Professionschaos

  • Hallo zusammen,

    wie in dem Thread Test eines Charakter Generators für DSK (Excel) bereits erwähnt, baue ich an einem Charaktereditor in PDF-Form.


    Allerdings bin ich seit der Veröffentlichung der Fasar-Reihe und den darin enthaltenen neuen Rassen ziemlich verwirrt. Es existiert leider keine Übersicht, welche Rasse welche Profession erlernen kann.

    Einige Dinge sind offensichtlich möglich ( Schoßhund, Schoßkatze) andere wiederum sind offensichtlich nicht möglich (Muqatil als Katze).

    Aber: Was ist mit Mungos, Erdwölfen, Wüstenfüchsen?

    Kann ein Erdwolf nur ein Felsenreiter werden oder sind auch andere Professionen möglich?

    Vielleicht könnt ihr mir bei der Übersicht helfen.

    Oder ist alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist ???



    So schön ich die Idee der schwarzen Katze finde, so unübersichtlich ist deren Veröffentlichung...



    Gruß

    Berserker

  • Was wie Chaos wirken mag, ist durchaus Absicht. Es gibt, gerade im Vergleich zu DSA, nur sehr wenige Einschränkungen und Vorgaben, was wie in welcher Kombination gewählt werden kann, da die Wünsche der Spieler wichtiger sind als strikte Weltsimulation. Das sieht man auch am Fehlen von Listen zu empfohlenen oder ungewöhnlichen Vor- und Nachteilen etc., die bei DSA ja durchaus üblich sind.

    Daher ergeben sich zwar aus der Hintergrundbeschreibung einige eher weiche Beschränkungen, aber regelmechanisch ist dem keine Grenzen gesetzt.

    Für ein Generierungs-Tool würde ich es einfach free for all halten. Es obliegt dann schlicht den Spielern das auszuwählen, was sie spielen wollen.

  • Manche Erläuterungen muss man schon ganz genau lesen.

    Da ich der Meister sein werde, kann ich ja auch frei entscheiden.

    Komplett free-for all gibts daher nicht. Manche Vorteile bleiben dann definitiv gewissen Rassen vorbehalten.

    Ich kenn keine Hunde die Kistenschläfer sind und auch keine, die so beweglich sind, dass sie an eine Knotenkatze rankämen.

  • Ich würde mir da deutlich weniger einen Kopf machen. Sicherlich passen einige Bausteine nicht zu allen möglichen Kombinationen aber hier muß man halt ein wenig Differenzieren.


    Bei den Professionen ist es aber noch einfacher. Durch die Möglichkeit eigene Professionen zu kreieren ist es im Grunde genommen völlig egal wer was nehmen darf. Die Professionen stellen doch nur eine jeweilige Möglichkeit dar wie man die Punkte verteilen kann. Gibt man einer Hunde Profession halt einen anderen Namen und passt den Hintergrund an, so das auch eine Katze damit vorstellbar ist und gut ist.

    Im Zweifel kann man die Profession eh so nachbauen wie man sie haben will.


    Einzig die Ahnenkinder bzw die Äquivalente der Hunde etc würde ich hiervon ausnehmen. Außer es fällt einem Spieler eine wirklich passende Erklärung ein warum Nurti einem Hund ihre Kräfte verleihen sollte...

    aber das sollte wirklich eine gute und kreative Erklärung sein und würde eher die Ausnahme bleiben.