Tragkonstitution 1.0.0

Leitfaden zum erzählerischen Tragen von Zeug in Ilaris

He du, ja du, komm mal näher. Brauchst du vielleicht Zeug? Ich hab alles Zeug der Welt. Ja, das auch! Handzeug, Kleinzeug, Gürtelzeug, Beutel-, Taschen- und Rucksackzeug - auch Großzeug.. So viel Zeug! Wie du das alles tragen sollst? Kein Problem, kein Problem. Ich erklärs dir.


Statt Gewicht zu zählen, erhältst du hier ein paar Regelvorschläge, die das Tragen von Dingen sehr einfach machen. Du bekommst direkt Behinderung, wenn du Dinge über dem durchschnittlichen Maß trägst, daher musst du nicht viel rechnen. Außerdem ist die Behinderung nicht nur eine dämliche Regel, die deine Werte verschiebt, sondern gleichzeitig auch ein erzählerisches Instrument, weil Behinderung durch Traglast gleichzeitig deinem Charakter eine Eigenheit verschafft, die benutzt und ausgenutzt werden kann. Plötzlich ist's nicht mehr so unspannend, das Gruppenpacktier zu sein ;)


Dazu habe ich noch ein paar Vorschläge zum Abwerfen von Gepäck im Kampf und zum zerbrechen von Tränken in der Gürteltasche gegeben. Das sind einfach "Rulings", die sich bei uns in der Gruppe etabliert haben, ohne dass sie sklavisch verfolgt werden. Zur Traglast fand ich sie ganz passend.


Ich wünsche viel Spaß und freue mich auf Feedback!

Auch wenn ich empirisch weiß, dass das leider immer recht knapp ausfällt.. dafür freue ich mich umso mehr, wenn sich jemand die Arbeit macht!

  • Generell ist die Regel bzgl. der Behinderung beim Tragens von nicht-angelegter Rüstung etwas schwierig. Da gibt's viele verschiedene Quellen. Generell ist also denkbar, die Behinderung stattdessen gleich zu lassen oder um 1 zu senken. Es gibt für all diese Lösungen gute Gründe:

    1. Auf Extremitäten verteiltes Gewicht ist anstrengender zu tragen als gebündeltes Gewicht am Rücken.
    2. Rüstungsteile nehmen viel Platz ein und können auf dem Rücken in der Regel nicht so nah am Körper getragen werden wie angelegt.

    Ich tendiere dazu dies tatsächlich von Art der Rüstung und des Rucksacks/Transportgeräts abhängig zu machen. Das passt aber nicht in den kurzen Rahmen der Spielhilfe. Bis mir da keine allgemeinere Regel einfällt (mehr Daten oder bessere Ideen), bleibe ich erstmal bei der aktuellen Fassung.

  • Kurz, knapp, gut verständlich. Sehr gut!

    Like 1