Al'Anfaner

  • Eigentlich eine ganz simple Frage: Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Al'Anfaner Kater zu basteln (natürlich wäre Al'Anfa der Spielort - da dies nun einmal die Stadt unserer Spielrunde ist). Passende Kultur (Stubentiger eines Boronis) und Profession (Zerzalskind, das nachts mit einem echten Rabenschnabel [Rabenschädel auf einen Griff gedengelt] in der Stadt des Schweigens auf Rattenjagd geht, um den Einfluss des Namenlosen fernzuhalten, und sich dafür tagsüber u.a. kraulen zu lassen) habe ich schon, aber mir fehlen noch Werte für die Rasse.


    Ich bin ja der Meinung, dass man da als Grundlage getrost das Firunsbärchen nehmen kann, immerhin haben beide ein sehr dichtes Fell und ähnliche "Abmessungen". Seht ihr das genauso?

  • Prinzipiell kannst du ja jede Katze überall spielen, dennoch kommen Firunsbärchen ja aus dem kalten Norden. Und korrigiere mich, aber ist es in Al'Anfa nicht heiß :D Natürlich geht es trotzdem, aber ich hätte da eher an eine Katze mit dünnerem Fell gedacht. Einen Aranier vielleicht?

  • Man sollte dabei vielleicht noch berücksichtigen, dass Al'Anfaner ein sehr pflegebedürftiges Fell haben. Und aufgrund ihrer platten Nase möglicherweise eher kurzatmig sind.

  • Prinzipiell kannst du ja jede Katze überall spielen, dennoch kommen Firunsbärchen ja aus dem kalten Norden. Und korrigiere mich, aber ist es in Al'Anfa nicht heiß :D Natürlich geht es trotzdem, aber ich hätte da eher an eine Katze mit dünnerem Fell gedacht. Einen Aranier vielleicht?

    Ja, Firunsbärchen sind nordische Katzen, aber auch Al'Anfaner zeichnen sich ja gerade dadurch aus, dass sie ein langes, zum Verfilzen neigendes Fell haben, das sehr pflegeintensiv ist (also eher kein Tier für jemanden, der keine Zeit dafür hat, das zu tun oder tun zu lassen). Da halte ich einen Aranier für ganz anders und würde auch den möglichen GE-Bonus des Araniers nicht sehen.


    Eismann Vielen Dank für den Hinweis.

  • Hab mir jetzt nochmal durchgelesen, was genau eine Al'anfaner Katze ist :)


    Wie wäre es, wenn du dir dann in dem Fall einfach die Rasse Al'Anfaner erstellst und dazu dann Hintergrund und Werte entwirfst ? Wie wäre es mit den folgenden:


    Al'Anfaner


    Lebensenergie-Modifikator +7
    Seelenkraft-Modifikator 0
    Zähigkeit-Modifikator 0
    Geschwindigkeit-Grundwert 5 / 10
    Besonderer Vorteil Hohe Starteigenschaft (KO), Hitzegewöhnung


    Etwas mehr Lebensenergie-Modifikator, da sie ja doch eher wuschelig sind und vielleicht nicht die dürrsten Katzen. Und dann vllt als Besonderer Vorteil Konstitution, da sie in der Hitze mehr Ausdauervermögen besitzen. Die Geschwindigkeit hab ich jetzt mal vom Firunsbärchen genommen. Man könnte aber auch genau so gut die einer Scheunenkatze nehmen also 6 / 12


    Und in Kombination dann vielleicht als exklusives Recht den Vorteil Hitzegewöhnung zu kaufen.


    Vorteil Hitzegewöhnung

    Dieser Vorteil verhilft einem Charakter zu einer besonderen Toleranz gegenüber heißen Umgebungen. Insofern die Temperaturen nicht einen lebensbedrohlichen Punkt erreichen ist der Charakter nicht durch die Temperaturen eingeschränkt.

