Midkemia Saga

  • ICH LESE SCHON ZU X TEN MAL JETZT RAYMOND FEISTS MIDKEMIA ZYKLUS UND DA WOLLTE ICH MA FRAGEN OB IHR ES KENNT UND WIE IHR ES FINDET?

    ICH FÜR MEINEN TEIL FINDE DIE SAGA GENIAL UND KANN ES AUCH NUR WEITEREMPFEHLEN !

    P.S FALLS IHR ES NICH KENNT UND IHR WISSEN WOLLT UM WAS ES GEHT POSTET MIR UND ICH KANN JA MAL NE INHALTSANGABE LIEFERN
    CU THEMISTOKLES


    Kannst du bitte mal das Gewicht von deiner Shift-Taste nehmen? Danke, Darnok

  • es sind sechs bände und ich sage dir sie sind gut

    1. der lehrling des magiers
    2. der verwaiste thron
    3. die gilde des todes
    4. dunkel über sethanon
    5. gefährten des bluts
    6. des königs freibeuter

  • Nein, das ist nur der erste Zyklus (der ist aber in sich abgeschlossen), es gibt aber noch mehr Bände.
    Also ich finde die Midkemia-Saga von Raymond E. Feist zusammen mit der Elenium-Saga von David Eddings die besten Fantasy-Bücher, die ich kenne. Sogar noch besser als die Dunkelf-Saga um Drizzt Do'Urden oder das Rad der Zeit, und auch einen Tick besser als die Drachenlanze.

    Sehr empfehlenswert, wenn natürlich auch grafisch veraltet, ist das erste Computerspiel zur Midkemia-Saga, "Betrayal at Krondor", das sich wiederum mit Sethanon beschäftigt. Aber vorsicht beim zweiten Spiel, "Return to Krondor", das fand ich grossen Mist.

    Jetzt wird es langsam mal Zeit, zu begründen, warum ich die Midkemia-Saga mag:
    Die Helden sind sehr plastisch geschildert, man kann deren Handlungsweise stets gut nachvollziehen und gewinnt sie richtig gern. Und kann auch nach Jahren noch von Jimmy der Hand, Meister Pug und den Spöttern schwärmen. Unglücklicherweise sind die Titelhelden nicht unsterblich, und manch ein lieb gewonnener Held erleidet ein frühzeitiges Ende; darunter auch einige, von denen man das nicht vermutet hätte. Zusammen mit den sehr plastischen, aber keinesfalls langatmigen Schilderungen entstehen gleich zwei Welten zum Leben, die in sich stimmig sind. Der Spannungsbogen ist gut konzipiert, es wird eigentlich nie langweilig, auch nicht in den stilleren Passagen, und die Handlung wirkt auch nicht künstlich vorangetrieben.

    Also unbedingt lesen. ;o)

  • meinst du denn die midkemia saga an sich mit bdem sterben der helden oer die schlangenkrieg saga?

    du hast übrigens ganz recht , denn jimmy ,arutha und pug sind wirklich characktäre in die man sich sehr gut hineinverstzen kann da sie sehr gut konzipiert sind.
    tomas ist auch ein typ der mich sehr faszinierd hat.

    weisst du ob er in den weiterführenden reihen noch einmal richtig in erscheinung tritt?

  • Bin nie über den ersten Band der Midkemia-Saga herausgekommen. Gefiel mir irgendwie kein bischen.

    [!--SpoilerBegin--][/span][table border=\'0\' align=\'center\' width=\'95%\' cellpadding=\'3\' cellspacing=\'1\']MEISTERINFO [td id=\'MI\'][!--SpoilerEBegin--]
    Besonders der Magierlehrling, der schon nach dem halben Buch zum "Ich-kann-alles-super-duper-Gandalf-in-der-Pfeiffe-rauch-Mega-Magier" mutiert, ging mir ziemlich auf den Senkel.
    [!--SpoilerEnd--][span class=\'postcolor\'][!--SpoilerEEnd--]

    Aber wie heißt es so schön: Geschmäcker sind verschieden.

