Aventurischer Almanach

  • Ich muss da Famerlors 3872ste Schuppe zustimmen, auch ich finde den Almanach deutlich angenehmer wie die GA zu lesen. Ich hab mal angefangen die GA zu lesen hab sie nach den ersten 10 Seiten wieder weggepackt und seid dem steht sie unangetastet im Regal, den Almanach kann ich Abschnittsweise gar nicht weglegen und lese ihn manchmal auch im Bett vorm Schlafen gehen wie einen Roman oder so, würde mir bei der GA im Leben nicht einfallen.

    Weil ich DSA mag, hatte ich es auch irgendwie geschafft mich zu motivieren, H & K durchzulesen, aber was beim AvAl im Prinzip auch gut gemacht ist, ist das ganz am Ende (des normalen Buchteils) liegende Geschichtskapitel - sowas wird ja naturgemäß als langweilig angesehen.

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Was mir im Bestiarium im AvAl aufgefallen ist:

    • der Goblin macht Waffenlos 1W+1 TP (Zähne...), der Ork nur 1W6
    • der Oger hat 15 LeP mehr als der 4.1-Oger
    • Goblin und Ork haben keinen natürlichen RS
    • Trolle haben 120 LeP statt wie früher durchschnittlich 70
    • Gruftassel hat 40 statt 30 LeP
    • beim Krakenmolch wird nicht angegeben, wie viele der 350 LeP (früher 300) zu den Tentakeln gehören (man weiß auch nicht, wie viele Tentakel er hat) trotz Sternchen; aus der ZBA kann man allerdings rekonstruieren, dass er 10 Arme hat, sodass man sagen kann, dass 120 LE auf die Arme gehen (12 SP benötigt man, um einen abzutrennen bei DSA5) und 130 LE auf den Rumpf
    • der Tatzelwurm hatte sonst durchschnittlich 55 LeP, jetzt 200 (!) bei gleichem RS und sie fliehen auch erst bei 75% LeP-Verlust
    • Waldschrate sind nach Text 3-4 m groß, im Kasten heißt es aber, sie seinen 4-8 m groß; sie hatten sonst 50 LeP - jetzt 250 (!), aber früher RS 6, jetzt 4; bei ihnen (und anderen Viechern) wird aber schon mehr erzählt über sie (verschiedene Arten etc.); dass sie "Ratbazamithings" abhalten, um ihre Probleme zu besprechen war natürlich wegen der Ents und deren Entthings bei Herr der Ringe unvermeidlich - aber der Name ist echt besch***** mMn. - klingt wie "Ratbasarmeeting" -.- der im Kasten genannte Begriff "Waldschrat-Thing" hätte gereicht...
    • Grimwölfe sind angeblich nicht sehr mutig, im Kasten haben sie aber MU 14
    • der Schwarzbär hat jetzt sogar mit 60 LeP 15 LeP weniger als früher oO
    • Wildschweine haben statt wie früher RS 2 jetzt RS 0, obwohl es sogar im Irdischen heißt, man könne sie nicht unbedingt mit einem Schuss erledigen; bei ihnen steht aber, sie seien besonders widerstandfähig - dabei haben sie mit 35 LeP sogar 11 LeP weniger als früher... Nur die "Riesenwildschweine" haben RS 1...
    • Wolfsratten kann man mit Feuer zu 50% sofort verjagen


    Wenn man die im AvAl aufgeführten Krankheiten und die Pflanzenwirkungen vergleicht, merkt man, dass die Krankheiten nicht immer auf jede Pflanzenbehandlungsmöglichkeit eingehen.

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

    Edited once, last by Famerlors 3872ste Schuppe ().

  • Bin seit 'ner Weile komplett durch. Habe es sogar geschafft, jede Seite zu lesen. Natürlich weiß der geneigte DSA-Spieler schon so gut wie alles. Die Veränderungen, die die neue Zeit gebracht hat, sind hier und da zu erkennen bei Regionsbeschreibungen etc. (schön sind auch die Erläuterungen zu irdischen Vorbildern von Regionen). Vor allem natürlich im Spielleiterkapitel. Das war gut zu lesen, hätte da an krassere Sachen gedacht bei Sternenfall und Co., aber diese behutsamen Entwicklungen finde ich auch sehr in Ordnung. Letztlich gibt es ja auch immer mehrere Möglichkeiten und der Meister hat Freiheiten. Dass man ab jetzt immer genau sehen kann, wie wichtig NSCs und Abenteuer für das offizielle Aventurien sind ist mal ein Fortschritt. An den richtigen Stellen auch mal 'ne Tabelle einzufügen, wie bei den Titeln oder Truppenstärken, dient der Übersicht. Rechtschreibfehler etc. sind alle 10 Seiten mal zu finden, bis auf eine der späteren Seiten, auf der sehr viele Leerstellen irgendwie fehlen. Layout und Bilder sind ansonsten durchgehend schön gelungen. Dass die zwei beiliegenden Karten etwas über den Rand hinaus ragen ist ein wenig nervig, da ich sie aber eh aus dem Buch nehme und aufhänge, ist mir das egal. Schön sind sie ja. Für DSA-Kundige, die 4.1-Regionalbände etc. haben aber natürlich nicht wirklich nützlich.

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«