Asfaloths Fluch 1.0.0

Ein DSA Kurzabenteuer für Helden der Stufen 5-10

Die Helden gehen dem spurlosen Verschwinden einiger Holzfäller nach. Dabei müssen sie sich ihren schwierigsten Gegnern stellen: Sich selbst! Die Datei enthält Versionen für DSA 3. Edition und DSA 4. Edition.


Regelwerk: DSA 3, DSA 4

Umfang: 8 Seiten
Ort und Zeit der Handlung: beliebig
Komplexität (Meister/Helden): mittel
Erfahrung (Helden): mittel (Stufe 5-10)
Anforderung (Helden): Talenteinsatz, Kampffertigkeiten, Zauberei


© Thomas Neudörfer

Images

  • Zuerst zu den positiven Aspekten: Das AB ist kurz, unterhaltsam und nicht übermäßig schwer für den Meister. Das Abenteuer ist auch recht linear, was aber kein Nachteil sein muss. Es könnte allerdings für Spieler langweilig werden deren Helden beim Kampf gegen ihre Spiegelbilder versteinert wurden, da die betroffenen Spiler dann für eine ganze Weile nichts zu tun haben. Außerdem ist das Ende wenig spektakulär.

  • Das ist wirklich ein klasse Abenteuer und daraus lässt sich wunderbar eine Kampanie machen bzw. in eine einbauen. Es macht einfach nur Spaß.

  • Thinmar: Ich hatte das Glück das Abenteuer vor kurzem mir dem Autoren selbst spielen zu können. Wir waren zwar bereits nach 3 Stunden fertig, aber ich habe lange nicht mehr soviel Spass an einem Abenteuer gehab. Wenn man nach 4. Edition spielt ist es sogar für sehr hochstufige Charakter eine große Herausvorderung. Die Sache mit den Spiegelbilden würde ich so lassen, auch wenn die Idee nicht neu ist. (DSA 1. Edition hatte ein Einstiegsabenteuer bei dem man, schon lange vor dem Computerspiel, gegen sein Spiegelbild antreten musste.) Interessant wird es vorallem dadurch, dass man diese Situation auch kampflos lösen kann bzw. muss. Das Erfolgserlebnis aus dieser Szene ohne einen einzigen Schadenspunkt herausgegangen zu sein war sehr motivierend. Auch die Tatsache, dass es zur Abwechslung mal keinen typischen Endkampf gibt hat mir, nach kurzer Verwunderung, sehr gut gefallen. Ich kann jedem nur entfehlen dieses Abenteuer, dass sich vorallem im nördlichen Andergast gut ansiedeln läßt, in seine Kampagne mit einzubeziehen.

  • Allomacht: Das Abenteuer ist soweit ganz in Ordnung. Gute Resonanz von den Spielern. Allerdings sollte man die Spiegelbilder der Helden, gegen die sie kämpfen müssen, durch Schatten ersetzen. Es hat sonst den Effekt “Das hast du doch aus irgendeinem Computerspiel geklaut!”