde ich sagen, daß damit durchaus rondriansiche Regeln gemeint sein können, etwa wie auf eine Herausforderung zu begegnen und/oder zu erwidern ist, was die Waffenwahl betrifft, was erlaubt ist, was nicht, wie das Verfahren an sich verläuft, Wahl eines Sekundanten (gibt es den eigentlich in Aventurien?), zu wissen, ob sie in der Gegend, in der man gerade ist, überhaupt erlaubt sind ...


    Eine genaue Stelle, wo diese Regeln näher aufgeschlüsselt werden, wüßte ich nicht im Regelwerk oder einem Roman oder Abenteuer auf Anhieb, deshalb würde ich mich im Zweifelsfall an die Duellregeln der Rondrakirche (die ja nun sehr von Ehrenhaftigkeit geprägt sind) halten oder mich auch an den Duellen in unserer Zeit orientieren, immer natürlich im Hinblick auf den kulturellen/religiösen Hintergrund des Chars. (Ein Novadi nach al-Halam wird ein Duell sicherlich anders interpretieren als einer nach Adersin.)

  • Im neuesten Boten ist von einem Duell die Rede. Demnach gibt es Sekundanten. Aber die sind ja mehr oder weniger nutzlos...


    Eine wichtige Regel bei Duellen ist die Waffenwahl durch den Geforderten.
    Duelle sind aber aufgrund der neuesten Entwicklungen größtenteils verboten, da sich dabei immer die kämpferische Elite gegenseitig umlegt. Und sind wir doch mal ehrlich eine Forderung aufs 1. oder 2. Blut ist doch Kleinkram...


    Und das wäre eigentlich sowas wie eine Regel für DSA Duelle. Es gibt Forderungen aufs 1. Blut, was bedeutet bei der ersten Verletzung hat der Verletzte verloren.
    Forderungen aufs 2. Blut, was den Kampf erst bei der Bewusstlosigkeit eines Kämpfers enden lässt.
    Und die Forderung aufs 3. Blut, bei dem das Duell erst durch den Tod eines Kontrahenten endet. (sehr beliebt bei Korgeweihten.)

    Titanic 12 - Hiroshima 45 - Tschernobyl 86 - Windows 95[br]World of Dungeons gutes Browsergame, einfach mal antesten![br][br]Weltensaga ein nettes Browsergames à la OGame

  • regeln zum duell und hinweise, auf die genannten aufs blut-kämpfe, sind glaube in einem heft aus der box fürsten, händler, intreganten

  • Aber das dürfte sich dann rein auf Duelle im Horasreich und unter Horasiern beziehen. Was nun grundsätzlich nicht falsch ist, sondern gewissermaßen nur eine Sicht der Dinge ist.^^

  • Nicht zu vergessen: Keine magischen Spielzeuge, wie zB kraftsteigernde Armbänder, Armatrutz-Ringe, ... und erst recht kein Reinzaubern (ein kleiner Blitz ...)

  • Falls möglich würde ich einen Magier als Sekundanten verbieten.
    Die Regeln würde ich IT von den Spielern klären lassen, denn wie bereits erwähnt haben Duelle immer Lokale Eigenheiten.


    Etwa in bestimmten Städten nur an speziellen Orten, mit einem Medicus, oder nur während der Abenddämmerung.
    Eine Ausnahme würde ich bei den Novadis machen, bei denen Fehden auch mal die Halbe Sippe kosten können, falls spezielle in den 99 Gesetzen festgelegte Duellregeln missachtet werden.



    Besonders bei Horasiern, Almadanern und Südaventuriern würde ich bei einem Hang zur Arroganz und Eitelkeit und bei ausreichend Waffenfertigkeiten durchaus mal einige Duelle ansetzen, allerdings zur Spielersicherheit nur aufs erste Blut.