    Regel: Mali, die auf Proben aufgeschlagen werden sollten werden von diesem Charakter ignoriert, insofern sie mit der Temperatur zu tun haben.

    Voraussetzungen: Rasse (Al'Anfaner)

    AP-Kosten: 5 AP


    Natürlich alles nur Vorschlag :)

  • Zinkgramix

    Ganz herzlichen Dank für den Vorschlag, der mir sehr gut gefällt. Wäre cool, wenn der Eismann auch noch was dazu sagen würde.


    Den Nachteil Kurzatmig werde ich dann so dazu nehmen, ich glaube nicht, dass der auf alle Al'Anfanerkatzen und -kater automatisch zutrifft (wäre quasi "nur" empfohlener Nachteil).

  • Das mit der Hitzeresistenz ist halt so eine Sache. Mal davon ausgehend, dass Al'Anfaner sowas haben (kann man sicher diskutieren), ergibt so ein Vorteil mit Punktekosten nur dann Sinn, wenn es auch eine Regelmechanik gibt, die darauf zugreift. Da es bei DSK aber keine Regeln für Hitze und Kälte gibt, bleibt es eigentlich nur Fluff. Und ich weiß nicht, ob DSK so tief simulieren sollte, dass Hitze und Kälte mehr sind als rollenspielerische Elemente.

  • Das mit der Hitzegewöhnung und den fehlenden Zusatzregeln ist ein valider Punkt - ich finde auch nicht, dass man dazu etwas einführenmüsste. Ein zu hoher Komplexitätsgrad würde DSK ja auch nicht unbedingt entsprechen.


    Darüber hinaus mögen Katzen es ja bekanntlich warm (auch wenn die sehr hohe Luftfeuchtigkeit in Meridiana eher unangenehm für viele Wesen - Hunde, Katzen, Menschen etc. - sein dürfte).


    Ich bin jedenfalls schon gespannt auf die nächsten Vorschläge von dir Zinkgramix

  • Ich würde mir vielleicht was zum Fell überlegen, wobei das nicht über 1 oder 2 Punkte gehen würde (ähnlich einer schlechten Angewohnheit). Ansonsten sind Al'Anfaner glaube ich nicht besonders herausstechend, was Stärke o.ä. angeht.

  • Also ich hatte leider nicht viel Zeit, aber soweit ich das jetzt überblicke sind die Al'Anfaner ja eine besonders edle Katzenrasse. Wie wäre es also mit einem Vorteil zu besonders schönem Fell (also besonders glänzend, Maserung oder was hier eben am besten passt) als möglicher Kauf. Beispieltext könnte sein:


    Erstaunliches Fell

    Der Charakter hat eine von Natur aus bemerkenswert [hier passendes Fellmerkmal einfügen] Fell. Menschen können nicht anders als den Charakter mit Zuneigung zu überhäufen.

    Regel: Bei erfolgreichen Proben auf Betteln erhält der Charakter +1 auf seine QS.

    Voraussetzungen: Rasse(Al'Anfaner)

    AP-Kosten: 5 Abenteuerpunkte


    Jetzt wird dem aufmerksamen DSK Leser aufgefallen sein, das der Regel-Effekt identisch mit dem von Kulleraugen ist und auch die AP Kosten gleich. Jedoch möchte ich an dieser Stelle meine Idee hier begründen: Zunächst passen Kulleraugen nicht zu jedem Charakter und das Fell passt eventuell zu den Al'Anfanern besser wenn man einen nicht zu süßen Charakter spielen will und trotzdem bei den Menschen gut ankommen möchte.

    Allerdings hatte ich die Idee im Kopf, dass es dann so sehr gut möglich wäre sich eben auf Interaktionen mit Menschen zu spezialisieren, da sich Kulleraugen und Erstaunliches Fell nicht ausschließen. Somit wäre diese Rasse in einem ganz besonderen Gebiet der Fähigkeiten besser als alle anderen, ohne einen zu großen oder unfairen Vorteil zu erhalten.


