Whisps Kampagne

  • Hallo zusammen!


    In der Downloadsektion findet sich schon seit längerem mein Adventureplot "Der Grautannzyklus". Diese besteht im Moment aus 3 Abenteuern und zwei Add-On Szenarien. (s.u.)
    Ziel der Kampagne um die Stadt Grautann (Finsterkamm) ist eine Präsentation von DSA für Einsteiger SLs und die Darstellung von DSA im "Old School" Stil.


    AB 1 Die Schenke zum Singenden Schwert - Dungeonabenteuer, Survival Horror, Geister und Dämonen
    AB 2 Der Schlangenberg - Entdeckerabenteuer, Wildnis, Orks und Elfen, Suche nach einem Artefakt in einem Dungeon des Wahnsinns
    AB 3 Gassenschatten - Stadtabenteuer, Stadtfest, 3 Wege für gute, neutrale und böse Helden, um an eine wichtige Information zu kommen
    Ab 4 Verrottetes Wissen - Belagerungsabenteuer, Such/Entdecker/Detektivabenteuer, geplant für Sommer 2011


    SC 1 Mondsilberadern, Add On zu AB 2, Such- und Entdckerabenteuer, Betonung auf Heimlichkeit bei der INfiltration eines Orkslagers und einer alten Zwergenbinge
    SC 2 Phexens Werk und Zholvars Beitrag, Stadtabenteuer, Einbruchsabenteuer, Suche nach einem Schmuckstück in einer gut gesicherten Stadtvilla, Add On für Gassenschatten
    SC 3 Das Blut der Altvorderen, Kriegsschauplatz in einer längst vergessenen Zeit, geplant für Sommer 2011
    SC 4 Der Basiliskenschädel, Abenteuer rund um einen "Stützpunkt" der Abenteurer in Grautann, geplant für Herbst 2011
    SC 5 Das Buch Eltam, geplant für Winter 2011
     
    Die ABs wurden schon mehrfach getestspielert, sind aber sicher noch ausbaufähig. Würde mich sehr über Feedback und Inspiration für die weiteren Teile freuen


    Grüße
    Whisp

  • Mal als kleines Entwicklertagebuch....


    Verrottetes Wissen (AB4) geht in die erste Runde.
    Hintergrund und Plot stehen, das erste Kapitel "Jenseits aller Würde" ist fertig. Gut ist m.M. nach die NSC Dariga von Greifenklamm geworden, die in diesem Ab erstmals eine Rolle spielen wird.
    Das erste Kapitel enthält dann auch gleich den ersten "Crosslink" zum Szenario "Das Blut der Altvorderen" (SC3), welches parallel erscheinen soll.
    Aktuell schreibe ich am 2. Kapitel "Der Klosterpass", wozu ich die DereGlobus Karte etwas anpassen musste.

    Bilder

    • Dariga.jpg
  • Weiter gehts. der erste Konflikt der SCs mit einigen Finsterkammharpyien ist fertig .
    Als nächstes Projekt stehen der Dorfplan und das Kloster des Heiligen Logar mit seinen Bewohnern an.
    Nun heißt es ein wenig Recherche in irdischen Belangen (Klosterorganisation: Abt, Cellerar, Scriptor, Dormitorium, Kapitelsaal...) zu betreiben. Dazu ist das MIttelalter Wiki ganz hilfreich.

  • Hallo Whisp,


    ohne den genauen Hintergrund der Familie bzw. der Ortschaft zu kennen - aber ist eine (solche) Schlange als Wappentier nicht etwas (zu) sehr ungewöhnlich für den Finsterkamm?


    Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Jein.


    Die (inoffizielle) Baronie Grautann wurde in der Zeit der Priesterkaiser erschlossen und ging erst 300 Jahre später an eine Baronin, Thuria Basiliskentöter von Grautann. Die Schlange ist also ein Basilisk, den Sie im Gebiet Grautanns tötete.


    Der Basilisk steht führ die Ehre der Familie und die Taten Thurias, Die Sonne für die die Baronie dominierende Praioskirche mit dem Kloster des Hl Logar. Die Balken stehen für die 7 Ritter der kleinen Baronie.


    Zumindest soweit meine Vorstellung...

  • Ok, dann sieht es natürlich anders aus!


    Einen letzten Kritikpunkt hätte ich dann aber doch noch an dem Wappen ... Der Basilisk hat mir ein zu "niedliches" oder "freundliches" Gesicht :iek: Eigentlich handelt es sich dabei ja um ein fürchterliches "Monster" ...


    Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • "Whisp" schrieb:

    sieht nur etwas futuristisch aus


    Stimmt :-) Mein Eindruck ist, dass dies mit der Augenpartie zusammenhängt? Evtl. sollte diese nicht so lang gezogen sein?


    BTW: Sind die "Schwimmhäute" zwischen den Hörnern/Stacheln sinnvoll? Irgendwie finde ich die störend, da sie die Funktion beeinträchtigen?


    Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Ok, rein optisch nehmen sie aber für mich den Hörnern ihr Gefährlichkeit. Ich betrachte einen Basilisk nicht als Echse sondern mehr als magische Kreatur. Und die soll doch recht gefährlich rüberkommen :-) BTW: Der Basilisk in ZBA hat auch keine Membran.


    Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Richtig. Aber dies soll ja auch keine Zeichnung eines "echten" Basilisken sein, sondern ein Wappentier. Dafür ist es schon ziemlich "detailliert".


    Das Vorbild ist übrigens ein japanisches Wappentiert /Tattoo.
    Mal schauen. Werd da nochmal in mich gehen ;-)

  • Alles klar. Vielleicht gibt ja auch noch jemand anderer einen Kommentar/eine Meinung dazu ab?


    Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Weiter geht es... aktuell mus das Kloster entworfen werden. 20 NSC Mönche und ihr verhalten. Dazu kommt noch ein besonderer Bewohner des Klosters, der eine Rolle spielen wird...

    Bilder

    • Scan-181_bearbeitet-1.jpg
  • Die Zeichnungen sind auf jeden Fall schonmal sehr gelungen. Das macht richtig Spaß sich mal die Kampagne anzusehen. Bzw würde richtig machen - aktuell darf ich nicht, weil einer meiner p&p-Meister da vlt. was leiten will. Bin auf jeden Fall mal gespannt.

  • Der Plot für das KLoster steht und die meisten NPCs sind charakterisiert. Dennoch glaube ich, dass ich noch bis Mai brauche. Im März darf ich für meine Abschlussprüfungen lernen. Das geht erstmal vor, daher werde ich nur wenig an dem Abenteuer arbeiten können.
    Dennoch habe ich mit einem alten Bekannten viel Austausch über die NPCs gehabt und werde einige seiner Zeichnungen einfügen.


    Was ich aber schon einbauen konnte, war der erste "Crosslink" zum Add-on Szenario "Das Blut der Altvorderen" (SC 3). Dieses möchte ich eigentlich bis Juni als Kurzszenario veröffentlichen.
    Ich hoffe es klappt.