Die Spielhilfe zu den Erstgeborenen des Karmakorthäon



Freudig kann ich verkünden, dass unsere Spielhilfe in diesem Sommer erscheinen wird. Ob im Juli oder August ist jedoch ungewiss. Die Texte zu fünf Kindern sind bereits lektoriert und korrektoriert. Vier weitere befinden sich im Korrektorat, eines im Lektorat und die Übrigen werden auch bald in das Lektorat eintreten. In den nächsten Tagen werden die ersten Texte in den Satz gehen. Apropos Satz: Mit Satuarias Herrlichkeit wird sich hexe diesem und dem Layout annehmen. Ich freue mich schon auf das Ergebnis!


Vorab präsentiere ich auch das Cover der Spielhilfe, das die begnadete Sarafina gezeichnet hat:




Anstelle nun ins schwafeln zu kommen, widme ich mich lieber wieder der Arbeit an der Spielhilfe und danke für dein Interesse!





Comments 3

  • Hallo Fred, was hat es denn genau mit dieser Spielhilfe auf sich? Die Kurzgeschichten gefallen mir auf jeden Fall super!

    • Hi Famburasch!


      Freut mich, dass dir unsere Anthologie gefällt und danke auch für die Rückmeldung.


      In der Spielhilfe wird sich ein allgemein gehaltenes Kapitel zum Nutzen unserer NSCs in deinem Aventurien finden. Gilt natürlich auch für das Aventurien anderer.^^ Da will ich mal nicht vorweggreifen.

      Weiterhin findet man Deutungen, den Geburtstag betreffend, denn eine Festlegung haben wir nicht getroffen. Bewahrt das Mysterium! Ich zitiere das einfach gerne. ;) Diese Deutungsmöglichkeiten kommen in Form von Zitaten daher. Zum Beispiel kommen da ein Puniner Magier und ein steppenelfischer Legendensänger zu Wort.

      Diesem allgemeinen Kapitel schließen sich dann die Charakterisierungen der einzelnen Kinder an, die so zwischen drei und vier Seiten lang sind. Einen zusammenfassenden Kasten wird es auch geben. Das ganze orientiert sich an der Darstellung wichtiger NSCs in offiziellen Abenteuern, ergänzt um Ideen, wie sich dieses spezielle Kind als Zufallsbegegnung einbauen ließe, sowie ein paar Ideen, wie sich ein Nebenplot oder Kurzabenteuer mit diesem Kind ergeben könnte.

      Den Abschluss bildet dann ein Kapitel, dass eine Art Ideenbaukasten ist, was man alles machen könnte, wenn der*die eigene SC am 23. Ingerimm 1021 BF geboren ist.

      Wenn noch Fragen offen sind, immer heraus damit!

    • Das hört sich sehr gut an und vor allem ziemlich rund. Ich denke mal die Kinder werden, wenn sie sich erstmal ihrer selbst bewusst sind, versuchen miteinander in Kontakt zu treten. Heute würden sie ein Netzwerk gründen. Hier stelle ich mir Ansätze für Helden vor, die Lebenswege der Kinder zusammen zu führen, denn sie teilen ein Schicksal.

      Ich bin gespannt was ihr euch alles so habt einfallen lassen - klingt super!