    Was haltet ihr davon ?

  • Der Charakter hat eine von Natur aus bemerkenswert [hier passendes Fellmerkmal einfügen] Fell. Menschen können nicht anders als den Charakter mit Zuneigung zu überhäufen.

    Im Falle des Al'Anfaners wäre es ein besonders seidiges Fell - in Aventurische Tiergefährten steht, dass man nach X Monaten aus dem ausgebürsteten Fell eines Al'Anfaners einen seidigen Schal herstellen kann (und dass diese Katzen ständige Fellpflege brauchen ist ja auch der Grund, warum man sie nur in Haushalten findet, in denen man genug Zeit hat, um die Tiere täglich zu bürsten bzw. bürsten zu lassen). Von daher wär ein nicht-erwachter Al'Anfaner als Straßen- oder verwilderte Katze völlig undenkbar (er würde aufgrund seines Fells zugrundegehen). Ich könnte mir aber eine Katzenfarm vorstellen, in der eine größere Zahl der Tiere gehalten wird und täglich gebürstet wird. Das Fell wird dann aufgesammelt, weiterverarbeitet und teuer verkauft.


    Und ein erwachter Al'Anfaner ohne "eigenen" Menschen wird sich entweder selbst irgendwie bürsten müssen oder er braucht jemand anderen, der das für ihn übernimmt - also eine recht schwierige Sache, außer vielleicht für eine Art Mafia-Don mit eigenem Gefolge (aber als Nr. 2 würde ich irgendwann vielleicht dafür sorgen, dass die Fellpflege ausbleibt und ich dann aufsteigen kann).

    Jetzt wird dem aufmerksamen DSK Leser aufgefallen sein, das der Regel-Effekt identisch mit dem von Kulleraugen ist und auch die AP Kosten gleich. Jedoch möchte ich an dieser Stelle meine Idee hier begründen: Zunächst passen Kulleraugen nicht zu jedem Charakter und das Fell passt eventuell zu den Al'Anfanern besser wenn man einen nicht zu süßen Charakter spielen will und trotzdem bei den Menschen gut ankommen möchte.

    Allerdings hatte ich die Idee im Kopf, dass es dann so sehr gut möglich wäre sich eben auf Interaktionen mit Menschen zu spezialisieren, da sich Kulleraugen und Erstaunliches Fell nicht ausschließen. Somit wäre diese Rasse in einem ganz besonderen Gebiet der Fähigkeiten besser als alle anderen, ohne einen zu großen oder unfairen Vorteil zu erhalten.


    Was haltet ihr davon ?

    Gefällt mir - ich würde es sogar im Falle des Al'Anfaners etwas teurer machen. Warum? Sofern er Zugriff auf sein Fell hat, etwa weil er es sich selbst ausbürstet und dann sammelt (oder es von seinen Menschen - mindestens zum Teil - entwenden kann), hat er etwas Tauschenswertes, also ein kontinuierliches Einkommen (aus dem ein Katzenschneider etwas Schönes-weiches-seidiges-glänzendes machen kann).

  • Dann hier nochmal die abgewandelte Version, falls jemand in diesem Thread mitlesen sollte oder irgendwann mal das Endprodukt sehen möchte :D


    Erstaunliches Fell

    Der Charakter hat eine von Natur aus bemerkenswert seidig, glänzendes Fell. Menschen können nicht anders als den Charakter mit Zuneigung zu überhäufen.

    Regel: Bei erfolgreichen Proben auf Betteln erhält der Charakter +1 auf seine QS.

    Voraussetzungen: Rasse(Al'Anfaner)

    AP-Kosten: 7 Abenteuerpunkte


    Da ich aktuell noch auf Hochtouren an Praioskindern arbeite und noch die ein oder andere Idee habe pack ich das vllt auch alles mal in einen Download hier, damit sich alle die wollen das kompakt und übersichtlich runterladen können!