"Spätweihe" möglich?

  • Im Regelwerk bei den Archetypen ist ja die (Straßen-)Kriegerin Gadhra, die von einem Ahnensohn der Rondra ausgebildet wurde, aber selbst nicht über die Ahnengaben verfügt, was sie (und wohl auch ihren Lehrer) ziemlich frustriert hat. Sie scheint dennoch wohl ein Rondra-gefälliges Leben zu führen (natürlich unbewusst, immerhin gibt es keine Götter für Katzen... und natürlich so weit, wie das mit dem Leben und Wesen als Katze vereinbar ist).


    Nun ist es ja so, dass zumindest Menschen eine Spätweihe empfangen können oder in ganz seltenen Fällen sogar von einem Gott als Erwählter betrachtet werden und eine Art Spontanweihe bekommen.


    Jetzt die Frage: Wäre das im Fall von erwachten Katzen auch irgendwie möglich?


    Das wäre doch ein schönes rollenspielerisches Ziel. Falls nicht, würde ich Gadhra wohl für mich so umbauen, dass sie von Anfang an eine Ahnentochter der Rondra ist, wodurch aber der Weg (und vor allem das dazugehörige Rollenspiel), quasi über die Hintertür ein Ahnenkind zu werden, wegfiele.

  • Ich sehe nichts, was dagegen sprechen würde.


    Im Regelwerk gibt es speziell für diesen Fall auch ein Info-Kästchen 'Späte Erwählung' auf Seite 124, direkt unter dem Vorteil Ahnenkind. Das umfasst quasi alles, was du beschrieben hast.

    Auch aus Spielleitersicht würde ich da absolut kein Hindernis sehen, solange der jeweilige Ahn zum Charakter passt und es sich schön einbinden lässt. In diesem Fall passt das ja in allen Belangen. Persönlich würde ich allerdings vermeiden es im Spiel zu sehr danach wirken zu lassen, als wären diese Kräfte nun wegen einem dem Ahn gefälligen Leben tatsächlich direkt von diesem verliehen worden. Dafür gefällt mir diese Unsicherheit zu gut, ob es sich bei Ahnenkinder und ihren Kräften nun um etwas karmales, magisches oder gar um etwas vollkommen eigenes handelt.

  • Grundsätzlich ist es wie Ratatoskr beschrieben hat durchaus denkbar das sich ein Ahnenkind erst später entwickelt. Regelseitig benötigst du den Vorteil Ahnenkind und die Sonderfertigkeit Tradition des Ahnen. In Zahlen 100 AP.

    Du solltest aber mit deinem Spielleitern absprechen ob er eine späte Erwählung zulässt und wie sich das im Rollenspiel darstellen soll.