  • im roman der spieler findet auch ein "duell" statt... oder eher ein kartenturnier, und dabei muß immer (bei großen und wichtigen spielen bei denen es um viel geld geht) ein unparteiischer magier anwesen sein der kontrolliert das keiner der kontrahenten magie verwendet. sowas wäre ja bei duellen auch nicht schlecht. sozusagen ein magier als schiri ;)

    Warum rülpset und furzet Ihr nicht? Hat es Euch nicht geschmacket?[br]Warum onanieret Ihr unter dem Tische? Gefallen Euch meine Töchter nicht?[br](Martin Luther war eine olle Sau :lol: )

  • Zitat

    regeln zum duell und hinweise, auf die genannten aufs blut-kämpfe, sind glaube in einem heft aus der box fürsten, händler, intreganten


    wärs möglich, dass du die kurz zusammegefasst reinstellst?
    ich hab die box nicht, und mich würden die duelle auch brennend interessieren.


    danke im voraus ;)

    Nun, euer Gnaden, darf ich Euch zu dieser späten Stunde mein Geleit anbieten?[br][br]Besucht unsere Spielgruppe unter <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.borons-lieblinge.info">http://www.borons-lieblinge.info</a><!-- m -->

  • Das würde mich auch mal schwer interessieren... wie duellieren sich zwei adlige Kontrahenten zum Beispiel. Es müssen ja sicher einge Verhaltensregeln gehalten werden...

    Bei Swafnir, ich hasse Wahnvorstellungen!

  • Die Regeln für das Horasreich werden hinlänglich in der Box "Fürsten Händler Intriganten" beschrieben und zwar sowohl im Allgemeinen Heft "Land des Horas" als auch im Meisterinfo-Heft "Fürsten Händler..."


    Es scheint aber Unterschiede zu anderen Regionen zu geben. In einem AB hat mein Horsischer Fechter eine Almadanische SC-Fechterin zum Duell aufs erst Blut gefordert, will sagen, ihr den Handschuh hingeworfen. Des Erste Blut war voll und ganz angemessen, da es nur um eine kleine Ehrverletzung ging. In Almada ist diese Geste jedoch ein Herausforderung zum Dritten Blut (zumindest hilt die Heldin das dafür) und war entsprechend aufgebracht. Wir haben dieses Mißverständnis dann geklärt, bevor wir das Duelle ausgespielt haben.

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • Wichtig zu bedenken ist auch, dass ein Duell für gewöhnlich ein Privileg des Adels ist, oder solcher, die durch ihre Stellung in einen adelsähnliche Stand erhoben sind, oder besondere Patente haben (Krieger, RON/KOR-Geweihte).
    Adlige duellieren sich sozusagen nur untereinander. Bürgerliche dürfen Adlige nicht zum Duell fordern, jedenfalls muss der Adlige darauf nicht eingehen. Umgekehrt geht es dafür auch nicht, Adlige können keine Bürgerlichen fordern. Zumindest war das in der irdischen Geschichte der Fall. Ich habe keinen Zugriff auf irgenteine der obengenannten Boxen. Wenn es dort anders steht, korrigiert mich bitte.

  • jo leute, jetzt wärs an der Zeit, dass jemand mit Details rausrückt *G*
    Mag mir nicht wegen der Duell-Regeln eine Regionalbox kaufen müssen....


    Interessant wär mal (z.T. schon beantwortet)
    - wer darf wen fordern
    - aufs wievielte blut wird unter welchen umständen gekämpft
    - wer hat das recht auf waffenwahl
    - gibt auch in aventurien das recht die erste waffe abzulehnen
    - andere derartige wichtige regelungen
    - zeitpunkt, waffenart, andere waffenbezogene regeln, kampf-modus
    - vorhandensein, aufgaben, voraussetzungen von/für sekundanten
    - ehrenkodex zum duellkampf (z.b. keine rüstungen, schilde, parierwaffen, zweihandwaffen, aktionsumwandeln, zusatzaktionen beidh.kampf II o.ä.)


    bin für jede detail-info dankbar!


    rondra mit euch!

    Nun, euer Gnaden, darf ich Euch zu dieser späten Stunde mein Geleit anbieten?[br][br]Besucht unsere Spielgruppe unter <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.borons-lieblinge.info">http://www.borons-lieblinge.info</a><!-- m -->

  • zu 1. Wer darf wen fordern: Nur ehrenvolle Leute dürfen fordern und gefordert werden, bleibt also eine Sache des Adels, der Geweihten, ...