  • du solltest vielleicht mal weiter lesen den pug ist im erten buch keineswegs ein superman! ihm gelingen zauber die er von seinem meister lernt nie....

    nur in zwei situationen passiert etwas!

    wenn man weiter liest versteht man die zusammenhänge erst richtig!!!

    ich würde es dir empfehlen denn du lässt dir was entgehen :lol: :lol: :lol:

    dann erkennst du das wahre potenzial von pug und wirst wie ich denke sehr beeindruckt sein

    Display Spoiler
  • Besonders verlustreich sind natürlich die Schlangenkriege. Da darf man sich dann nicht nur von einigen liebgewonnen Charakteren, sondern auch von wichtigen Orten... aber wir wollen ja nicht zu viel verraten ;o)

    In den ersten Bändern gibts es ja aber auch Opfer, ich erinnere nur an den "Aufrechten"...

  • warum der aufrechte? ließ mal die krondorsaga da erfährst du mehr!!!!!! :lol: oder was meinst du damit?

    im vierten und im fünften teil verliert man einige characktäre die ich für meinen teil ganz gut fand..

  • SAB: Also mit dem Aufrechten Mann bist du wohl einer Fehlinformation aufgesessen - der stirbt auch erst in der Schlangenkrieg-Saga.
    Ansonsten ist die Midkemia-Reihe eigentlich recht human zu ihren Charakteren. Kaum einer stirbt unverdient bzw. keinen Heldentod.

    [!--SpoilerBegin--][/span][table border=\'0\' align=\'center\' width=\'95%\' cellpadding=\'3\' cellspacing=\'1\']MEISTERINFO [td id=\'MI\'][!--SpoilerEBegin--]Außer Locklear, der Tod passt überhaupt nicht. Mir kam es so vor, als müsse der Charakter dran glauben, weil er Feist nicht mehr gefiehl.[!--SpoilerEnd--][span class=\'postcolor\'][!--SpoilerEEnd--]

    Mal sehen, ob Pug in dem neuen Zyklus noch mehr zum Übermagier aufsteigt - was meint ihr, was als nächste Überbedrohung aufgefahren wird? :lol:

  • jup du hast recht es passt irgendwie nicht zumal die person in neueren romanen noch genutzt wird und nebenbei, ich fand ihn irgendwie cool!!!!soetwas hatte die person echt nicht verdient!!!!

    zur frage ob pug noch mächtiger wird kann ich nur sagen das er nur einmal sein ganzes potenzial gezeigt hat und das war in "der verwaiste thron" ! und da war er bei weitem nicht so mächtig wie in den neueren büchern :lol::lol:
    und ich glaube nicht das er nochmächtiger wird vielleicht spielt ihn feist mal ganz aus wobei ich vermute das das nicht möglich ist ohne das pug eine ganze armee einstampft oder dem oberfiesling mit einem kopfnicken tötet :lol:
    der charackter ist aber genial aufgebaut das muss man feist ja lassen.
    feist sagt auch das er zweihundert jahre geschichte midkemias im kopf hat und sie nur noch auf papier bringen muss aber ich weiss nicht was ich davon halten soll denn ohne jimmy und die anderen ist es glaube ich nicht mehr so gut!

    DocSternau
    ich weiss nicht was nochaufgefahren wird aber es könnte ja mal wieder "der feind" direckt nach der macht greifen.
    weisst du ob thomas nochmal in erscheinung tritt und mal wieder so richtig aufräumt?

  • @Doc Gut möglich. Ich habe die Bpcher vor etlichen Jahren in einem Rutsch nacheinander gelesen (die Schlangenkriege waren allerdings noch nicht fertig , habs nur bis zur Vernichtung Krondors lesen können) und bringe da jetzt wohl einiges im zeitlichen Ablauf durcheinander.

    Aber ich werde mir diese Saga auf jeden Fall nochmal durchlesen, das wohl ! Denn sie hat es verdient, mehr als nur einmal gelesen zu werden...

  • @ SAB
    ne ne is schon richtig was du sagst!!
    ich lese die bücher auch mal wieder undes ist immer wieder gut :lol:

  • Hört sich ja wirklich alles wunderbar an und ich denke ich werde es auch lesen(vor allem weil es das erste Buch für nur sechs Euro bei Amazon gibt). Aber ich blicke bei den ganzen Zyklen überhaupt nicht durch die ihr genannt habt: spielen sie alle in Mifkemia, sind sie alle von Feist? Bitte erklärt dass noch mal genauer.....

  • Was habe ich getan dass ihr mir nicht antwortet? Seid ihr sauer weil ich "Mifkemia" geschrieben habe? :wallbash:
    Bitte habt erbarmen und erklärt es mir!!! Ich blicke da nicht f´durch.......

