Akrobatische Verteidigung

  • Hallo Zusammen,


    die Diskussion kommt in meiner Gruppe öfters auf aufgrund der Formulierungen ...


    Wie schaut es mit dem oben genannten Talent in der 4th Edition Earthdawn. Geht es auch gegen Fernkampf ? Es kann ja explicit nur im Nahkampf ausgelöst werden. Ich für meinen Teil verstehe es so, das wenn keiner im Nahkampf ist kann es nicht angewendet werden und bei Bogenschützen die einen aufs Korn nehmen dementsprechend auch nicht die KV erhöhen.


    Sollte nun der Bogenschütze im Nahkampf mit Akrobatischen Angriff gebunden sein, kann man es aktivieren, vorausgesetzt derjenige Melee ist schneller in der Initiative und es zählt somit. Der Bogenschütze muss sich zurück ziehen aus dem Nahkampf um auf diesen schiessen zu können, da im Nahkampf ( 2 Schritt) kein Bogen eingesetzt werden kann, deswegen die aufgeteilt Handlung, wo man ja eh -2 auf die Handlungen bekommt.


    Verstehe ich das richtig oder wie händelt ihr dieses Talent? Mit der Bitte um Antwort :-)


    Gruß


    Grumsch

  • Tachchen Grumsch,


    wir behandeln das Talent ähnlich wie ihr:


    • Es kann nur aktiviert werden, wenn sich der Charakter im Nahkampf mit mindestens einem Gegner befindet (2 Schritt); wobei das nicht heißt, dass der Gegner auch ne Nahkampfwaffe haben muss. Könnte ja auch nen Schütze sein.
    • Der KV-Bonus zählt bei uns aber auch nur gegen eben jene Gegner im Nahkampf, denn die bilden ja auch den Mindestwurf für das Talent.
    • Einem Schützen, der z.B. 50m weg steht, ist das Gezappel sowieso hupe :)


    Aber wie gesagt, ist nur unsere Interpretation :)


    Greetz

    Raggok

  • Allein wenn man die Talentbeschreibung liest, steht da nichts von der Waffenart, die vom Gegner / einem selbst geführt werden muss, sondern nur, dass man einen Bonus gegen alle Gegner in Nahkampfreichweite erhält.

    Sollte sich der Gegner also von einem entfernen, um z.B. Schießen zu können, ist dieser nicht mehr in Nahkampfreichweite und der Bonus damit hinfällig.

    Sollte sich widerum ein Gegner in Nahkampfreichweite begeben, nachdem die akrobatische Verteidigung in dieser Runde verwendet wurde, dann zählt der Bonus auch gegen diesen Gegner, auch wenn seine KV höher ist, als die der ursprünglichen Ziele.


    Kleine Ergänzung:

    Zitat

    Der Bogenschütze muss sich zurück ziehen aus dem Nahkampf um auf diesen schiessen zu können, da im Nahkampf ( 2 Schritt) kein Bogen eingesetzt werden kann, deswegen die aufgeteilt Handlung, wo man ja eh -2 auf die Handlungen bekommt.

    Eine aufgeteilte Handlung wäre es nur, wenn er sich bewegen -> schießen -> bewegen würde.

    Wenn er hingegen nur seine Bewegungsrate (oder weniger) weit läuft und schießt, erhält er keinen Malus von -2

  • Hallo Belenus,

    Hallo Raggog,


    Vielen Dank für die Schnelle Antworten. Top!


    Ich hab halt ein paar Rhetorik Füchse am Start, die sich da aufs Springen, Salto schlagen und ähnliches beziehen. Das Thema Movement bei Bogenschützen, interessiert halt nicht, da Sie selbst keinen Schützen spielen. Sollte man den Satz mit den Saltos und so weglassen, ist es klar aber das darf man Spielern ja nicht erzählen ;-)


    Danke nochmal und ich freu mich eure Meinungen bei anderen Themen von Earthdawn zu hören und falls Ihr mal Feedback braucht, lasst es mich wissen :-)


    Gruß


    Grumsch