Posts by aludd

    Schattenkatze: Aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Was passiert, wenn ein Magier die Bindung zu seinem Stab löst, um einen neuen Stab zu binden? Werden die AP und gespeicherten permanenten AsP wieder frei?

    In der Beschreibung des Destruktor steht, dass die Wirkung jeden Zauber betrifft. Wie steht es dann mit Stabzaubern? Verursachen ein Flammenschwert oder eine Seilpeitsche ggf. auch 2 SP mehr? Gerade im Vergleich Flammenschwert zu Ignifaxius würde mir der Vergleich leicht fallen.

    Stabzauber sind SFs und keine Zauber (auch wenn es Stabzauber heißt). Unter die Kategorie Zauber fallen nur: Zaubertricks, Zaubersprüche und Rituale. Daher gilt die SF Destruktor auch nicht für Stabzauber.

    Steht das auch irgendwo geschrieben? Stabzauber sind ja nicht nur profane, sondern magische Sonderfertigkeiten und verlangen zur Ausführung meist auch den Einsatz von AsP.

    Hi,


    der Stabzauber "Stabbohrer" hat das Merkmal Telekinese. Rein logisch müsste eine Berührung während der Ausführung des Stabzaubers auch ausgeschlossen sein, weil man sich die Hände verletzen würde. Meine Frage wäre nun, wie weit kann der Magier von seinem Stab entfernt sein während der Ausführung? Muss er Sichtkontakt haben? Der Stabzauber "Stab-Apport" erfordert das nicht und ist Voraussetzung für den Stabzauber "Stabbohrer".

    Warum nicht einfach die Stoffrüstung um +1 verbessern? Geht nach DSA5 Regeln. Das mit dem Lederinnenfutter stelle ich mir schon hässlich vor 🤓

    Kannst du mir eine Quelle nennen, die beschreibt, wie das bei einer Stoffrüstung regeltechnisch funktioniert.

    Schattenkatze: Aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Wenn ich den Wattierten Waffenrock meines Magiers mit einem Lederinnenfutter ausstatten lasse, wäre das mit dem codex albyricus vereinbar? Würdet ihr den RS und Behinderungen dann ähnlich einer Lederrüstung sehen?

    Hi, ich hätte eine Frage zur Ritualerweiterung 2+3 des Rituals Ruhe Körper:


    Kurze Regenerationsphase:

    Unter der Wirkung des Zaubers dauert eine Regenerationsphase nur 4 Stunden statt der üblichen 6.

    Längerfristige Wirkung:

    Bei der übernächsten Regenerationsphase nach dem Zauber bekommt das Ziel QS LeP dazu. Die ursprüngliche Zauberwirkung kommt ebenfalls zum Tragen.


    "Unter der Wirkung des Zaubers..." heißt es bei der Ritualerweiterung "Kurze Regenerationsphase". Heißt das, dass die "übernächste Regenerationsphase" aus der Ritualerweiterung "Längerfristige Wirkung" dann automatisch auch nur 4 Stunden dauert? Das Ritual wirkt ja noch, so dass die Regenerationsphase auch nur 4 Stunden dauern sollte.

    ja eben, "für den gleichen Zeitraum" bezieht sich auf "bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz", andere Zeitangaben haben wir ja auch gar nicht. Worauf sollte es sich sonst beziehen? Und wie sollte es sein wenn nicht so?

    Meine Frage geht dahin, warum zweimal zwei VW in Abzug zu bringen sein sollen und nicht nur einmal zwei VW. Ich würde trotz Klingensturm mit zwei Attacken nur einmal die zwei VW in Abzug bringen.

    Spricht nichts dagegen, wurde bei uns gern genutzt.

    Bedenke das die ganze Extraproben den Kampf sehr in die Länge ziehen können und du durch 2 mal Klinge drehen pro KR auch bis zum Ende der nächsten KR 2x2VW verlierst.
    1. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 2

    2. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 3
    zwischen deinem Angriff in Runde 2 und Ende von Runde 2 hast du also -8 VW.

    Ist das 2x2VW verlieren wirklich so? So wie ich die Regel lese bezieht sich die der VW-Verlust nicht auf die geführten Attacken, sondern auf die zeitliche Komponente: "Misslingt die Probe, so erleidet er bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz. Die angreifende Heldin erleidet für den gleichen Zeitraum eine Erschwernis von 2 auf den VW."

    Sollte rein aus Büchern gehen. Es gibt hierzu sogar ein ganz schönes Soloabenteuer "Abends am Lagerfeuer".

    Wie wirkt sich seit der Änderung der Astralen Meditation ein Ruhe Körper nach einer Astralen Meditation aus. Wird in der Regenerationsphase dann überhaupt keine LP regeneriert (und das Ritual verpufft einfach) oder wenigstens die zusätzlichen des Ruhe Körper? Die durch den Ruhe Körper hinzugewonnenen LP sind ja nicht aus der Regenerationsphase hinzugewonnen, sondern zumindest mittelbar aus dem Ritual.

    In dem dem 90ger Jahre DSA-Computerspiel "Die Schicksalsklinge" konnte man mit Penetrizzel und Transversalis sich auch dahin teleportieren, bis wohin einen Penetrizzel hat sehen lassen. Das war insbesondere in der Zwingfeste in Thorwal in meiner Erinnerung die einzige Möglichkeit sie komplett zu erkunden. Ist diese Kombination in DSA 5 möglich? Da die Zauber nacheinander gewirkt werden, sieht man die Stelle nicht mehr, zu der man sich teleportieren will, was dagegen sprechen würde. Andererseits könnte könnte der Penetrizzel auch so gewirkt haben, als ob man in dem Sichtfeld gewesen ist. Wie seht ihr das?

    Hi,

    könnt ihr mir die genaue Wirkung der Blutmagie erklären? Ist diese eher wie die

    - Astrale Meditation (dafür würde sprechen: Gelingt ihm die Probe, kann er LeP im Verhältnis 1 zu 1 in AsP umwandeln...) oder wie die

    - Verbotenen Pforten (dafür würde sprechen: Bei Ritualen und Zaubern des Merkmals Dämonisch ist die Probe des Zaubers um die zusätzlich geopferten LeP/2 erleichtert.)


    Kurz: Nutze ich direkt die LP oder wandele ich die die LP erst in AsP um? ...oder ist beides möglich?

    Das Gift, bzw. seine Wirkung bleiben mMn auch ach der Rückverwandlung.

    ABER: Da die Wirkungsdauer:Sofort ist, wirkt das Gift sofort. Es kann nicht abgezapft weden. Es müsste von der Schlange "gemolken" werden, so wie auch irdisch. Das Gift zersetzt sich im Körper/reagiert und vermischt sich mit bestimmten Zelltypen und lässt sich nicht einfach mit ner Spritze o.ä. wieder rausziehen.

    Nein, das meine ich auch nicht. Aber da die geistigen Fähigkeiten bei der Verwandlung erhalten bleiben, kann der verwandelte Zaubernde ja das Gift in ein Gefäß ablassen - also quasi sich selbst "melken".