  • ne ich hab nur schon ein paar tage nich mehr rein geschaut.........!

    also alle diese zyklen sind von feist geschrieben worden und die heissen: "die midkemia saga"(sechs bände), " die schlangenkrieg saga", "die krondor saga" (bis jetzt vier bände) und "die kelewAN SAGA"

    wobei ich die midkemia saga und die krondor saga am besten finde, da hier jimmy eine grosse rolle spielt :lol:

  • Hmm, etwas schwierig ist die zeitliche Reihenfolge.

    Zuerst kommen die Bücher der Midkemia-Saga - allerdings würden bei dieser zwischen Band 1 und Band 2 die Bücher der 'Legenden Midkemias' reingehören, da diese in diesem Zeitraum spielen.
    Zeitgleich zur Midkemia-Saga, vor allem zu Band 1&2 davon läuft die Kelewan-Saga, die auf einer paralellen Welt, die mit Midkemia verbunden ist, spielt.
    Nach Band 4 der Midkemia-Saga müsste man die Krondor-Saga lesen (die mWn bisher erst 3 Bände hat). Danach dann Band 5&6 von Midkemia und dann nahtlos anschließend die Schlangenkrieg-Saga. An diese schließt dann wohl der neue Zyklus 'Die Erben von Midkemia' an, allerdings gibt es da erst einen Band und den hab ich noch nicht gelesen.

    Alle Bücher, die zu diesen Romanreihen gehören, spielen im selben Universum, die meisten auf der Welt Midkemia. Geschrieben hat sie wohl nicht alle Feist selbst, denn bei einigen gibt es Co-Autoren, die sich dafür bedanken, in Feists Welt geschrieben haben zu dürfen. :)

  • Da ich Bd.4 beginne, so freue ich mich auf die Danksagung am Anfang. Denn sie zeigen das Midkemia das Kind vieler Menschen (Rpger?) ist, und die Spaltkriegsaga nicht in einem Rutsch runtergeschrieben wurde.

    (Für einen Hobbyschreiberling sind solche Hinweise gut zum Entspannen.)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • es sind sechs bände und ich sage dir sie sind gut

    1. der lehrling des magiers
    2. der verwaiste thron
    3. die gilde des todes
    4. dunkel über sethanon
    5. gefährten des bluts
    6. des königs freibeuter

    Vielen Dank für die Empfehlung! Ich bin auf der Suche nach etwas Neuem nachdem ich dieses Jahr mit allen Hexer-Saga Büchern fertig wurde und bald auch die Phileasson-Saga beenden werde :)

    Eines verwirrt mich aber - ich finde nur folgende Bücher:

    Die Midkemia-Saga:

    • Der Lehrling des Magiers
    • Der verwaiste Thron
    • Die Gilde des Todes
    • Dunkel über Sethanon

    Die Midkemia-Chronik:

    • Gefährten des Blutes
    • Des Königs Freibeuter

    Dies scheint genau die Reihefolge zu sein die du erwähnt hast aber diese sind extra aufgeteilt in Saga und Chronik. Hat dies einen Grund? Zeitsprung? Leider sind die Neuauflagen der Midkemia-Chronik auch nur als eBook verfügbar.

    EDIT: Gerade gesehen das diese Unterhaltung schon 20 Jahre alt ist :D

    I'm a DM because I love to create stories.

    Hier geht es zu den Berichten der Heldengruppe mit guter Gesinnung.

    Hier geht es zu den Berichten der Heldengruppe mit zwielichtiger Gesinnung.

  • Jein ...

    die ersten 4 Teile sind der Spaltkrieg. Wobei Dunkel über Sethanon bereits danach spielt.

    Die sogenannte Midkemia-Chronik - be mir noch mit Midekimai-Saga 5-6 betitelt - spielt ebenfalls einige Zeit nach dem Spaltkrieg (Locklear ist Baron!), und wir lernen andere Region (u.a. Groß-Kesh) kennen.

    Sozusagen eine Pause vor der längeren Schlangenkriegsaga.

    Die Legenden-Reihe spielt hingegen, jedenfalls Bd.1 wieder zum Spaltkrieg (ähnlich hat es DL gemacht).

    Ich meine ich hatte auch einen Band (wo ist der?) wo es im Jimmy in Krondor ging nahc der Flucht der Prinzessin.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)