    zu 2. Da der Ehrbegriff von Land zu Land unterschiedlich ist, bleibt das eher dem SL überlassen, wenn es nicht in einer Regionalbeschreibung steht, wann bis zu welchem Blut gefochten wird


    zu 3. Der Geforderte hat das Recht der Waffenwahl (normalerweise, kann aber auch anders gehen, je nach regionaler Unterschiede)


    zu 4. Ja


    zu 5. kA


    zu 6. und 7. ?? wie meinen? Man vereinbart den Zeitpunkt und die Waffe, jeder nimmt einen Sekundanten mit, ...


    zu 8. bestenfalls in dickerer Kleidung (also max. RS 1) wegen der Witterung, ansonsten ohne, Schilde und Parierwaffen nur nach Absprache (aber höchst selten), Aktionsumwandeln ist erlaubt (zB.ausfallserie), jeder hat nur 1 Waffe, also nix mit Zusätzlicher Aktion durch BHK II.



    Nur zur Erinnerung: In Kriegseiten ist Duellieren bei Todesstrafe verboten. :blabla:

  • Das Duellieren ist eigentlich nur für Leute höheren Standes... oder Almadanern ;)
    In Almada zählt der Schein eines Standes mehr als er wirkliche Stand!
    Wenn dort jemand gekleidet wie ein Reicher oder Adliger rumläuft, dann wird er evtl sogar als ein solcher akzeptiert! Zumindest solange er nicht danach gefragt wird oder es nicht relevant ist.
    Ich kann es zwar nicht mehr wörtlich wiedergeben, aber das hab ich aus dem Quellenbuch über Almada, das ich mir zu Gemüte geführt habe als ich meinen almadanischen Streuner gebastelt habe, der auch mal gerne als Adliger durchgehen würde *g*

  • Wir machen das folgendermaßen:


    Das mit der Waffenwahl haben wir geändert. Jetzt kämpft jeder mit seiner Hauptwaffe, oder beide mit Schwertern. Ach, und wenn mein Krieger von irgend nem Möchtegernstreuner herausgefordert wird, dann bekommt der ne Ohrfeige fürs anmahßende Verhalten und gut is.


    Da ich Boron Anhänger bin kämpf ich auch nur um zu töten, deshalb immer bis aufs 3. Blut. Wer das nicht will hat mich auch nicht zu fordern.

    Diskutiere nie mit einem Idioten,[br]er zieht dich auf sein Niveau runter[br]und schlägt dich dann mit Erfahrung!

  • Wer gefordert wird, darf die Waffe wählen - wenn dann eine Waffe drankomm, mit der man nicht umgehen kann, ist es halt Pech. Aber das jeder seine bevorzugte Waffe nehmen kann, ist recht einfach, finde ich.


    Und wenn der Streuner zurückschlägt oder sich darüber äußert, daß sich der große Krieger sich nicht traut?^^ Davon abgesehen, daß wie oben angeführt, kein Streuner einen Krieger fordern würde, weil er eigentlich IT davon ausgehen muß, daß er (der Streuner) eindeutig unterliegen würde unmd ihm im Prinziop bekannt sein ein sollte, daß Duelle nicht in seine Schicht fallen (und er demnach andere Mittel und Wege wüßte, sollte er dem Krieger was wollen).

  • Seh ich anders, ein Duell soll ein beindruckendes Schauspiel sein, was ist daran heldenhaft abgeschlachtet zu werden, nur weil man selbst gefordert hat? Diese Regel führt doch nur dazu dass Spielerhelden den Gegner solange nerven, bis dieser dann fordert.


    Regeln schön und gut, aber da ist mir der Spaß durchaus wichtiger.


    Wenn der Streuner zurückschlägt, dann gibts was auf die Finger. Nur weil ich mich mit dem nicht Duellieren möchte, heißt das nicht, dass ich den nicht waffenlos verprügeln darf.

    Diskutiere nie mit einem Idioten,[br]er zieht dich auf sein Niveau runter[br]und schlägt dich dann mit Erfahrung!

  • Spielerhelden sind keine Helden, die andere "nerven" sollten, nur um einen Kampf zu ihren Bedingungen zu bekommen.
    Wie schon oben ausgeführt worden ist, finden Duelle unter besonderen Bedingungen statt, zu denen gehört, daß nicht jeder jeden fordern darf (oder sollte).


    Auch ein waffenloser Kampf kann unter Duell-Regeln stattfinden und würde meines Erachtens auch noch im weiteren Sinne darunter fallen.