Magischer Firnelfanz 1.0.0

License Agreement
Creative Commons <by-nc-sa>

Ein sehr kurzes Soloabenteuer, was ein einfaches Szenario darstellen soll, um die Regeln von Ilaris auszuprobieren. Erwartet kein Meisterwerk ;) ich werde gerade erst mit der Oberfläche warm. Beliebiger erfahrener Held mit Truppausbildung.

Ein sehr kurzes Soloabenteuer, was ein einfaches Szenario darstellen soll, um die Regeln von Ilaris auszuprobieren.

Außerdem habe ich damit selber mal das Programm twine ausprobieren wollen und finde es in der Tat sehr nützlich, wobei ich die ein oder anderen Dinge natürlich noch lernen muss.


Wichtig:

  1. Am Anfang werden euch noch ein paar Regeln abgenommen, weil da die Handlung linear genug sind, dass ich nicht wissen musste, was ihr bei euch tragt. Danach müsst ihr selber ran. Sollt die Regeln ja auch lernen ;)
  2. Eure Werte (wie am Anfang eingegeben) findet ihr immer unten. Sie passen sich später nicht mehr an. Das wird in meinem nächsten Solo - oder wenn ich dieses weiterentwickle - kommen.
  3. Kämpfe sind frei selbst auszuwürfeln, da können also alle Zauber/Liturgien benutzt werden.
  4. Soll eine Probe bestanden werden, wo ihr lieber einen Zauber benutzt hättet, versucht einfach nach Gefühl zu entscheiden, ob das als Gelungen oder Misslungen gilt.
  5. Die Angriffe der Gegner und Proben sind nicht gehardcoded, sondern werden tatsächlich zufällig ausgewürfelt (zumindest größtenteils). Ihr könnt also Pech oder Glück haben, wie im Spiel auch ;)
  6. Der Tod ist manchmal äußerst wahrscheinlich aber nicht hart gescripted.

PS:

Der Titel ist viel zu gutschlecht! Den hätte ich mir für ein umfangreicheres, fortgeschritteneres Projekt aufheben sollen, aber so ist es jetzt halt...


RÜCKMELDUNG ERWÜNSCHT! Generell und im speziellen.