Überreden/Überzeugen

Orkenspalter Infokanal via Telegram
Für die demnächst anstehende Wartung (Aktualisierung der Forensoftware) als auch für gelegentliche Informationen rund um den Orkenspalter, Fantasy & Rollenspiel steht Euch ein kleiner Infokanal via Telegram zur Verfügung. Interessierte können diesen Kanal gerne betreten.
  • Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)

  • Nun ja, Überreden ist ja ganz anders angelegt, als Überzeugen. Es geht eher darum den Gegenüber kurzfristig von seiner Meinung zu überzeugen und zum zustimmen zu bringen. Du könntest in diesem Falle also den Söldner vielleicht überreden in den kampf zu ziehen, mit dem Argument, dass sich das bestimmt auszahlt, wenn er jetzt kämpft. Der reiche xy ist ihm dann bestimmt dankbar etc. und zahlt ihm dann später auch was.
    Überzeugen ist eine langfristige Meinungsänderung, die eher in die Richtung gehen würde überhaupt und stets solche Tugenden wie Ehre etc anzunehmen.
    Für die allermeisten Situationen reicht Überreden eigentlich, und auch in der von dir Beschriebenen Situation glaube ich nicht, dass es um eine langfristige Meinungsänderung gehen sollte (dafür scheint mir ein Händler nicht der rechte Char, der braucht Überzeugen eigentlich nicht).

  • Man kann von überreden auf überzeugen ableiten und umgekehrt, das ist jeweils eine Probe+10 (vergl. MFF, S. 25).
    Mechtbert hat ja schon den Unterschied richtig erklärt und gleich einen Vorschlag gemacht, wie man auch mit der nur kurzfristrig wirkenden Methode ein solches Problem (geschickt ohne Ableitung) angehen kann.

  • der unterschied ist mir bewusst,aber unsere gruppe ist manchmal bei den talenten verdammt pingelig,auf der anderen seite lässt man freiheiten um das spiel mehr und mehr auszureitzen um situationen besser(oder lustiger :lol: )zu lösen.
    es ist zum haareraufen.....
    den zuschöag von 10+ ist für meinen händler übertrieben,da er menschenkenntnis 6 CH 15 und überreden 9 hat,wenn mal der meister eine guten tag hat,würde er mir vielleicht eien zuschlag von +5 oder so machen...
    aber da wir das ausspielen und dann,wenn der fall immer noch nicht klar ist,würfeln,passiert das nicht oft.
    ich versuch halt rauszufinden,wie andere darüber denken.
    klar könnte man jegliches regelwerk heranziehen....aber bei uns gibt es eien feste regel:


    KEINE REGELWERKE BEI TISCH / WÄHREND DEM RPG!!!! - das stört-----^^°


    man kopiert sich die stelle oder schreibt sie sich ab,ab in den ordner und feddich.....
    cih möchte ja nicht die 5 stunden damit verbringen zu diskutieren,und die gruppe aufhalten,aber danach kann man sich kaum treffen,arbeit ,lehre usw.....

    ~~~~ Der Tod ist sicher, das Leben nicht. ~~~~


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://nimrod.mainchat.de/">http://nimrod.mainchat.de/</a><!-- m -->

  • Der Zuschlag ist regeltechnisch korrekt, aber Hausregeln und SL Entscheid sind natürlich immer eine gruppeninterne Angelegenheit.
    Aber auf die von Dir gestellte Frage ist +10 die soweit korrekte Antwort. Bei überreden 9 sind immerhin Chancen auf gelingen vorhanden, falls sich also kein anderer Lösungsweg (wie etwa der von Mechtbert vorgeschlagene oder aber geringere Aufschläge) findet, kann man immer noch darauf zurückgreifen.


    Ich denke, daß man das eben auch über überreden laufen lassen kann, wenn man dann halt sie Sache etwas anders angeht.


    Davon abgesehen sind Regelwerke am Tisch grundsätzlich nicht störend, auch wenn man das meiste/wichtigste natürlich irgendwan im Kopf haben sollte und bis dahin irgendwo vermerkt hat, wo es schneller einsehbar ist.