Virtual Tabletop - Suche nach Lösungen für eine neue / junge DSA 5 - Runde

Das Forum hat nun aktivierte Mehrsprachigkeit! Bitte wähle in Deinen Einstellungen, aus welchen Sprachen Du überhaupt Beiträge sehen möchtest.
  • Den Zwölfen zum Gruß,


    ich plane nach langer Abstinenz von Pen&Paper mit einer komplett neuen Gruppe von DSA-Anfängern einen Neustart auf Basis der Regelwerke von DSA 5 aufzubauen.

    Ich besitze nun fast alle Regelwerke als Hardcover-Variante und glaube auch Personen gefunden zu haben mit denen das wirklich gut funktionieren kann.


    SOWEIT SO GUT!

    Das Problem ist eben alle Personen an einen Tisch zu bekommen (Zeit, Distanzen, Reallife). Die einzig wirklich realistische Lösung ist also vermutlich der virtuelle Spieltisch. Zuletzt hatte ich vor ca. 5 Jahren einige erfolgreiche Spielrunden auf „Fantasy Grounds“ mit D&D und besitze deshalb auch bereits entsprechende Lizenzen für FG.

    Zudem finde ich die technische Umsetzung sehr gelungen und würde auch wegen der eingearbeiteten Systemnutzung als Spielleiter eigentlich gerne das neue Projekt auf Basis dieser Plattform realisieren.

    Auch Roll20 habe ich mir gestern mal genauer angesehen und ich hätte auch nichts dagegen diese Plattform zu verwenden.


    NUN ABER DAS EIGENTLICHE PROBLEM:

    Nach meinem persönlichen Kenntnisstand ist der dazu fundamental wichtige Heldenbogen / „character sheet“ für beide Plattformen was DSA 5 betrifft, von der Umsetzung her im Leerlauf. :-(

    Roll20 besitzt wohl eine relativ weit fortgeschrittene, zumindest spielbare Version, dessen Entwickler aber wohl vom Erdboden verschluckt wurden. Weitere Entwicklung somit fragwürdig.

    Bei Fantasy Grounds teilte man mir über Drachenzwinge mit, dass es lediglich für die Version „DSA 5 Beta“ ein entsprechendes Sheet gab bzw. auch noch gibt. Für die finale Version 5 aber anscheinend kein Projekt eine spielbare Version nach aktuellem Stand zu Tage gefördert hat.


    Somit ist die Situation leider etwas „verzwickt“ und obwohl es ja an anderer Stelle super tolle Helferprojekte wie z.B. das „DSA5 Helden“ von Lukas Obermann (Elytherion) existierten (vielen Dank dafür!). Habe ich nun das Problem auf welches Pferd ich setzen soll.

    Da es für FG anscheinend gar keine Lösung gibt, bleibt aktuell also nur Roll20, wobei man hier wohl vermutlich schon zum Start auf ein „Dead End“ setzt.


    Kann mir vielleicht jemand mit zusätzlichen oder aktuelleren Informationen dienlich sein? Kennt jemand Projekte die zur Lösung dieses Problem in irgendeiner Form beitragen könnten?


    Vorab schon mal vielen Dank und beste Grüße

  • Hallo GenX,


    zu den genannten Tools kann ich leider nichts sagen, da wir selbige nicht nutzen.

    Unsere Gruppe (SL + drei anwesende + zwei abwesende Helden) spielen mit folgendem Aufbau:


    • Abenteuer in digitaler Version um an die Bilder etc zu kommen
    • SL (ich) mit Laptop und spielrelevante Ausdrucke hinter dem Meisterschirm
    • Spielgruppe ist um den Tisch versammelt.
    • Ein Bildschirm mit Kamera nimmt einen weiteren Platz ein
    • Auf dem Tisch befindet sich ein Mikro und ein 360° Bluetooth Lautsprecher.
    • Alle Heldenbriefe liegen mir als PDF vor.
    • Wichtige Personen, Orte, Rätsel etc. habe ich ausgedruckt und digital in einem Ordner.
    • Bei entsprechender Situation bekommen die anwesenden Spieler den Ausdruck und die Abwesenden eine Bilddatei zugesandt.
    • Entstehende Dokumente (Karten welche von mir Stück für Stück gezeichnet werden, Gruppenrätsel) werden direkt fotografiert und gesendet


    Mit dieser Organisation fahren wir bis dato ganz gut. Klar gibt es Verbesserungsmöglichkeiten, aber wir sind an kein System (neben Skype o.ä.) gebunden.


    Wenn es eine schöne digitale Rundum-Lösung gibt fände ich das auch interessant.

  • Kann mir vielleicht jemand mit zusätzlichen oder aktuelleren Informationen dienlich sein? Kennt jemand Projekte die zur Lösung dieses Problem in irgendeiner Form beitragen könnten?

    Ich kenne Fantasy Grounds nicht, aber prinzipiell kannst du den virtuellen Spieltisch als eben nur das benutzen: als virtuellen Spieltisch. Alles andere lässt sich via Chat, EtherPad, TeamSpeak & Co. machen. Erst dann, wenn ihr mehr Automatisierung haben wollt, z. B. nicht selber rechnen wollt, wie viele Punkte bei der Probe übrig sind, müsst ihr auf Roll20 ein Character Sheet nutzen.


    Generierung: Roll20 untersagt die Einbindung der Charaktergenerierung in die Character Sheets, aber was ich so bislang vom offiziellen DSA5-PDF-Heldenbogen gesehen habe, sollte man für die Generierung damit bereits weit genug kommen. Als Meister bräuchtest du für den Anfang also nur den Bogen jedes einzelnen.


    Bei Roll20 sollten euch erst mal Makros reichen, damit die Spieler ihre Würfe (1W6, 1W20, 3W20, ...) machen können. Falls du dabei Hilfe brauchst, sag Bescheid, ich kann dir da sicher weiterhelfen.

  • Ich hab mir bei Roll20 auch makros geschrieben, die 3w20 werfen und man für jeden wurf die eigenschaft(ihren wert) auswählen kann + fw eintragen + boni/mali
    man muss halt bisschen selber machen und kann nicht nur einen knopf drücken und alles passiert von allein.

    wenn ihr das wollt müsst ihr euch glaub n premiumaccount kaufen und selbst ein sheet erstellen.


    edit: aber egtl reichen mir auch makros für die standard würfe (3d20, 1d20, 1d6 und initiative)

  • man muss halt bisschen selber machen und kann nicht nur einen knopf drücken und alles passiert von allein.

    wenn ihr das wollt müsst ihr euch glaub n premiumaccount kaufen und selbst ein sheet erstellen.

    Kostet ~100 USD/a pro Gruppe, falls man mit den vorhandenen Sheets nicht zufrieden, aber in der Lage (HTML/CSS, JavaScript kann nicht schaden) ist ein eigenes Sheet aufzusetzen oder ein vorhandenes (ein Minimum an Git käme dann noch hinzu ^.^) zu verändern. Ansonsten kann man auch ohne zu bezahlen die bereits vorhandenen Sheets benutzen.