Featured Am wilden Svellt - Das Svelltland vor 1010 BF 1.0.8

Am wilden Svellt ist eine inoffizielle Regionalspielhilfe und beschreibt das Svelltland, wie es wenige Jahre vor dem Orkensturm ausgesehen haben könnte.

Am wilden Svellt

- Das Svelltland vor 1010 BF -


Am wilden Svellt ist eine Spielhilfe inoffizieller Natur und ersetzt nicht die Lektüre der Regionalbände Das Orkland und Reich des Roten Mondes. Ziel des vorliegenden Textes ist es, gewissermaßen eine Lücke zu schließen: Als 1991 die erste Spielhilfe zum Ork- bzw. Svelltland erschien, war der Orkensturm bereits in vollem Gange, so dass die Regional- und Kulturbeschreibungen sich – verständlicherweise – sehr stark auf den Feldzug der Orks und die sich daran anschließende Besetzung des Svellttals fokussierten.

Am wilden Svellt hingegen beschreibt das Svelltland, wie es wenige Jahre vor dem Orkensturm ausgesehen haben könnte. Dabei wird weniger der Svelltische Städtebund betrachtet, sondern viel mehr das spärlich erschlossene „Niemandsland“ rund um die wenigen befestigten Ortschaften im Mittelpunkt stehen. Eben genau der Teil des Svelltlandes, der maßgeblich zum „Wild-West“-Charme der Region beiträgt.

Wer sich mit seiner Gruppe also im Svelltland vor 1010 BF austoben möchte, für den hält Am wilden Svellt hoffentlich einiges an Inspiration bereit.


Regelwerk: Beliebig

Umfang: 23 Seiten

Ort und Zeit: Svelltland, ungefähr 1000-1010 BF

Images

  • Version 1.0.8

    Update: 01.10.21

    - Hinweis auf den "Vertiefungsband" (Am Wilden Svellt II) eingefügt

  • Version 1.0.7

    Update: 17.08.21

    - Satz-Korrekturen

    - Tippfehler (zum hoffentlich letzten Mal) entfernt

  • Version 1.0.6

    Update: 05.08.21

    - Weitere Tippfehler korrigiert (diese Biester sind zahlreich wie Goblins ...)

    - Ausdruck-"Begradigungen"

  • Version 1.0.5

    Update: 22.07.21

    - Fehlende Lizenzverweise zu Illustrationen ergänzt

  • Schön ... läßt sich gut lesen.

    Icxh weiß nicht ob's wichtig wäre den Grenzvertrag mit Thorwal 921 BF oder die Zorganpocken 988 BF zu erwähnen,
    danach bleibt außer dem Donnersturmrennen bei Lowangen ja die Regiuon sich überlassen. ;)

  • hat mich an 2017 erinnert, da war ich in Deadwood und auf dem Moria Cemetery wo das Grab von Wild Bill Hickock und Calamity Jane ist :)

    Like 1
    • Ich hab' hier noch 'nen ziemlich umfangreichen Entwurf zu einer Siedlung namens "Totholz". Was für ein Zufall! ;)
      Vielleicht mach ich ja noch mal einen zweiten Teil, der das Setting im Detail um Kopfgeldjägerei und Bandenwesen erweitert. Ich habe alle meine Entwürfen und Skizzen noch -- müsste ich nur mal ordnen und "publikationsreif" machen. :)

  • Hat sich da jemand von der WuWe42: Oblarasim - Für eine handvoll Taler - inspieren lassen? :)

    • Ein schöner Klassiker, den ich tatsächlich gelesen habe und für sehr gut befinde! Ich mag den "Wilden Westen" sehr, derisch wie irdisch. Die Hauptinspiration liefern da natürlich vor allem die üblichen Film-Klassiker mit ihren Wild-West-Legenden und Archetypen. Klar, dass ich dafür genauso tief in die Klischee-Kiste gegriffen habe wie der Autor von "Für eine Handvoll Taler" seinerzeit. ^^

  • Ich habe es nur kurz überflogen, aber mir gefällt es sehr.

    Vor allem die vielen detaillierten Illustrationen :)

    • Vielen Dank! Es hat Spaß gemacht, einigermaßen passendes Material zusammenzusuchen. Der Flickr-Auftritt der British Library ist hier eine große Hilfe. Dort ist endlos viel gemeinfreies Material zu finden.

      Like 1