Ja, wo ist sie denn?


Angekündigt war unsere Spielhilfe für Juli/August - noch hinken wir dem Erscheinungsdatum also gar nicht hinterher. Ob wir den angepeilten Termin aber einhalten können, scheint mir momentan fraglich.

Zunächst aber mal der Stand der Dinge:

Die Spielhilfe wird 16 (Preiset die Schönheit!) Charakterisierungen enthalten. Zu jedem Kind des 23. Ingerimm gibt es Vorschläge, wie man es als Zufallsbegegnung einbauen kann und wie sich Neben- oder Hauptplots mit diesem Kind gestalten ließen.

Eine der Charakterisierungen behandelt ein Kind, das nicht in der Kurzgeschichtenanthologie seinen Auftritt hatte. Hingegen sind zwei Kinder aus der Anthologie nicht vertreten. Hinzu kommt ein Kapitel namens Die Kinder des 23. Ingerimm in deinem Aventurien und ein weiteres mit dem Titel Der eigene SC als Kind des 23. Ingerimm.


Alle 16 Charakterisierungen sind zumindest in einer Rohfassung vorhanden. Dreizehn dieser Charakterisierungen sind vollständig lektoriert und korrektoriert. Die warten auf den Satz oder sind bereits gesetzt. Die drei noch fehlenden Charakterisierungen haben zumindest schon den ersten Lektoratsdurchgang gesehen und befinden sich derzeit beim Autor für die Überarbeitung.

Impressum & co., Vorwort, das Kapitel die Kinder des 23. Ingerimm in deinem Aventurien und sieben Charakterisierungen sind bereits gesetzt und der Satz ist auch schon korrektoriert. Vier weitere Charakterisierungen befinden sich derzeit im Satz. Man kann also sagen, dass die Spielhilfe zur Hälfte veröffentlichungsfertig und der Großteil der Arbeit getan ist. Durch momentane zeitliche Engpässe wird es aber eher nichts mit dem August. Jetzt zu huddeln, wäre den Autor*innen und Leser*innen nicht gerecht. Dann schieben wir die Veröffentlichung lieber noch einen Monat raus.


Ein paar mehr Details zur Spielhilfe, will ich hier noch erwähnen:

Wir - namentlich hexe , Siham und ich - haben uns Gedanken gemacht, wie man der geneigten SL eine komfortable Suche nach passenden Kindern für den eigenen Plot angedeihen lassen kann. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Mein Anteil daran ist beinahe nicht vorhanden, weshalb mein Dank meinen beiden Mitstreiterinnen gilt. Zum einen wird es im Kapitel Die Kinder des 23. Ingerimm in deinem Aventurien einen Kasten geben, der Regionen Aventuriens die Kinder zuordnet, die dort realistisch angetroffen werden können. Ergänzend wird im Index eine alphabetische Sortierung der Kinder erfolgen, falls man angeregt durch eine Kurzgeschichte ein bestimmtes Kind sucht. Daneben haben wir die Charakterisierungen thematisch sortiert. Kriterium waren die Aspekte des Karmakorthäons, die durch das Kind ins Spiel gebracht werden können. Der Einfachheit halber zeige ich euch schonmal das Inhaltsverzeichnis:


Wie man sieht, haben wir den Sternenfall nicht zu einem eigenen Kapitel erhoben. Dieser Aspekt ist bereits sehr prominent in offiziellen Publikationen vertreten, sodass wir den Fokus lieber auf die anderen Aspekte gelegt haben. Zwar spielt der Sternenfall bei Inuschka und Mynegyi sowie bei Decino und Quendan eine größere Rolle, ist jedoch nicht der zentrale Aspekt ihres Werdens und Handelns.

(Der kursive Teil ist copy&paste aus der Spielhilfe.)


Wenn irgendwann weitere NSCs Teil des Projektes werden, hat hexe bereits vorgesorgt. Der Satz ist so gewählt, dass weitere Charakterisierungen problemlos auch mitten in der Spielhilfe ergänzt werden können.


Das soll es dann auch erstmal von unserem Projekt gewesen sein. Wobei, vielleicht noch ein paar kleine Ausblicke:


Ich persönlich arbeite nebenbei noch an einem weiteren Projekt, für das ich gestern einen anderen Blog gestartet habe. Steppenelfenehrenwort, dass sich dadurch nichts an unserem Hauptprojekt verzögert. An meinem anderen Projekt arbeite ich nur, solange ich für die Spielhilfe nichts schreiben oder lektorieren/korrektorieren kann.


Momentan haben wir auch zwei Solo-Abenteuer in der groben Planung. Erste Ideenskizzen stehen. Das eigentliche Schreiben wird aber seine Zeit brauchen. Dann muss testgespielt und erhaltenes Feedback eingearbeitet werden und dann auch dort ein Korrektorat erfolgen, ein Cover und idealerweise auch ein paar Innenillustrationen gefertigt werden und dann muss das ganze in den Satz. Optimistisch könnte man vielleicht im Frühjahr damit rechnen, schließlich muss das alles neben Beruf und Familie gestemmt werden.


Für die unmittelbare Zeit nach der Veröffentlichung haben wir auch schon eine Idee, zu der ich aber noch nicht viel verraten möchte. Da müssen noch ein paar Dinge abgesprochen werden.


So, nun aber Schluss für heute.


Phex mit Euch!



"Die Kinder des 23. Ingerimm"

Blog zum Projekt

Produktseite im Scriptorium (Kurzgeschichtenanthologie)

Produktseite im Scriptorium (Spielhilfe)

Link zum Orkenspalterdownload der Kurzgeschichten-Anthologie

Link zum Orkenspalterdownload der Spielhilfe

--------------------------------------------------------------------------