Empfohlen Orkenspalter zieht sich aus sozialen Netzwerken zurück

Das Forum hat aktivierte Mehrsprachigkeit! Bitte wähle in Deinen Einstellungen, aus welchen Sprachen Du überhaupt Beiträge sehen möchtest.



Seit über 20 Jahren ist Orkenspalter als Webseite auf Dere unterwegs. In dieser Zeitspanne haben wir soziale Netzwerke kommen und gehen gesehen (Orkut, MySpace, studiVZ, ...). Orkenspalter selbst mit seiner Community blieb dagegen konstant als Plattform eigenständig. Durch verschiedene Diskussionen angefacht (unabhängig der DSGVO), durch Umfragen im Forum als auch durch persönlich-motivierte Einstellung würde ich gerne den sozialen Netzwerken den Rücken kehren, die Orkenspalter Dependancen dort schließen und den Fokus wieder verstärkt auf das Forum und die hiesige Community hier lenken. Wer sich vorher hier im Forum wohlfühlte, der wird vermutlich eh keinen Unterschied merken.


Dass Whatsapp nun auch verstärkt Daten mit Facebook teilt (siehe z.B. hier oder hier) und Werbung plant (siehe z.B. hier) lenkt bei den Messengern auch eher in Richtung der Alternativen, die um etwas mehr Privatsphäre bemüht sind (Jabber mit OMEMO, Telegram, Threema, Signal, Wire...).


Ganz von Facebook wird sich Orkenspalter jedoch nicht verabschieden. Die Niederlassung von Orkenspalter TV wird Euch dort auch weiterhin mit Neuigkeiten rund um Nerdkram, Comics und Fantasy versorgen. :-)


Als zukünftiges Sprachrohr für News der Hauptseite dient weiterhin der seit langem existente Neuigkeiten-Bereich hier im Orkenspalter, der auch per RSS-Feed abonniert werden kann. Ferner gibt es - und das ist auch als Exkurs gekennzeichnet - einen Telegram-Kanal, in dem ausgewählte Neuigkeiten und Wartungsinformationen stehen werden.


Eine große Diskussion möchten wir jetzt ungerne aufkommen lassen. Wenn ihr doch darüber sprechen wollt, geht am besten in diesen Thread 


Thomas

Schwerte, den 6. Juni 2018

Kommentare 3

  • Topp!

  • Sehr schön, durch die Konzentration wird die Community auch nicht unnötig zersplittert. Vielen Dank!

  • Finde ich gut,

    die Zeit der "überall präsent sein" ist lange durch und die *a*sozialen Netze sind auch durch die ganze Deutschtümelei vergiftet, habe Facebook schon lange den Rücken gekehrt und bei G+ bin ich nur noch sporadisch (hauptsächlich wegen Postillion und Linux News), vermissen tue ich nix.

    Wenn sich nun alle publizistischen Energien hier sammeln kann es den Forum mMn nur gut tun (wobei die Qualität bereits eh schon extremst gut ist).

    Danke für deinen/euren Einsatz!