Ein paar Gedanken zu Tharun - Meine Eindrücke und meine Herangehensweise:

  • Wir haben eigentlich alle Deine Gedanken so ähnlich nachvollzogen in der Neuauflage. Da gibt es sehr viele Spielarten und es ist überhaupt nicht so statisch wie es damals erschienen haben mag.

  • Wir haben eigentlich alle Deine Gedanken so ähnlich nachvollzogen in der Neuauflage. Da gibt es sehr viele Spielarten und es ist überhaupt nicht so statisch wie es damals erschienen haben mag.

    Mussisch wohl den Tharun-Band nochmal anschmökern.

  • Lies zum Beispiel mal zum Reich Kuum. Da sind die Gasthäuser zum Beispiel Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. Und an der Spitze des Reichs steht eine Frau.

    Oder Thuara, wo nur Frauen die Magie kontrollieren. Oder Ilshi Vailen, wo es quasi keine Geschlechtertrennung gibt, aber eine Trennung nach Kasten.