Hybridikus neues Leben 1.0.1

Lizenzbestimmungen
Keine Angabe

Eine Humus-Elementare Variante des frevlerischen Zaubers "Chimaerorform Hybridgestalt"

Entwickelt wurde diese Formel um den Hunger aus Aventurien zu vertreiben und z.B eine Eierlegende-Wollmilchsau zu züchten. Der Magister hat die Formel aus dem Grund entpervertiert und auf Getreide und Viehzucht ausgebaut, was allerdings seine Schüler damit machen kann er nicht kontrollieren. Verbesserungsvorschläge sind durchaus willkommen.

Bilder

  • Generell eine interessante Idee, jedoch habe ich zwei Dinge, die ich anmerken will:

    a) Du sagst, dass der Zauberer die Formel entpervertiert hätte, aber ist eine "eierlegende Vollmilchsau" nicht ein Paradebeispiel für Perversion? Generell verstehe ich was du meinst, dass eben der Zauber nur für lebensfähige und nutzvolle Wesen verwendet werden soll, jedoch weiß ich nicht, ob das eine Rolle spielt. Die Schöpfung neuer Wesen durch einen Menschen oder ein derisches Wesen ist in den Augen der Götter sicher immer ein Frevel, egal zu welchem Zweck. Zumindest würde ich es so sehen :)


    b) Wirkungsdauer: permanent, permanente Wirkungsdauern sind immer problematisch, gerade, weil du nur für die größte Form der Beschwörung pAsp verlangst. Das finde ich nicht ganz korrekt. Wenn du schon permanente Wirkung erzeugen willst, dann sollte jede Form des Zaubers pAsp kosten. Ne Begründung warum sich die Wesen nicht nach ner Zeit auflösen wäre auch schön :)

    Ein Vorschlag hierzu von mir: Mach einen minimal AsP Aufwand pro Zauberstufe wie z.B. Hundegröße: 20 AsP + X. Das X steht für eine beliebige Menge an AsP, die der Zauberer aufwenden kann, und diese bestimmen dann wie lang das Wesen auf Dere bleibt, bis es sich auflöst oder stirbt. So hättest du auch etwas gegen das Problem aus a) getan, da der Zauberer damit keine permamenten Geschöpfe auf Dere schafft, sondern lediglich eine temporäre Gestalt, die nachdem sie geholfen hat wieder entschwindet :)


    Hoffe meine Kritik und mein Vorschlag helfen dir :)

    • Hmm, ja grundsätzlich hättest du recht, aber bei einer beshränkten Wirkungsdauer hat der Zauber wieder den beigeschmack, dass die Wesen geopfert werden was wiederum in Aventurien verboten ist.

      und die Idee dahinter war ja , dass die seelen aller beteiligten immer noch vorhanden sind und sich nicht vermischen oer zerstören müssen wie in der dämonischen Variante. Wie die Welt diese Entwicklung aufnimmt ist eine frage, aber wie wir sowas in der Welt einsetzen und darstellen.